germanyuksettings
Präsenz + Online Schulungen: Bei uns, bei Ihnen oder online - Sie haben die Wahl!

Buchen Sie Ihr Wunschseminar als Präsenz-Schulung bei uns im Schulungszentrum in Köln, als Inhouse-Schulung bei Ihnen oder als Online-Training - ganz wie es für Sie am besten passt!

Mehr Infos
Stand 28.11.: GFU-Präsenz Seminare finden statt. (Nur mit 3G-Nachweis). →Details

Schulung MOC DP-300: Administering Relational Databases on Microsoft Azure

Als Online-Schulung oder in Präsenz

4 Tage / S2534
Luftreiniger
Saubere Luft im Schulungszentrum!

Zu Ihrer Sicherheit haben wir das Schulungszentrum mit insgesamt 17 Trotec TAC V+ Hochleistungsluftreinigern ausgestattet. Durch die neuartig entwickelte Filtertechnik (H14 zertifiziert nach DIN EN1822) wird die Raumluft mehrfach stündlich umgewälzt und infektiöse Aerosole im HEPA-Virenfilter zu 99.995% abgeschieden und abgetötet. Zusätzlich sind alle Räume mit CO2 Ampeln ausgestattet. Wir lüften und filtern!

Zertifizierte FFP2 Masken für unsere Teilnehmenden
Stand 28.11.: GFU-Präsenz Seminare finden statt. (Nur mit 3G-Nachweis). →Details

Schulungsformen

Offene Schulung


Inhouse-/Firmenschulung

  • 4 Tage - anpassbar
  • Termin nach Wunsch
  • Preis nach Angebot
  • In Ihrem Hause oder bei der GFU

Individualschulung

  • 4 Tage - anpassbar
  • Termin nach Wunsch
  • Preis nach Angebot
  • In Ihrem Hause oder bei der GFU

Beschreibung

This course provides students with the knowledge and skills to administer a SQL Server database infrastructure for cloud, on-premises and hybrid relational databases and who work with the Microsoft PaaS relational database offerings. Additionally, it will be of use to individuals who develop applications that deliver content from SQL-based relational databases.
This seminar is a Microsoft Offical Course. (DP-300)

Schulungsziel

This course provides students with the knowledge and skills to  administer a SQL Server database infrastructure for cloud, on-premises  and hybrid relational databases and who work with the Microsoft PaaS  relational database offerings. Additionally, it will be of use to  individuals who develop applications that deliver content from SQL-based  relational databases. 

Details

Wer teilnehmen sollte

The audience for this course is data professionals managing data and  databases who want to learn about administering the data platform  technologies that are available on Microsoft Azure. This course is also valuable for data architects and application developers who need to  understand what technologies are available for the data platform with  Azure and how to work with those technologies through applications.

Ihre Schulung


Präsenz-Schulung

Online-Schulung
Lernmethode

Ausgewogene Mischung aus Theorie und praktischen Übungen auf persönlichem Schulungs-PC.

Wie auch bei unseren Präsenz-Seminaren: Ausgewogene Mischung aus Theorie und praktischen Übungen. Trainer durchgehend präsent.

Unterlagen

Manual included

Seminarunterlagen oder Fachbuch inklusive (per Post). Das Fachbuch wählt der Trainer passend zum Seminar aus - Ihren individuellen Buch-Wunsch berücksichtigen wir auf Nachfrage gerne.

Arbeitsplatz
PC/VMs for each participant
High-quality and high-performance hardware
Large, height-adjustable screens
Access to your company network allowed
  • Online Meeting + Remote Zugriff auf persönlichen GFU-Schulungs-PC
  • Keine Installation auf dem eigenen PC notwendig
  • Auf Wunsch: Günstige Hardware-Miete (2. Monitor, Webcam, etc.)
Arbeitsmaterialien

DIN A4 Block, Notizblock, Kugelschreiber, USB-Stick, Textmarker, Post-its

Teilnahmebescheinigung

Die Teilnahmebescheinigung inkl. Inhaltsverzeichnis wird Ihnen am Ende des Seminars ausgehändigt.

