Logo_Eclipse Einführung

Schulung Eclipse Einführung

(S519)

Tipp: Folgende Seminare finden im Anschluss statt:
» Eclipse RCP - Entwicklung auf der Rich Client Platform (s713)

Überblick

Beschreibung

Eclipse ist eine Open-Source Entwicklungsumgebung u.a. für Java, deren Entwicklung ursprünglich von IBM gesponsert wurde. Sie ist modular, elegant, mächtig, erweiterungsfähig und in kurzer Zeit sehr populär geworden. Die Teilnehmer lernen, mit Eclipse Java-Programme zu entwickeln und debuggen und verschiedene externe Tools und Plug-Ins einzubinden.

Offene Termine Ort Tage Restplätze Preis in € zzgl. MwSt.
27.03.-28.03.2017 Köln 2 >3 1.140,00 Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin vorschlagen
  • = Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • 3 Für 2 = Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil
    (Nicht mit anderen Preisnachlässen kombinierbar)

Details

Schulungs-Ziel

In diesem Seminar erlernen Sie den Umgang mit der mächtigen und umfangreichen Entwicklungsumgebung von Eclipse. Sie können dann Eclipse und unterstützende Plug-Ins installieren, mit den verschiedenen Views und Editoren umgehen, Ihre Projekte effizient verwalten und die eingebauten komfortablen Editierhilfen und Refactoringfunktionen nutzen.

An wen richtet sich das Seminar?

Java-Programmierer mit Grundkenntnissen der Programmiersprache Java. Diese können Sie in der Schulung Java Programmiereinstieg erwerben.

Die Inhalte - Was erwartet Sie?

  • Konzepte von Eclipse
    • Eclipse im Kontext anderer Entwicklungswerkzeuge
    • Installation von Eclipse und zusätzlichen Plug-Ins
    • Startoptionen
    • Views und Editoren in der Workbench
    • Eigene Perspektiven konfigurieren
    • Projekte anlegen
    • Einbindung und Austausch von Projekten und Dateisystemen
    • Versionsverwaltung durch die "Local History"
    • Suchfunktionen
    • Hilfefunktionen von Eclipse
  • Programmierunterstützung für Java
    • Die Java-Perspektiven
    • Konfiguration eines Java-Projekts
    • Interaktive Code-Korrektur
    • Konfiguration des Compilers
    • Codebausteine durch Templates benutzen
    • Javadoc und Bibliotheken erstellen
  • Weitere Funktionen für die Java-Entwicklung
    • Interaktives Arbeiten mit dem Scrapbook
    • Fehlersuche mit dem Debugger
    • Architekturverbesserung des Codes durch Refactoring
  • Benutzung von externen Tools und Plug-ins
    • Versionsverwaltung mit CVS
    • Bearbeitung von XML-Dokumenten
    • eXtreme Programming (XP)
    • Automatisierung mit Ant
    • Regressionstests mit JUnit
    • Entwicklung für den Tomcat
 
Aufbaukurs direkt im Anschluß:
Eclipse RCP - Entwicklung auf der Rich Client Platform

Organisation

Teilnehmerzahl

min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten

2 Tage, 1. Tag 10:00 - 17:00 Uhr, Folgetag 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung

GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Buchungsalternativen

Firmenschulung

Für Ihre Mitarbeiter mit individuellen Inhalten zum Wunschtermin im GFU-Schulungszentrum.

Unverbindlich Anfragen


Inhouse-Schulung

Für Ihre Mitarbeiter mit individuellen Inhalten zum Wunschtermin in Ihrem Hause.

Unverbindlich Anfragen


Individualschulung

Schulung für eine Einzelperson mit individuellen Inhalten zum Wunschtermin, wahlweise in Ihrem Hause oder im GFU-Schulungszentrum.

