germanyuksettings

Schulung Entwicklung von mobilen Apps auf der Android-Plattform

5 Tage / S3187

Schulungsformen

Offene Schulung


Inhouse-/Firmenschulung

  • 5 Tage - anpassbar
  • Termin nach Wunsch
  • Preis nach Angebot
  • In Ihrem Hause oder bei der GFU

Individualschulung

  • 5 Tage - anpassbar
  • Termin nach Wunsch
  • Preis nach Angebot
  • In Ihrem Hause oder bei der GFU

Beschreibung

  • Erreichung einer größeren Zielgruppe : Android ist das weltweit am weitesten verbreitete Betriebssystem für mobile Geräte. Durch die Bereitstellung einer Android-App können Unternehmen eine breite Nutzerbasis erreichen und ihre Produkte oder Dienstleistungen einem größeren Publikum zugänglich machen.
  • Steigerung der Kundenzufriedenheit und Kundenbindung: Eine gut gestaltete und funktionsreiche Android-App ermöglicht es Unternehmen, ihren Kunden einen bequemen Zugriff auf ihre Angebote und Services zu bieten. Eine benutzerfreundliche App kann die Kundenzufriedenheit erhöhen und dazu beitragen, dass Kunden regelmäßig mit dem Unternehmen interagieren.
  • Verbesserung des Markenimages: Durch die Entwicklung einer eigenen App können Unternehmen ihre Markenpräsenz stärken und ein modernes und innovatives Image vermitteln. Eine gut gestaltete App kann das Markenerlebnis verbessern und das Unternehmen von Wettbewerbern differenzieren.
  • Erhöhung der Umsatzchancen : Eine Android-App kann Unternehmen neue Umsatzmöglichkeiten eröffnen. Durch Integration von E-Commerce-Funktionen, In-App-Käufen oder Werbeanzeigen können Unternehmen direkt über die App Produkte oder Dienstleistungen verkaufen oder zusätzliche Einnahmen generieren.
  • Sammeln von Nutzerdaten und Analyse : Eine App ermöglicht es Unternehmen, wertvolle Informationen über das Nutzerverhalten zu sammeln. Durch die Analyse dieser Daten können Unternehmen ihre Angebote und Marketingstrategien optimieren und personalisierte Inhalte oder Angebote anbieten.
  • Verbesserung der Kommunikation und des Kundenservice: Eine App kann als effektives Kommunikationsmittel dienen, um direkt mit Kunden zu interagieren. Unternehmen können Benachrichtigungen, Updates, Sonderangebote oder personalisierte Nachrichten über die App senden und einen effizienten Kundenservice über die App bereitstellen.
  • Wettbewerbsvorteil: In vielen Branchen haben Unternehmen bereits mobile Apps als Standardangebot etabliert. Durch die Entwicklung einer eigenen Android-App können Unternehmen mit ihren Wettbewerbern gleichziehen oder diese sogar übertreffen, indem sie ein innovatives und kundenorientiertes App-Erlebnis bieten.


Informieren Sie sich über weitere Android Trainings.

Schulungsziel

Das Seminarziel für Unternehmen besteht darin, ihren Mitarbeitern  grundlegende Kenntnisse und Fähigkeiten in der Android-App-Entwicklung  zu vermitteln, um die Entwicklung und Bereitstellung eigener mobiler  Apps voranzutreiben. Unternehmen können von den Vorteilen einer eigenen  Android-App profitieren, um ihre Produkte, Dienstleistungen und ihr  Markenimage zu stärken, die Kundenbindung zu erhöhen und neue  Umsatzmöglichkeiten zu erschließen.

Details

Wer teilnehmen sollte

Das Seminar zur Android-App-Entwicklung richtet sich an  Softwareentwickler, IT-Profis, Unternehmen, Projektmanager, Teamleiter  und Studierende mit grundlegenden Kenntnissen in der  Softwareentwicklung.

