SUSE Schulungen und Inhouse-Seminare

Planungs-Sicherheit

Auf die GFU können Sie sich verlassen! Wir garantieren Ihnen: Ihre gebuchte Schulung wird zu 100 % stattfinden!

Inkl. Fachbuch

Kostenloses Fachbuch zu jeder Schulung - damit Sie Ihr erworbenes Wissen nach dem Seminar vertiefen können!

Aktion 3 für 2

Wenn Sie 3 Mitarbeiter zu einer GFU Schulung zum gleichen Termin anmelden, zahlen Sie nur für 2 Personen

Top bewertet: eKomi Siegel GOLD

Die Bewertungen geben uns recht: 4,8 von 5 möglichen Sternen. Überzeugen auch Sie sich von der Qualität der GFU-Seminare!

Erfahrene Trainer

Bei uns arbeiten ausschließlich qualifizierte Dozenten mit fundiertem Praxiswissen – überzeugen Sie sich selbst!

Verlässliche Seminartechnik

Für uns selbstverständlich: Die Technik der GFU-Seminarräume ermöglicht einen reibungslosen Ablauf der Seminare.

Kostenlose Beratung

Wir beraten Sie gerne und finden mit Ihnen zusammen die für Sie passende Schulung.

Kostenloser Shuttle-Service

Sie wissen noch nicht, wie Sie zur Schulung kommen sollen? Wir erleichtern Ihnen die Anreise und holen Sie mit dem Shuttle vom Bahnhof Köln/Messe Deutz oder dem Vertragshotel ab. Abends bringen wir Sie auch gerne wieder zurück.

All-Inclusive

1A Service: Bei der GFU werden Sie rundum versorgt. Neben Shuttle-Service und Parkplatz-Reservierung sind auch Frühstück, Mittagessen sowie Snacks und Getränke All Inclusive.

Kostenlose Stornierung / Ohne Vorkasse

Flexibel für Sie: Sie können Ihr gebuchtes Seminar bis zum Vortag kostenlos stornieren. Vorkasse müssen Sie auch nicht leisten.

Hotel und Parkplatz

Sie wissen noch nicht, wo Sie übernachten sollen? Wir kümmern uns um einen Platz in einem GFU-Vertragshotel für Sie! Auch einen Parkplatz am Schulungsort reservieren wir Ihnen gerne.

Suchergebnisse

Beliebte SUSE Schulungen

SUSE Linux Enterprise Server 12 (SLES 12): System Administration
Nächster Termin: 20.03.2018
4 Tage | 2.170,00
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer

Neue SUSE Schulungen

Novell Open Enterprise Server 11 - Basic Administration
Nächster Termin: auf Anfrage
4 Tage | Preis nach Angebot
Novell Open Enterprise Server 11: Advanced Administration - Kompakt
Nächster Termin: auf Anfrage
3 Tage | Preis nach Angebot
SUSE Linux Enterprise Server 12 (SLES 12) Workshop  -  What's New
Nächster Termin: auf Anfrage
3 Tage | Preis nach Angebot
SUSE Enterprise Storage 2 (SES 2)  Administration - Kompakt
Nächster Termin: auf Anfrage
4 Tage | Preis nach Angebot
SUSE Linux 13.1 ('Evergreen' LTS Release) Advanced Administration - Kompakt
Nächster Termin: auf Anfrage
5 Tage | Preis nach Angebot
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer

Weitere SUSE Schulungen

SuSE Linux - Das Betriebssystem
Nächster Termin: 16.04.2018
5 Tage | 2.170,00
SuSE Linux Enterprise Server 11 - Basic Administration
Nächster Termin: 26.02.2018
5 Tage | 2.660,00
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer


Zielgruppe und Inhalte der SUSE Schulungen

Schulung: SUSE Linux Enterprise Server 12 (SLES 12): System Administration - (S1449)

Zielgruppe

Anwender in der Linux-Systemadministration, Teilnehmer mit grundlegenden Kenntnissen von Linux Systemen, insbesondere von OpenSUSE und/oder SLES Vorgängerversionen. Grundlegende Vorkenntnisse und Erfahrungen in der Administration eines Linux- Systems, wie z. B. in der Schulung Linux / Unix Einführung vermittelt wird, sollten vorhanden sein.

