Schulung Kubernetes: Advanced Container- and Microservice- Operations

3 Tage / S1992
17 Teilnehmer haben bisher dieses Seminar besucht

Schulungsformen

Offene Schulung

  • 3 Tage
  • 2 Termine
  • 1.730,00 zzgl. MwSt.
  • Köln
  •  

Learning & Networking in einem. Garantierte Durchführung ab 1 Teilnehmer.

Termin auswählen

Inhouse-/Firmenschulung

  • 3 Tage - anpassbar
  • Termin nach Wunsch
  • Preis nach Angebot
  • In Ihrem Hause oder bei der GFU
  • Lernumgebung in der Cloud

Inhalte werden auf Wunsch an die Anforderungen Ihres Teams angepasst.

Unverbindlich anfragen

Individualschulung

  • 3 Tage - anpassbar
  • Termin nach Wunsch
  • Preis nach Angebot
  • In Ihrem Hause oder bei der GFU
  • Lernumgebung in der Cloud

1 Teilnehmer = max. Fokus aufs Fachliche und max. Raum für individuelle Fragen.

Unverbindlich anfragen

Beschreibung

Container und die in ihnen bereitgestellten Microservices sind mittlerweile zu einem festen Bestandteil aktueller und leistungsfähiger IT-Landschaften geworden. 
Container basierten lange zu einem großen Teil auf Docker. Container benötigen jedoch erwachsene und leistungsfähige Orchestrierungslösungen, um maximalen Nutzen zu erzielen. 
Mit Kubernetes, der leistungsfähigen Container-Orchestrierungsplattform mit der höchsten Verbreitung weltweit, und vor allem Red Hat's Unternehmens-tauglicher Kubernetes-Enterprise-Plattform "OpenShift", stehen hochfunktionale Lösungen für Container-Orchestrierung in Produktivsystemen zur Verfügung. 
In Verbindung mit Kubernetes (K8s) / OpenShift können Container viele Aufgaben erfüllen: komplette, sich selbst überwachende, hochverfüg- und skalierbare Container Cluster mit intelligenten Key/Value Backends, vollautomatischer Service Discovery, die selbst Rolling Upgrades / Rollbacks im laufenden Betrieb - unbemerkt für die Anwender - durchführen können. Features wie Autoscaling, die Bereitstellung multipler Release-Tracks, Multi-Tenancy-Fähigkeiten, Network Policies und RBAC machen Kubernetes bzw. OpenShift zu den leistungsfähigsten Container-Orchestrierungslösungen auf dem Markt.
Mit Istio hält eine weitere wichtige Komponente Einzug in das Kubernetes- und OpenShift- Universum: Service Meshes. Unabdingbar für intelligente Workflows der nächsten Generation. Und mit Knative sind (in Verbindung mit Meshes) auch "Serverless"-Anwendungen unter Kubernetes realisierbar. 
Falls KI / Machine Learning Systeme gefragt sind - Kubernetes bietet mit Kubeflow (das auf Googles TensorFlow basiert) bereits eine Plattform für genau diese Aufgaben.
Intelligente Operator-Ressourcen kümmern sich in Kubernetes Clustern zunehmend um die Automatisierung von Installations-, Upgrade- und Reparatur-Aufgaben.
Flexible, aktuelle SDS (Software Defined Storage)-Lösungen wie z. B. Ceph oder Gluster können nahtlos mit Kubernetes- und OpenShift- Umgebungen zusammenarbeiten, um optimale und Cluster-übergreifende, persistente Datenablagen zu bieten. StorageClasses, Auto-Provisioner und Claims bieten zudem die Möglichkeiten, Storage Tiering Modelle transparent zu integrieren und Persistent Volumes mit dedizierten Features on-demand zu erstellen. 
Liebel Foto
Liebel Buch
Buch: Skalierbare
Container-Infrastrukturen

Ihr Dozent und Buchautor: Oliver Liebel

Diese Schulung hält Linux-Enterprise Experte und offizieller Docker Inc., Red Hat und SUSE Partner Dipl.-Ing. Oliver Liebel. Als Dozent, Autor, Systemarchitekt und Projektleiter greift er auf 25 Jahre Berufserfahrung zurück.

