PDF-Download

Schulung Kommunikation in agilen Projekten (S1999)
Neues Seminar

Agile Methoden gelten als kommunikationsintensiver als klassische Projektmanagement-Ansätze. Doch nur wenn alle Beteiligten auch über die erforderlichen Kommunikationskompetenzen verfügen, sind die als effizient geltenden klaren "Kommunikationsformate" wie Sprint-Meeting oder Daily Scrum auch wirklich effizient. 
Eine strukturierte, meist serielle Arbeitsweise, wie z.B. beim Wasserfallmodell, wird ersetzt durch iterative Prozesse. Schnelle Anpassungen an die Zielsetzungen und Rückmeldungen der Kunden sowie kurzfristige eigenverantwortliche Abstimmungen im Team und mit den anderen Unternehmensteilen lösen klare Führungsstrukturen und hohe Planungssicherheit ab. Mitarbeiter, die bisher in klassischen Projekten gearbeitet haben, sind agilen Methoden gegenüber oft skeptisch und müssen von deren Vorteilen erst überzeugt werden.
Auch die "Kommunikationsschnittstellen" zu Abteilungen und Kollegen außerhalb eines agilen Projekts führen immer wieder zu Missverständnissen und Konflikten.

Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Preis

Auf Anfrage

Dauer

2 Tage. Die vorgeschlagene Dauer kann Ihren Bedürfnissen angepasst werden.

Schulungs-Ziel

Mit den Inhalten dieses Seminars sind die Teilnehmer in der Lage die Kommunikationsformate agiler Methoden effizient umzusetzen, Schnittstellen zu den "konservativ" arbeitenden Kollegen zu bilden und Kundenfeedback zu verstehen. Sie verfügen über erforderliche Kompetenzen um den schnellere Veränderungen in Projekten gewachsen zu sein und dem höheren Abstimmungsbedarf gerecht zu werden. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen reflektieren ihre eigenen Präferenzen und Kompetenzen in Bezug auf die neue Art der Zusammenarbeit und entwickeln eigene Strategien und Fähigkeiten im Umgang mit den geänderten Rahmenbedingungen. 

Wer sollte teilnehmen

Dieses Seminar ist für alle, die in agilen Projekten und Kontexten arbeiten. 

Inhalt

  • Was ist Kommunikation?
  • Kommunikation und ihre generelle Bedeutung für die Zusammenarbeit
  • Gegenüberstellung bisheriger und neuer Anforderungen an die Kommunikationskompetenzen
  • Agile "Kommunikationsformate" effizient einsetzen
  • Selbstorganisierte, hierarchiefreie Kommunikation und deren Anforderungen an die Teammitglieder 
  • Erkennen eigener Kommunikationspräferenzen und Entwickeln von eigenen Strategien und Fähigkeiten im Umgang mit agilen Rahmenbedingungen
  • Umgang mit Feedback und Konflikten

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 4, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 2 Tage, 09:00-16:00

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Haben Sie Fragen?
  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Empfangsdamen der GFU