Seminar-Ziel

Im Unternehmenseinsatz ist der SUSE Linux Enterprise Server (SLES) seit langem ein bewährter und wichtiger Bestandteil der Infrastruktur. Er kann dabei in punkto Leistungsfähigkeit, Sicherheit und Flexibilität überzeugen. In diesem Seminar erhalten Sie Einblick in die neue SLES Generation 12 (SP2), die viele hochinnovative, neue Features mitbringt.
Das Seminar deckt alle Bereiche der täglichen, administrativen Arbeit mit dem System ab und wirft ebenfalls einen detaillierten und ausführlichen Blick auf die Neuerungen des Systems, u. a.: Systemd anstelle von SystemV-Init, BTRFS als neues Default-Dateisystem, effizientes Snapshot/Rollback -Management (auch für das komplette System) mit Snapper, und vieles andere mehr..

Inhalte

  • Einführung und Setup des SLES 12 SP2
  • Partitionen und Dateisysteme  im SLES 12 SP2
  • Kommandozeile, Userverwaltung, Dateien und Sicherheit
  • Netzwerk-Konfiguration und NTP
  • Lokale HA mit LV-Raid, BTRFS und Snapper 
  • Systemd 
  • Prozess - Management
  • Monitoring und Healthcheck
  • Backup und Recovery
  • Grundlagen der Systemsicherheit

Schulung: Novell Open Enterprise Server 11 - Basic Administration - (S1671)

Zielgruppe

Administratoren und Systembetreuer, die sich das nötigen Wissen aneignen möchten, um ihre Serversysteme auf der Basis des aktuellen Open-Enterprise-Server 11 (OES 11 SP2) zu betreiben. Grundlegende Vorkenntnisse in den Bereichen "System- und Netzwerk-Administration" sind von Vorteil. Der Kurs richtet sich vor allem Administratoren ohne größere Linux- und Netware-Kenntnisse, die ihre Server auf OES 11 migrieren möchten.

Seminar-Ziel

Die Teilnehmer lernen zunächst die erforderlichen Linux-Kenntnisse, um zu verstehen, wie der neue OES 11 SP2 und seine Services auf der Basis des bewährten SuSE Linux Enterprise Servers (SLES) 11 arbeiten. Das Seminar beleuchtet sowohl die Aspekte der Installation und Administration des SuSE Linux Enterprise Server 11 (SP3), als Basis für den OES 11 SP2 und liefert gleichzeitig einen grundlegenden Einblick in die Administration der Novell-spezifischen Services. Die Teilnehmer erhalten durch dieses Seminar die erforderlichen Basis-Kenntnisse, um einen Open Enterprise Server 11 im täglichen Betrieb erfolgreich zu administrieren.

Inhalte

  • Grundlagen und Installation 
  • SLES 11 Basics (Arbeiten mit der Shell)
  • SLES 11 Basics (Systemstart, Dateisysteme, Runlevel)
  • SLES 11 Basics (Paketmanagement und Linux-Services)
  • OES 11 Services (Basics: LDAP / eDirectory)
  • OES 11 Services (Basics: Administration-Tools)
  • OES 11 Services (Basics: Storage)

Schulung: Novell Open Enterprise Server 11: Advanced Administration - Kompakt - (S1674)

Zielgruppe

Administratoren, die sich das nötige Wissen aneignen oder ihr bestehendes vertiefen möchten, um ihre Serversysteme auf der Basis von Open-Enterprise-Server 11 (OES 11 SP2) zu betreiben. Vorkenntnisse im Bereich "System- und Netzwerk-Administration" sowie Kenntnisse im Umgang mit OES/Netware -Systemen sind von Vorteil. Der Kurs richtet sich vor allem an Administratoren mit vorhandenen Linux- und OES/Netware - Kenntnissen, die ihre OES11 Server optimal und effizient administrieren möchten.

