PDF-Download

Schulung Android Einführung: Grundlagen für Java-Entwickler  (S1024)

131 Teilnehmer haben bisher dieses Seminar besucht
Android hat sich binnen weniger Jahre zum meistverkauften Betriebssystem für Smartphones und Tablets entwickelt. Die offene Architektur, die reichhaltige Infrastruktur und die weit verbreitete Sprache Java erlaubt es Firmen und Software-Entwicklern, schnell mächtige interaktive Apps für diese neuen Geräte zu erstellen.

Dabei ist es problemlos möglich, die Daten und Funktionen anderer Apps einzubinden sowie weitreichende Kompatibilität zwischen Versionen von 2.1 bis 8.1 zu erreichen.

Offene Termine

10.12.-14.12.2018
5 Tage | 2.770,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
18.03.-22.03.2019
5 Tage | 2.770,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
24.06.-28.06.2019
5 Tage | 2.770,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
16.09.-20.09.2019
5 Tage | 2.770,00
Köln   
Noch frei
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
1 weitere Termine weniger Termine
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenfreies Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise pro Person zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenfrei teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung
GFU Schulungszentrum
Anfragen
Inhouse-Schulung
Auswählen
Wo soll Ihre Schulung stattfinden?
  • Europaweit
  • GFU Schulungszentrum
  • Berlin
  • Bremen
  • Düsseldorf
  • Dortmund
  • Dresden
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Hannover
  • Köln
  • Leipzig
  • Mannheim
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
Weiterer Ort:
Anfragen
Individualschulung
Auswählen
Wo soll Ihre Schulung stattfinden?
  • Europaweit
  • GFU Schulungszentrum
  • Berlin
  • Bremen
  • Düsseldorf
  • Dortmund
  • Dresden
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Hannover
  • Köln
  • Leipzig
  • Mannheim
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
Weiterer Ort:
Anfragen

Schulungs-Ziel

Sie verstehen die Entwicklung von Android-Apps für alle Versionen bis Android 8.1 und können eigene Apps erstellen, die mit der vorhandenen Infrastruktur eines Smartphones zusammenspielen.
Wenn Sie ein Android-Gerät inkl. Treiber und Anschlusskabel zur Schulung mitbringen, können Sie dieses sofort zum Testen der von Ihnen entwickelten Apps benutzen

Wer sollte teilnehmen

Softwareentwickler, idealerweise mit Java-Grundkenntnissen, die Apps für Android-Smartphones oder -Tablets entwickeln möchten.

Inhalt

  • Fakten für Entwickler
    • Versionsübersicht über Android und dessen Fähigkeiten
    • Technische Rahmenbedingung
    • Unterschiede zwischen Android und JavaSE
    • Manifest-Datei und App-Bausteine
  • Entwicklungsumgebung
    • Smartphones für Entwicklung konfigurieren
    • Mit adb auf Smartphones zugreifen
    • Das Build-System Gradle
    • Die Entwicklungsumgebung Android Studio
    • Mit dem SDK-Manager Plattformen bereitstellen
    • Erstes Projekt anlegen
  • Ressourcen
    • Ressourcen für Texte, Bilder, Layouts, Dimensionen
  • GUI-Programmierung
    • Activities und Layouts erstellen
      • LinearLayout, RelativeLayout, ConstraintLayout
      • Activity Lifecycle
    • Click-Events abfangen und zwischen Activities wechseln 
    • GUI-Elemente einbinden und auslesen
      • Spinner, ListView, EditText, Buttons
    • Das Adapter-Konzept
  • Interaktion zwischen Apps
    • Mit Intents andere Apps einbinden (Map, Telefon)
    • Öffentliche Daten anderer Apps lesen und einbinden (Medien, Kontakte)
  • Datenverarbeitung und Speicherung
    • Daten in Benutzer-Preferences, internen und externen Dateien ablegen
    • Einbindung der SQLite-Datenbank
  • Nebenläufigkeit
    • Asynchrone Operationen
    • Hintergrundoperationen mit Services
    • Zustandsbenachrichtigung mit Notifications
    • Services bei Systemereignissen starten
  • Kommunikation
    • Netzwerkzustand erfragen
    • Über das Netzwerk mit einem Server Daten austauschen
    • Mit OKHttpClient oder Retrofit2 einen RESTful Web Service ansprechen
  • Einfache Spiele
    • Views als Spielfelder
    • Farben und Formen
    • Interaktion und Bewegung
    • Kollisionen und Geräusche
  • Sensoren auslesen
  • Android GUIs mit Fragmenten bauen
  • Berechtigungen zur Laufzeit erfragen (ab Android 6)
  • Testen
    • Funktionale JUnit Tests in der IDE und auf dem Device
    • UI-Tests mit Robotium oder Espresso
  • Android Apps Erstellen und Produzieren
    • Signierte Apps für den Google Play Store manuell und automatisiert erstellen
    • Build-Varianten für Test und Produktion
    • Produkt-Varianten (z.B. free und paid)