Unverbindlich Anfragen

Enthaltene Leistungen

  • Schulungsunterlagen
  • Teilnahmebescheinigung
  • Frühstücks-Snacks und Mittagessen
  • Getränke, Obst und Snacks
Offene Termine Ort Tage Restplätze Preis in € zzgl. MwSt.
27.03.-28.03.2017 Köln 2 >3 1.140,00 Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin vorschlagen
  • = Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • 3 Für 2 = Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil
    (Nicht mit anderen Preisnachlässen kombinierbar)




Eine Klasse einer Firma will simultan den Kurs Eclipse Einführung reservieren

Dann kann ein Inhouse-Lehrgangssystem zur Thematik Eclipse Einführung passend sein. Die Agenda des Lehrgangs kann dabei in Abstimmung mit den Trainern weiterentwickelt oder abgerundet werden.

Haben die Seminarteilnehmer allerdings Erfahrung in Eclipse Einführung, sollte der erste Punkt der Agenda gekürzt werden. Eine kundenspezifische Fortbildung rechnet sich bei mindestens 3 Seminarbesuchern. Die Firmen-Seminare zum Thema Eclipse Einführung finden manchmal in Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf, Nürnberg, Bremen, Bochum, Bonn, Stuttgart, Dortmund, Essen, Duisburg, Berlin, Bielefeld, Dresden, Wuppertal, München, Hannover, Münster, Leipzig und Köln am Rhein in NRW statt.

Inhouse-Schulungen zu Eclipse Einführung bundesweit

  • Freie und Hansestadt Hamburg Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Architekturverbesserung des Codes durch Refactoring | Programmierunterstützung für Java Die Java-Perspektiven
  • Landeshauptstadt Stuttgart von Baden-Württemberg
  • Schulungs-Schwerpunkt: Interaktive Code-Korrektur | Fehlersuche mit dem Debugger
  • Bundeshauptstadt Berlin Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Regressionstests mit JUnit | Konzepte von Eclipse Eclipse im Kontext anderer Entwicklungswerkzeuge
  • Landeshaupt München von Bayern
  • Schulungs-Schwerpunkt: Konfiguration des Compilers | Installation von Eclipse und zusätzlichen Plug-Ins
  • Frankfurt am Main in Hessen
  • Schulungs-Schwerpunkt: Eigene Perspektiven konfigurieren|Suchfunktionen
  • Köln am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: Weitere Funktionen für die Java-Entwicklung Interaktives Arbeiten mit dem Scrapbook | Javadoc und Bibliotheken erstellen
  • Hansestadt Bremen Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Konfiguration eines Java-Projekts | Hilfefunktionen von Eclipse
  • Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen Düsseldorf am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: Versionsverwaltung durch die "Local History"|Einbindung und Austausch von Projekten und Dateisystemen

Wenn alle Seminarbesucher zustimmen, kann die Eclipse Einführung Schulung hinsichtlich "Codebausteine durch Templates benutzen" am Rande gestreift werden und im Gegenzug wird "Benutzung von externen Tools und Plug-ins Versionsverwaltung mit CVS" ausfühlicher beprochen oder umgekehrt.

Welche Themen erweitern Eclipse Einführung?

Eine gute Basis findet sich in Java Grundlagen mit Eclipse mit

  • Java-Client Aufbaukurs
  • Dokumentation mit javadoc
  • Annotationen
  • Übersicht über die Standard-Klassenbibliotheken von Java, u. a. Zeichenketten-(String-)Funktionen

Zu empfehlen ist auch ein Seminar von „Vertiefungskurs Java Persistence API (JPA) “ mit dem Unterrichtsstoff von

  • Persistente Klassen, Persistence Units 
  • Abbildung von Objekten auf DB-Einträge  Abbildung von Vererbung 
  • Providerspezifische Optimierungen 
  • Bulk Updates 

Für Inhouse-Schulungen ist das Thema „Spring Boot“ mit dem Unterrichtsgegenstand Spring Boot REST REST over Spring MVC Spring Data REST und Spring Boot Testing Test Annotations passend.

Für Fortgeschrittene eignet sich eine Batch Applications mit Java EE 7 Fortbildung. In diesem Kurs werden insbesondere

  • Bean Validation (BV 1.0/1.1) Standard-Constraints und Validation API
  • Flows,  Decisions, Transitions
  • Java Persistence (JPA 2.0/2.1) Persistente Klassen und Persistence Units
  • CRUD-Operationen, Abfragen mit JPQL
besprochen.