germanyuk
Präsenz + Online Schulungen: Bei uns, bei Ihnen oder online - Sie haben die Wahl!

Buchen Sie Ihr Wunschseminar als Präsenz-Schulung bei uns im Schulungszentrum in Köln, als Inhouse-Schulung bei Ihnen oder als Online-Training - ganz wie es für Sie am besten passt!

Mehr Infos Stand 18.01.2021: Präsenz-Schulungen bis 31.01.2021 nicht gestattet. Alle Seminare finden ONLINE statt.

Was bedeutet Java versus Kotlin

Der erste Kotlin Compiler war in Java geschrieben. Die nächste Compiler Version von Kotlin war dann im wesentlichen in Kotlin geschrieben. Die Weiterentwicklung des Kotlin Compilers ist noch nicht abgeschlossen. In der Roadmap findet sich folgendes Vorhaben:
Neuer Compiler: eine Neufassung des Kotlin-Compilers, optimiert für Geschwindigkeit, Parallelität und Vereinheitlichung. Später werden wir auch an der Pluggability arbeiten.

Die Entwickler von Kotlin konnten sich in das von Java gebaute Nest setzen. Der Kotlin Compiler generierte JVM-Code. Insoweit haben es die Entwickler von Kotlin bedeutend einfacher als die Entwickler von Oak, was in Java umbenannt worden ist. Die Java-Entwickler mussten die JVM-Befehle definieren und auf Plattformen implementieren.

Das derzeitige Problem von Java liegt nicht in der Sprache als solche sondern im Besitzer. 

Zehn Jahre nachdem Oracle zum ersten Mal Google wegen des Codes in der Android-Plattform verklagt hat, stehen sich die beiden Technikgiganten nun endlich vor dem Obersten Gerichtshof gegenüber. Seitdem hat es drei Prozesse und zwei Berufungen gegeben. Milliarden von Dollar stehen auf dem Spiel; viele Millionen wurden wahrscheinlich für eine Parade erfahrener Prozessanwälte, Sachverständiger und bizarrer Prozessausstellungen ausgegeben, die dazu dienen sollten, nicht-technischen Jurys die Programmierung zu erklären. All dies könnte  ein enttäuschendes Ende finden, wenn der Oberste Gerichtshof inmitten einer Pandemie in einer Telefonkonferenz mündlich verhandelt.

Als Google Android erstmals entwickelte, beschloss es, die mobile Plattform mit Java kompatibel zu machen. Damals wurden Apps für die iOS-Umgebung in Objective-C geschrieben, einer Sprache, die dem allgegenwärtigen C ähnlich war, aber ansonsten so ziemlich nur im Zusammenhang mit der Entwicklung von iOS-Apps verwendet wurde. Apple hatte einen beträchtlichen Vorsprung im mobilen Bereich, insbesondere auch durch die Programmiersprache Swift.

Google wollte Android wettbewerbsfähig machen, indem die Plattform mit Java, einer beliebten Programmiersprache mit einer robusten Entwicklergemeinde, interoperabel gemacht wurde. Um dies zu erreichen, implementierte das Unternehmen mehrere Java-APIs neu, einschließlich der 37 APIs, um die es in dem Rechtsstreit geht. Für Oracle und Google geht es in dem Rechtsstreit darum, ob Oracle - das die Java Standard Edition besitzt - nun ein Anrecht auf ein Stück Android im Wert von Milliarden von Dollar hat. Für alle anderen geht es in dem Rechtsstreit darum, ob Sprachkompatibilität gleichbedeutend mit einer Verletzung des Urheberrechts ist. 

Insoweit war es verständlich, dass Google weg von Java wollte:
Die Kotlin Foundation wurde von JetBrains und Google mit dem Ziel gegründet, die Kotlin-Programmiersprache zu schützen, zu fördern und ihre Entwicklung voranzutreiben. Die Foundation sichert die Entwicklung und Verbreitung von Kotlin als Freie Software, was bedeutet, dass sie frei kopiert, modifiziert und weiterverbreitet werden kann, einschließlich Änderungen an den offiziellen Versionen.