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 5 Tage, 1. Tag 10:00 - 17:00 Uhr, Folgetage 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Kundenbewertungen

Bewertung von Dirk F. aus Bremen
Über das Seminar
5/5

Immer mehr wird auf Android umgesetzt

Über die GFU
5/5

Kompetent, freundlich und günstig...

Bewertung von Christian S. aus Bremen
Über das Seminar
5/5

Zukünftig sind App-Entwicklungen auf mobilen Geräten mit Android geplant. Für den Einsteiger in die Android Entwicklung ist das Seminar sehr empfehlenswert.

Über die GFU
5/5

Seminar: Android Java Entwicklung
Dozent Herr ***:
Durch die kompetente Vorstellung der Seminarinhalte fiel es mir leicht dem Seminar zu folgen.
Auf Fragen wurde detailliert eingegangen.

Ausstattung der Räume: Die am ersten Tag bereitgestellten Tastaturen waren für mich und andere Teilnehmer gewöhnungsbedürftig. Diese wurden, nachdem dies bemängelt wurde, sofort gegen "normale" Tastaturen getauscht - Super Service!

Bewertung von Thorsten W. aus Leverkusen
Über das Seminar
5/5

Ein serh solider und praxisnaher Rundblick im Bereich Android. Ich kann das Seminar nur weiterempfehlen.

Über die GFU
5/5

Es hat einfach alles gepasst. Vom Parkplatz bis hin zum Seminar war alles ausgezeichnet vorbereitete.

Bewertung von Tobias H. aus Frankfurt
Über das Seminar
4/5

Für mich als Java neuling zum Teil etwas unübersichtlich und schwer zu verfolgen, habe aber viel gelernt und hatte Spaß dabei!

Über die GFU
5/5

Top Schulung! Komme gerne wieder!

Fachkompetenz sehr hoch, gute Dozenten, freundliches Personal, 1A Verpflegung.

Danke für die informativen Tage!

Bewertung von Marcel S. aus Frankfurt
Über das Seminar
4/5

Mit den nötigen Grundwissen in Java-Programmierung ist diese Schulung genau das Richtige.

Über die GFU
4/5

War mit allem zufrieden,sonst hätte ich in einem Jahr keine zwei Schulungen besucht. :)

Bewertung von Christian B. aus Lünen
Über das Seminar
5/5

Für den beruflichen Kontext!

Über die GFU
5/5

Gute Organisation! Gute Inhalte!

Bewertung von Lars H.
Über das Seminar
5/5

Das Seminar gibt einen die Fähigkeiten an die Hand effektiv Androidanwendungen (Apps) in Java zu programmieren.

Über die GFU
5/5

Das Seminar war bestens durchorganisiert.
Es war klar strukturiert und man konnte dem Inhalt gut folgen. Auf fragen wurde immer und umfassend eingegangen.
Shuttleservice vom und zum Hotel hat super funktioniert.

