germanyuksettings

Was bedeutet LSI SEO

LSI ist das Akronym für Latent Semantic Indexing
Die latente semantische Indizierung ist ein Konzept, das Suchmaschinen wie Google (siehe Google Training) verwenden, um herauszufinden, wie ein Schlüsselwort und ein Inhalt zusammenarbeiten, um dasselbe zu bedeuten. Es basiert auf einer Reihe von mathematischen Gleichungen und kann ziemlich komplex sein, um es vollständig zu verstehen.

Aber um LSI zu verstehen, braucht man keinen Abschluss in Informatik. Es ist eigentlich ein Konzept, mit dem jeder vertraut ist, der schon einmal eine Internetsuche durchgeführt hat, vor allem, wenn diese Person einige Grundkenntnisse über Keywords und SEO (siehe SEO Training) hat.

Um zu verstehen, wie LSI funktioniert, müssen Sie wissen, dass Suchmaschinen intelligent genug sind, um den Kontext Ihres Inhalts und Synonyme zu Ihren Keywords zu erkennen. Während viele Leute denken, dass LSI-Keywords einfach Synonyme sind, ist das falsch. LSI-Keywords sind einfach Wörter, die häufig zusammen gefunden werden, weil sie den gleichen Kontext haben.

Zum Beispiel sind " Apple (mehr dazu Apple Training) " und "iTunes" LSI-Keywords, weil sie den gleichen Kontext haben und häufig zusammen gefunden werden. Aber sie sind keine Synonyme.

In der Vergangenheit wurde eine Webseite bei regulären Suchanfragen nach Schlüsselwörtern mit einer Buchhaltermentalität angegangen - die Seite enthielt ein bestimmtes Wort oder sie enthielt es nicht, es gab keinen Mittelweg. Das einzige Maß, das Suchmaschinen für die Relevanz einer Seite für eine bestimmte Suche hatten, war die Keyword-Dichte.

Keyword-Stuffing
Dies führte zu einer Praxis, die als Keyword-Stuffing bekannt ist, eine Praxis, bei der Schlüsselwörter an mehreren Stellen im Text in möglichst schneller Folge platziert werden. 

Insbesondere Google begann, Websites für Keyword-Stuffing zu bestrafen. Google begann auch, sich von der Keyword-Dichte wegzubewegen und stattdessen auf LSI-Keywords zu achten. LSI hilft Suchmaschinen, die Bedeutung einer Suchanfrage und die Bedeutung einer Webseite besser zu verstehen, und das verbessert die Übereinstimmung zwischen dem, wonach Menschen suchen und dem, was sie in den Suchergebnissen finden.
Die Notwendigkeit, den Kontext und die Struktur einer natürlichen Sprache zu berücksichtigen, hat sich aus dem Missbrauch heraus gebildet, wie viele andere Dinge in SEO. Frühere Suchalgorithmen konzentrierten sich auf die Berechnung der Dichte der Erwähnungen von Wörtern auf den Seiten, was zur Praxis des Keyword Stuffing führte. Google definiert diese Art von Verstoß als das Hinzufügen einer Liste oder eines Blocks von Schlüsselwörtern auf der Seite, außerhalb des Kontextes ihres Inhalts, um das Ranking der Seite in den Suchergebnissen zu manipulieren. Dies widerspricht auch den Anforderungen an die Qualität des Inhalts, da das übermäßige Füllen des Textes mit Schlüsselwörtern oft unnatürlich klingt und das Ergebnis für reale Nutzer praktisch nutzlos ist

LSI-Schlüsselwörter
Der einfachste Weg, LSI-Schlüsselwörter zu finden, besteht darin, ein Hauptschlüsselwort zu wählen und in die Google-Suchleiste einzugeben. Google liefert automatisch die am besten passende Phrase oder Liste für Ihr Hauptkeyword, wenn Sie es in die Suchleiste eingeben.

LSI-Keywords sollten auf allen Seiten Ihrer Website verwendet werden, aber die Verwendung muss natürlich und angemessen klingen. Einige Ihrer LSI-Keywords können Synonyme für Ihr Hauptkeyword sein und können daher einfach durch Ihr Hauptkeyword ersetzt werden.

