Digitale Transformation Schulungen und Inhouse-Seminare

Planungs-Sicherheit

Auf die GFU können Sie sich verlassen! Wir garantieren Ihnen: Ihre gebuchte Schulung wird zu 100 % stattfinden!

Inkl. Fachbuch

Kostenfreies Fachbuch zu jeder Schulung - damit Sie Ihr erworbenes Wissen nach dem Seminar vertiefen können!

Aktion 3 für 2

Wenn Sie 3 Mitarbeiter zu einer GFU Schulung zum gleichen Termin anmelden, zahlen Sie nur für 2 Personen

Top bewertet: eKomi Siegel GOLD

Die Bewertungen geben uns recht: 4,8 von 5 möglichen Sternen. Überzeugen auch Sie sich von der Qualität der GFU-Seminare!

Erfahrene Trainer

Bei uns arbeiten ausschließlich qualifizierte Dozenten mit fundiertem Praxiswissen – überzeugen Sie sich selbst!

Verlässliche Seminartechnik

Für uns selbstverständlich: Die Technik der GFU-Seminarräume ermöglicht einen reibungslosen Ablauf der Seminare.

Kostenfreie Beratung

Wir beraten Sie gerne und finden mit Ihnen zusammen die für Sie passende Schulung.

Kostenfreier Shuttle-Service

Sie wissen noch nicht, wie Sie zur Schulung kommen sollen? Wir erleichtern Ihnen die Anreise und holen Sie mit dem Shuttle vom Bahnhof Köln/Messe Deutz oder dem Vertragshotel ab. Abends bringen wir Sie auch gerne wieder zurück.

All-Inclusive

1A Service: Bei der GFU werden Sie rundum versorgt. Neben Shuttle-Service und Parkplatz-Reservierung sind auch Frühstück, Mittagessen sowie Snacks und Getränke All Inclusive.

Kostenfreie Stornierung / Ohne Vorkasse

Flexibel für Sie: Sie können Ihr gebuchtes Seminar bis zum Vortag kostenfrei stornieren. Vorkasse müssen Sie auch nicht leisten.

Hotel und Parkplatz

Sie wissen noch nicht, wo Sie übernachten sollen? Wir kümmern uns um einen Platz in einem GFU-Vertragshotel für Sie! Auch einen Parkplatz am Schulungsort reservieren wir Ihnen gerne.

Suchergebnisse

Beliebte Digitale Transformation Schulungen

Agile Methoden für klassische Projektmanager
Nächster Termin: 18.02.2019
4 Tage | 2.170,00
Agiles Requirements Engineering - Modernes Anforderungsmanagement mit SCRUM
Nächster Termin: 01.04.2019
3 Tage | 1.700,00
Vom Social Intranet zum Digitalen Arbeitsplatz
Nächster Termin: 29.03.2019
1 Tag | 590,00
Professional Scrum Master (PSM I)
Nächster Termin: 31.01.2019
2 Tage | 1.460,00
Professional Scrum Product Owner (PSPO I)
Nächster Termin: 24.01.2019
2 Tage | 1.460,00
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenfreies Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer

Neue Digitale Transformation Schulungen

Agile Retrospektive
Nächster Termin: 20.05.2019
1 Tag | 590,00
Blockchain, Bitcoin und Co - Cryptowährungen und deren Anwendung
Nächster Termin: 05.04.2019
1 Tag | 590,00
Digitalisierung kompakt: Das Internet der Dinge (Internet of Things - IoT)
Nächster Termin: 29.03.2019
1 Tag | 590,00
Digitalisierung kompakt: Grundlagen des Maschinellen Lernens (Machine Learning)
Nächster Termin: 28.03.2019
1 Tag | 590,00
Professional Scrum Master (PSM II)  für fortgeschrittene Scrum Master
Nächster Termin: 18.02.2019
2 Tage | 1.460,00
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenfreies Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer

Weitere Digitale Transformation Schulungen

Unternehmenskommunikation 4.0 mit Content Marketing: Online Texten, Online Pressemitteilung, Newsletter, Social Media und Video Marketing, Corporate Blogs und Digital Storytelling
Nächster Termin: 18.02.2019
5 Tage | 2.170,00
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenfreies Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer


Zielgruppe und Inhalte der Digitale Transformation Schulungen

Schulung: Agile Methoden für klassische Projektmanager - (S1689)

Zielgruppe

Projektleiter, Projektmanager, Qualitätsbeauftragte, Organisatoren, Verantwortliche für Vorgehensmodelle und Leiter von Softwareentwicklungsabteilungen.

Seminar-Ziel

Nach dem Seminar sind die Teilnehmer in der Lage, die Unterschiede im agilen Projektmanagement zu beurteilen und mit agilen Techniken zu arbeiten. Die Teilnehmer sind außerdem in der Lage, agile Techniken in ein klassisch orientiertes Projektmanagement zu integrieren. Die Teilnehmer haben gelernt, in einem agilen Umfeld Projekte durchzuführen.