Seminar-Ziel

Sie lernen, die Services des OES 11 SP2 und die korrespondierenden Services des bewährten SuSE Linux Enterprise Servers (SLES) 11 effizient zu konfigurieren und zu administrieren. Der Kurs fokussiert sich dabei primär auf die OES11/Novell-spezifischen Dienste und behandelt die unterliegenden SLES11 Services dort, wo sie benötigt werden.
Das Seminar beleuchtet unter anderem die Aspekte der Installation und Administration eines eDirectory-Trees, seiner Objekte, Trustees, ACLs, Rechte und vielem anderen mehr. Die Teilnehmer erlernen, wie man den administrativen Aufwand mit dynamischen Gruppen minimieren kann, lernen alternativ zum iManager weitere, effektive Zugriffsmöglichkeiten auf das eDirectory zu beherrschen, etwaige Probleme im lokalen eDirectory und seiner Replicas aufzuspüren und zu beheben, effiziente Sicherungsmethoden für die Verzeichnisdatenbank zu implementieren, skalierbare NSS-Storage-Lösungen optimal aufzusetzen und zu administrieren, die DST (Dynamic Shadow Technologie) für effiziente Speicherverwaltung zu nutzen, und die maximale Ausfallsicherheit der Kernservices auf Basis der NCS (Novell Cluster Services) sicherzustellen. 

Inhalte

  • Installation des SLES 11 / OES11
  • OES 11 Services: LDAP / eDirectory / Replikation
  • OES 11: Administration-Tools
  • OES 11 Services: Storage, Remote-Storage
  • OES 11 Services: NCS - Novell Cluster Services

Schulung: SUSE Linux Enterprise Server 12 (SLES 12) Workshop  -  What's New - (S1450)

Zielgruppe

Anwender und Systemadministratoren von SLES11 - Systemen, die den Umstieg auf den neuen SLES 12 (SP1) evaluieren möchten, oder bereits konkret planen. Anwender in der Linux-Systemadministration, Teilnehmer mit guten Kenntnissen von Linux Systemen, insbesondere von OpenSUSE und/oder SLES Vorgängerversionen. Grundlegende Vorkenntnisse und Erfahrungen in der Administration eines (SLES) Linux- Systems, wie z.B. in den Schulungen SuSE Linux Enterprise Server 11 - Basic Administration oder  Linux / Unix Einführung vermittelt, werden benötigt. 

Seminar-Ziel

In diesem Workshop werden den Teilnehmern alle Neuerungen des neuen Enterprise-OS von SUSE  in Version 12 (SLES 12 SP1) umfassend erläutert, u. a.: Systemd anstelle von SystemV-Init, Container-Virtualisierung mit Docker und den neuen Image-Verwaltungsfrontends sle2docker und zypper-docker, BTRFS als neues Default-Dateisystem, effizientes Snapshot/Rollback -Management (auch für das komplette System) mit Snapper, Corosync 2.3/Pacemaker 1.1.12 im HA-Clusterstack, das neue Pacemaker-Remote System (um über die üblichen 16 realen und virtuellen Nodes hinaus zu skalieren), Samba4 und AD Anbindung, direkte Nutzung von Windows Usern unter Linux mit SSSD und vieles andere mehr.

