PDF-Download

Schulung SQL Server 2016/2014/2012/2008 R2 - SQL Performance Tuning für Entwickler (S1361)
4.8 von 5 Sternen
30 Kundenbewertungen

Das Seminar bietet eine solide fachliche Grundlage für Aspekte der internen Optimierung und eignet sich daher besonders für Datenbank-Entwickler. Neben dem allgemeinen Teil der internen Optimierung werden praxisnahe Informationen zur Indizierung, zum Erkennen und Beheben von Deadlocks , dem Tuning von Statements, dem Reagieren auf Datenbank-Ereignisse und vielem mehr vermittelt. 

Offene Termine

20.12.-22.12.2017
3 Tage | 1.700,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
26.03.-28.03.2018
3 Tage | 1.700,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
18.06.-20.06.2018
3 Tage | 1.700,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
10.09.-12.09.2018
3 Tage | 1.700,00
Köln   
Noch frei
10.12.-12.12.2018
3 Tage | 1.700,00
Köln   
Noch frei
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
2 weitere Termine weniger Termine
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise pro Person zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Schulungs-Ziel

Das Seminar verfolgt zwei Ziele: Zum Einen werden Kenntnisse in den Interna des sogenannten SQL OS (SQL Server Operating System) vermittelt. Hiermit werden Teilnehmer in die Lage versetzt, die Abläufe der Datenbank-Engine beim Speichern und Abrufen von Daten zu verstehen. Aufbauend auf diesem Know-How lernen die Kurs-Teilnehmer, das Design der Zugriffs-Logik und die internen Prozesse der Engine optimal aufeinander abzustimmen. 

Wer sollte teilnehmen

Entwickler und Administratoren, die über gute Kenntnisse in Microsoft SQL Server oder einem anderen RDBMS verfügen.

Inhalt

  • Einführung in das SQL Server Operating System (SQLOS)
    • Die NUMA-Architektur
    • SQL Scheduler und Worker-Threads
    • Speicherverwaltung
    • Dimensionierung des Buffer Pools
  • Architektur der Datenspeicherung
    • Datendateien und Protokoll-Dateien
    • Aufbau von Data-Pages und Data-Rows
    • Speichern von Daten in Index- oder Heap-Strukturen
    • Änderungen durch Datenmanipulation
    • Constraints und Index-Optionen
    • Verwalten von Indizes
  • SQL Server Ausführungs-Pläne
    • Einführung in den Abfrage-Optimierer
    • Arbeiten mit Ausführungsplänen und Ausführunsoptionen
    • Analysieren von Ausführungsplänen
    • Schwerpunkt: JOIN-Typen (Nested Loop, Merg Join, Hash Join)
    • Parallelität in Abfragen
  • Verbessern der Abfrage-Performance
    • Werkzeuge
    • Statement Tuning und Rewriting
    • Best Practices: Verwenden von temporären Objekten
    • Best Practices: Erstellen von Indizes
    • Best Practices: Cursor-Refactoring
    • Best Practices: Bulk Load und Datenquellen-Sync
    • Verwenden von Hinweisen (Query Hints / Plan Hints)
  • Arbeiten mit Caches
    • Einführung in Object-Caches
    • Autoparametrierung und erzwungene Parametrierung
    • Kompilierung und Rekompilierung
    • Verwalten von Cache-Objekten
  • Transaktionen, Konkurriende Zugriffe und Sperren
    • Einführung in Datenbank Transaktionen
    • Lock-Typen
    • Allgemeine und spezielle Lockmodes
    • Granularität und Dauer von Locks
    • Lock-Ressourcen
    • Best Practices: Deadlocks erkennen und vermeiden
    • Row-Versionierung
  • Monitoring von SQL Statements und Ressourcen
    • Profiler: Aufzeichnen von SQL Traces
    • Profiler: Session Replay, Debugging und Lastsimulation
    • Profiler: Einbinden von System-Countern
    • Werkzeuge
    • Verwenden von Performance-Berichten
    • Langzeit-Analyse von Belastungen mit Performance Datawarehouse

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 3 Tage, 1. Tag 10:00 - 17:00 Uhr, Folgetage 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Kundenbewertungen

5/5
Bewertung von Alexander S.

Wichtiges Basiswissen wurde gut vermittelt
Hilfreiches Know-How für den Alltag

5/5
Bewertung von Andrea M.