Inhalte

  • Klassisches und agiles Projektmanagement: Unterschiedliche Sichten und unterschiedliche Grundannahmen
  • Was bedeutet Agilität aus betriebswirtschaftlicher Sicht?
  • Agile Ansätze (Scrum, Kanban, XP)
  • Agile Projekte planen
  • Agile Schätzmethoden
  • Agiles Projektcontrolling: Metriken und Kennzahlen
  • Mit agilen Teams arbeiten: Soft Skills, Teamarbeit und Kommunikation
  • Arbeiten mit Anforderungen
  • Qualitätsmanagement im agilen Umfeld
  • Risikomanagement im agilen Umfeld
  • Agile Ansätze skalieren

Schulung: Agiles Requirements Engineering - Modernes Anforderungsmanagement mit SCRUM - (S1846)

Zielgruppe

Angehende und aktuelle Product Owner, Requirements Engineers, Anforderungsmanager, Anforderungsanalytiker, Business Analytiker, Auftraggeber, Systemanalytiker, Projektleiter, Produktmanager, Softwareentwickler, Qualitätsbeauftragte, Vertriebsmitarbeiter und alle, die im agilen Anforderungsmanagement tätig werden.
Das Training ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. Sie sollten Erfahrung in der Projektdurchführung und im Umgang mit Anforderungen mitbringen. Der Besuch eines Einsteigerseminars zum Thema Scrum Grundlagen oder Agile Methoden für klassische Projektmanager wird empfohlen.

Seminar-Ziel

Dieses Seminar ergänzt in idealerweise andere Seminare zum Thema Agile Methoden für klassische Projektmanager oder übliche Scrum-Einsteigerseminare. Das Seminar ist außerdem hervorragend geeignet, hoch qualifizierte Experten im klassischen Requirements Engineering (die z.B. nach IREB arbeiten) für ein agiles Umfeld vorzubereiten.

Inhalte

  • Was ist Requirments Engineering (RE)?
  • Abgrenzung agiles RE und klassisches RE: Wo sind die Unterschiede?
  • Scrum in der Übersicht: Rollen, Ergebnisse, Ereignisse
  • Der Product Owner als Produktmanager, Anforderungsmanager und Requirements Engineer
  • Die Produktvision: Vision Board, Moore-Schema, Canvas
  • Product Backlog: Das zentrale Instrument der Projektplanung, der Anforderungsdokumentation und des Anforderungsmanagements, Granularitäten im PB, DEEP, 
  • Backlog Refinement: Kontinuierliche Weiterentwicklung des Product Backlogs
  • Granularitäten von Anforderungen: Epics, Feature, User Storys
  • User Storys: Aufgabe, CCC, Eigenschaften, Dokumentationsform, INVEST, Varianten der Dokumentation, Status von User Storys
  • Bewerten und Priorisieren von Anforderungen: Kriterien der Bewertung, Verfahren zur Priorisierung
  • Zerlegen von User Storys: Einfache Techniken, Lawrence-Pattern, SOUND-Pattern, Anti-Pattern
  • Akzeptanzkriterien: Vorteile, Muster für xAbnahme-/Akzeptanzkriterien, Best Practice
  • Andere Artefakte des ARE: Constraints, Epics, Glossar
  • Anforderungen analysieren (modellbasiert dokumentieren): Struktur, Funktion, Verhalten, Logik
  • Arbeiten mit Stakeholdern: Projekt-Stakeholder und System-Stakeholder, Stakeholder-Klassen, Stakeholder-Involvierung, Stakeholder-Dokumentation, Stakeholder-Knowledge-Matrix
  • Das Kano-Modell zur Anwender-orientierten Kategorisierung von Anforderungen
  • Klassische Techniken zum Ermitteln von Anforderungen: Befragungstechniken, Kreativitätstechniken, Vergangenheitsorientierte bzw. Dokumentenzentrierte Techniken, Beobachtungstechniken, Unterstützende Techniken
  • Innovative Techniken zum Ermitteln von Anforderungen:Personas, Wireframes, Szenarien, Storyboards, Innovationn Games, Impact Mapping etc.
  • Fortschrittskontrolle und Projektsteuerung im ARE: Feature- und Release-Burndown-Chart, Extrapolation in Burndown-Charts, Enhanced Feature- oder Release-Burndown-Chart, Prognosen
  • Qualität im agilen Requirements Engineering: INVEST, DEEP, User Story Smells, Definition-of-Ready, Definition-of-Done
  • Umgang mit großen Backlogs und großen Anforderungsmengen: Product Backlog Board, Story Maps (Anforderungsmatrix), Aufbau Product-Backlog-Einträge für kleine/mittlere/große und sehr große Aufgaben
  • RE skalieren: Agiles Requirements Engineering in großen Projekten: Chief Product Owner, Product Owner Teams, Master- und Bereichs-Backlog, Backlog mit Sichten
  • Tipps & Tricks und Best Practices der Community

Schulung: Vom Social Intranet zum Digitalen Arbeitsplatz - (S1802)

Zielgruppe

Referenten und Entscheider im Bereich der internen Kommunikation.
Verantwortliche im Bereich Intranet oder Online Medien allgemein.
Es werden keine Vorkenntnisse benötigt.

