PDF-Download

Schulung VMware Horizon 7.x: Installation, Konfiguration und Verwaltung  (S1210)

48 Teilnehmer haben bisher dieses Seminar besucht
In diesem Seminar werden die Komponenten von VMware Horizon View vorgestellt, mit denen man Desktop-Virtualisierung und -Konsolidierung betreiben kann. Im Großteil des Seminars geht es um die Konfiguration und Optimierung der virtuellen Maschinen und deren Umgebung. Die ESXi- und vCenter Server Installation ist nicht Bestandteil.

Offene Termine

25.03.-27.03.2019
3 Tage | 1.770,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
24.06.-26.06.2019
3 Tage | 1.770,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
02.09.-04.09.2019
3 Tage | 1.770,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenfreies Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise pro Person zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenfrei teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung
GFU Schulungszentrum
Anfragen
Inhouse-Schulung
Auswählen
Wo soll Ihre Schulung stattfinden?
  • Europaweit
  • GFU Schulungszentrum
  • Berlin
  • Bremen
  • Düsseldorf
  • Dortmund
  • Dresden
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Hannover
  • Köln
  • Leipzig
  • Mannheim
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
Weiterer Ort:
Anfragen
Individualschulung
Auswählen
Wo soll Ihre Schulung stattfinden?
  • Europaweit
  • GFU Schulungszentrum
  • Berlin
  • Bremen
  • Düsseldorf
  • Dortmund
  • Dresden
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Hannover
  • Köln
  • Leipzig
  • Mannheim
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
Weiterer Ort:
Anfragen

Schulungs-Ziel

Sie sind mit der Architektur von VMware vSphere ebenso vertraut, wie mit dessen Verwendungsmöglichkeiten, Komponenten und den damit zusammenhängenden Konfigurationsmöglichkeiten. Dabei lernen Sie den Einsatzschwerpunkt des ThinApps, View Administrators, View Composer kennen und können Gast-Betriebssysteme einrichten und vernetzen.

Wer sollte teilnehmen

Administratoren mit guten Kenntnissen in mindestens einem Server- Betriebssystem und Netzwerkgrundkenntnissen, sowie Interesse an Testumgebungen, Servern und Clients für Schulungszwecke, Terminalservern und Servercluster. Kenntnisse in vSphere werden vorausgesetzt.

Inhalt

  • Einführung
    • View Administrator-Funktionen und Komponenten
    • Systemanforderungen
    • Unterstützte Betriebssysteme
    • View Agent und Composer
    • USB-Unterstützung
  • Installation
    • Übersicht über View Connection Server
    • Installation eines Standard Servers
    • Firewall-Konfiguration
    • Horizon Blast, PCoIP, HTML und RDP
    • vCenter Server-Berechtigungen für View Administrator-Benutzer
    • Sichern des View Connection und Composer Servers
    • View Manager mit und ohne Security Servern
  • View Administrator
    • Ansicht "Desktops und Pools"
    • Ansicht "Benutzer und Gruppen"
    • Ansicht "Konfiguration"
    • Horizon View Server
    • Globale Einstellungen und Ereignisse
  • Bereitstellen virtueller Desktops
    • Optimierte Templates für Windows 7, 8 (1) und 10
    • geeignete Anpassungsspezifikationen
    • Vor und Nachteile von RDP, VNC, WebAccess, PCoIP und Blast
    • Modelle für die Desktop-Bereitstellung
    • Funktionen des View Agent auf dem Gastsystem
    • Bereitstellen eines einzelnen Desktops
    • Automatisierte, persistente und nicht persistente Desktop-Pools
    • Erteilen von Berechtigungen für einen Desktop oder Pool
    • Gruppenrichtlinien für View und servergespeicherte Profile
  • Verwalten von Clients
    • View Client und View Portal
    • Clientverbindungen aus dem Internet und getunnelte Zugriffe
    • Erstellen von SSL-Serverzertifikaten
    • Verwenden vorhandener SSL-Zertifikate
    • Konfigurieren von Benutzerprofilen
    • Virtueller Druck und Drucken mit USB-Umleitung
    • Clientgeräteinformationen
  • View Composer
    • Linkes Clones oder Instant Clones
    • Festplattennutzung durch verknüpfte Klon-Desktops (Linked Clones)
    • Thin-Provisioning und Speichermehrfachvergabe
    • Desktop-Aktualisierung und Neuverteilung
    • Persistente und nicht persistente Desktops
    • Verwenden von QuickPrep für das Bereitstellen von verknüpften Klonen
    • Hinzufügen des View Composer-Dienstes zu vCenter Server
    • vCenter Server-Benutzerberechtigungen
    • Vorbereiten einer übergeordneten VM
    • Bereitstellen verknüpfter Klon-Desktops mit dem View Manager
    • Aktualisierung, Neuzusammenstellung und Neuverteilung verknüpfter Klon-Desktops
  • Komponentenrichtlinien
    • Betriebsrichtlinie in automatisierten Pools
    • Konfigurieren und Anwenden von Clientrichtlinien
    • Anwenden von Gruppenrichtlinien
    • View Agent, Client und Server-Konfiguration

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 3 Tage, 1. Tag 10:00 - 17:00 Uhr, Folgetage 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Kundenbewertungen

Bewertung von Maik J. aus Darmstadt
Über das Seminar
5/5

Wir verwenden Horizon View in Kombination mit Appstacks und UEM.
VMWare View ist ein recht gutes Produkt zur Umsetzung von Standardsystemen/-Software. Einzig ein wenig mehr Bücher zu den Themen und besser umgesetzte Konsolen würden es noch um einiges besser machen. Bisher ist vieles recht umständlich zu finden und zu verstehen.