Kein "Kochbuch". Sehr gute Vermittlung von fundierten Kenntnissen und Zusammenhängen beim Performance Tuning von SQL-Server 2008 R2.

5/5
Bewertung von Christoph B.

Es war so, wie ich es erwartet habe.

4/5
Bewertung von Christian W.

ohne Kommentar.

5/5
Bewertung von Jakob S.

Didaktisch gut aufbereitet

4/5
Bewertung von Dirk L.

Stark auf Index ausgelegt, die anderen Themen kamen etwas zu kurz.
Trotzdem sehr gutes Seminar

4/5
Bewertung von Antje K.

Grundsätzlich war der Lehrgang sehr gut. Er hätte länger gehen können. Es gab einige Themen, zu denen wir nicht so intensiv kamen wie zu anderen.

5/5
Bewertung von Thomas H.

perfekt

4/5
Bewertung von Thomas K.

Sehr viel Know-How mitgenommen, Kurs war sehr spezifisch und es wurde auch auf Sonderfragen eingegangen. Teilnehmeranzahl (5) war sehr angenehm.

5/5
Bewertung von Peter F.

Kompetenter Trainer
SQL Erfahrung ist für Schulung erforderlich

Offene Termine

20.12.-22.12.2017
3 Tage | 1.700,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
26.03.-28.03.2018
3 Tage | 1.700,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
18.06.-20.06.2018
3 Tage | 1.700,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
10.09.-12.09.2018
3 Tage | 1.700,00
Köln   
Noch frei
10.12.-12.12.2018
3 Tage | 1.700,00
Köln   
Noch frei
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
2 weitere Termine weniger Termine
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise pro Person zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen


Eine Klasse einer Firma will simultan die Schulung SQL Server 2016/2014/2012/2008 R2 - SQL Performance Tuning für Entwickler buchen

In dem Fall kann ein Firmen-Lehrgangssystem zum Gegenstand SQL Server 2016/2014/2012/2008 R2 - SQL Performance Tuning für Entwickler angemessen sein. Der Inhalt der Schulung kann nebenbei bemerkt gemeinsam mit den Trainern variiert oder abgerundet werden.

Haben die “Schüler“ allerdings Routine in SQL Server 2016/2014/2012/2008 R2 - SQL Performance Tuning für Entwickler, sollte der Anfang entfallen. Eine Firmen-Bildungsmaßnahme rechnet sich ab drei Schulungsteilnehmern. Die Inhouse-Seminare zum Thema SQL Server 2016/2014/2012/2008 R2 - SQL Performance Tuning für Entwickler finden sporadisch in Stuttgart, Berlin, Bremen, Bonn, Duisburg, Essen, Nürnberg, Wuppertal, Hamburg, Bielefeld, Münster, Leipzig, Dresden, Hannover, München, Düsseldorf, Bochum, Frankfurt, Dortmund und Köln am Rhein in NRW statt.

Welche Fortbildungen ergänzen SQL Server 2016/2014/2012/2008 R2 - SQL Performance Tuning für Entwickler?

Eine gute Basis bildet SQL Server 2016/2014/2012/2008 R2 - SQL Performance Tuning für Entwickler mit

  • Best Practices: Erstellen von Indizes
  • Kompilierung und Rekompilierung
  • Änderungen durch Datenmanipulation
  • Schwerpunkt: JOIN-Typen (Nested Loop, Merg Join, Hash Join)

Anzuraten ist auch ein Seminar von „Access 2016/2013/2010/2007 für Fortgeschrittene“ mit dem Unterrichtsstoff von

  • Das Arbeiten mit Makrogruppen
  • Einsatz von Bedingungen bei der Makroausführung
  • Eingebettete und nicht eingebettete Makros
  • Ein Makro programmgesteuert ausführen

Für Firmenschulungen ist das Thema „WCF/WF - Windows Communication Foundation/Windows Workflow“ mit dem Unterrichtsstoff Implement REST-Service und Was ist ein Workflow? geeignet.

Für Fortgeschrittene passt eine ANSI/ISO SQL Grundlagen Fortbildung. In diesem Workshop werden vor allen Dingen

  • FULL Join
  • LIKE, IN und BETWEEN
  • Mengenlehrenoperatoren (Vereinigungs- und Schnittmengen) INTERSECT
  • Weitere SQL Befehle Hinzufügen, löschen und ändern von Datensätzen (INSERT, DELETE und UPDATE)
behandelt.

Haben Sie Fragen?
  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Empfangsdamen der GFU