PDF-Download

Schulung BPMN 2.0 - Prozesse modellieren und automatisieren  (S1443)

Workflowmodellierung und -ausführung mit BPMN  2.0, Umsetzung in Fallstudien, Einsatz von verschiedenen Tools (Intalio  Designer BPMN, BPEL, SOAP, Open-ESB, u.a.)

Offene Termine

24.11.2017
1 Tag | 590,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
09.02.2018
1 Tag | 590,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
04.05.2018
1 Tag | 590,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
08.08.2018
1 Tag | 590,00
Köln   
Noch frei
09.11.2018
1 Tag | 590,00
Köln   
Noch frei
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
2 weitere Termine weniger Termine
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Schulungs-Ziel

Neben der fachlichen Prozessmodellierung bietet sich die Business Process Model and Notation (BPMN) zur Automatisierung von Prozessabläufen an. Workflow- oder Business-Process-Management-Systeme stellen die hierfür erforderlichen Funktionen bereit, wie beispielsweise die Workflowmodellierung, die Prozessausführung und die Überwachung der ausgeführten Vorgänge. In diesem Seminar erlernen Sie, wie Sie aus fachlichen BPMN-Modellen automatisierte Workflows erstellen und ausführen können. 

Wer sollte teilnehmen

Verantwortliche Organisationsentwickler, Prozessanalytiker und Workflowmodellierer sowie Softwareentwickler, die Geschäftsprozesse in IT-Systeme umsetzen.

Inhalt

Diese Agenda ist auch Bestandteil (3. Tag) des Kurses Geschäftsprozessmanagement mit BPMN 2.0 komplett

  • Prozessmanagement mit Workflow-Management-Systemen Prozessunterstützung mit Business Process Management Systemen
    • Verfeinerung des Prozessmodells um Details zur Prozessausführung
    • Anlegen von Benutzern und Benutzergruppen sowie Definition von Formularen zur Benutzerinteraktion
    • Transformation von BPMN nach BPEL
  • Fallstudie: Prozessautomatisierung eines Dienstreiseantrags mit Bonita BPM
    • Prozessautomatisierung in Bonita BPM
    • Erstellung von Benutzerinterfaces
    • Modellierung von Gateways und Definition von Bedingungen
    • Prozessimplementierung mit Webservices und Einbindung von Anwendungssystemen
    • Spezifikation von Daten und Datenstrukturen sowie Umgang mit Geschäftsregeln
    • Anbindung von Fremdsystemen über Schnittstellen und Konrektoren
    • Synchroner / asynchroner Aufruf von Webservices

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 1 Tag, 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Offene Termine

24.11.2017
1 Tag | 590,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
09.02.2018
1 Tag | 590,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
04.05.2018
1 Tag | 590,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
08.08.2018
1 Tag | 590,00
Köln   
Noch frei
09.11.2018
1 Tag | 590,00
Köln   
Noch frei
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
2 weitere Termine weniger Termine
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen


Eine Klasse eines Unternehmens will simultan den Kurs BPMN 2.0 - Prozesse modellieren und automatisieren  aufsuchen

Hier kann ein Firmen-Seminar zum Gegenstand BPMN 2.0 - Prozesse modellieren und automatisieren  ratsam sein. Der Inhalt des Seminars kann hierbei gemeinsam mit den Fachdozenten variiert oder komprimiert werden.

Haben die Schulungsteilnehmer schon Sachkenntnis in BPMN 2.0 - Prozesse modellieren und automatisieren , sollte der Anfang nur gestreift werden. Eine kundenspezifische Bildungsmaßnahme lohnt sich ab drei Schulungsteilnehmern. Die Inhouse-Seminare zum Thema BPMN 2.0 - Prozesse modellieren und automatisieren  finden bisweilen in Nürnberg, Dresden, Münster, Dortmund, Bonn, Bielefeld, Essen, Leipzig, Stuttgart, Bremen, Frankfurt, Wuppertal, Düsseldorf, Berlin, Hamburg, Duisburg, München, Hannover, Bochum und Köln am Rhein in NRW statt.

Welche Fortbildungen erweitern BPMN 2.0 - Prozesse modellieren und automatisieren ?

Eine passende Erweiterung bildet BPMN 2.0 - Prozesse modellieren und automatisieren  mit

  • Prozessmanagement mit Workflow-Management-Systemen Prozessunterstützung mit Business Process Management Systemen Verfeinerung des Prozessmodells um Details zur Prozessausführung
  • Prozessimplementierung mit Webservices und Einbindung von Anwendungssystemen
  • Synchroner / asynchroner Aufruf von Webservices
  • Transformation von BPMN nach BPEL

Anzuraten ist auch ein Kurs von „BPMN 2.0 - Diagramme, Vorgehen und Modellierungskonventionen“ mit dem Unterrichtsstoff von

  • Fallstudie: Toolgestützte Modellierung "Lieferservice mit Fahrradkurieren" mit BPMN 2.0 Hierarchisierung von Prozessmodellen
  • Umgang mit Datenobjekten und weiteren Artefakten
  • Sichten und Kunden eines BPMN-Prozessmodells Ziele, Anforderungen und Inhalte eines BPMN-Modells aus Managementund Modellierungsund Entwicklersicht
  • Choreographiediagramm mit Hierarchien und Alternativen

Für Firmenschulungen ist das Thema „SOA  gestalten und Workflowautomatiserung mit Java, BPEL und BPMN“ mit den Kapiteln Dienste und Komponenten und Hierarchischer Prozessaufbau passend.

Für Help-Desk-Mitarbeiter eignet sich eine BPMN 2.0 Einführung Fortbildung. In diesem Workshop werden u.a.

  • Fallstudie: Fehleranalyse und Optimierung eines BPMN-Beschaffungsprozesses Fehleranalyse des Prozessmodells
  • Kollaborationen
  • Gateways
  • Ereignisbasierte Gateways
behandelt.

Haben Sie Fragen?
  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Empfangsdamen der GFU