Die Teilnahmebescheinigung inkl. Inhaltsverzeichnis wird Ihnen per Post zugesandt.


Präsenz-Schulung

Online-Schulung
Teilnehmendenzahl

min. 1, max. 8 Personen

Garantierte Durchführung *

Ab einem Teilnehmenden

Schulungszeiten
4 Tage, 09:00 - 16:00 Uhr
Ort der Schulung
GFU Schulungszentrum oder Virtual Classroom
GFU Schulungszentrum
Am Grauen Stein 27
51105 Köln-Deutz

oder online im Virtual Classroom oder europaweit bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Das Hygienekonzept wurde mit professioneller Hilfe umgesetzt und mit der zuständigen Behörde abgestimmt. Gerne stellen wir Ihnen dieses zur Verfügung. Darüber hinaus haben wir zu Ihrer Sicherheit das Schulungszentrum mit insgesamt 17 Trotec TAC V+ Hochleistungsluftreinigern ausgestattet. Durch die neuartig entwickelte Filtertechnik (H14 zertifiziert nach DIN EN1822) wird die Raumluft mehrfach stündlich umgewälzt und infektiöse Aerosole im HEPA-Virenfilter zu 99.995% abgeschieden und abgetötet. Zusätzlich sind alle Räume mit CO2 Ampeln ausgestattet, wir stellen Ihnen gerne zertifizierte FFP2 Masken zur Verfügung.

Räumlichkeiten

Helle und modern ausgestattete Räume mit perfekter Infrastruktur

Bequem aus dem Homeoffice von überall

Preisvorteil

Dritter Mitarbeitende nimmt kostenfrei teil.

All-Inclusive

Frühstück, Snacks und Getränke ganztägig, Mittagessen im eigenen Restaurant, täglich 6 Menüs, auch vegetarisch

Eine Auswahl unserer Frühstücks-Snacks und Nervennahrungs-Highlights senden wir Ihnen mit den Seminarunterlagen per Post zu.

Barrierefreiheit

Das GFU-Schulungszentrum (Am Grauen Stein 27) ist barrierefrei

-
Rechnungsstellung

Erst nach dem erfolgreichen Seminar. Keine Vorkasse.

Stornierung

Kostenfrei bis zum Vortag des Seminars

Vormerken statt buchen

Sichern Sie sich unverbindlich Ihren Seminarplatz schon vor der Buchung - auch wenn Sie selbst nicht berechtigt sind zu buchen

Fördermöglichkeiten


Präsenz-Schulung

Online-Schulung
  • Eigener Shuttle-Service
  • Reservierte Parkplätze
  • Hotelreservierung
  • Monitor, Webcam etc. günstig mieten
  • Technik-Sofort-Support

