Anforderungsmanagement Schulungen und Inhouse-Seminare

Planungs-Sicherheit

Auf die GFU können Sie sich verlassen! Wir garantieren Ihnen: Ihre gebuchte Schulung wird zu 100 % stattfinden!

Inkl. Fachbuch

Kostenfreies Fachbuch zu jeder Schulung - damit Sie Ihr erworbenes Wissen nach dem Seminar vertiefen können!

Aktion 3 für 2

Wenn Sie 3 Mitarbeiter zu einer GFU Schulung zum gleichen Termin anmelden, zahlen Sie nur für 2 Personen

Top bewertet: eKomi Siegel GOLD

Die Bewertungen geben uns recht: 4,8 von 5 möglichen Sternen. Überzeugen auch Sie sich von der Qualität der GFU-Seminare!

Erfahrene Trainer

Bei uns arbeiten ausschließlich qualifizierte Dozenten mit fundiertem Praxiswissen – überzeugen Sie sich selbst!

Verlässliche Seminartechnik

Für uns selbstverständlich: Die Technik der GFU-Seminarräume ermöglicht einen reibungslosen Ablauf der Seminare.

Kostenfreie Beratung

Wir beraten Sie gerne und finden mit Ihnen zusammen die für Sie passende Schulung.

Kostenfreier Shuttle-Service

Sie wissen noch nicht, wie Sie zur Schulung kommen sollen? Wir erleichtern Ihnen die Anreise und holen Sie mit dem Shuttle vom Bahnhof Köln/Messe Deutz oder dem Vertragshotel ab. Abends bringen wir Sie auch gerne wieder zurück.

All-Inclusive

1A Service: Bei der GFU werden Sie rundum versorgt. Neben Shuttle-Service und Parkplatz-Reservierung sind auch Frühstück, Mittagessen sowie Snacks und Getränke All Inclusive.

Kostenfreie Stornierung / Ohne Vorkasse

Flexibel für Sie: Sie können Ihr gebuchtes Seminar bis zum Vortag kostenfrei stornieren. Vorkasse müssen Sie auch nicht leisten.

Hotel und Parkplatz

Sie wissen noch nicht, wo Sie übernachten sollen? Wir kümmern uns um einen Platz in einem GFU-Vertragshotel für Sie! Auch einen Parkplatz am Schulungsort reservieren wir Ihnen gerne.

Suchergebnisse

Anforderungsmanagement Schulungen

Agiles Requirements Engineering - Modernes Anforderungsmanagement mit SCRUM
Nächster Termin: 14.01.2019
3 Tage | 1.770,00
Anforderungsmanagement in IT-Projekten
Nächster Termin: 28.03.2019
2 Tage | 2.010,00
Präzise Anforderungsanalyse im Requirements Engineering
Nächster Termin: 04.02.2019
3 Tage | 1.770,00
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenfreies Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer


Zielgruppe und Inhalte der Anforderungsmanagement Schulungen

Schulung: Agiles Requirements Engineering - Modernes Anforderungsmanagement mit SCRUM - (S1846)

Zielgruppe

Angehende und aktuelle Product Owner, Requirements Engineers, Anforderungsmanager, Anforderungsanalytiker, Business Analytiker, Auftraggeber, Systemanalytiker, Projektleiter, Produktmanager, Softwareentwickler, Qualitätsbeauftragte, Vertriebsmitarbeiter und alle, die im agilen Anforderungsmanagement tätig werden.
Das Training ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. Sie sollten Erfahrung in der Projektdurchführung und im Umgang mit Anforderungen mitbringen. Der Besuch eines Einsteigerseminars zum Thema Scrum Grundlagen oder Agile Methoden für klassische Projektmanager wird empfohlen.

Seminar-Ziel

Dieses Seminar ergänzt in idealerweise andere Seminare zum Thema Agile Methoden für klassische Projektmanager oder übliche Scrum-Einsteigerseminare. Das Seminar ist außerdem hervorragend geeignet, hoch qualifizierte Experten im klassischen Requirements Engineering (die z.B. nach IREB arbeiten) für ein agiles Umfeld vorzubereiten.

Inhalte

  • Was ist Requirments Engineering (RE)?
  • Abgrenzung agiles RE und klassisches RE: Wo sind die Unterschiede?
  • Scrum in der Übersicht: Rollen, Ergebnisse, Ereignisse
  • Der Product Owner als Produktmanager, Anforderungsmanager und Requirements Engineer
  • Die Produktvision: Vision Board, Moore-Schema, Canvas
  • Product Backlog: Das zentrale Instrument der Projektplanung, der Anforderungsdokumentation und des Anforderungsmanagements, Granularitäten im PB, DEEP, 
  • Backlog Refinement: Kontinuierliche Weiterentwicklung des Product Backlogs
  • Granularitäten von Anforderungen: Epics, Feature, User Storys
  • User Storys: Aufgabe, CCC, Eigenschaften, Dokumentationsform, INVEST, Varianten der Dokumentation, Status von User Storys
  • Bewerten und Priorisieren von Anforderungen: Kriterien der Bewertung, Verfahren zur Priorisierung
  • Zerlegen von User Storys: Einfache Techniken, Lawrence-Pattern, SOUND-Pattern, Anti-Pattern
  • Akzeptanzkriterien: Vorteile, Muster für xAbnahme-/Akzeptanzkriterien, Best Practice
  • Andere Artefakte des ARE: Constraints, Epics, Glossar
  • Anforderungen analysieren (modellbasiert dokumentieren): Struktur, Funktion, Verhalten, Logik
  • Arbeiten mit Stakeholdern: Projekt-Stakeholder und System-Stakeholder, Stakeholder-Klassen, Stakeholder-Involvierung, Stakeholder-Dokumentation, Stakeholder-Knowledge-Matrix
  • Das Kano-Modell zur Anwender-orientierten Kategorisierung von Anforderungen
  • Klassische Techniken zum Ermitteln von Anforderungen: Befragungstechniken, Kreativitätstechniken, Vergangenheitsorientierte bzw. Dokumentenzentrierte Techniken, Beobachtungstechniken, Unterstützende Techniken
  • Innovative Techniken zum Ermitteln von Anforderungen:Personas, Wireframes, Szenarien, Storyboards, Innovationn Games, Impact Mapping etc.
  • Fortschrittskontrolle und Projektsteuerung im ARE: Feature- und Release-Burndown-Chart, Extrapolation in Burndown-Charts, Enhanced Feature- oder Release-Burndown-Chart, Prognosen
  • Qualität im agilen Requirements Engineering: INVEST, DEEP, User Story Smells, Definition-of-Ready, Definition-of-Done
  • Umgang mit großen Backlogs und großen Anforderungsmengen: Product Backlog Board, Story Maps (Anforderungsmatrix), Aufbau Product-Backlog-Einträge für kleine/mittlere/große und sehr große Aufgaben
  • RE skalieren: Agiles Requirements Engineering in großen Projekten: Chief Product Owner, Product Owner Teams, Master- und Bereichs-Backlog, Backlog mit Sichten
  • Tipps & Tricks und Best Practices der Community