Erfahrung als Trainer: mehr als 3.500 Schulungstage

Schulungsziel

In diesem Workshop erlernen die Teilnehmer fortgeschrittene Verfahren, Konzepte und Techniken, um ihre Kubernetes-basierten Cluster möglichst effizient zu (re-) designen, zu administrieren und State-of-the-Art-Technologien im Cluster zu deployen, zu betreiben und zu debuggen.
Der Workshop, der auf dem Seminar Docker und Kubernetes: Container-Administration und Orchestrierung - Kompakt aufbaut, fokussiert dabei auf fortgeschrittene Themen und Techniken wie z. B. Konzepte für echte Hochverfügbarkeit (HA) in kritischen Produktivsystemen, Service Meshes, Serverless Computing (Knative), Operatoren, Strategien für KI/ML-Systeme unter Kubernetes (Kubeflow), Security, und SDS-basierte Storage-Lösungen.
Als Plattformen kommen dabei je nach Thema / Anforderung / Verfügbarkeit self-hosted Kubernetes- / OpenShift- Cluster und/oder Cloudbasierte Installationen zum Einsatz.
Alle Übungen werden auf der Basis ausführlicher Workshop-Unterlagen und zugehöriger Beispieldateien/VMs ausgeführt, sodass der Teilnehmer auf diese Informationen auch nach dem Workshop jederzeit reproduzierbar zugreifen kann. 
Die Teilnehmer erhalten zudem ausführliche und umfangreiche Workshop-Unterlagen (~1.700 Seiten) in PDF-/Buch-Form.

Details

Wer teilnehmen sollte

Dieser  Kurs richtet sich inhaltlich an Admins/DevOps-Teams und Entscheider aus  dem Linux-Umfeld, die sich tieferes Verständnis über  Kubernetes-basierte Containerumgebungen aneignen wollen. Der Fokus liegt  auf Operations, weniger auf Dev.
ACHTUNG: Die Teilnehmer sollten in jedem Fall folgende Vorkenntnisse besitzen: 

- Fundierte  Vorkenntnisse in der Administration von Linux-Systemen und ein sicherer  Umgang mit der Kommandozeile sind zwingend erforderlich. Die Teilnehmer sollten zuvor mindestens das Seminar  [url= https://www.gfu.net/seminare-schulungen-kurse/linux_sk57/administration_s120.html ]Linux  / Unix Systemadministration  oder vergleichbare Seminare besucht  haben, oder einen vergleichbaren Kenntnisstand aufweisen.

- Fundierte Container-/Orchestrierungs- Vorkenntnisse im Bereich Docker/Kubernetes sind zwingend erforderlich. Die Teilnehmer sollten zuvor mindestens das Seminar  Docker  und Kubernetes: Container-Administration und Orchestrierung - Kompakt  oder vergleichbare Seminare besucht haben, oder einen  vergleichbaren Kenntnisstand aufweisen.

- Kenntnisse im Bereich Virtualisierung, High Availability / Clustering sowie Storage Clustering sind hilfreich


Ihre Schulung

Lernmethode:
Ausgewogene Mischung aus Theorie und Praxis
Unterlagen:
Seminarunterlagen oder Fachbuch zum Seminar inklusive, das man nach Rücksprache mit dem Trainer individuell auswählen kann
Arbeitsplatz:
PC/VMs für jeden Teilnehmer
Hochwertige und performante Hardware
Große, höhenverstellbare Bildschirme
Zugang zu Ihrem Firmennetz erlaubt
Lernumgebung:
Neu aufgesetzte Systeme für jeden Kurs in Abstimmung mit dem Seminarleiter.
Arbeitsmaterialien:
Din A4 Block, Notizblock, Kugelschreiber, USB-Stick, Textmarker, Post-its
Teilnahmebescheinigung:
Wird am Ende des Seminars ausgehändigt, inkl. Inhaltsverzeichnis

Organisation

Teilnehmerzahl:
min. 1, max. 6 Personen
Garantierte Durchführung :
Ab einem Teilnehmer
Schulungszeiten:
3 Tage, 1. Tag 10:00 - 17:00 Uhr, Folgetage 09:00 - 16:00 Uhr
Ort der Schulung:
GFU Schulungszentrum

GFU Schulungszentrum
Am Grauen Stein 27
51105 Köln-Deutz
oder europaweit bei Ihnen als Inhouse-Schulung
Räumlichkeiten:
Helle und modern ausgestattete Räume mit perfekter Infrastruktur
Preisvorteil :
Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenfrei teil.
All-Inclusive:
Frühstück, Snacks und Getränke ganztägig, Mittagessen im eigenen Restaurant, täglich 6 Menüs, auch vegetarisch
Barrierefreiheit:
Das GFU-Schulungszentrum(Am Grauen Stein 27) ist barrierefrei