Inhalt

Module 1: The Role of the Azure Database Administrator
This module explores the role of a database administrator in the world of Azure. It also provides some basic information relevant to the overall content. This includes a review of the various SQL Server-based options (SQL Server in a VM, Managed Instances, and Azure  SQL Database.) Students will learn why compatibility level is a crucial  concept when working with SQL databases in Azure. Students are also introduced to other database platforms available on Azure in addition to those based on SQL Server, in particular PostgreSQL and MySQL
Lessons
  • Azure Data Platform Roles
  • Azure Database Platforms and Options
  • SQL Server Compatibility Levels
  • Azure Preview Features
Lab : Using the Azure Portal and SQL Server Management Studio
  • Provision a SQL Server on an Azure Virtual Machine
  • Connect to SQL Server and Restore a Backup
After completing this module, students will be able to:
  • Understand the role of Azure Database Administrator as it fits in with other data platform roles
  • Describe the key differences between the SQL Server-based database op
  • Describe the difference between versions and compatibility levels
  • Know how to enable and disable preview features
Module 2: Plan and implement Data Platform Resources
This module introduces methods for deploying data platform resources in Azure. You will learn about options for both upgrading and migrating existing SQL databases to Azure. You will learn how to set up Azure  resources to host SQL Server on a Virtual Machine, a Managed Instance,  Azure SQL Database and either PostgreSQL or MySQL. You will learn how to  determine which options are best based on specific requirements, including the High Availability and Disaster Recovery (HADR) needs. You will learn to calculate resource requirements and create templates for their deployments.
Lessons
  • Deploying SQL Server using IaaS
  • Deploying SQL Server using PaaS
  • Deploying Open Source Database Solutions on Azure
Lab : Deploying Azure SQL Database
  • Deploy a VM using an ARM template
  • Configure resources needed prior to creating a database
  • Deploy an Azure SQL Database
  • Register the Azure SQL Database instance in Azure Data Studio and validate connectivity
  • Deploy PostgreSQL or MySQL using a client tool to validate connectivity
After completing this module, students will be able to:
  • Deploy resources using manual methods
  • Recommend an appropriate database offering based on requirements
  • Configure database resources
  • Evaluate and implement a strategy for moving a database to Azure
Module 3: Implement a Secure Environment
This module explores the practices of securing your SQL Server  Database as well as an Azure SQL database. This includes a review of the various SQL server-based options as well as the various Azure options for securing Azure SQL Database as well as the databases which reside within Azure SQL Database. Students will learn why security is crucial  when working with databases. Students are also introduced to other database platforms available on Azure in addition to those based on SQL Server, in particular Azure Database for MariaDB/MySQL/PostgreSQL
Lessons
  • Configure Database Authentication
  • Configure Database Authorization
  • Implement Security for Data at Rest
  • Implement Security for Data in Transit
  • Implement Compliance Controls for Sensitive Data
Lab : Implement a Secure Environment
  • Configure a server-based firewall rule using the Azure Portal
  • Authorize access to Azure SQL Database with Azure Active Directory
  • Enable Advanced Data Security and Data Classification
  • Manage access to database objects
After completing this module, students will be able to:
  • Understand the differences between Windows, SQL Server and Azure Active Directory Authentication
  • Describe and configure both data-at-rest encryption solutions as well as data-in-transit encryption
  • Implement a data sensitivity solution
Module 4: Monitor and Optimize Operational Resources
This module will teach you about resource optimization for your databases created using either IaaS or PaaS services. The module also covers monitoring server and hardware resources. It will familiarize you with the various tools available for monitoring performance and  establishing a baseline. You will learn how to interpret performance metrics for the most critical resources. You will also learn how to troubleshoot database performance using Azure SQL Database Intelligent Insights.
Lessons
  • Baselines and Performance Monitoring
  • Major Causes of Performance Issues
  • Configuring Resources for Optimal Performance
  • User Database Configuration
  • Performance-related Maintenance Tasks
Lab : Monitor and Optimize Resources
  • Isolate CPU Problems
  • Use Query Store observe blocking problems
  • Detect and correct fragmentation issues
After completing this module, students will be able to:
  • Monitor activity and compare to a baseline
  • Define maintenance tasks related to performance
  • Identify major causes of performance problems
  • Configure resources for optimal performance
  • Configure a user database for optimal performance
Module 5: Optimize Query Performance
Query execution plans are potentially the most important aspect of  database performance. Improving bad plans is certainly an area where a small amount of effort can bring huge improvements. While hardware issues can limit query performance, improving hardware usually yields performance improvements in the 10-20% range, at most. More commonly  database administrators encounter queries that are not optimized, have stale or missing statistics, have missing indexes, or poor database design choices that lead to the database engine doing more work than is necessary to return results for a given query. Improving the plans can sometimes yield performance improvements in the 100-200% range or even  more, meaning that after improving a plan with better indexes or statistics, a query could run twice or three times as fast! This module provides details on how to analyze individual query performance and determine where improvements can be made.
Lessons
  • Understanding SQL Server Query Plans
  • Explore Performance-based Database Design
  • Evaluate Performance Improvements
Lab : Query Performance Troubleshooting
  • Identify issues with database design AdventureWorks2017
  • Isolate problem areas in poorly performing queries in AdventureWorks2017
  • Use Query Store to detect and handle regression in AdventureWorks2017
  • Use query hints to impact performance in AdventureWorks2017
After completing this module, students will be able to:
  • Analyze query plans and identify problem areas
  • Evaluate potential query improvements
  • Review table and index design
  • Determine whether query or design changes have had a positive effect
Module 6: Automation of Tasks
A common goal for database administrators in many environments is to automate as many of their repetitive tasks. This can be as simple as using scripting to automate a backup process, and as complex as building a fully automated alerting system. This module provides details of  automating tasks to simplify the DBA's job. Methods include scheduling  tasks for regular maintenance jobs, as well as multi-instance administration and configuration of notifications for task success or failure or non-completion.
Lessons
  • Setting up Automatic Deployment
  • Defining Scheduled Tasks
  • Managing Azure PaaS resources using Automated Methods
Lab : Automating Tasks
  • Deploy an Azure template from a Quickstart template on GitHub
  • Configure notifications based on performance metrics
  • Deploy an Azure Automation Runbook (or elastic job) to rebuild indexes on an Azure SQL Database
After completing this module, students will be able to:
  • Deploy resources using automated deployment scripts
  • Create scheduled tasks
  • Create notifications and alerts
  • Configure automation for PaaS services
Module 7: Plan and Implement a High Availability and Disaster Recovery Environment
Data must be available when the business needs it. That means the solutions hosting the data must be designed with availability and recoverability in mind. Suppose you work for a company that sells widgets both in stores and online. Your main application uses a highly  transactional database for orders. What would happen if the server or platform hosting the transactional database had a problem that made it unavailable or inaccessible for some reason? What impact would it have on the business? If the right solution is put in place, the database would come online in a reasonable timeframe with minimal effort, thus allowing business to continue with little-to-no impact. This module and its associated lab cover configuring, testing, and managing a solution for high availability and disaster recovery (HADR) in Azure, for both Infrastructure-as-a-Service (IaaS) and Platform-as-a-Service (PaaS)  deployments. This module will not only cover basic requirements, but  also the various options available to achieve HADR.
Lessons
  • High Availability and Disaster Recovery Strategies
  • IaaS Platform and Database Tools for HADR
  • PaaS Platform and Database Tools for HADR
  • Database Backup and Recovery
Lab : Plan and Implement a High Availability and Disaster Recovery Environment
  • Create an Always On Availability Group
  • Enable Geo-Replication for Azure SQL Database
  • Backup to URL and Restore from URL
After completing this module, students will be able to:
  • The difference between recovery time and recovery point objectives
  • The available HADR options for both IaaS and PaaS
  • The considerations for planning and configuring HADR solutions including how backup and restore fi
  • The factors that comprise a HADR strategy
  • How to configure a high availability solution via a hands-on lab