Hier sind die wichtigsten Stellen, an denen Sie Ihre LSI-Keywords verwenden sollten:

  •     Seitentitel
  •     H1- und H2-Tags
  •     URL-Adresse
  •     Meta-Tags
  •     Alt-Text von Bildern
  •     Erster Absatz des Textes
  •     Link- und Ankertext
  •     Letzter Absatz des Textes

Wie bei Ihrem Hauptkeyword sollten Sie vermeiden, Ihre Website für ein bestimmtes LSI-Keyword zu stark zu optimieren. Die übermäßige Verwendung eines LSI-Keywords kann als Keyword-Stuffing angesehen werden und führt zu einer Sanktion durch die Suchmaschinen. Eine gute Faustregel ist, jedes LSI-Keyword nur einmal auf einer Seite zu verwenden. Ausführlich werden die einzelnen SEO-Kriterien in der SEO Schulung behandelt. LSI-SEO ist eine wichtige Kompenente bei Onpage SEO

Die Bedeutung von LSI-Keywords

Die anfängliche Einführung von LSI war eine Reaktion auf viele Versuche von Seitenbetreibern, SEO zu manipulieren. Bis zur Einführung von LSI waren Seiteninhalte und Meta-Tags oft lange Sätze von unnötig wiederholten Schlüsselwörtern ohne erkennbare Informationen oder Themen.

LSI ermöglicht es den Suchmaschinen, qualitativ hochwertige Webseiteninhalte zu würdigen. Indem Sie also semantisch verwandte Suchphrasen in den SEO-Text Ihrer Seite aufnehmen, geben Sie den Suchmaschinen ein besseres Verständnis Ihrer Seite, Ihres Unternehmens, Ihrer Produkte und Dienstleistungen.

Die Verwendung von LSI-Schlüsselwörtern macht die Suchmaschinen und Ihre Website-Besucher glücklich. Qualitativ hochwertige Inhalte halten die Besucher bei der Stange, wenn sie erst einmal da sind, was die Conversion-Raten und die Effektivität Ihrer Website erhöht.

Zunächst einmal sind strukturierte Daten ein wesentlicher Bestandteil einer modernen SEO-Strategie. Indem wir Daten klar beschriften, können wir den Suchmaschinen helfen, unsere Inhalte zu indizieren und in reichhaltigen Ergebnissen über mehrere Geräte hinweg zu präsentieren.

Das Konzept des gemeinsamen Auftretens wird ebenfalls immer wichtiger, da Suchmaschinen Wörter identifizieren, die typischerweise zusammen verwendet werden, um zu verstehen, wie sie sich aufeinander beziehen und miteinander interagieren, um die Bedeutung zu verändern.

 LSI in der SEO

In Fachkreisen ist oft zu hören, dass Suchmaschinen in der einen oder anderen Form latentes semantisches Indexing verwenden. Seine Hauptaufgabe ist es, versteckte oder implizite Verbindungen zwischen den Bedeutungen von Wörtern zu finden und den Prozess der Informationsverarbeitung - die Indizierung - zu verbessern. Einfach ausgedrückt, besteht seine Aufgabe darin, eine Verbindung zwischen Begriffen und Inhalten zu finden, wenn es keine gemeinsamen Schlüsselwörter oder Synonyme gibt, die eindeutig darauf hinweisen.

Das Suchmaschinen-Ranking ist ein komplexer und multifaktorieller Prozess, dessen Hauptaufgabe darin besteht, Links qualitativ mit den Nutzeranfragen zu vergleichen. Dementsprechend ist nicht nur der Link-Ranking-Algorithmus ein wichtiger Faktor, sondern auch die Kriterien, nach denen dieses Ranking erfolgt. Keywords werden nicht mehr als Hauptinformationsquelle über Links für Suchmaschinen verwendet, da solche Informationen leicht zu manipulieren waren. Jetzt bestimmen die Algorithmen selbständig, zu welchem Thema und zu welcher Art von Suchanfragen diese oder jene Seite passt, je nach Inhalt und Kontext. Schlüsselwörter haben nur noch eine Hilfsrolle. 

Dennoch lohnt es sich, die Prinzipien der latenten Semantik bei der Entwicklung einer Suchmaschinen-Promotion-Strategie zu berücksichtigen. Dies wird die grundlegenden Sätze von Schlüsselwörtern erheblich verbessern und die Reichweite des Publikums mit minimalem Risiko, verwandte Suchanfragen zu beeinflussen, maximieren.




128.622
TEILNEHMENDE
2.553
SEMINARTHEMEN
31.925
DURCHGEFÜHRTE SEMINARE
aegallianzaxabayerElement 1boschdeutsche-bankdeutsche-postdouglasfordfujitsuhenkelhermeslufthansamercedesnokiasonytelekomvwzdf