PDF-Download

Schulung Datenbank- und Exchangeserver unter VMware vSphere 6.x (S1738)

Um einen Datenbank- oder Exchangeserver unter VMware vSphere 6.x als virtuelle Maschine laufen zu lassen, bedarf es einige manuellen Eingriffe, die von der Standardinstallation abweichen. Auch die Optimierung und mögliche Fehlerbeseitigungen bereits bestehender Systeme werden besprochen und Hinweise zu verschiedenen Möglichkeiten der Optimierung von VMs besprochen. Weiterhin geht es in diesem Seminar um die optimierte Konfiguration der Umgebung und die Sicherung dieser speziellen virtuellen Maschinen.

Offene Termine

01.12.2017
1 Tag | 590,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Schulungs-Ziel

Nach diesem Seminar sind Sie in der Lage neue Datenbank- und / oder Exchangeserver optimiert zu erstellen, Fehler bei der Konfiguration bestehender Systeme zu beheben und die bestmöglichen Konfigurationen und Sicherungen der virtuellen Servern einzusetzen.

Wer sollte teilnehmen

Administratoren mit guten Kenntnissen in mindestens einem der genannten Serversysteme sowie Interesse an Fehlerbeseitigung und Optimierung der Maschinen in virtuellen Umgebungen.

Inhalt

  • Hardwareauswahl für spezielle VMs
    • CPU und Arbeitsspeicher bestmöglich zuweisen
    • Welche SCSI- und Netzwerkadapter für welche Systeme
    • Größen, Modus und Partitionen für virtuelle Festplatten
    • Virtuelle Hardware und VMware Tools nach der Installation anpassen
    • Optimierungen innerhalb des Betriebssystems
  • Sicherung und Wiederherstellung
    • Backup, Restore und Disaster Recovery
    • Daten und Datenbanken sichern und wiederherstellen, Log-Dateien löschen
    • Filelevelrestore, Postfächer, E-Mails, Datenbanktabellen und -zeilen
    • Abhängige und unabhängige Snapshots anlegen
  • VM- und Cluster-Ressourcen
    • Anteile und Grenzwerte für CPU und Arbeitsspeicher bestmöglich zuweisen
    • Ressourcenpools für VM Gruppen, vApps
    • Virtuelle Hardware und VM-Tools nach der Installation anpassen
    • Leistungsdiagramme richtig deuten
    • Überwachung der VM mit Alarmen

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 1 Tag, 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Offene Termine

01.12.2017
1 Tag | 590,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen


Eine Klasse einer Firma will zeitgleich den Lehrgang Datenbank- und Exchangeserver unter VMware vSphere 6.x buchen

Dann kann ein Inhouse-Seminar zur Thematik Datenbank- und Exchangeserver unter VMware vSphere 6.x opportun sein. Der Unterrichtsstoff der Schulung kann dabei in Abstimmung mit den Dozenten aufgestockt oder reduziert werden.

Haben die Schulungsteilnehmer allerdings Praxis in Datenbank- und Exchangeserver unter VMware vSphere 6.x, sollte der erste Punkt der Agenda entfallen. Eine kundenspezifische Fortbildung rechnet sich ab drei Schulungsteilnehmern. Die Inhouse-Seminare zum Thema Datenbank- und Exchangeserver unter VMware vSphere 6.x finden bisweilen im Umkreis von Bonn, Dresden, Berlin, Hamburg, Bochum, München, Bremen, Düsseldorf, Hannover, Bielefeld, Nürnberg, Wuppertal, Essen, Frankfurt, Münster, Dortmund, Leipzig, Stuttgart, Duisburg und Köln am Rhein in NRW statt.

Inhouse-Schulungen zu Datenbank- und Exchangeserver unter VMware vSphere 6.x bundesweit

  • Freie und Hansestadt Hamburg Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Daten und Datenbanken sichern und wiederherstellen, Log-Dateien löschen | Überwachung der VM mit Alarmen
  • Landeshauptstadt Stuttgart von Baden-Württemberg
  • Schulungs-Schwerpunkt: Leistungsdiagramme richtig deuten | Filelevelrestore, Postfächer, E-Mails, Datenbanktabellen und -zeilen
  • Bundeshauptstadt Berlin Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Virtuelle Hardware und VMware Tools nach der Installation anpassen | Hardwareauswahl für spezielle VMs CPU und Arbeitsspeicher bestmöglich zuweisen
  • Landeshaupt München von Bayern
  • Schulungs-Schwerpunkt: Abhängige und unabhängige Snapshots anlegen | Sicherung und Wiederherstellung Backup, Restore und Disaster Recovery
  • Frankfurt am Main in Hessen
  • Schulungs-Schwerpunkt: VM- und Cluster-Ressourcen Anteile und Grenzwerte für CPU und Arbeitsspeicher bestmöglich zuweisen|Optimierungen innerhalb des Betriebssystems
  • Köln am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: Ressourcenpools für VM Gruppen, vApps | Welche SCSI- und Netzwerkadapter für welche Systeme
  • Hansestadt Bremen Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Größen, Modus und Partitionen für virtuelle Festplatten | Virtuelle Hardware und VM-Tools nach der Installation anpassen
  • Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen Düsseldorf am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: |

Wenn alle Teilnehmer einheitlich zustimmen, kann die Datenbank- und Exchangeserver unter VMware vSphere 6.x Schulung hinsichtlich "" am Rande gestreift werden und dafür wird "" ausfühlicher geschult oder umgekehrt.

Welche Fortbildungen passen zu Datenbank- und Exchangeserver unter VMware vSphere 6.x?

Eine gute Basis findet sich in Veeam One für VMware mit

  • Eigene hierarchische Kategorien erstellen und bestehende nutzen
  • Objekte der Umgebung von Meldungen ausnehmen
  • Eigene Reports erstellen, konfigurieren und als PDF-, Excel oder Word Datei senden
  • SMTP und/oder SNTP Einstellungen für Traps und Mails setzen

Empfehlenswert ist auch ein Seminar von „VMware vSphere 6.5: Optimierung und Skalierung “ mit dem Unterrichtsstoff von

  • Netzwerkpakete tracen mit Service Console Switch
  • vCenter Startprobleme beheben
  • Das Gast- und das Host-System sichern
  • vCenter Server als physikalischen oder virtuellen Server

Für Firmenschulungen ist das Thema „VMware Horizon View 7.x: Installation, Konfiguration und Verwaltung “ mit dem Unterrichtsstoff Aktualisierung, Neuzusammenstellung und Neuverteilung verknüpfter Klon-Desktops und Berechtigen von Benutzern und Gruppen für einen Desktop geeignet.

Für Professionals passt eine VMware Workstation  Schulung. In diesem Kurs werden insbesondere

  • Was sind shared disks, wie setzt man sie ein
  • SCSI oder IDE, Partitionen oder auf Dateien basierend
  • Network Load Balancing
  • Alternative von Microsoft: Virtual PC und Server
behandelt.

Haben Sie Fragen?

Gerne beraten wir Sie persönlich per E-Mail oder Telefon.

Nicole Döhring

Kathrin
Gerstmann

Petra
Humartus

Ilona
Dick