Ihre Schulung


Präsenz-Schulung

Online-Schulung
Lernmethode

Ausgewogene Mischung aus Theorie und Praxis

Wie auch bei unseren Präsenz-Seminaren: Ausgewogene Mischung aus Theorie und praktischen Übungen. Trainer durchgehend präsent.

Unterlagen

Seminarunterlagen oder Fachbuch zum Seminar inklusive, das man nach Rücksprache mit dem Trainer individuell auswählen kann.

Seminarunterlagen oder Fachbuch inklusive (per Post). Das Fachbuch wählt der Trainer passend zum Seminar aus - Ihren individuellen Buch-Wunsch berücksichtigen wir auf Nachfrage gerne.

Arbeitsplatz
PC/VMs für jeden Teilnehmenden
Hochwertige und performante Hardware
Große, höhenverstellbare Bildschirme
Zugang zu Ihrem Firmennetz erlaubt
  • Online Meeting + Remote Zugriff auf persönlichen GFU-Schulungs-PC
  • Keine Installation auf dem eigenen PC notwendig
Lernumgebung


Neu aufgesetzte Systeme für jeden Kurs in Abstimmung mit dem Seminarleiter.

Arbeitsmaterialien

DIN A4 Block, Notizblock, Kugelschreiber, USB-Stick, Textmarker, Post-its

Teilnahmebescheinigung

Die Teilnahmebescheinigung inkl. Inhaltsverzeichnis wird Ihnen am Ende des Seminars ausgehändigt.

Die Teilnahmebescheinigung inkl. Inhaltsverzeichnis wird Ihnen per Post zugesandt.


Präsenz-Schulung

Online-Schulung
Teilnehmendenzahl

min. 1, max. 8 Personen

Garantierte Durchführung

Ab 1 Teilnehmenden*

Schulungszeiten
5 Tage, 09:00 - 16:00 Uhr
Ort der Schulung
GFU Schulungszentrum oder Virtual Classroom
GFU Schulungszentrum
Am Grauen Stein 27
51105 Köln-Deutz

oder online im Virtual Classroom oder europaweit bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Das Hygienekonzept wurde mit professioneller Hilfe umgesetzt und mit der zuständigen Behörde abgestimmt. Gerne stellen wir Ihnen dieses zur Verfügung. Darüber hinaus haben wir zu Ihrer Sicherheit das Schulungszentrum mit insgesamt 17 Trotec TAC V+ Hochleistungsluftreinigern ausgestattet. Durch die neuartig entwickelte Filtertechnik (H14 zertifiziert nach DIN EN1822) wird die Raumluft mehrfach stündlich umgewälzt und infektiöse Aerosole im HEPA-Virenfilter zu 99.995% abgeschieden und abgetötet. Zusätzlich sind alle Räume mit CO2 Ampeln ausgestattet, wir stellen Ihnen gerne zertifizierte FFP2 Masken zur Verfügung.

Räumlichkeiten

Helle und modern ausgestattete Räume mit perfekter Infrastruktur

Bequem aus dem Homeoffice von überall

Preisvorteil

Dritter Mitarbeitende nimmt kostenfrei teil.

Eventuell anfallende Prüfungskosten für den dritten Teilnehmenden werden zusätzlich berechnet.

Hinweis: Um den Erfolg der Schulung zu gewährleisten, sollte auch der dritte Teilnehmende die erwarteten Vorkenntnisse mitbringen.

All-Inclusive

Frühstück, Snacks und Getränke ganztägig, Mittagessen im eigenen Restaurant, täglich 6 Menüs, auch vegetarisch

Eine Auswahl unserer Frühstücks-Snacks und Nervennahrungs-Highlights senden wir Ihnen mit den Seminarunterlagen per Post zu.

Barrierefreiheit

Das GFU-Schulungszentrum (Am Grauen Stein 27) ist barrierefrei

-
Rechnungsstellung

Erst nach dem erfolgreichen Seminar. Keine Vorkasse.