Seminar-Ziel

Wie bringt uns das weiter? Welche neuen Aufgaben kommen auf mich zu? Worauf muss ich bei der Einführung achten? 
Wichtigstes Ziel der Schulung ist die Möglichkeit für die Teilnehmer, eine eigene Vision für ihr Social Intranet zu entwickeln und im Austausch mit den anderen Teilnehmern und dem Seminarleiter Impulse für den Einsatz von Social Intranet Plattformen im eigenen Unternehmen zu bekommen. 

Inhalte

  • Information und Kommunikation via Intranet 
  • Der Kultur-Faktor 
  • Plattformen 
  • Best Practices 
  • Umsetzung 

Schulung: Professional Scrum Master (PSM I) - (S1910)

Zielgruppe

Das Training richtet sich an Scrum Master und alle, die für die Effektivität, Effizienz und kontinuierliche Verbesserung eines Software-Entwicklungsteams verantwortlich sind.

Seminar-Ziel

Teilnehmer lernen in diesem Kurs mit interaktiven Übungen in Teams, um die Scrum Prinzipien zu verinnerlichen.

Inhalte

  • Theorie und Prinzipien
  • Das Scrum-Rahmenwerk
  • Planen in Scrum
  • Done und Undone
  • Menschen und Teams
  • Der Scrum Master
  • Scrum in Ihrem Unternehmen

Dieses Seminar findet in deutscher Sprache mit englischen Originalunterlagen der Scrum.org statt.
Sie können die Prüfung  zum PSM I vor Ort kostenfrei ablegen.
Zudem erhalten Sie einen Rabatt auf die Prüfung PSM II.

Schulung: Professional Scrum Product Owner (PSPO I) - (S1958)

Zielgruppe

Das Training richtet sich an Product Owner, Produktmanager und alle, die verantwortlich für den Erfolg eines Softwareproduktes sind.

Seminar-Ziel

Sie wollen wissen, wie Sie den Wert Ihrer Produkte maximieren? Genau  das lernen Sie in der Schulung Professional Scrum Product Owner. Nach Teilnahme wissen Sie, was Wert in Produkten generiert und setzen das mit Erfolg in Ihrem Unternehmen um.

Inhalte

  • Agiles Produktmanagement
  • Value Driven Development
  • Scrum Theorie & Empirie
  • Das Scrum Framework
  • Product Backlog Management
  • Release Planning

Dieses Seminar findet in deutscher Sprache mit englischen Originalunterlagen der Scrum.org statt. Im Preis inklusive ist ein Versuch, die Prüfung zum PSPO I abzulegen, sowie ein Rabatt auf die PSPO II Prüfung.

Das Material wird gestellt, es sind keine Laptops etc. von den Teilnehmern mitzubringen.
Um den maximalen Nutzen aus dem Training zu ziehen, sollten die Teilnehmer vorab den Scrum Guide lesen:Scrum Guides

Schulung: Agile Retrospektive - (S2022)

Zielgruppe

Projektmanager, Projektleiter, agile Teammitglieder, Scrum Master und agilen Coaches die mit Moderationstechniken und Retroperspektiven die Zusammenarbeit ihrer Teams in kleinen Schritten kontinuierlich verbessern möchten.
Vorausgesetzt sind Kenntnisse von agilen Projektmanagementmethoden wie z.B. Scrum.

Seminar-Ziel

Sie können nach diesem Kurs eine Retrospektive gut vorbereiten und effektiv durchführen. Sie verstehen die Rolle des Moderators und beherrschen die dazugehörigen Moderationsmethoden und -techniken.

Inhalte

  • Was ist eine Retrospektive?
  • Ablauf der Retrospektiven
  • Vorbereitung einer Retrospektive 
  • Übungsaufgabe spielerisch umsetzen 
  • Die erste Retrospektive
  • Teambildungsmodell 
  • Moderationstechniken 
  • Grundlagen der Visualisierung 
  • Vorstellung verschiedener Retrospektiven

Schulung: Blockchain, Bitcoin und Co - Cryptowährungen und deren Anwendung - (S2030)

Zielgruppe

Jeder der ein genaueres Bild über Technologie, Chancen, Risiken und zukünftige Einsatzmöglichkeiten von Cryptowährungen sowie Crypto-Token erhalten möchte.

