PDF-Download

Schulung Datenbank- und Exchangeserver unter VMware vSphere 6.x (S1738)

19 Teilnehmer haben bisher dieses Seminar besucht
Um einen Datenbank- oder Exchangeserver unter VMware vSphere 6.x als virtuelle Maschine laufen zu lassen, bedarf es einige manuellen Eingriffe, die von der Standardinstallation abweichen. Auch die Optimierung und mögliche Fehlerbeseitigungen bereits bestehender Systeme werden besprochen und Hinweise zu verschiedenen Möglichkeiten der Optimierung von VMs besprochen. Weiterhin geht es in diesem Seminar um die optimierte Konfiguration der Umgebung und die Sicherung dieser speziellen virtuellen Maschinen.

Offene Termine

01.03.2019
1 Tag | 620,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
24.05.2019
1 Tag | 620,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
23.08.2019
1 Tag | 620,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenfreies Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise pro Person zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenfrei teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung
GFU Schulungszentrum
Anfragen
Inhouse-Schulung
Auswählen
Wo soll Ihre Schulung stattfinden?
  • Europaweit
  • GFU Schulungszentrum
  • Berlin
  • Bremen
  • Düsseldorf
  • Dortmund
  • Dresden
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Hannover
  • Köln
  • Leipzig
  • Mannheim
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
Weiterer Ort:
Anfragen
Individualschulung
Auswählen
Wo soll Ihre Schulung stattfinden?
  • Europaweit
  • GFU Schulungszentrum
  • Berlin
  • Bremen
  • Düsseldorf
  • Dortmund
  • Dresden
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Hannover
  • Köln
  • Leipzig
  • Mannheim
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
Weiterer Ort:
Anfragen

Schulungs-Ziel

Nach diesem Seminar sind Sie in der Lage neue Datenbank- und / oder Exchangeserver optimiert zu erstellen, Fehler bei der Konfiguration bestehender Systeme zu beheben und die bestmöglichen Konfigurationen und Sicherungen der virtuellen Servern einzusetzen.

Wer sollte teilnehmen

Administratoren mit guten Kenntnissen in mindestens einem der genannten Serversysteme sowie Interesse an Fehlerbeseitigung und Optimierung der Maschinen in virtuellen Umgebungen.

Inhalt

  • Hardwareauswahl für spezielle VMs
    • CPU und Arbeitsspeicher bestmöglich zuweisen
    • Welche SCSI- und Netzwerkadapter für welche Systeme
    • Größen, Modus und Partitionen für virtuelle Festplatten
    • Virtuelle Hardware und VMware Tools nach der Installation anpassen
    • Optimierungen innerhalb des Betriebssystems
  • Sicherung und Wiederherstellung
    • Backup, Restore und Disaster Recovery
    • Daten und Datenbanken sichern und wiederherstellen, Log-Dateien löschen
    • Filelevelrestore, Postfächer, E-Mails, Datenbanktabellen und -zeilen
    • Abhängige und unabhängige Snapshots anlegen
  • VM- und Cluster-Ressourcen
    • Anteile und Grenzwerte für CPU und Arbeitsspeicher bestmöglich zuweisen
    • Ressourcenpools für VM Gruppen, vApps
    • Virtuelle Hardware und VM-Tools nach der Installation anpassen
    • Leistungsdiagramme richtig deuten
    • Überwachung der VM mit Alarmen

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 1 Tag, 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Kundenbewertungen

Bewertung von Michael S.
Über das Seminar
5/5

Top Tipps zur Optimierung und auch Hinweise, welche Änderunge nichts bringen und warum.

Über die GFU
5/5

Sehr sympathische Atmosphäre, sehr kompetenter Dozent, sehr guter Kaffee!

Bewertung von Anonym
Über das Seminar
5/5

Der Lehrer ist optimal auf meine Fragen eingegangen. War einer der besten Kurse


Arbeitsplatz


Eine Gruppe einer Firma will simultan das Seminar Datenbank- und Exchangeserver unter VMware vSphere 6.x besuchen

In dem Fall kann ein Inhouse-Seminar zum Thema Datenbank- und Exchangeserver unter VMware vSphere 6.x angebracht sein. Der Inhalt der Schulung kann dabei gemeinsam mit den Fachdozenten modifiert oder gestrafft werden.

Haben die Seminarteilnehmer allerdings Erfahrung in Datenbank- und Exchangeserver unter VMware vSphere 6.x, sollte die Einleitung entfallen. Eine Firmen-Fortbildung lohnt sich bei mehr als 3 Seminarbesuchern. Die Inhouse-Seminare zum Thema Datenbank- und Exchangeserver unter VMware vSphere 6.x finden manchmal in der Nähe von Leipzig, Nÿrnberg, Bielefeld, Bremen, Hannover, Bochum, Dortmund, Hamburg, Essen, Mÿnchen, Berlin, Duisburg, Stuttgart, Bonn, Dÿsseldorf, Wuppertal, Frankfurt, Dresden, Mÿnster und Köln am Rhein in NRW statt.

Welche Thematiken ergänzen Datenbank- und Exchangeserver unter VMware vSphere 6.x?

Eine erste Ergänzung bildet Datenbank- und Exchangeserver unter VMware vSphere 6.x mit

  • Welche SCSI- und Netzwerkadapter für welche Systeme
  • Filelevelrestore, Postfächer, E-Mails, Datenbanktabellen und -zeilen
  • Optimierungen innerhalb des Betriebssystems
  • Größen, Modus und Partitionen für virtuelle Festplatten

Empfehlenswert ist auch eine Schulung von „VMware vSphere 6.7: Installation, Konfiguration und Verwaltung“ mit der Behandlung von

  • Sicherung und Wiederherstellung, Updates  Backup, Restore und Disaster Recovery
  • Unterschiede der VMFS-Versionen 3, 5 und 6
  • Unterschiede HTML5- und Web-Client
  • Beispielhafte Konfiguration mit dem Setup-Assistenten

Für Firmenschulungen ist das Thema „VMware Horizon 7.x: Installation, Konfiguration und Verwaltung “ mit dem Unterrichtsgegenstand Automatisierte, persistente und nicht persistente Desktop-Pools und Vor und Nachteile von RDP, VNC, WebAccess, PCoIP und Blast geeignet.

Für Professionals eignet sich eine Veeam Backup & Replication für VMware und Hyper-V Fortbildung. In diesem Seminar werden vor allen Dingen

  • "Normale" VMs sichern oder replizieren
  • Filelevelrestore, Postfächer, E-Mails, Datenbanktabellen und -Zeilen zurückholen
  • Besonderheiten der Anwendung Virtuelle "Laborumgebung" für komplexe Objekte aus der Datensicherung
  • Automatische Überprüfung der gesicherten Daten
behandelt.

Haben Sie Fragen?
  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Empfangsdamen der GFU