PDF

Schulung Agiles Requirements Engineering - Modernes Anforderungsmanagement mit SCRUM

3 Tage / S1846
145 Teilnehmer haben bisher dieses Seminar besucht

Schulungsformen

Offene Schulung

  • 3 Tage
  • 9 Termine
  • 1.730,00 zzgl. MwSt.
  • Köln
  •  

Learning & Networking in einem. Garantierte Durchführung ab 1 Teilnehmer.

Termin auswählen

Inhouse-/Firmenschulung

  • 3 Tage - anpassbar
  • Termin nach Wunsch
  • Preis nach Angebot
  • In Ihrem Hause oder bei der GFU
  • Lernumgebung in der Cloud

Inhalte werden auf Wunsch an die Anforderungen Ihres Teams angepasst.

Unverbindlich anfragen

Individualschulung

  • 3 Tage - anpassbar
  • Termin nach Wunsch
  • Preis nach Angebot
  • In Ihrem Hause oder bei der GFU
  • Lernumgebung in der Cloud

1 Teilnehmer = max. Fokus aufs Fachliche und max. Raum für individuelle Fragen.

Unverbindlich anfragen

Beschreibung

Erfolgreiche Produktentwicklungen benötigen Anforderungen. Auch agile Ansätze brauchen Anforderungen. Aber sie benötigen ein anderes Requirements Engineering. Agiles Requirements Engineering (ARE) verspricht, schneller, schlanker und flexibler zu sein. Dabei ist es aber immer noch wichtig, den Überblick zu behalten, einen Plan zu besitzen und qualitativ hochwertige Ergebnisse zu liefern. Im Rahmen dieses Seminars lernen Sie die Methoden und Verfahren kennen, mit deren Hilfe Sie im agilen Umfeld die Wünsche und Anforderungen von Stakeholdern erheben, dokumentieren, prüfen und verwalten können.
 
Auf der Grundlage des Scrum-Frameworks führt das Seminar Praktiker und Verantwortliche in die Besonderheiten des agilen Anforderungsmanagements ein. Es beginnt dort, wo typischerweise die Grundlagenseminare aufhören. Vermittelt wird ein umfangreiches Portfolio der Techniken, Best Practices und Artefakte (Dokumententypen) des agilen Requirement Engineerings. Die Teilnehmer erlernen sowohl die Anwendung in der Praxis, als auch die theoretischen Grundlagen des ARE. Hergestellt wird außerdem immer wieder der Bezug auf Unterscheide und Gemeinsamkeiten zum klassischen Requirements Engineering (nach IREB).
 
Die Teilnehmer erhalten das Rüstzeug, in agilen Projekten schneller und schlanker zu wertvollen Ergebnissen für Stakeholder (Kunden, Auftraggeber, Fachabteilung) zu gelangen. Sie erfahren, wie mit Scrum flexibel auf veränderte Anforderungen reagiert werden kann und was dabei zu beachten ist. 

Schulungsziel

Dieses Seminar ergänzt in idealerweise andere Seminare zum Thema Agile Methoden für klassische Projektmanager oder übliche Scrum-Einsteigerseminare. Das Seminar ist außerdem hervorragend geeignet, hoch qualifizierte Experten im klassischen Requirements Engineering (die z.B. nach IREB arbeiten) für ein agiles Umfeld vorzubereiten.

Details

Wer teilnehmen sollte

Angehende und aktuelle Product Owner, Requirements Engineers, Anforderungsmanager, Anforderungsanalytiker, Business Analytiker, Auftraggeber, Systemanalytiker, Projektleiter, Produktmanager, Softwareentwickler, Qualitätsbeauftragte, Vertriebsmitarbeiter und alle, die im agilen Anforderungsmanagement tätig werden.
Das Training ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. Sie sollten Erfahrung in der Projektdurchführung und im Umgang mit Anforderungen mitbringen. Der Besuch eines Einsteigerseminars zum Thema Scrum Grundlagen oder Agile Methoden für klassische Projektmanager wird empfohlen.