Seminar-Ziel

Den Teilnehmern werden die Funktionsweise der Cryptowährung Bitcoin, sowie der von Bitcoin abgeleiteten Cryptowährungen, erklärt.  Desweiteren werden die Funktionsweise und die Einsatzmöglichkeiten von Smart-Contracts erklärt. Eine Übersicht über den Cryptomarkt rundet die Schulung ab.

Inhalte

  • Was ist eine Blockchain?
  • Wie funktioniert die Bitcoin Blockchain?
  • Was ist Mining?
  • Was macht Bitcoin, gegenüber klassichen Währungen, so besonders?
  • Chancen, Risiken und Probelme des Bitcoin Designs.
  • Alternative Cryptowährungen.
  • Alternative Designs.
  • Designfehler in Cryptowährungen.
  • Was sind Smart-Contracts?
  • Wie erstellt man einen Smart-Contract?
  • Chancen, Risiken und Probleme von Smart-Contracts.
  • Ein Rundgang durch den Cryptomarkt.
  • Wo finde ich Informationen zu einer bestimmten Crytowährung?
  • Wie kann ich die Qualität einer Crytowährung beurteilen?
  • Crytowährungen und ihre finanziellen Aspekte.

Schulung: Digitalisierung kompakt: Das Internet der Dinge (Internet of Things - IoT) - (S2057)

Zielgruppe

Führungskräfte (CEO, CTO, CDO. CSO, etc.), IT Management und Mitarbeiter mit Interesse am Internet der Dinge

Seminar-Ziel

Nach dem Seminar kennen Sie die Begrifflichkeiten, Konzepte und Möglichkeiten des Internet der Dinge und sind in der Lage, die Themen Industrie 4.0 sowie IoT in den eigenen Unternehmenskontext einzuordnen.

Inhalte

  • Internet der Dinge (IoT) und die Digitalisierung
  • Produkte und Services in der Praxis
  • Schlüsselkonzepte des Internets der Dinge
  • IoT Architekturen
  • Sicherheit und Datenschutz

Schulung: Digitalisierung kompakt: Grundlagen des Maschinellen Lernens (Machine Learning) - (S2058)

Zielgruppe

Führungskräfte (CEO, CTO, CDO, CSO, etc.) und IT-Management, Mitarbeiter/Entwickler mit Interesse an Machine Learning

Seminar-Ziel

Nach dem Seminar haben Sie ein Grundverständnis für das Thema Maschinelles Lernen,  kennen die unterschiedlichen ML-Verfahren und habe eine Vorstellung darüber, wie ML in ihrem Unternehmenskontext Anwendung finden könnte.

Inhalte

  • Entwicklung von Machine Learning-Verfahren
  • Supervised Learning / Überwachtes Lernen
  • Unsupervised Learning / Unüberwachtes Lernen
  • State-of-the-art

Schulung: Professional Scrum Master (PSM II)  für fortgeschrittene Scrum Master - (S2063)

Zielgruppe

Der Professional Scrum Master II Kurs ist speziell für erfahrene Scrum Master konzipiert, die bereits ein umfassendes Verständnis des Scrum Frameworks haben. Die Teilnehmer sollten mindestens ein Jahr praktische Erfahrung in der Rolle des Scrum Masters haben.

Seminar-Ziel

An den zwei Tagen lernen die Teilnehmer die essentiellen Bereiche, um in der Rolle des Scrum Masters zu wachsen. Dazu gehört, wie die Prinzipien und Werte von Scrum den Scrum Master in seinen Entscheidungen leiten, und wie der Scrum Master Änderungen im Umfeld eines Scrum Teams herbeiführen kann, um eine Umgebung zu schaffen, in der Agilität entstehen kann. Die Scrum Master Rolle ist komplex, und oft muss der Scrum Master verschiedene Haltungen einnehmen, um effektiv zu sein.

Inhalte

  • Was macht einen effektiven Scrum Master aus
  • Wie unterstützt man das Scrum Team
  • Wie unterstützt man die Organisation
  • Herausforderungen des mittleren Managements
  • Umgang mit Komplexität und Hindernissen
  • Messungen in Scrum
  • Erfolgreiche Produktauslieferung und „Done“
  • Moderationstechniken

Dieses Seminar findet in deutscher Sprache mit englischen Originalunterlagen der Scrum.org statt. Im Preis inklusive ist ein Versuch, die Prüfung zum PSM II abzulegen.
Service Service für Digitale Transformation Schulung
Wir sind top-bewertet
4.8 von 5 Punkten, basieren auf 791 abgegebenen Stimmen.
Weitere Themen

Finden Sie uns auf Google+

Lesezeichen als QR-Code Digitale Transformation Schulung
Haben Sie Fragen?
  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Empfangsdamen der GFU