Buchen ohne Risiko

Rechnungsstellung:
Erst nach dem erfolgreichen Seminar. Keine Vorkasse.
Stornierung:
Kostenfrei bis zum Vortag des Seminars
Vormerken statt buchen:
Sichern Sie sich unverbindlich Ihren Seminarplatz schon vor der Buchung - auch wenn Sie selbst nicht berechtigt sind zu buchen
Bildungsgutschein:
Bildungsscheck NRW, Bildungsprämie

Kostenfreie Services

Inhalt

  • Echte High Availability (HA) für Kubernetes/OpenShift Control-Planes in Produktivsystemen
    • Fehlende HA-Bausteine in Kubernetes/OpenShift
    • Schwachstellen-Analyse
    • Enterprise taugliche HA-Lösungen mit Pacemaker
    • Hands-on: Echte HA für Kubernetes/OpenShift Cluster mit Pod-basierten Control Planes in On-Premise Umgebungen 
    • Externe Loadbalancer, mögliche Implementierungen
  • Service Meshes im Detail 
    • Überblick: Istio und Alternativen 
    • Analysekriterien, Up-/Downsides: Wann lohnen sich Meshes?
    • Hands-On: Konkrete Mesh-Szenarien mit Istio
    • Advanced Routing und Loadbalancing, TCP Shifting, Mirror Releases
    • Fault-Injections, Debugging, Tracing
    • TCP Egress auf externe Datenquellen 
    • OpenShift Routing vs. Mesh
  • CRDs - Custom Resource Definitions
    • Anforderungen / Notwendigkeit erkennen
    • CRDs designen und testen
    • API/Schemakonformität
  • Serverless mit Knative
    • Was ist Serverless/Knative - Komponenten und Konzepte
    • Motivation: Warum Knative? 
    • Eigenen Bedarf analysieren
    • FaaS, Knative und Service-Meshes 
    • (Building,) Serving, Eventing
    • Configurations, Routes, Revisions und weitere CRDs
    • Hands-on
    • Up- and Downsides
  • Operatoren
    • Überblick 
    • Operatoren im Detail: Konzeptionelle Ansätze, vorhandene Lösungen, Eigenbedarf analysieren
    • Operaturhub.io
    • Red Hat's Operator SDK
    • Capabilities-Stages und Grenzen der Automatisierung
    • Implementierung, Qualität, LTS 
  • Storage
    • Storage-Anforderungen für Container Cluster (Cloud/On-Premise)
    • Security-Fragen, Datenschutz
    • Block vs. Cluster-FS/Netzwerk-FS
    • SDS - die All-in-One Lösung
    • StorageClasses und Autoprovisioner: Ceph
    • Und warum nicht Gluster?
    • Neuerungen im CSI, Volume Cloning
    • Die Zukunft: Objectstores?
  • KI/ML mit Kubeflow
    • KI/ML-Hype und die Realität 
    • Kompakter Einstieg in KI/ML
    • KI/ML-Implementierung unter Kubernetes 
    • Data-Flow, Pipelines und Notebooks
    • Aufbau eines kleinen, Kubeflow-basierten KI/ML Systems
    • Mögliche Anwendungsfälle 
  • Security 
    • Security-Anforderungen an Microservice-Umgebungen im Unternehmensumfeld / Must haves
    • Anbieter im Überblick: Aquasec, NeuVector, Twistlock u.a., Leistungsumfang, Plattformen, Skalierbarkeit

So haben GFU-Kunden gestimmt

5/5

Über das Seminar:
Der Einsatz wird bei uns derzeit geprüft.


5/5

Über die GFU:

Rüdiger Andrae von Aareal First Financial Solutions AG aus Mainz

Buchungsmöglichkeiten

Offene Termine
TerminOrtPreis
30.03.-01.04.2020
Plätze vorhanden
Köln 1.730,00
Köln 1.730,00 Buchen Vormerken
13.07.-15.07.2020
Plätze vorhanden
Köln 1.730,00
Köln 1.730,00 Buchen Vormerken
  • Buchen ohne Risiko
  • Keine Vorkasse
  • Kostenfreies Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • All-Inclusive-Preis
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise pro Person zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenfrei teil
Firmenschulung
Im GFU Schulungszentrum
Inhouse-Schulung