Ihre Schulung

Lernmethode:
Ausgewogene Mischung aus Theorie und Praxis
Unterlagen:
Seminarunterlagen oder Fachbuch zum Seminar inklusive, das man nach Rücksprache mit dem Trainer individuell auswählen kann
Arbeitsplatz:
PC/VMs für jeden Teilnehmer
Hochwertige und performante Hardware
Große, höhenverstellbare Bildschirme
Zugang zu Ihrem Firmennetz erlaubt
Lernumgebung:
Neu aufgesetzte Systeme für jeden Kurs in Abstimmung mit dem Seminarleiter.
Arbeitsmaterialien:
Din A4 Block, Notizblock, Kugelschreiber, USB-Stick, Textmarker, Post-its
Teilnahmebescheinigung:
Wird am Ende des Seminars ausgehändigt, inkl. Inhaltsverzeichnis

Organisation

Teilnehmerzahl:
min. 1, max. 8 Personen
Garantierte Durchführung :
Ab einem Teilnehmer
Schulungszeiten:
3 Tage, 1. Tag 10:00 - 17:00 Uhr, Folgetage 09:00 - 16:00 Uhr
Ort der Schulung:
GFU Schulungszentrum

GFU Schulungszentrum
Am Grauen Stein 27
51105 Köln-Deutz
oder europaweit bei Ihnen als Inhouse-Schulung
Räumlichkeiten:
Helle und modern ausgestattete Räume mit perfekter Infrastruktur
Preisvorteil :
Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenfrei teil.
All-Inclusive:
Frühstück, Snacks und Getränke ganztägig, Mittagessen im eigenen Restaurant, täglich 6 Menüs, auch vegetarisch
Barrierefreiheit:
Das GFU-Schulungszentrum(Am Grauen Stein 27) ist barrierefrei

Buchen ohne Risiko

Rechnungsstellung:
Erst nach dem erfolgreichen Seminar. Keine Vorkasse.
Stornierung:
Kostenfrei bis zum Vortag des Seminars
Vormerken statt buchen:
Sichern Sie sich unverbindlich Ihren Seminarplatz schon vor der Buchung - auch wenn Sie selbst nicht berechtigt sind zu buchen
Bildungsgutschein:
Bildungsscheck NRW, Bildungsprämie

Kostenfreie Services

Inhalt

  • Was ist Requirments Engineering (RE)?
  • Abgrenzung agiles RE und klassisches RE: Wo sind die Unterschiede?
  • Scrum in der Übersicht: Rollen, Ergebnisse, Ereignisse
  • Der Product Owner als Produktmanager, Anforderungsmanager und Requirements Engineer
  • Die Produktvision: Vision Board, Moore-Schema, Canvas
  • Product Backlog: Das zentrale Instrument der Projektplanung, der Anforderungsdokumentation und des Anforderungsmanagements, Granularitäten im PB, DEEP, 
  • Backlog Refinement: Kontinuierliche Weiterentwicklung des Product Backlogs
  • Granularitäten von Anforderungen: Epics, Feature, User Storys
  • User Storys: Aufgabe, CCC, Eigenschaften, Dokumentationsform, INVEST, Varianten der Dokumentation, Status von User Storys
  • Bewerten und Priorisieren von Anforderungen: Kriterien der Bewertung, Verfahren zur Priorisierung
  • Zerlegen von User Storys: Einfache Techniken, Lawrence-Pattern, SOUND-Pattern, Anti-Pattern
  • Akzeptanzkriterien: Vorteile, Muster für xAbnahme-/Akzeptanzkriterien, Best Practice
  • Andere Artefakte des ARE: Constraints, Epics, Glossar
  • Anforderungen analysieren (modellbasiert dokumentieren): Struktur, Funktion, Verhalten, Logik
  • Arbeiten mit Stakeholdern: Projekt-Stakeholder und System-Stakeholder, Stakeholder-Klassen, Stakeholder-Involvierung, Stakeholder-Dokumentation, Stakeholder-Knowledge-Matrix
  • Das Kano-Modell zur Anwender-orientierten Kategorisierung von Anforderungen
  • Klassische Techniken zum Ermitteln von Anforderungen: Befragungstechniken, Kreativitätstechniken, Vergangenheitsorientierte bzw. Dokumentenzentrierte Techniken, Beobachtungstechniken, Unterstützende Techniken
  • Innovative Techniken zum Ermitteln von Anforderungen:Personas, Wireframes, Szenarien, Storyboards, Innovationn Games, Impact Mapping etc.
  • Fortschrittskontrolle und Projektsteuerung im ARE: Feature- und Release-Burndown-Chart, Extrapolation in Burndown-Charts, Enhanced Feature- oder Release-Burndown-Chart, Prognosen
  • Qualität im agilen Requirements Engineering: INVEST, DEEP, User Story Smells, Definition-of-Ready, Definition-of-Done
  • Umgang mit großen Backlogs und großen Anforderungsmengen: Product Backlog Board, Story Maps (Anforderungsmatrix), Aufbau Product-Backlog-Einträge für kleine/mittlere/große und sehr große Aufgaben
  • RE skalieren: Agiles Requirements Engineering in großen Projekten: Chief Product Owner, Product Owner Teams, Master- und Bereichs-Backlog, Backlog mit Sichten
  • Tipps & Tricks und Best Practices der Community

