germanyuksettings

Schulung IREB - Requirements Engineering Foundation Level CPRE-FL Crashkurs

Vorbereitung zur IREB CPRE-FL Zertifizierung

3 Tage / S3513

Schulungsformen

Inhouse-/Firmenschulung

  • 3 Tage - anpassbar
  • Termin nach Wunsch
  • Preis nach Angebot
  • In Ihrem Hause oder bei der GFU

Individualschulung

  • 3 Tage - anpassbar
  • Termin nach Wunsch
  • Preis nach Angebot
  • In Ihrem Hause oder bei der GFU

Beschreibung

Das "Certified Professional for Requirements Engineering (CPRE) -  Foundation Level" von IREB ist eine anerkannte Zertifizierung im Bereich des Requirements Engineering (RE). Die 3-tägige Schulung dient dazu, die Teilnehmenden auf die Zertifizierungsprüfung vorzubereiten und ihnen die Grundlagen des Requirements Engineering zu vermitteln.

Suchen Sie nach einer besser passenden Requirements Engineering Schulung?

Schulungsziel

Das  Seminarziel des IREB CPRE-FL Trainings ist es, den Teilnehmern fundierte Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich des Requirements Engineering zu vermitteln. Dies umfasst sowohl theoretische Grundlagen als auch praktische Techniken zur Erfassung, Spezifikation, Konsolidierung und Verwaltung von Anforderungen. Am Ende des Seminars werden die Teilnehmer in der Lage sein, Anforderungen in unterschiedlichen Projektumgebungen systematisch zu identifizieren, zu dokumentieren und zu managen. Zudem wird das Seminar die Teilnehmer gezielt auf die Zertifizierungsprüfung zum "Certified Professional for Requirements Engineering - Foundation Level" vorbereiten.

Details

Wer teilnehmen sollte

Am IREB CPRE-FL Training sollten folgende Personen im Unternehmen teilnehmen:

  • Business-Analysten Diese sind oft direkt mit der Erhebung, Analyse und Dokumentation von Anforderungen beschäftigt und profitieren daher direkt von den im Kurs vermittelten Fähigkeiten
  • Produktmanager Sie müssen oft die Kundenanforderungen verstehen und in technische Spezifikationen übersetzen. Ein tieferes Verständnis des Requirements Engineering kann hierbei helfen
  • Systemanalysten Sie arbeiten oft eng mit Business-Analysten zusammen, um Anforderungen in technische Lösungen zu überführen
  • Projektmanager Sie müssen sicherstellen, dass Projekte den Anforderungen entsprechen und profitieren von einem besseren Verständnis der RE-Prinzipien
  • Qualitätssicherungs- und Testteams Ein gutes Verständnis der Anforderungen ist entscheidend für effektive Qualitätssicherung und Testplanung
  • Softwareentwickler Auch wenn sie nicht immer direkt an der Anforderungserhebung beteiligt sind, hilft ein Verständnis des RE, die Anforderungen besser in Code umzusetzen
  • UX-Designer und -Forscher Das Verständnis von Benutzeranforderungen und die Fähigkeit, diese in Designs umzusetzen, ist für diese Rollen von zentraler Bedeutung
  • Stakeholder Insbesondere solche, die direkt in die Definition von Anforderungen für Projekte oder Produkte involviert sind. Das können Bereichsleiter, Endbenutzer oder andere interne Kunden sein

Ihre Schulung


Präsenz-Schulung

Online-Schulung
Lernmethode

Ausgewogene Mischung aus Theorie und Praxis

Wie auch bei unseren Präsenz-Seminaren: Ausgewogene Mischung aus Theorie und praktischen Übungen. Trainer durchgehend präsent.

Unterlagen

Seminarunterlagen oder Fachbuch inklusive. Das Fachbuch wählt der Trainer passend zum Seminar aus - Ihren individuellen Buch-Wunsch berücksichtigen wir auf Nachfrage gerne.

Seminarunterlagen oder Fachbuch inklusive (per Post). Das Fachbuch wählt der Trainer passend zum Seminar aus - Ihren individuellen Buch-Wunsch berücksichtigen wir auf Nachfrage gerne.

Arbeitsplatz
  • PC/VMs für alle Teilnehmenden
  • Hochwertige und performante Hardware
  • Große, höhenverstellbare Bildschirme
  • Zugang zu Ihrem Firmennetz erlaubt
  • 86-90 Zoll Bildschirm für perfekte Präsentationen in jedem Schulungsraum
  • Online Meeting + Remote Zugriff auf persönlichen GFU-Schulungs-PC
  • Keine Installation auf dem eigenem PC notwendig
Lernumgebung

Neu aufgesetzte Remote-Systeme für jeden Kurs in Abstimmung mit dem Seminarleiter, sodass Sie über ein perfektes Setup für die Durchführung aller praktischen Übungen verfügen.