Bewertung von Hendrik K. aus Leinfelden-Echterdingen
Über das Seminar
5/5

Interessante und gut strukturierte Schulung

Über die GFU
5/5

Super Gesamtpaket, interessante und weiterführende Schulung, nettes Team und eine Wohlfühlambiente -> Immer wieder gerne!

Bewertung von Sebastian H.
Über das Seminar
4/5

Das Seminar hatte eine hohe Qualität was mich positiv überascht hat. Der Trainer war fachlich sehr kompent und konnte die Inhalte gut vermitteln. Auf Fragen ist der Trainer sehr gut eingegangen.

Bewertung von Ronny K. aus Flensburg
Über das Seminar
5/5

Das Seminar hat meine Erwartung mehr als erfüllt. Die Unterlagen waren umfassend. Die Qualität hat mich überzeugt sodass ich gerne wieder ein Seminar besuchen würde. Auf Fragen wurde sofort eingegangen. Auch spezielle Wunschthemen wurden berücksichtigt.

Über die GFU
5/5

Android Einführung: Grundlagen für Java-Entwickler 
Von der Buchung des Hotel bis hin zur Stadtführung hat mir die Organisation sehr gut gefallen. Man musste sich um quasi nichts kümmern und wurde super betreut.


Arbeitsplatz


Eine Klasse einer Firma will geschlossen das Seminar Android Einführung: Grundlagen für Java-Entwickler  frequentieren

An dieser Stelle kann ein kundenspezifisches Training zur Thematik Android Einführung: Grundlagen für Java-Entwickler  ratsam sein. Das Thema des Seminars kann dabei zusammen mit den Trainern ergänzt oder gekürzt werden.

Haben die Schulungsteilnehmer bereits Vorwissen in Android Einführung: Grundlagen für Java-Entwickler , sollte die Einleitung gekürzt werden. Eine kundenspezifische Bildungsmaßnahme rechnet sich bei mindestens 3 Schulungsteilnehmern. Die Inhouse-Seminare zum Thema Android Einführung: Grundlagen für Java-Entwickler  finden bisweilen in der Nähe von Mÿnchen, Bielefeld, Nÿrnberg, Leipzig, Bochum, Duisburg, Hamburg, Frankfurt, Stuttgart, Bonn, Dortmund, Mÿnster, Dÿsseldorf, Berlin, Wuppertal, Hannover, Essen, Dresden, Bremen und Köln am Rhein in NRW statt.

Welche Themen erweitern Android Einführung: Grundlagen für Java-Entwickler ?

Eine passende Erweiterung findet sich in Android Einführung: Grundlagen für Java-Entwickler  mit

  • Android GUIs mit Fragmenten bauen
  • Activity Lifecycle
  • Öffentliche Daten anderer Apps lesen und einbinden (Medien, Kontakte)
  • GUI-Programmierung Activities und Layouts erstellenLinearLayout, RelativeLayout, ConstraintLayout

Anzuraten ist auch eine Schulung von „Angular für Java Entwickler - Moderne Webanwendungen mit Angular und Java EE“ mit der Behandlung von

  • Angular Grundlagen Node, npm, WebPack & Co
  • Angular
  • Klassen
  • TypeScript Überblick Grundlagen

Für Inhouse-Schulungen ist das Thema „Java-Webanwendungen mit Vaadin“ mit dem Unterrichtsgegenstand Themes und Direkte Interaktion mit JavaScript geeignet.

Für Help-Desk-Mitarbeiter eignet sich auch eine Mobile Apps mit HTML5, CSS3, JavaScript und Adobe PhoneGap / Apache Cordova  Fortbildung. In diesem Training werden vor allen Dingen

  • PhoneGap / Cordova Contacts API
  • Debugging mit Ripple
  • Architektur einer Mobile App Projektstruktur
  • Typen von Mobilen Apps
besprochen.

Haben Sie Fragen?
  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Empfangsdamen der GFU