So haben GFU-Kunden gestimmt

5/5

Über das Seminar:
Das Seminar hat meine Anforderungen erfuellt. Ich habe viele Dinge mitgenommen, die mir im Arbeitsalltag weiterhelfen werden. Der Trainer ist jederzeit sehr ausf[hrlich auf die Fragen aller Teilnehmer eingegangen und hat diese sehr anschaulich, verst'ndlich und kompetent beantwortet.


5/5

Über die GFU:
Verpflegung top

Rene M.
4/5

Über das Seminar:
Sehr gutes Seminar und Dozent!!


4/5

Über die GFU:
sehr gutes Seminar!!

Giuseppe L.
5/5

Über das Seminar:
Seminar und Unterlagen haben meine Erwartung mehr als erfüllt. Toll, dass das Skript von Beginn dabei war, um Notizen dort hinzuzufügen. abwechslungsreich, Übungen toll, Diskussion waren möglich - Erfahrungen könnten ausgetauscht werden


5/5

Über die GFU:
Super Organisation, sehr gutes Essen sowie Verpflegung während des Seminars.

Name auf Wunsch anonymisiert
5/5

Über das Seminar:
Hat meine Erwartungen mehr als erfüllt. Sehr Kompetenter und sympathischer Referent mit viel Praxiserfahrung und starken rhetorische Fähigkeiten.


5/5

Über die GFU:
Hat meine Erwartungen mehr als erfüllt

Name auf Wunsch anonymisiert
5/5

Über das Seminar:
Ausführliche Unterlagen, kleine Grupe somit guter austausch möglich. Gute
Beispiele aus der praxis, auf Fragen wurde gut eingegangen


5/5

Über die GFU:
Gute information vor dem Seminar, gute Ausstattung wie Raum, Essen, nette Mitarbeiter

Name auf Wunsch anonymisiert
5/5

Über das Seminar:
gute Teilnehmergroesse, inhaltlich umfangreich; deckt m. E. alle wichtigen Themen in dem Bereich ab. super strukturiert, mit viel Praxisbezug und Erfahrung

Name auf Wunsch anonymisiert
5/5

Über das Seminar:
Entsprach genau dem Erwarteten. sehr gute Kombination aus Theorie und Schilderugen von Erfahrungen aus der Praxis


5/5

Über die GFU:
Verpflegung sehr gut Sehr angenehme Atmosph're

Name auf Wunsch anonymisiert
5/5

Über das Seminar:
Inhalt hat genau meinen Wuenschen und Beduerfnissen entsprochen . fachlich top! Hat den Inhalt des Seminars sehr anschaulich vermittelt.
Inhalt des Semiars war sehr gut gewaehlt.