Arbeitsmaterialien

Din A4 Block, Notizblock, Kugelschreiber, USB-Stick, Textmarker, Post-its

Teilnahmebescheinigung

Die Teilnahmebescheinigung inkl. Inhaltsverzeichnis wird Ihnen am Ende des Seminars ausgehändigt.

Die Teilnahmebescheinigung inkl. Inhaltsverzeichnis wird Ihnen per Post zugesandt.


Präsenz-Schulung

Online-Schulung
Teilnehmendenzahl

min. 1, max. 8 Personen

Garantierte Durchführung *

Ab 1 Teilnehmenden

Schulungszeiten
3 Tage, 09:00 - 16:00 Uhr
Ort der Schulung
GFU Schulungszentrum oder Virtual Classroom
GFU Schulungszentrum
Am Grauen Stein 27
51105 Köln-Deutz

oder online im Virtual Classroom oder europaweit bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Um ein optimales Raumklima zu gewährleisten, haben wir das Schulungszentrum mit 17 hochmodernen Trotec TAC V+ Luftreinigern ausgestattet. Diese innovative Filtertechnologie (H14 zertifiziert nach DIN EN1822) sorgt dafür, dass die Raumluft mehrfach pro Stunde umgewälzt wird und Schadstoffe zu 99.995% im HEPA-Filter abgeschieden und infektiöse Aerosole abgetötet werden.

Zusätzlich sind alle Räume mit CO2-Ampeln ausgestattet, um jederzeit eine hervorragende Luftqualität sicherzustellen.

Räumlichkeiten

Helle und modern ausgestattete Räume mit perfekter Infrastruktur

Bequem aus dem Homeoffice von überall

All-Inclusive

Frühstück, Snacks und Getränke ganztägig, Mittagessen im eigenen Restaurant, täglich 6 Menüs, auch vegetarisch

Eine Auswahl unserer Frühstücks-Snacks und Nervennahrungs-Highlights senden wir Ihnen mit den Seminarunterlagen per Post zu.
Barrierefreiheit

Das GFU-Schulungszentrum (Am Grauen Stein 27) ist barrierefrei

-

Präsenz-Schulung

Online-Schulung
  • Eigener Shuttle-Service
  • Reservierte Parkplätze
  • Hotelreservierung
  • Technik-Sofort-Support

Inhalt

  • Bedeutung und Ziele von Requirements Engineering
    • Historische Perspektive
    • Wirtschaftliche Bedeutung
    • Auswirkungen auf Projektqualität
    • Ziele und Vorteile
  • Stakeholder im Requirements Engineering
    • Identifizierungstechniken
    • Stakeholder-Einbindung
    • Stakeholder-Kommunikationsstrategien
    • Stakeholder-Konfliktmanagement
  • Anforderungsarten und -quellen
    • Funktionale vs. Nicht-funktionale Anforderungen
    • Geschäfts-, Produkt- und Systemanforderungen
    • Quellen von Anforderungen
    • Klassifikation und Priorisierung
  • Dokumentation von Anforderungen
    • Struktur von Anforderungsdokumenten
    • Verwendung von Anforderungsschablonen
    • Versionierung und Änderungskontrolle
    • Bewertung und Qualitätssicherung
  • Techniken der Anforderungserhebung (Elicitation )
    • Interviews
    • Beobachtungen und Shadowing
    • Workshops und Brainstorming
    • Fragebögen und Umfragen
  • Anforderungsspezifikation
    • Anforderungsdokumentationsstandards
    • Strukturierungstechniken
    • Priorisierungsmethoden
    • Qualitätssicherung der Spezifikation
  • Konsolidierung von Anforderungen
    • Identifikation von Widersprüchen
    • Lösungsansätze für Konsolidierungsprobleme
    • Abgleich mit Stakeholder-Erwartungen
    • Dokumentation von Konsolidierungsentscheidungen
  • Anforderungsmanagement
    • Anforderungsverfolgung und -traceability
    • Werkzeuge für das Anforderungsmanagement
    • Lebenszyklus und Status von Anforderungen
    • Änderungsantragsprozess
  • Werkzeuge im Requirements Engineering
    • Marktübersicht und gängige Werkzeuge
    • Funktionen und Integration in andere Systeme
    • Auswahlkriterien und Best Practices
    • Schulung und Adoption
  • Fallstudien und praktische Übungen
    • Auswahl geeigneter Fallstudien
    • Methodische Herangehensweise
    • Feedback und Reflexion
    • Best Practices und Lessons Learned
  • Wiederholung und Zusammenfassung
    • Schlüsselkonzepte des RE
    • Häufige Fallstricke und Lösungen
    • Vorbereitung auf die Praxis
    • Weiterführende Ressourcen
  • Prüfungsvorbereitung
    • Überblick über das Prüfungsformat
    • Strategien zur Beantwortung von Fragen
    • Häufige Fehler und wie man sie vermeidet
    • Mock-Tests und Selbstbewertung