Stornierung

Kostenfrei bis zum Vortag des Seminars

Vormerken statt buchen

Sichern Sie sich unverbindlich Ihren Seminarplatz schon vor der Buchung - auch wenn Sie selbst nicht berechtigt sind zu buchen


Präsenz-Schulung

Online-Schulung
  • Eigener Shuttle-Service
  • Reservierte Parkplätze
  • Hotelreservierung
  • Technik-Sofort-Support

Inhalt

Kotlin ist  die offiziell unterstützte Sprache für die  Android-Entwicklung durch Google und wird allgemein als moderne und  leistungsstarke Sprache angesehen, die viele Vorteile bietet. Es bietet  verbesserte Lesbarkeit, Kürze, Nullsicherheit und nahtlose  Interoperabilität mit Java. Es ist auch möglich, Java zur Entwicklung  von Android-Apps zu verwenden, wenn Sie bereits Erfahrung mit dieser  Sprache haben oder spezifische Gründe haben, um bei Java zu bleiben. 

  • Überblick über die Android-Plattform und -Architektur
    • Android-Architektur: Linux-Kernel, Libraries, Frameworks und Applications
    • Unterschiede zwischen verschiedenen Android-Versionen
  • Einrichtung der Entwicklungsumgebung
    • Herunterladen und Installation von Android Studio
    • Konfiguration des Android-SDKs und der erforderlichen Tools
    • Einrichten eines Emulators oder Verbinden eines physischen Geräts
  • Erstellen eines neuen Android-Projekts
    • Erklärung der Projektstruktur in Android Studio
    • Erstellung eines grundlegenden Hello World-Projekts
    • Importieren und Verwenden von externen Bibliotheken oder Modulen
  • Arbeiten mit verschiedenen Benutzerinteraktionselementen
    • Verwendung von Buttons, Textfeldern, Checkboxen, Radio-Buttons usw.
    • Anpassung des Erscheinungsbilds von UI-Elementen mit Styles und Themes
    • Erstellen von benutzerdefinierten UI-Elementen mit eigenen Zeichnungen
  • Implementierung von Event-Handling für Benutzeraktionen
    • Hinzufügen von OnClickListener und OnLongClickListener zu UI-Elementen
    • Verwaltung von Benutzerinteraktionen und Reaktionen darauf
    • Behandlung von Benutzereingaben (Touch-Ereignisse, Tastatureingaben)
  • Verwendung von Fragments zur Modulierung der Benutzeroberfläche
    • Erklärung des Fragment-Konzepts und seines Zwecks
    • Erstellung und Verwaltung von Fragmenten in Activities
    • Kommunikation zwischen Fragmenten und Aktivitäten mittels Callbacks
  • Verwendung von Android Services zur Hintergrundverarbeitung
    • Erstellung und Verwaltung von Services für asynchrone Aufgaben
    • Kommunikation zwischen Aktivitäten und Services über Intent und BroadcastReceiver
    • Vermeidung von Blockaden der Benutzeroberfläche durch Hintergrundthreads
  • Zugriff auf Netzwerkdienste und Verwendung von APIs
    • Verwendung von HTTP-Client-Bibliotheken für Netzwerkanfragen
    • Integration von RESTful APIs zur Abfrage und Übertragung von Daten
    • Verarbeitung von API-Antworten (JSON, XML) und Extrahieren relevanter Informationen
  • Integration von Gerätefunktionen in die App
    • Zugriff auf Kamera und Galerie zur Aufnahme und Verarbeitung von Fotos
    • Verwendung von GPS- und Standortdiensten für Standortbestimmung und Wegbeschreibungen
    • Einbindung von Sensordaten (Beschleunigungsmesser, Gyroskop) in die App-Funktionalität
  • Verständnis der Android-Lebenszyklusmethoden und -aktivitäten
    • Erläuterung des Android-Lebenszyklus und der verschiedenen Zustände einer Activity
    • Implementierung von Lebenszyklusmethoden wie onCreate(), onResume(), onPause() usw.
    • Behandlung von Konfigurationsänderungen und Speicherfreigabe
  • Debugging-Techniken und Fehlerbehebung in Android Studio
    • Verwendung des Android-Debuggers zum Überwachen und Analysieren von App-Verhalten
    • Identifizierung und Behebung von häufigen Fehlern und Ausnahmen
    • Einsatz von Logcat zur Protokollierung und Nachverfolgung von App-Meldungen
  • Durchführung von Unit-Tests und UI-Tests für die App
    • Erstellung von Unit-Tests mit dem Android Testing Framework
    • Ausführung von UI-Tests mit Espresso oder UI Automator
    • Überprüfung der App-Funktionalität und Validierung von Benutzerinteraktionen
  • Verbesserung der Leistung und Reaktionsfähigkeit der App
    • Optimierung der App-Geschwindigkeit durch Vermeidung von langsamen Operationen
    • Reduzierung des Ressourcenverbrauchs (CPU, Speicher) der App
    • Implementierung von Caching-Mechanismen zur Beschleunigung wiederholter Anfragen
  • Lokalisierung der App für verschiedene Sprachen und Regionen
    • Hinzufügen von Ressourcen für verschiedene Sprachen und Kulturen
    • Implementierung von Sprachauswahl und Lokalisierungsunterstützung in der App
    • Überprüfung der UI-Anpassung an verschiedene Bildschirmgrößen und -auflösungen
  • Veröffentlichung der App im Google Play Store
    • Erstellung eines Entwicklerkontos bei Google Play Console
    • Erstellung und Konfiguration einer App-Store-Liste mit Beschreibung, Screenshots usw.
    • Hochladen der App-Binärdateien und Durchlaufen des Überprüfungsprozesses
  • Überblick über Möglichkeiten zur Monetarisierung von Android-Apps
    • Integration von Werbenetzwerken für Anzeigen in der App
    • Implementierung von In-App-Käufen und Abonnementmodellen
    • Betrachtung von alternativen Monetarisierungsmethoden wie Sponsoring oder Freemium-Modellen