5/5

Über die GFU:
super Organisation, tolle Raeumlichkeiten, reservierte KFZ Parkplaetze waren super

Name auf Wunsch anonymisiert
4/5

Über das Seminar:
Seminar enthielt ausführliche Informationen aus dem agilen und klassischen Bereich des Anforderungsmanagements. Etwas weniger Grundlagen zu Scrum und stattdessen mehr Einblick in die zentralen Anforderungskapitel wäre eine sinnvolle Verbesserung.


5/5

Über die GFU:
Rundherum Sorglos Paket bei der GFU: sehr gute Verpflegung ganztägig, umfangreiche Schulungsunterlagen und ein netter Shuttle Service on top.

Alexander E.
5/5

Über das Seminar:
Das Seminar hat meine Erwartungen erfüllt. Es wurde ein umfassender Überblick über das Thema Requirements Engineering im agilen Umfeld geschaffen. Unterlagen und Technik waren gut, das Material wird zusätzlich noch als Ebook zur Verfügung gestellt, was sehr positiv anzumerken ist. Inhaltlich sehr interessantes Seminar mit vielen Beispielen aus echten Projekten. Es hätte dabei gerne noch ein etwas größerer Fokus auf Tools und Methoden liegen können (z. B. Einsatz von cocumber.io oder ähnlichen Ansätzen). Theorie-Anteil war recht groß, allerdings auch dem Themageschuldet und sehr gut umgesetzt.


5/5

Über die GFU:
Immer wieder ein gelungener Rahmen für Seminare. Planung und Durchführung war sehr gut, wenn auch das Abholen am Bahnhof Messe/Deutz an einem Morgen mal nicht geklappt hat. Dafür wurde sehr schnell und einfach ein Ersatz über ein Taxi ermöglicht und erstattet. Das Kantinen-Essen in der TÜV-Kantine und die Verpflegung vor Ort ist super.

Name auf Wunsch anonymisiert

Buchungsmöglichkeiten

TerminOrtPreis
23.09.-25.09.2019
Wenige Plätze
Köln 1.730,00
Köln 1.730,00 Buchen Vormerken
07.10.-09.10.2019
Plätze vorhanden
Köln 1.730,00
Köln 1.730,00 Buchen Vormerken
16.12.-18.12.2019
Plätze vorhanden
Köln 1.730,00
Köln 1.730,00 Buchen Vormerken
10.02.-12.02.2020
Plätze vorhanden
Köln 1.730,00
Köln 1.730,00 Buchen Vormerken
20.04.-22.04.2020
Plätze vorhanden
Köln 1.730,00
Köln 1.730,00 Buchen Vormerken
15.06.-17.06.2020
Plätze vorhanden
Köln 1.730,00
Köln 1.730,00 Buchen Vormerken
10.08.-12.08.2020
Plätze vorhanden
Köln 1.730,00
Köln 1.730,00 Buchen Vormerken
19.10.-21.10.2020
Plätze vorhanden
Köln 1.730,00
Köln 1.730,00 Buchen Vormerken
07.12.-09.12.2020
Plätze vorhanden
Köln 1.730,00
Köln 1.730,00 Buchen Vormerken
  • Buchen ohne Risiko
  • Keine Vorkasse
  • Kostenfreies Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • All-Inclusive-Preis
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise pro Person zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenfrei teil
Firmenschulung
Im GFU Schulungszentrum
Inhouse-Schulung

Komplette Lernumgebung in der Cloud mit Remote Zugriff

In Ihrem Hause 
Auswählen
Wo soll Ihre Schulung stattfinden?
  • europaweit
  • GFU Schulungszentrum
  • Berlin
  • Bremen
  • Düsseldorf
  • Dortmund
  • Dresden
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Hannover
  • Köln
  • Leipzig
  • Mannheim
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
Weiterer Ort:
Individualschulung

Komplette Lernumgebung in der Cloud mit Remote Zugriff

Auswählen
Wo soll Ihre Schulung stattfinden?
  • Im GFU Schulungszentrum oder in Ihrem Hause europaweit
  • Berlin
  • Bremen
  • Düsseldorf
  • Dortmund
  • Dresden
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Hannover
  • Köln
  • Leipzig
  • Mannheim
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
Weiterer Ort:

Das GFU-Sorglos-Paket

Diese kostenfreien Serviceleistungen sind während des Buchungsprozesses ganz einfach auswählbar.