Nach dem Seminar können Sie folgende Fragen beantworten:
Was ist der primäre Zweck des Requirements Engineering?
a) Erstellung von Code
b) Entwicklung von Benutzeroberflächen
c) Definition und Verwaltung von Anforderungen
d) Testen von Softwareprodukten

Welche der folgenden Techniken wird typischerweise verwendet, um Anforderungen von Stakeholdern zu sammeln?
a) Codeüberprüfung
b) Elicitation (Anforderungserhebung)
c) Regressionstesten
d) Integrationstesten

Was beschreibt eine funktionale Anforderung am besten?
a) Wie schnell ein System reagieren soll
b) Die Sicherheitsstandards des Systems
c) Ein spezifisches Verhalten oder eine Funktion des Systems
d) Die optische Gestaltung der Benutzeroberfläche

Welcher der folgenden Punkte ist KEIN Merkmal einer gut definierten Anforderung?
a) Sie ist widersprüchlich
b) Sie ist überprüfbar
c) Sie ist klar und verständlich
d) Sie ist vollständig

Ein Stakeholder ist...
a) immer ein Endbenutzer des Systems
b) eine Person oder Gruppe, die an der Entwicklung beteiligt ist
c) eine Person oder Gruppe, die Einfluss auf die Anforderungen oder von den Anforderungen beeinflusst wird
d) jemand, der für das Testen des Systems verantwortlich ist

Während der Konsolidierungsphase von Requirements Engineering...
a) werden neue Anforderungen identifiziert
b) wird Code entwickelt
c) werden widersprüchliche Anforderungen identifiziert und gelöst
d) werden alle Anforderungen gelöscht, die nicht umsetzbar sind

Buchungsmöglichkeiten

Online oder in Präsenz teilnehmen

Sie können sowohl Online als auch in Präsenz am Seminar teilnehmen. Klicken Sie bei Ihrer Buchung oder Anfrage einfach die entsprechende Option an.

Inhouse-/Firmenschulung

Inhalte werden auf Wunsch an die Anforderungen Ihres Teams angepasst.

Individualschulung

Fokus aufs Fachliche und maximaler Raum für individuelle Fragen.

So haben GFU-Kunden gestimmt

Zu diesem Seminar wurden noch keine Bewertungen abgegeben.

FAQ für Inhouse Schulungen

Bei einer offenen Schulung stehen Ort und Termin vorab fest. Jeder Interessent kann eine offene Schulung buchen, daher treffen Teilnehmer aus verschiedenen Unternehmen aufeinander.

Inhouse Schulungen können auf Ihren individuellen Schulungsbedarf zugeschnitten werden. Sie bestimmen den Teilnehmerkreis, Termin und Schulungsort.

Bei einer Inhouse Schulung gehen wir auf die individuellen Bedürfnisse Ihres Unternehmens ein und decken den Schulungsbedarf direkt bei Ihnen im Unternehmen ab.

Das spart Zeit und Geld und sorgt für einen schnellen Wissenstransfer Ihrer Mitarbeiter.

Eine komplette Lernumgebung in der Cloud mit Remote Zugriff ist für uns selbstverständlich. Sie müssen sich um nichts kümmern. Lediglich ein funktionierender PC oder Notebook mit Internetanschluss sollte für jeden Teilnehmer am Schulungstag bereit stehen.

  • Kompetente Seminarberatung
  • Dozenten aus der Praxis
  • Auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittener individueller Lernstoff
  • Sie können den Termin flexibel gestalten, so wie es für Sie am besten passt
  • Unsere Inhouse Schulungen können Europaweit durchgeführt werden
  • Der Fokus liegt auf Ihrem Schulungsbedarf, somit schonen Sie Ihr Budget
  • Wissenslücken Ihrer Mitarbeitet werden schnell geschlossen
131.149
TEILNEHMENDE
2.926
SEMINARTHEMEN
32.430
DURCHGEFÜHRTE SEMINARE
aegallianzaxabayerElement 1boschdeutsche-bankdeutsche-postdouglasfordfujitsuhenkelhermeslufthansamercedesnokiasonytelekomvwzdf