Inhalte

  • Systemd  
  • Lokale HA mit LV-Raid, BTRFS und Snapper
  • Linux Container mit Docker im SLES 12
  • Network-Konfiguration und NTP
  • Performance und Storage-Tiering
  • Upgrades / Updates
  • Neuerungen im High Availability-Stack
  • Active Directory Anbindung und Scale-Out-Cluster
  • Ausblicke: 

Schulung: SUSE Enterprise Storage 2 (SES 2)  Administration - Kompakt - (S1875)

Zielgruppe

Administratoren und Systembetreuer, die SES 2 - Storage Cluster designen, einrichten und professionell administrieren möchten.  
Sehr gute Vorkenntnisse in den Bereichen "Linux-System und Netzwerk-Administration" sollten vorhanden sein, ebenso Vorkenntnisse im Bereich HA-Clustering werden vorausgesetzt. Die Teilnehmer sollten zuvor das Seminar Linux-Hochverfügbarkeit Grundlagenbesucht haben oder einen vergleichbaren Kenntnisstand aufweisen können.

Seminar-Ziel

Dieses Seminar bietet einen sehr detaillierten Einblick in Enterprise-Klasse des "Software Defined Storage" mit CEPH im SES 2. Es werden die Konfiguration, Administration, sowie praktische Einsatzszenarien beleuchtet. Hinzu kommen etliche konkrete Praxisszenarien, Designfragen, detaillierte Betrachtungen und Beispiele zum Design von Crushmaps, zur optimalen Datenverteilung im Cluster, des Erasure Codings und dem damit realisierbaren Storage-Tiering (Hot-/Cold-Storage), Setup eines Rados-Gateways für eine eigene Cloud-Storage-Lösung a la 'Dropbox' oder 'Google drive', sowie zahlreiche weitere Praxisbeispiele, Best Practices, Debugging, Troubleshooting-Tipps und vieles mehr.

Inhalte

  • SES 2 -Basics  
  • SES 2 -Setup  
  • SES 2 Administration, System-Integration und Tools  
  • Fortgeschrittene SES 2 Administration und Konzepte 
  • Management von SES 2 -Clustern und konkrete Praxis-Einsatzszenarien 
  • SES 2 Cloud-Store: das Rados Gateway / Ceph Object Gateway
  • KVM/Libvirt
  • The road ahead

Schulung: SUSE Linux 13.1 ('Evergreen' LTS Release) Advanced Administration - Kompakt - (S1670)

Zielgruppe

Linux-Systemadministratoren, Anwender mit soliden Kenntnissen in Linux-Basic Administration. Diese Grundlagen können Sie z.B. in unserem Seminar SuSE Linux Enterprise Server 11 - Basic Administration erwerben.

Seminar-Ziel

In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer einen tiefen, fundierten und kompakten Einblick in die Arbeitsweise des neuen OpenSUSE Linux 13.1, das als "Evergreen"-Release einen Long Term Support (LTS) von mindestens 3 Jahren genießt, und somit auch für Privatleute, Vereine, kleine Firmen und Unternehmen interessant wird, die sich nicht direkt an eine Enterprise-Version binden wollen. Wichtige Kern-Inhalte des Seminars sind neben wichtigen Aspekten der Systemadministration (BTRFS und snapper, Systemd statt SysV-Init) die Installation, Konfiguration sowie Administration der wichtigsten Funktionen und Netzwerkdienste des Systems, wie NTPD, SSHD, OpenLDAP, OpenSSL, Apache, Samba 4, HA-(Storage-)Clustering mit DRBD, GlusterFS und vieles andere mehr. 

Inhalte

  • Neuerungen in der System-Administration  
  • Paket- und Repository-Management 
  • Setup elementarer Netzwerk- und Fileservices  
  • Mailserver  
  • OpenLDAP-Verzeichnisdienst  
  • Windows- Active-Directory-Services mit Samba 4
  • Apache Webserver  
  • OpenSSL  
  • Hochverfügbarkeit - HA Cluster und DRBD
  • GlusterFS
  • Virtualisierung  
Service Service für SUSE Schulung
Wir sind top-bewertet
4.8 von 5 Punkten, basieren auf 791 abgegebenen Stimmen.
Weitere Themen

Ubuntu Schulung
Visual Studio Schulung
Windows Server Schulung
Finden Sie uns auf Google+

Lesezeichen als QR-Code SUSE Schulung
Haben Sie Fragen?
  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Empfangsdamen der GFU