Buchungsmöglichkeiten

Teilnahme auch online möglich

Auf Wunsch können unsere Seminare auch als Online Seminar (Virtual Classroom) gebucht oder angefragt werden. Klicken Sie einfach bei Ihrer Buchung oder Anfrage die entsprechende Option an.

Gesicherte offene Termine

Weiterbildung MOC DP-300: Administering Relational Databases on Microsoft Azure

TerminOrtPreis
13.02.-16.02.2023 *
Plätze vorhanden
Köln / Online 2.380,00
Köln / Online 2.380,00 Buchen Vormerken
08.08.-11.08.2023 *
Plätze vorhanden
Köln / Online 2.380,00
Köln / Online 2.380,00 Buchen Vormerken
06.11.-09.11.2023 *
Plätze vorhanden
Köln / Online 2.380,00
Köln / Online 2.380,00 Buchen Vormerken
  • Buchen ohne Risiko
  • Keine Vorkasse
  • Kostenfreies Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • All-Inclusive-Preis
  • * Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise pro Person zzgl. Mehrwertsteuer
  • Dritter Mitarbeitende kostenfrei

Inhouse-/Firmenschulung

Inhalte werden auf Wunsch an die Anforderungen Ihres Teams angepasst.

Individualschulung

Fokus aufs Fachliche und maximaler Raum für individuelle Fragen.

Nachbetreuung

Unterstützung nach der Schulung durch
individuelle Nachbetreuung

So haben GFU-Kunden gestimmt

Zu diesem Seminar wurden noch keine Bewertungen abgegeben.

FAQ für Offene Schulungen

  • Alle folgenden Schulungsformen können auch Online als Virtual Classroom durchgeführt werden.
  • Eine Offene Schulung findet zu einem festgelegten Zeitpunkt im voll ausgestatteten Schulungszentrum oder Online/Remote statt. Sie treffen auf Teilnehmende anderer Unternehmen und profitieren vom direkten Wissensaustausch.
  • Eine Inhouse-/Firmen-Schulung geht auf die individuellen Bedürfnisse Ihres Unternehmens ein. Sie erhalten eine kostenfreie Beratung von Ihrem Seminarleiter und können Inhalte und Dauer auf Ihren Schulungsbedarf anpassen. Inhouse-Schulungen können Europaweit durchgeführt werden.
  • Bei einer Individual-Schulung erhalten Sie eine 1-zu-1 Betreuung und bestimmen Inhalt, Zeit und Lerntempo. Der Dozent passt sich Ihren Wünschen und Bedürfnissen an.

Sie können unsere Schulungen auch als Remote Schulung im Virtual Classroom anfragen.

In drei Schritten zum Online Seminar im Virtual Classroom:

  1. Seminar auswählen und auf "Buchen" klicken
  2. Häkchen setzen bei "Dieses Seminar als Remote Schulung anfragen"
  3. Formular ausfüllen und über den Button "Jetzt buchen" absenden.

Unser Kundenservice meldet sich bei Ihnen mit der Buchungsbestätigung.

Unsere Online Schulungen finden im Virtual Classroom statt. Ein Virtual Classroom bündelt mehrere Werkzeuge, wie Audio-Konferenz, Text-Chat, Interaktives Whiteboard, oder Application Sharing.

Vorteile von Virtual Classroom:

  • Sie erhalten 1 zu 1 die gleiche Lernumgebung, die Sie auch vor Ort bei uns vorfinden
  • Die technische Vorbereitung wird von den GFU-Technikern vorgenommen
  • Sie erhalten remote Zugriff auf Ihren persönlichen Schulungs-PC im GFU-Seminarraum
  • Die Virtual Classroom Lösung lässt sich auch im Browser betreiben
  • Die GFU-Technik leistet wie gewohnt Soforthilfe bei Problemen
  • Die Schulungsunterlagen bekommen Sie per Post zugeschickt
  • Sie sparen Reisekosten und Zeit
  • 13. Feb. - 16. Feb. ✓ Noch einige Plätze frei ▶ Köln + Online/Remote
  • 08. Aug. - 11. Aug. ✓ Noch einige Plätze frei ▶ Köln + Online/Remote
  • 06. Nov. - 09. Nov. ✓ Noch einige Plätze frei ▶ Köln + Online/Remote
  • Auch als Inhouse-Schulung, bundesweit mit Termin nach Wunsch und individuellen Inhalten
  • Buchen ohne Risiko! Kostenfreie Stornierung bis zum Vortag des Seminars

Das GFU-Sorglos-Paket

Buchen Sie diese kostenfreien Serviceleistungen für Präsenzseminare ganz einfach während des Buchungsprozesses dazu!

