PDF-Download

Schulung VMware vSphere 6.x: Für Operatoren/Bediener (S1783)

In diesem Seminar werden die Komponenten von VMware vSphere 6.x vorgestellt, mit denen man Server-Virtualisierung und -Konsolidierung betreiben kann. Im Großteil des Seminars geht es um die Vorstellung und den Einsatz der Features und die Möglichkeiten der Konfiguration einer kompletten VMware vSphere 6.0 Umgebung.

Offene Termine

29.05.-30.05.2017
2 Tage | 1.140,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
07.08.-08.08.2017
2 Tage | 1.140,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
15.11.-16.11.2017
2 Tage | 1.190,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Schulungs-Ziel

Nach diesem Seminar kennen Sie die Architektur von VMware vSphere 6.x, seine Einsatzgebiete und die damit verbundenen Konfigurationsmöglichkeiten. Den Einsatzschwerpunkt des vCenter Servers und die Installation und Vernetzung der Gast-Betriebssysteme lernen Sie dabei kennen.

Wer sollte teilnehmen

Administratoren, Systemarchitekten oder IT-Leiter mit guten Kenntnissen in mindestens einem Server- Betriebssystem und Netzwerkgrundkenntnissen sowie Interesse an Serverkonsolidierung, ausfallsicheren Servern, Terminalservern und Servercluster.

Inhalt

  • Einführung 
    • Die Technik von virtuellen Maschinen
    • Installation und Nutzung des vSphere und Web Clients
    • Virtuelle Prozessoren, Emulation der Festplatte
  • Konfiguration des ESXi-Servers 
    • Voraussetzungen für das Direct Console User Interface (DCUI)
    • Administriermöglichkeiten
  • Die Netzwerktechnik 
    • Adapter Teaming, Fault Tolerance und Load Balancing
    • Geswitchtes Netzwerk, dedizierte LAN-Kopplung, VLAN
  • Administration 
    • Users and Groups, Security Settings, SNMP
    • Third Party System Management und Backup Tools
    • Storage Management, Storage DRS
    • Advanced Settings, Systemlogs und Konfigurationsdateien
    • Storagebrowser, Copy, Paste, Move, etc.
  • Virtuelle Festplatten 
    • VMFS, Raw Device Mapping (physikalische Festplatten)
    • Persistent-Modus, Non-Persistent-Modus, Append-Modus
    • Undoable-Modus, REDO Logs
  • Erstellung einer virtuellen Maschine 
    • Beste Hardwareauswahl für verschiedene Betriebssysteme
    • SCSI-Devices, NICs, Interfaces, CPU und RAM
    • Erstellung und Installation der virtuellen Maschine
    • Installation der VMware Tools
  • Verwaltung der VMs 
    • Status der virtuellen Maschine
    • Optionen der virtuellen Maschine anpassen
    • Ressourcenkontrolle, Fernsteuerung, BIOS-Einstellungen
    • vMotion und Storage vMotion
  • VMware vCenter Server 
    • Funktionen und Einstellungen zum vCenter Server
    • Einsatz von DRS, High Availability, Fault Tolenrance, DPM
  • Sicherung und Wiederherstellung, Updates 
    • Backup, Restore und Disaster Recovery
    • Das Gast- und das Host-System
    • ESXi Server sichern, Katastrophenfall
    • Cluster - virtuelle Maschine
    • Aktualisieren und Patchen mit dem Update Manager

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 2 Tage, 1. Tag 10:00 - 17:00 Uhr, Folgetag 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Offene Termine

29.05.-30.05.2017
2 Tage | 1.140,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
07.08.-08.08.2017
2 Tage | 1.140,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
15.11.-16.11.2017
2 Tage | 1.190,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen


Eine Gruppe eines Unternehmens will simultan das Seminar VMware vSphere 6.x: Für Operatoren/Bediener frequentieren

Hier kann ein Inhouse-Training zum Thema VMware vSphere 6.x: Für Operatoren/Bediener angebracht sein. Der Unterrichtsstoff der Schulung kann hierbei gemeinsam mit den Fachdozenten weiterentwickelt oder abgerundet werden.