Buchungsmöglichkeiten

Online oder in Präsenz teilnehmen

Sie können sowohl Online als auch in Präsenz am Seminar teilnehmen. Klicken Sie bei Ihrer Buchung oder Anfrage einfach die entsprechende Option an.

Weiterbildung Entwicklung von mobilen Apps auf der Android-Plattform

TerminOrtPreis
26.08.-30.08.2024
Plätze vorhanden
Köln / Online 3.090,00
Köln / Online 3.090,00 Buchen Vormerken
04.11.-08.11.2024
Plätze vorhanden
Köln / Online 3.090,00
Köln / Online 3.090,00 Buchen Vormerken
06.01.-10.01.2025
Plätze vorhanden
Köln / Online 3.090,00
Köln / Online 3.090,00 Buchen Vormerken
10.03.-14.03.2025
Plätze vorhanden
Köln / Online 3.090,00
Köln / Online 3.090,00 Buchen Vormerken
12.05.-16.05.2025
Plätze vorhanden
Köln / Online 3.090,00
Köln / Online 3.090,00 Buchen Vormerken
  • Buchen ohne Risiko
  • Keine Vorkasse
  • Kostenfreies Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • All-Inclusive-Preis
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise pro Person zzgl. Mehrwertsteuer
  • Dritter Mitarbeitende kostenfrei

Inhouse-/Firmenschulung

Inhalte werden auf Wunsch an die Anforderungen Ihres Teams angepasst.

Individualschulung

Fokus aufs Fachliche und maximaler Raum für individuelle Fragen.

Nachbetreuung

Unterstützung nach der Schulung durch
individuelle Nachbetreuung

Details & Anfrage

So haben GFU-Kunden gestimmt

Zu diesem Seminar wurden noch keine Bewertungen abgegeben.