Shuttle Service

Shuttle-Service

Machen Sie sich keinen Kopf um die Anreise! Unser Shuttle fährt Sie. Oder Sie parken einfach auf einem extra für Sie reservierten Parkplatz.

Hotel

Hotelreservierung

Hotelzimmer gesucht? Wir organisieren Ihnen eins. Ihr Vorteil: Sie sparen Zeit und Geld!

Verpflegung

Verpflegung

Gesund oder lecker? Warum nicht beides? Freuen Sie sich auf unsere kulinarische Verpflegung!

Parkplätze

Parkplätze

Parkplätze sind in ausreichender Zahl vorhanden. Reisen Sie mit dem Auto an, reservieren wir Ihnen einen Parkplatz.

GFU-Seminar Arbeitsplatz

Ein Team einer Firma will simultan den Kurs Agiles Requirements Engineering - Modernes Anforderungsmanagement mit SCRUM aufsuchen

Dann kann ein kundenspezifisches Seminar zur Augabenstellung Agiles Requirements Engineering - Modernes Anforderungsmanagement mit SCRUM richtig sein. Das Thema des Seminars kann dabei zusammen mit den Fachdozenten ergänzt oder verdichtet werden.

Haben die bereits Vorkenntnisse in Agiles Requirements Engineering - Modernes Anforderungsmanagement mit SCRUM, sollte der erste Punkt der Agenda nur gestreift werden. Eine Firmen-Fortbildung rechnet sich bei mindestens 3 Schulungsteilnehmern. Die Inhouse-Schulungen zum Thema Agiles Requirements Engineering - Modernes Anforderungsmanagement mit SCRUM finden gelegentlich in der Nähe von Stuttgart, Duisburg, Leipzig, Nürnberg, Bochum, Düsseldorf, Bremen, München, Frankfurt, Hannover, Wuppertal, Bielefeld, Münster, Bonn, Dortmund, Berlin, Hamburg, Dresden, Essen und Köln am Rhein in NRW statt.

Welche Seminare ergänzen Agiles Requirements Engineering - Modernes Anforderungsmanagement mit SCRUM?

Eine passende Erweiterung findet sich in Agiles Requirements Engineering - Modernes Anforderungsmanagement mit SCRUM mit

  • Innovative Techniken zum Ermitteln von Anforderungen:Personas, Wireframes, Szenarien, Storyboards, Innovationn Games, Impact Mapping etc.
  • Klassische Techniken zum Ermitteln von Anforderungen: Befragungstechniken, Kreativitätstechniken, Vergangenheitsorientierte bzw. Dokumentenzentrierte Techniken, Beobachtungstechniken, Unterstützende Techniken
  • Scrum in der Übersicht: Rollen, Ergebnisse, Ereignisse
  • Backlog Refinement: Kontinuierliche Weiterentwicklung des Product Backlogs

Empfehlenswert ist auch eine Schulung von „Scrum Grundlagen“ mit der Behandlung von

  • Wie die Arbeit organisiert wird
  • Die Werte hinter Scrum sowie die Grundlagen aller agilen Methoden 
  • Die einzelnen Prozessschritte im Ablauf eines Projekts mit Scrum
  • Wie durch Scrum die höchstmögliche Zielerreichung garantiert wird

Für Firmenschulungen ist das Thema „Scrum Product Owner “ mit dem Unterrichtsgegenstand Das Projektcontrolling in Scrum und Der Umgang mit Risiken im Projekt geeignet.

Für Help-Desk-Mitarbeiter eignet sich auch eine Scrum für Führungskräfte Schulung. In diesem Training werden insbesondere

  • Die Grundprinzipien, auf denen Scrum basiert 
  • Die Rollen, die in Scrum gelebt werden, und wie diese zu besetzen sind 
  • Das agile Anforderungsmanagement 
  • Die einzelnen Prozessschritte im Ablauf eines Scrumprojekts 

besprochen.

Haben Sie Fragen?
  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Empfangsdamen der GFU