Haben die Mitarbeiter schon Praxis in VMware vSphere 6.x: Für Operatoren/Bediener, sollte der erste Punkt der Agenda nur gestreift werden. Eine Firmen-Bildungsmaßnahme rechnet sich bei mindestens 3 Mitarbeitern. Die Firmen-Schulungen zum Thema VMware vSphere 6.x: Für Operatoren/Bediener finden gelegentlich in Bochum, Duisburg, Bonn, Stuttgart, Wuppertal, Nürnberg, Dresden, Hamburg, Essen, Münster, Hannover, Bielefeld, München, Düsseldorf, Bremen, Frankfurt, Dortmund, Leipzig, Berlin und Köln am Rhein in NRW statt.

Inhouse-Schulungen zu VMware vSphere 6.x: Für Operatoren/Bediener bundesweit

  • Freie und Hansestadt Hamburg Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Undoable-Modus, REDO Logs | Das Gast- und das Host-System
  • Landeshauptstadt Stuttgart von Baden-Württemberg
  • Schulungs-Schwerpunkt: Geswitchtes Netzwerk, dedizierte LAN-Kopplung, VLAN | Konfiguration des ESXi-Servers  Voraussetzungen für das Direct Console User Interface (DCUI)
  • Bundeshauptstadt Berlin Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Einführung  Die Technik von virtuellen Maschinen | Einsatz von DRS, High Availability, Fault Tolenrance, DPM
  • Landeshaupt München von Bayern
  • Schulungs-Schwerpunkt: Persistent-Modus, Non-Persistent-Modus, Append-Modus | Ressourcenkontrolle, Fernsteuerung, BIOS-Einstellungen
  • Frankfurt am Main in Hessen
  • Schulungs-Schwerpunkt: Erstellung einer virtuellen Maschine  Beste Hardwareauswahl für verschiedene Betriebssysteme|Aktualisieren und Patchen mit dem Update Manager
  • Köln am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: Administriermöglichkeiten | Verwaltung der VMs  Status der virtuellen Maschine
  • Hansestadt Bremen Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Third Party System Management und Backup Tools | Virtuelle Festplatten  VMFS, Raw Device Mapping (physikalische Festplatten)
  • Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen Düsseldorf am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: SCSI-Devices, NICs, Interfaces, CPU und RAM|Installation und Nutzung des vSphere und Web Clients

Wenn alle Seminarbesucher einheitlich damit einverstanden sind, kann die VMware vSphere 6.x: Für Operatoren/Bediener Schulung hinsichtlich "Administration  Users and Groups, Security Settings, SNMP" gekürzt werden und dafür wird "ESXi Server sichern, Katastrophenfall" ausfühlicher thematisiert oder vice-versa.

Welche Thematiken ergänzen VMware vSphere 6.x: Für Operatoren/Bediener?

Eine passende Erweiterung bildet VMware vSphere 6.0: Optimierung und Skalierung mit

  • Diagnostizieren des ESXi Servers  Manuelle Firewall Konfiguration
  • Updates und Patches des Host-Systems manuell einspielen
  • Variablen in Skripten benutzen
  • Eigene Skripte schreiben  Mögliche Kommandos für Scripted Installation

Zu empfehlen ist auch ein Kurs von „VMware vSphere 6.0: Installation, Konfiguration und Verwaltung“ mit der Behandlung von

Für Inhouse-Schulungen ist das Thema „VMware vSphere 6.5: Optimierung und Skalierung “ mit den Kapiteln Die Netzwerktechnik Adapter Teaming, Fault Tolerance und Load Balancing und Einführung Maximale und optimale Hardware für ESXi Server prädestiniert.

Für Fortgeschrittene passt auch eine VMware Workstation  Schulung. In diesem Seminar werden u.a.

  • Hochverfügbarkeitsmöglichkeiten mit Replikation und Clustering
  • Überblick Wie funktioniert eine virtuelle Maschine
  • Windows NT Server (auf Wunsch)
  • Voraussetzungen der Hard- und Software
behandelt.

Haben Sie Fragen?

Gerne beraten wir Sie persönlich per E-Mail oder Telefon.

Nicole Döhring

Kathrin
Gerstmann

Petra
Humartus

Ilona
Dick