Zweifellos profitiert Kotlin von "der Gnade der späten Geburt". 
  •     Kotlin kombiniert Merkmale sowohl der objektorientierten als auch der funktionalen Programmierung, während Java auf die objektorientierte Programmierung beschränkt ist.
  •     Kotlin erlaubt es Benutzern, eine Erweiterungsfunktion zu erstellen, während Java keine Erweiterungsfunktionen anbietet.
  •     Kotlin bietet keine impliziten Konvertierungen, und Java unterstützt implizite Konvertierungen.
  •     Andererseits gibt es in Kotlin keine Null-Variablen oder Objekte, Null-Variablen oder Objekte sind Teil der Java-Sprache.
  •     Kotlin unterstützt keine statischen Elemente, während Java statische Elemente verwendet.
  •     In Kotlin sind Kotlin-Variablen eines primitiven Typs Objekte, während in Java Variablen eines primitiven Typs keine Objekte sind.
  •     Kotlin unterstützt den Lambda-Ausdruck, während Java den Lambda-Ausdruck nicht unterstützt.
  •     Kotlin erfordert keine variablen Datentyp-Spezifikationen, während Java variable Datentyp-Spezifikationen erfordert.
  •     Kotlin-Programme benötigen keine Semikolons in ihrem Programm, während Java-Programm ein Semikolon benötigt.
  •     Sprach-Scripting-Fähigkeiten ermöglichen es Ihnen, Kotlin direkt in Ihren Gradle-Build-Skripten 

Hieraus ergeben sich folgende Vorteile:
  •     Mit dem Kotlin Multiplattformframework können Sie eine gemeinsame Codebasis extrahieren, die auf alle gleichzeitig abzielt.
  •     Kotlin bietet eingebaute Nullsicherheitsunterstützung, die ein Lebensretter ist, besonders auf Android, das voll von alten APIs im Java-Stil ist.
  •     Es ist prägnanter und aussagekräftiger als Java, was bedeutet, dass es weniger Raum für Fehler gibt.
  •     Bietet benutzerfreundliche und verständliche Codierungsnormen
  •     Teilt große Anwendungen in kleinere Schichten auf.
  •     Verwendet viele Funktionstypen und spezialisierte Sprachstrukturen wie Lambda-Ausdrücke.
  •     Hilft Entwicklern bei der Erstellung von Erweiterungsfunktionen
  •     Bietet eine sehr einfache und fast automatisierte Möglichkeit zur Erstellung von Datenklassen
  •     Kotlin ist eine statisch getippte Sprache, so dass sie sehr leicht zu lesen und zu schreiben ist.
  •     Diese Sprache ermöglicht den Austausch und die Nutzung von Informationen aus Java auf verschiedene Arten.
  •     Es dauert weniger Zeit, neuen Code in Kotlin zu schreiben.
  •     Es ist wesentlich einfacher, Kotlin-Code zu implementieren und ihn skaliert zu pflegen.
Wer sich für Details interessiert, sollte eine Weiterbildung besuchen, wie sie sich in der Kotlin Schulung anbietet.

Der Vorteil von Java liegt in der breiteren Unterstützung. So werden noch viele verschiedene Java Schulungen veranstaltet. Kotlin wird praktisch nur von der Kotlin Foundation unterstützt. Die Kotlin Foundation wurde von JetBrains und Google mit dem Ziel gegründet, die Kotlin-Programmiersprache zu schützen, zu fördern und ihre Entwicklung voranzutreiben. Die Foundation sichert die Entwicklung und Verbreitung von Kotlin als Freie Software, was bedeutet, dass sie frei kopiert, modifiziert und weiterverbreitet werden kann, einschließlich Änderungen an den offiziellen Versionen..

Java versus Kotlin erinnert an Cobol versus PL/I. PL/I war von der Sprache her dem Cobol haushoch überlegen. Trotzdem hat sich Cobol länger als PL/I gehalten, weil Cobol eine breitere Unterstützung hatte. Selbst heutzutage werden Cobol Schulungen angeboten.

Haben Sie Fragen?
  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Empfangsdamen der GFU