Über die GFU
5/5

Bei der GFU bekam ich bisher immer qualifizierte und umgängliche Dozenten. Was einem die Stoffvermittlung vereinfacht :-).
Es wird ebenfalls ein reichliches Angebot an Pausensnacks und Getränken geboten, so das man sich um nichts kümmern muss, außer die richtigen Fragen an den Dozenten zu stellen oder eben aufzupassen :-)

Bewertung von Yassmin A. aus Baden-Baden
Über das Seminar
5/5

Möglichkeit alles Gelernte selbst zu erarbeiten an den Rechnern. Auf Fragen wurde eingegangen. Wir hatten die Möglichkeit selbstständig das Gezeigte nachzustellen an den Rechnern.

Über die GFU
5/5

VMware Horizon 7: Installation, Konfiguration und Verwaltung 
-Ausgestattete Schulungsräume
-Kleine und übersichtliche Teilnehmerzahl
-Service wie Shuttleservice, Essen und Getränke
-Freundlicher Auftritt

Bewertung von Kay H. aus Düren
Über das Seminar
5/5

Abwechslungsreich und sehr Informativ. Sehr praxisnah. Klasse, weiter so!!!

Über die GFU
5/5

VMware Horizon 7: Installation, Konfiguration und Verwaltung 
Immer wieder gut!

Bewertung von Anonym
Über das Seminar
5/5

Verständliche Erklärungen

Bewertung von Anonym
Über das Seminar
5/5

Es gab auf alles ein fachlich qualifizierte und verständliche Antwort und Anleitung :-)

Bewertung von Anonym
Über das Seminar
5/5

Alles super gelaufen!!! Ich würde das Semiar auf jeden Fall weiterempfehlen!

Bewertung von Anonym
Über das Seminar
5/5

Klasse, weiter so!!!

Bewertung von Anonym
Über das Seminar
5/5

Abwechslungsreich und sehr Informativ. Sehr praxisnah.


Arbeitsplatz


Ein Team einer Firma will zeitgleich das Seminar VMware Horizon 7.x: Installation, Konfiguration und Verwaltung  reservieren

In dem Fall kann ein kundenspezifisches Training zur Augabenstellung VMware Horizon 7.x: Installation, Konfiguration und Verwaltung  passend sein. Die Agenda des Seminars kann nebenbei bemerkt zusammen mit den Dozenten variiert oder abgerundet werden.

Haben die Schulungsteilnehmer ohnehin Praxis in VMware Horizon 7.x: Installation, Konfiguration und Verwaltung , sollte der erste Punkt der Agenda gekürzt werden. Eine Inhouse-Weiterbildung rechnet sich bei mindestens 3 Seminarbesuchern. Die Firmen-Seminare zum Thema VMware Horizon 7.x: Installation, Konfiguration und Verwaltung  finden gelegentlich in der Umgebung von Dortmund, Bremen, Hannover, Dresden, Hamburg, Nÿrnberg, Dÿsseldorf, Bochum, Frankfurt, Leipzig, Bonn, Duisburg, Stuttgart, Bielefeld, Wuppertal, Mÿnchen, Essen, Mÿnster, Berlin und Köln am Rhein in NRW statt.

Welche Kurse passen zu VMware Horizon 7.x: Installation, Konfiguration und Verwaltung ?

Eine erste Ergänzung bildet VMware Horizon 7.x: Installation, Konfiguration und Verwaltung  mit

  • Bereitstellen virtueller Desktops Optimierte Templates für Windows 7, 8 (1) und 10
  • Verwenden von QuickPrep für das Bereitstellen von verknüpften Klonen
  • Installation Übersicht über View Connection Server
  • View Composer Linkes Clones oder Instant Clones

Zu empfehlen ist auch ein Kurs von „VMware vSphere 6.7-Powertraining“ mit der Behandlung von

  • Quick Boot
  • Neue Funktion der HA (High Availability) und der FT (Fault Tolerance)
  • Troubleshooting des vCenter Update Manger
  • Upgrade einer bestehenden Installation auf die vSphere Infrastruktur

Für Inhouse-Schulungen ist das Thema „VMware vSphere 6.0: Installation, Konfiguration und Verwaltung“ mit den Kapiteln und prädestiniert.

Für Fortgeschrittene passt eine VMware vSphere 6.x: Für Operatoren/Bediener Weiterbildung. In diesem Kurs werden vor allen Dingen

  • Installation und Nutzung des vSphere und Web Clients
  • Administration  Users and Groups, Security Settings, SNMP
  • Geswitchtes Netzwerk, dedizierte LAN-Kopplung, VLAN
  • Verwaltung der VMs  Status der virtuellen Maschine
geschult.

Haben Sie Fragen?
  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Empfangsdamen der GFU