PDF-Download

Schulung Oracle Data Warehouse Grundlagen (S762)
4 von 5 Sternen
1 Kundenbewertungen

Dieses Seminar vermittelt Ihnen sowohl die theoretischen Grundlagen erfolgreichen Warehouse-Designs als auch die notwendige Praxis zum täglichen Betrieb. Von den Unterschieden im Entwurf transaktionsorientierter und analytischer Datenmodelle bis hin zur Administration und Entwicklung Warehouse-spezifischer SQL-Abfragen deckt die Schulung alle relevanten Inhalte ab. Als Plattform für die Schulung ist Oracle unter Linux vorgesehen, auf Wunsch können wir das Seminar jedoch auch gerne unter Windows oder Sun Solaris sowie mit älteren Oracle-Versionen durchführen.

Offene Termine

31.01.-02.02.2018
3 Tage | 1.700,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
30.07.-01.08.2018
3 Tage | 1.700,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Schulungs-Ziel

Nach dem Seminar können Sie das Design eines Data-Warehouse erstellen.

Wer sollte teilnehmen

Teilnehmen können Datenbankadministratoren, Systemadministratoren, Systemintegratoren, Entwickler, IT-Consultants und Business Consultants.

Inhalt

  • Data Warehousing-Grundlagen
    • OLTP, OLAP und Data Mining-Anwendungen
    • Datenmodellierung in OLTP- und OLAP-Umgebungen
    • Data Warehousing Features in Oracle
  • Design eines Data Warehouse
    • Logisches Design: Star- und Snowflake-Schemas
    • Information Cubes und Dimensionen
    • Normalisierung im Data Warehouse
    • Physikalisches Design: Hardware-Implikationen
    • Partitionierung von Tabellen: Range, Hash, List und Composite Partitioning
    • Indizierung und Index-Organized Tables (IOT)
  • Laden eines Data Warehouse: der ETL-Prozess
    • Datenextraktion aus den Quell-Systemen
    • Transformation und Transport von Quelldaten - Regular Expressions, Table Functions, Staging und Fact Tables Laden des Warehouse:
    • SQL*Loader, DataPump, External Tables und Transportable Tablespaces
  • Data Warehouse-Abfragen
    • Der Oracle Query Optimizer
    • Parallel Execution
    • SQL-Features für Data Warehouses: spezielle Aggregat- und Analyse-Funktionen
  • Summary Management
    • Planen, Anlegen und Administration von Materialized Views
    • Partitionierung, Indizierung und Sicherheit von Materialized Views
    • Das Package DBMS_MVIEW
  • Dimensionen
    • Definition von Dimensionen mit einfachen und multiplen Hierarchien
    • Erstellen von Dimensionen per SQL und Enterprise Manager
    • Beschreiben und Validieren von Dimensionen
  • Query Rewrite
    • Konfiguration von Query Rewrite
    • Arten des Oracle Query Rewrite
    • Query Rewrite Integritäts-Modi
    • Rewrite und Partition Change Tracking
    • Troubleshooting mit dem Package EXPLAIN_REWRITE
    • Fortgeschrittene Query Rewrite-Techniken
  • Performance Tuning im Data Warehouse
    • Monitoring und SQL Tuning Sets
    • SQL Access Advisor, SQL Tuning Advisor und Memory Advisor
    • Troubleshooting bei Verwendung von Parallel Execution
  • Backup, Recovery und Hochverfügbarkeit im Data Warehouse
    • Sicherungs-Strategien: Hot vs. Cold Backup
    • Oracle Flash Recovery
    • Backup und Recovery per RMAN
    • Oracle High Availability im Überblick: Data Guard und Real Application Clusters (RAC)
  • Oracle Warehousing Tools im Überblick
    • Design und Administration mit Oracle Warehouse Builder
    • Oracle Discoverer
    • Oracle Reports

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 3 Tage, 1. Tag 10:00 - 17:00 Uhr, Folgetage 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Kundenbewertungen

4/5
Anonyme Bewertung

Sehr guter Dozent. Alle Themenbereiche wurden abgedeckt

Offene Termine

31.01.-02.02.2018
3 Tage | 1.700,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
30.07.-01.08.2018
3 Tage | 1.700,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen


Ein Team eines Unternehmens will zusammen das Seminar Oracle Data Warehouse Grundlagen besuchen

In dem Fall kann ein kundenspezifisches Training zur Thematik Oracle Data Warehouse Grundlagen angebracht sein. Der Unterrichtsstoff der Schulung kann hierbei zusammen mit den Dozenten erweitert oder abgespeckt werden.

Haben die “Schüler“ schon Vorkenntnisse in Oracle Data Warehouse Grundlagen, sollte der Anfang nur gestreift werden. Eine kundenspezifische Fortbildung rentiert sich bei mehr als 3 Seminarbesuchern. Die Inhouse-Schulungen zum Thema Oracle Data Warehouse Grundlagen finden ab und zu im Umkreis von Hamburg, Bielefeld, Bremen, München, Frankfurt, Leipzig, Dortmund, Bonn, Nürnberg, Duisburg, Essen, Bochum, Stuttgart, Hannover, Düsseldorf, Berlin, Wuppertal, Münster, Dresden und Köln am Rhein in NRW statt.

Welche Thematiken passen zu Oracle Data Warehouse Grundlagen?

Eine erste Ergänzung bildet Oracle Data Warehouse Grundlagen mit

  • Partitionierung von Tabellen: Range, Hash, List und Composite Partitioning
  • SQL-Features für Data Warehouses: spezielle Aggregat- und Analyse-Funktionen
  • Query Rewrite Konfiguration von Query Rewrite
  • Partitionierung, Indizierung und Sicherheit von Materialized Views

Erwägenswert ist auch ein Kurs von „Microsoft Business Intelligence: Praxisworkshop “ mit der Behandlung von

  • Zugriff auf Cube-Daten mit Hilfe von Excel-Pivot 
  • Für jedes Feature steht ein Demo zur Verfügung 
  • Reporting Services  Erstellen von einfachen und komplexen Reports 
  • Für jedes Feature steht ein Demo zur Verfügung 

Für Inhouse-Schulungen ist das Thema „Excel für Controller“ mit dem Unterrichtsgegenstand Bereitstellung und einfache Verarbeitung der Daten Import von Daten aus verschiedenen Datenquellen und Pivot-Tabellen Aufbau einer Pivot-Tabelle prädestiniert.

Für Fortgeschrittene eignet sich eine Oracle 11g: Programmieren mit PL/SQL Weiterbildung. In diesem Kurs werden vor allen Dingen

  • Arbeiten mit Packages
  • Schachtelung von Blöcken und Geltungsbereiche
  • Debuggen von Funktionen und Prozeduren
  • Deklaration und Verwendung von Variablen
geschult.

Haben Sie Fragen?
  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Empfangsdamen der GFU