Schulung: Anforderungsmanagement in IT-Projekten - (S581)

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an Führungskräfte, Projektleiter und Mitarbeiter mit grundlegenden Kenntnissen in der Abwicklung von Projekten, die Anforderungsmanagement in ihren Projekten auf Basis methodischer Grundlagen einführen oder verbessern wollen.

Seminar-Ziel

Jedes Projekt erfordert die Ermittlung und  Verwaltung von Anforderungen. Nur mit einer konkreten und umfassenden Vorstellung dessen, was gewünscht wird, kann dies im Projektverlauf auch erstellt werden. Viele Projekte scheitern aufgrund von unzulänglichem Anforderungsmanagement. Nach diesem Seminar wissen Sie, welche Strategien, Methoden und Techniken es im Anforderungsmanagement  gibt. Sie können beurteilen, wie sinnvolles Anforderungsmanagement  funktioniert. Sie erhalten einen Überblick über die Werkzeuge, die Sie verwenden können. Dabei werden verschiedene Ansätze von der textbasierten Strukturierung (z.B. Schablonen nach Chris Rupp) über die modellbasierte Strukturierung (z.B. szenariobasiertes Design nach Klaus Pohl - Szenarioschablonen, UML und BPMN) bis hin zu agilen Verfahren  (z.B. Epics und UserStories) erarbeitet.

Inhalte

  • Grundlagen
  • Anforderungs-Analyse
  • Anforderungs-Dokumentation
  • Anforderungs-Verifikation
  • Anforderungen im Projektverlauf
  • Change-Management

Schulung: Präzise Anforderungsanalyse im Requirements Engineering - (S1845)

Zielgruppe

Entwicklungsleiter, Systemingenieure, Requirements Engineers, Demand Manager, Business Analytiker, Anforderungsanalytiker, Systemanalytiker, Anforderungsmanager, Produktmanager, Mitarbeiter aus dem Bereich Technik, Mitarbeiter aus Fachabteilungen, die Anforderungen schreiben, Auftraggeber von (softwareintensiven) Projekten, Softwareentwickler, Projektleiter, Qualitätsbeauftragte, Vertriebsmitarbeiter

Seminar-Ziel

Nach dem Seminar sind die Teilnehmer in der Lage, Lücken und Unschärfen in natürlichsprachigen Anforderungen zu identifizieren und zu klären. Die Teilnehmer sind außerdem in der Lage, qualitativ hochwertige natürlichsprachige Anforderungen zu formulieren. Die Teilnehmer kennen die Qualitätskriterien von Anforderungen und kennen unterschiedliche Techniken zum strukturieren und priorisieren von Anforderungen. Die Teilnehmer können Anforderungsdokumente erstellen und verwenden dabei unterschiedliche Anforderungsmuster (Schablonen). Dies ermöglicht es den Teilnehmern, schneller als bisher hochwertige Anforderungen zu formulieren und die Qualität von Dokumenten zu bewerten, die sie von Kunden, Lieferanten oder anderen Geschäftspartnern erhalten. Diese Fähigkeiten sind überall dort einsetzbar, wo Wünsche, Ziele, Anforderungen und Bedürfnisse möglichst präzise formuliert werden müssen, um eine erfolgreiche Leistungserstellung zu ermöglichen

Inhalte

Klassenraumtraining: Vortrag und Diskussion, Einzelübungen, Kleingruppenübungen, Präsentation von Übungsergebnissen. Kein Rechnereinsatz.

  • Einführung in das Thema Requirements Engineering
  • Systemabgrenzung 
  • Arten von Anforderungen
  • Analyse von natürlichsprachigen Anforderungen
  • Konstruktion von natürlichsprachigen Anforderungen
  • Anforderungsgliederungen: Strukturieren und Gliedern von Anforderungen
  • Die Qualität von Anforderungen prüfen
  • Praktische Beispiele
Service Service für Anforderungsmanagement Schulung
Wir sind top-bewertet
4.8 von 5 Punkten, basieren auf 791 abgegebenen Stimmen.
Weitere Themen

ANSI Schulung
ANT Schulung
Apache Schulung
Finden Sie uns auf Google+

Lesezeichen als QR-Code Anforderungsmanagement Schulung
Haben Sie Fragen?
  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Empfangsdamen der GFU