FAQ für Offene Schulungen
  • Alle folgenden Schulungsformen können auch Online als Virtual Classroom durchgeführt werden.
  • Eine Offene Schulung findet zu einem festgelegten Zeitpunkt im voll ausgestatteten Schulungszentrum oder Online/Remote statt. Sie treffen auf Teilnehmende anderer Unternehmen und profitieren vom direkten Wissensaustausch.
  • Eine Inhouse-/Firmen-Schulung geht auf die individuellen Bedürfnisse Ihres Unternehmens ein. Sie erhalten eine kostenfreie Beratung von Ihrem Seminarleiter und können Inhalte und Dauer auf Ihren Schulungsbedarf anpassen. Inhouse-Schulungen können Europaweit durchgeführt werden.
  • Bei einer Individual-Schulung erhalten Sie eine 1-zu-1 Betreuung und bestimmen Inhalt, Zeit und Lerntempo. Der Dozent passt sich Ihren Wünschen und Bedürfnissen an.

Sie können unsere Schulungen auch als Remote Schulung im Virtual Classroom anfragen.

In drei Schritten zum Online Seminar im Virtual Classroom:

  1. Seminar auswählen und auf "Buchen" klicken
  2. Wählen Sie bei "Wie möchten Sie teilnehmen?" einfach "Online" aus.
  3. Formular ausfüllen und über den Button "Jetzt buchen" absenden.

Unser Kundenservice meldet sich bei Ihnen mit der Buchungsbestätigung.

Unsere Online Schulungen finden im Virtual Classroom statt. Ein Virtual Classroom bündelt mehrere Werkzeuge, wie Audio-Konferenz, Text-Chat, Interaktives Whiteboard, oder Application Sharing.

Vorteile von Virtual Classroom:

  • Sie erhalten 1 zu 1 die gleiche Lernumgebung, die Sie auch vor Ort bei uns vorfinden
  • Die technische Vorbereitung wird von den GFU-Technikern vorgenommen
  • Sie erhalten remote Zugriff auf Ihren persönlichen Schulungs-PC im GFU-Seminarraum
  • Die Virtual Classroom Lösung lässt sich auch im Browser betreiben
  • Die GFU-Technik leistet wie gewohnt Soforthilfe bei Problemen
  • Die Schulungsunterlagen bekommen Sie per Post zugeschickt
  • Sie sparen Reisekosten und Zeit
  • 26. Aug. - 30. Aug. ✓ Noch einige Plätze frei ▶ Köln + Online/Remote
  • 04. Nov. - 08. Nov. ✓ Noch einige Plätze frei ▶ Köln + Online/Remote
  • 06. Jan. - 10. Jan. ✓ Noch einige Plätze frei ▶ Köln + Online/Remote
  • 10. Mär. - 14. Mär. ✓ Noch einige Plätze frei ▶ Köln + Online/Remote
  • 12. Mai - 16. Mai ✓ Noch einige Plätze frei ▶ Köln + Online/Remote
  • Auch als Inhouse-Schulung, bundesweit mit Termin nach Wunsch und individuellen Inhalten
  • Buchen ohne Risiko! Kostenfreie Stornierung bis zum Vortag des Seminars
Das GFU-Sorglos-Paket

Buchen Sie diese kostenfreien Serviceleistungen für Präsenzseminare ganz einfach während des Buchungsprozesses dazu!

Shuttle Service
Shuttle Service

Machen Sie sich keinen Kopf um die Anreise! Unser Shuttle fährt Sie. Oder Sie parken einfach auf einem extra für Sie reservierten Parkplatz.

Hotelreservierung
Hotelreservierung

Hotelzimmer gesucht? Wir organisieren Ihnen eins. Ihr Vorteil: Sie sparen Zeit und Geld!

Verpflegung
Verpflegung

Gesund oder lecker? Warum nicht beides? Freuen Sie sich auf unsere kulinarische Verpflegung!

Parkplätze
Parkplätze

Parkplätze sind in ausreichender Zahl vorhanden. Reisen Sie mit dem Auto an, reservieren wir Ihnen einen Parkplatz.

129.181
TEILNEHMENDE
2.559
SEMINARTHEMEN
31.988
DURCHGEFÜHRTE SEMINARE
aegallianzaxabayerElement 1boschdeutsche-bankdeutsche-postdouglasfordfujitsuhenkelhermeslufthansamercedesnokiasonytelekomvwzdf