Shuttle Service

Shuttle Service

Machen Sie sich keinen Kopf um die Anreise! Unser Shuttle fährt Sie. Oder Sie parken einfach auf einem extra für Sie reservierten Parkplatz.

Hotelreservierung

Hotelreservierung

Hotelzimmer gesucht? Wir organisieren Ihnen eins. Ihr Vorteil: Sie sparen Zeit und Geld!

Verpflegung

Verpflegung

Gesund oder lecker? Warum nicht beides? Freuen Sie sich auf unsere kulinarische Verpflegung!

Parkplätze

Parkplätze

Parkplätze sind in ausreichender Zahl vorhanden. Reisen Sie mit dem Auto an, reservieren wir Ihnen einen Parkplatz.

GFU-Seminar Arbeitsplatz

Ein Team eines Unternehmens will zeitgleich die Schulung MOC DP-300: Administering Relational Databases on Microsoft Azure frequentieren

Dann kann ein kundenspezifisches Seminar zur Augabenstellung MOC DP-300: Administering Relational Databases on Microsoft Azure richtig sein. Das Thema des Seminars kann hierbei gemeinsam mit den Fachdozenten modifiert oder abgespeckt werden.

Haben die Seminarteilnehmer ohnehin Vorkenntnisse in MOC DP-300: Administering Relational Databases on Microsoft Azure, sollte der erste Punkt der Agenda entfallen. Eine Firmen-Bildungsmaßnahme lohnt sich ab drei Mitarbeitern. Die Inhouse-Schulungen zum Thema MOC DP-300: Administering Relational Databases on Microsoft Azure finden bisweilen in der Nähe von Stuttgart, Bochum, Frankfurt, München, Berlin, Münster, Hannover, Nürnberg, Bremen, Bonn, Bielefeld, Essen, Leipzig, Dortmund, Hamburg, Düsseldorf, Duisburg, Dresden, Wuppertal und Köln am Rhein in NRW statt.

Welche Fortbildungen passen zu MOC DP-300: Administering Relational Databases on Microsoft Azure?

Eine erste Ergänzung bildet MOC DP-300: Administering Relational Databases on Microsoft Azure mit

  • Deploying SQL Server using PaaS
  • Configure resources for optimal performance
  • Authorize access to Azure SQL Database with Azure Active Directory
  • Deploy an Azure SQL Database

Erwägenswert ist auch eine Schulung von „PowerShell für System Center Configuration Manager Administratoren“ mit dem Unterrichtsstoff von

  • Einführung in die Configuration Manager WMI-Klassen
  • Verwaltung von Client-Operationen
  • Bereitstellung und Monitoring der Baseline
  • Erstellung und Bereitstellung von Update-Packages

Für Firmenschulungen ist das Thema „Migrate SQL workloads to Azure“ mit den Kapiteln Erstellen eines Datenbestandes mit Map-Toolkit. und Auswahl der richtigen Tools für die Datenmigration Leitfaden zur Datenbankmigration geeignet.

Für Help-Desk-Mitarbeiter eignet sich eine Microsoft Azure Data Fundamentals (English)   Fortbildung. In diesem Kurs werden vor allen Dingen

  • Query relational data in Azure
  • Explain provisioning and deploying relational databases on Azure
  • Explore provisioning and deploying non-relational data services on Azure
  • Manage non-relational data stores in Azure

behandelt.

109.841
TEILNEHMENDE
1.857
SEMINARTHEMEN
28.210
DURCHGEFÜHRTE SEMINARE
aegallianzaxabayerElement 1boschdeutsche-bankdeutsche-postdouglasfordfujitsuhenkelhermeslufthansamercedesnokiasonytelekomvwzdf