PDF-Download

Schulung Penetration Testing mit Metasploit - Einstieg (S1792)
4.7 von 5 Sternen
6 Kundenbewertungen

Unter Zuhilfenahme von Penetrations Tests untersucht man Systeme und/oder Netzwerke auf Schwachstellen. Ein Penetrationstest beinhaltet immer die Koordinierung von Gegenmaßnahmen, um die gefundenen Sicherheitslücken zu schließen.

Offene Termine

11.12.-13.12.2017
3 Tage | 1.700,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
22.01.-24.01.2018
3 Tage | 1.700,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
26.03.-28.03.2018
3 Tage | 1.700,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
04.06.-06.06.2018
3 Tage | 1.700,00
Köln   
Noch frei
03.09.-05.09.2018
3 Tage | 1.700,00
Köln   
Noch frei
03.12.-05.12.2018
3 Tage | 1.700,00
Köln   
Noch frei
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
3 weitere Termine weniger Termine
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise pro Person zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Schulungs-Ziel

Sie erhalten eine Einführung, wie Penetrationstests in ihrem Unternehmen strukturiert durchgeführt werden und welche rechtlichen Rahmenbedingungen dabei beachtet werden müssen. Sie lernen die zahlreichen Programme des Metasploit Framework und deren Anwendungsmöglichkeiten für die Durchführung von Penetrationstests in praktischen Übungen kennen. In diesem Workshop erlernen Sie zudem, wie die Ergebnisse ausgewertet, dokumentiert und präsentiert werden.

Wer sollte teilnehmen

IT-Administratoren, Sicherheitsbeauftragte, Technische Auditoren & Revisoren mit Kenntnissen in Administration von Linux Systemen, Netzwerkgrundlagen.

Inhalt

  • Voraussetzung
  • Rechtliche Grundlagen
  • Wichtige Vertragsbestandteile
  • Scoping
  • OSINT Informationsbeschaffung über frei zugängliche Quellen
  • Netzwerk Grundkenntnisse (TCP/IP/UDP)
  • Sniffing mit Wireshark
  • Analyse von PCAP Daten mit Hilfe von Wireshark
  • Netzwerk Scan
  • Vulnerability Scanning
  • Metasploit - Das Exploitation Framework
  • Metasploit als Workspace
  • Integration verschiedener Tools in Metasploit
  • Exploitation
  • Post Exploitation
  • Reporting

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 3 Tage, 1. Tag 10:00 - 17:00 Uhr, Folgetage 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Kundenbewertungen

4/5
Bewertung von Moritz M.

Die vermittelten Inhalte waren sehr interessant, allerdings wäre ein längerer Schulungszeitraum sinnvoll. Die hier betrachtete Thematik sollte nicht auf die Distribution Kali-Linux beschränkt werden.

5/5
Bewertung von Peter H.

Eine coole Veranstaltung. Super Service. Jeden Tag Quarkbällchen. Ein echter *** als Trainer. Leider darf ich nur eine Schulung im Jahr besuchen. Im nächsten Jahr wieder GFU!

4/5
Bewertung von Artur H.

Der Anbiter, GFU Cyrus AG, ist aus meiner Sicht einer der Besten für IT-Schulungen in Köln und Umgebung.
Der Service war gut, die Verpflegung wusste zu überzeugen und der Umgang mit Schulungsteilnehmern lies in nichts zu wünschen übrig.
Jedoch habe ich wenig positives über meinen Ersatz-Dozenten zu sagen. Das Seminar, Kali Linux Penetration Testing im Zeitraum 23.11.15 - 25.11.15, wurde vom Ersatzdozenten *** komplett am Leitfaden vorbei geführt.
Die uns verpsrochenen Methoden sind nicht zur Sprache gekommen. Der Dozent hat aus einer sehr subjektiven Perspektive unterrichtet.
Alles in allem bin ich mit der GFU höchst zufrieden aber ein Seminar mit diesem Ersatzdozenten würde ich nicht weiterempfehlen. Ich freue mich auf zukünftige Schulungen bei der GFU.

5/5
Bewertung von Moritz M.

Die Schulung bei der GFU hat mir sehr gefallen. Der gute Service und die zuvorkommenden Ansprechpartner unterstreichen das Gesamtbild.
Ich kann die GFU nur empfehlen.

5/5
Bewertung von Peter H.

Sehr zu empfehlen!

5/5
Anonyme Bewertung

Eine sehr gute Mischung aus Theorie- und Praxisanteilen

Offene Termine

11.12.-13.12.2017
3 Tage | 1.700,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
22.01.-24.01.2018
3 Tage | 1.700,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
26.03.-28.03.2018
3 Tage | 1.700,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
04.06.-06.06.2018
3 Tage | 1.700,00
Köln   
Noch frei
03.09.-05.09.2018
3 Tage | 1.700,00
Köln   
Noch frei
03.12.-05.12.2018
3 Tage | 1.700,00
Köln   
Noch frei
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
3 weitere Termine weniger Termine
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise pro Person zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen


Eine Klasse eines Unternehmens will zusammen den Lehrgang Penetration Testing mit Metasploit - Einstieg aufsuchen

Hier kann ein kundenspezifisches Lehrgangssystem zum Gegenstand Penetration Testing mit Metasploit - Einstieg angebracht sein. Der Inhalt der Schulung kann hierbei gemeinsam mit den Trainern ausgebaut oder verdichtet werden.

Haben die “Schüler“ schon Vorkenntnisse in Penetration Testing mit Metasploit - Einstieg, sollte der Anfang nur gestreift werden. Eine kundenspezifische Weiterbildung rechnet sich ab drei Mitarbeitern. Die Firmen-Seminare zum Thema Penetration Testing mit Metasploit - Einstieg finden bisweilen in der Umgebung von Bremen, Frankfurt, Duisburg, Münster, Leipzig, Nürnberg, München, Bielefeld, Dresden, Hannover, Essen, Stuttgart, Berlin, Wuppertal, Bonn, Hamburg, Dortmund, Bochum, Düsseldorf und Köln am Rhein in NRW statt.

Welche Kurse ergänzen Penetration Testing mit Metasploit - Einstieg?

Eine gute Basis findet sich in Penetration Testing mit Metasploit - Einstieg mit

  • Analyse von PCAP Daten mit Hilfe von Wireshark
  • Netzwerk Grundkenntnisse (TCP/IP/UDP)
  • OSINT Informationsbeschaffung über frei zugängliche Quellen
  • Scoping

Anzuraten ist auch eine Schulung von „Red Hat Enterprise Linux 7 (RHEL 7.3) - Workshop: What's New“ mit der Behandlung von

  • Möglichkeiten und Limitationen
  • Chrony vs NTP
  • Aufbau und Funktionsweise
  • Samba-Client-/Kommandozeilen-Tools, RSAT

Für Inhouse-Schulungen ist das Thema „SuSE Linux - Das Betriebssystem“ mit dem Unterrichtsstoff Emacs Einführung und Regeln und Konventionen für Dateinamen geeignet.

Für Help-Desk-Mitarbeiter passt auch eine Red Hat Enterprise Linux 7 (RHEL 7.2): Advanced Administration - Kompakt Fortbildung. In diesem Kurs werden u.a.

  • Upgrade von V6
  • Cluster-Messaging mit Corosync
  • SSSD Features im Detail
  • Samba 4 und ADS, Gruppenrichtlinien und mehr
besprochen.

Haben Sie Fragen?
  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Empfangsdamen der GFU