Komplette Lernumgebung in der Cloud mit Remote Zugriff

In Ihrem Hause 
Auswählen
Wo soll Ihre Schulung stattfinden?
  • europaweit
  • GFU Schulungszentrum
  • Berlin
  • Bremen
  • Düsseldorf
  • Dortmund
  • Dresden
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Hannover
  • Köln
  • Leipzig
  • Mannheim
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
Weiterer Ort:
Individualschulung

Komplette Lernumgebung in der Cloud mit Remote Zugriff

Auswählen
Wo soll Ihre Schulung stattfinden?
  • Im GFU Schulungszentrum oder in Ihrem Hause europaweit
  • Berlin
  • Bremen
  • Düsseldorf
  • Dortmund
  • Dresden
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Hannover
  • Köln
  • Leipzig
  • Mannheim
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
Weiterer Ort:

Das GFU-Sorglos-Paket

Diese kostenfreien Serviceleistungen sind während des Buchungsprozesses ganz einfach auswählbar.

Shuttle Service
Shuttle Service

Machen Sie sich keinen Kopf um die Anreise! Unser Shuttle fährt Sie. Oder Sie parken einfach auf einem extra für Sie reservierten Parkplatz.

Hotelreservierung
Hotelreservierung

Hotelzimmer gesucht? Wir organisieren Ihnen eins. Ihr Vorteil: Sie sparen Zeit und Geld!

Verpflegung
Verpflegung

Gesund oder lecker? Warum nicht beides? Freuen Sie sich auf unsere kulinarische Verpflegung!

Parkplätze
Parkplätze

Parkplätze sind in ausreichender Zahl vorhanden. Reisen Sie mit dem Auto an, reservieren wir Ihnen einen Parkplatz.

GFU-Seminar Arbeitsplatz

Eine Klasse einer Firma will zeitgleich die Schulung Kubernetes: Advanced Container- and Microservice- Operations besuchen

In dem Fall kann ein Inhouse-Seminar zur Augabenstellung Kubernetes: Advanced Container- and Microservice- Operations opportun sein. Das Thema des Lehrgangs kann dabei in Abstimmung mit den Trainern erweitert oder reduziert werden.

Haben die schon Sachkenntnis in Kubernetes: Advanced Container- and Microservice- Operations, sollte der erste Punkt der Agenda nur gestreift werden. Eine kundenspezifische Fortbildung rentiert sich bei mindestens 3 Schulungsteilnehmern. Die Firmen-Seminare zum Thema Kubernetes: Advanced Container- and Microservice- Operations finden bisweilen in Nürnberg, Düsseldorf, Dresden, Frankfurt, Münster, Bonn, Leipzig, Hamburg, Stuttgart, Duisburg, Bremen, Berlin, Essen, München, Bochum, Bielefeld, Hannover, Wuppertal, Dortmund und Köln am Rhein in NRW statt.

Welche Thematiken erweitern Kubernetes: Advanced Container- and Microservice- Operations?

Eine erste Ergänzung findet sich in Kubernetes: Advanced Container- and Microservice- Operations mit

  • Service Meshes im Detail  Überblick: Istio und Alternativen 
  • Storage Storage-Anforderungen für Container Cluster (Cloud/On-Premise)
  • StorageClasses und Autoprovisioner: Ceph
  • Operatoren Überblick 

Empfehlenswert ist auch ein Seminar von „Docker Fundamentals“ mit dem Unterrichtsstoff von

  • Scaling out with Swarm Mode
  • Orchestration Basics Docker Networking Basics
  • Managing Images
  • Swarm Operations

Für Firmenschulungen ist das Thema „Docker und Kubernetes für Java-Entwickler“ mit den Unterpunkten Docker-Kommandos  im Überblick und Nodeport, Loadbalancer und Ingress prädestiniert.

Für Help-Desk-Mitarbeiter eignet sich auch eine Container verwalten mit Docker Schulung. In diesem Seminar werden u.a.

  • Daten persistent speichern
  • Installation von Docker
  • Arbeiten mit Docker, Images und Containern
  • Erzeugung von Docker Images/Dockerfiles

geschult.

85.495
TEILNEHMER
1.400
SEMINARTHEMEN
22.539
DURCHGEFÜHRTE SEMINARE
aegallianzaxabayerElement 1boschdeutsche-bankdeutsche-postdouglasfordfujitsuhenkelhermeslufthansamercedesnokiasonytelekomvwzdf
Haben Sie Fragen?
  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Empfangsdamen der GFU