PDF-Download

Schulung Analysis Services Tabular (S1786)

"Analysis Services / Tabular" ist das neue In-Memory-basierte analytische Produkt aus der SQL Server Produkt-Suite. Es fügt sich den - ebenfalls in "Analysis Services" enthaltenen - Geschwister-Produkten "Analysis Services / Multidimensional" (OLAP) und "Analysis Services / Data Mining" als drittes hinzu. "SSAS Tabular" ist das Server-Pendant zur Desktop-Variante "Excel PowerPivot", dessen Modelle auch in SSAS Tabular importiert werden können. Mit SSAS Tabular soll die Top-Down-Entwicklung von Analyse- bzw. Reporting-Lösungen gefördert werden. Am Anfang der Entwicklung steht nun der PowerUser mit seinen fachlichen Anforderungen und nicht die Reporting-Abteilung. SSAS Tabular ähnelt eher der zeilenbasierten Kalkulations-Logik von Excel und ist daher für Einsteiger intuitiver verständlich. 
Das Seminar vermittelt einen Überblick über die Architektur des Produkts, die Integration in eine Reporting-Landschaft und die wichtigsten Werkzeuge zu Entwicklung und Abfrage. Es werden einfache tabulare Modelle erstellt und in Excel dargestellt. Zudem wird ein Überblick über die Gemeinsamkeiten und Unterschiede von SSAS Multidimensional und MDX auf der einen Seite und SSAS Tabular und DAX auf der anderen Seite gegeben. 

Offene Termine

10.11.2017
1 Tag | 590,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Schulungs-Ziel

Die Teilnehmer lernen die wichtigsten Features von SSAS Tabular und die Integrations-Möglichkeiten in eine Reporting-Landschaft kennen. Zudem wird ein praktischer Einstieg vermittelt, der für den produktiven Einsatz befähigt.

Wer sollte teilnehmen

Analysten, BI Spezialisten, Entwickler, PowerUser mit guten Kenntnissen in einem relationalen, nicht-relationalen oder analytischem Datenbank-Produkt. 

Inhalt

  • Grundlegendes 
    • Übersicht über den Microsoft BI Stack 
    • Die neue MS-Strategie: SelfService BI 
    • Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen SSAS Multidimensional und SSAS Tabular 
    • Die wichtigsten Werkzeuge zu Administration, Entwicklung, Abfrage und Darstellung 
  • Erstellen eines einfachen Tabularen Modells 
    • Laden von Daten, Verwenden unterschiedlicher Datenquellen-Typen 
    • Vewalten von Beziehungen 
    • Erstellen von Computed Columns und Measures 
    • Erstellen von Hierarchien 
    • Hinzufügen von Charts und Slicers 
    • Tabulares Modell: Verwalten, Verbinden und Verteilen 
  • Übersicht: DAX-Expressions und DAX-Abfragen 
    • Erstellen einfacher DAX-Abfragen 
    • Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen SQL, MDX und DAX 
  • Architektur und Konzepte 
    • InMemory-Computing, xVelocity und DirectQuery 
    • Verwalten von Benutzer-Rechten 
    • Überblick: Server Sizing 
    • Überblick: Automatisierung mit XMLA, AMO, PowerShell und SSIS 

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 1 Tag, 1. Tag 10:00 - 17:00 Uhr, Folgetag 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Offene Termine

10.11.2017
1 Tag | 590,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen


Ein Team einer Firma will zusammen den Kurs Analysis Services Tabular besuchen

Dann kann ein kundenspezifisches Training zur Augabenstellung Analysis Services Tabular richtig sein. Die Agenda des Seminars kann hierbei in Abstimmung mit den Trainern aufgestockt oder verdichtet werden.

Haben die Seminarbesucher schon Vorwissen in Analysis Services Tabular, sollte der erste Punkt der Agenda entfallen. Eine Firmen-Bildungsmaßnahme macht sich bezahlt ab drei Seminarteilnehmern. Die Firmen-Seminare zum Thema Analysis Services Tabular finden gelegentlich in Essen, Münster, Leipzig, Nürnberg, Bochum, Bielefeld, Düsseldorf, Berlin, Wuppertal, Stuttgart, Dresden, Bonn, Frankfurt, Bremen, Hannover, Hamburg, Dortmund, München, Duisburg und Köln am Rhein in NRW statt.

Inhouse-Schulungen zu Analysis Services Tabular bundesweit

  • Freie und Hansestadt Hamburg Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Die wichtigsten Werkzeuge zu Administration, Entwicklung, Abfrage und Darstellung  | Die neue MS-Strategie: SelfService BI 
  • Landeshauptstadt Stuttgart von Baden-Württemberg
  • Schulungs-Schwerpunkt: Verwalten von Benutzer-Rechten  | Überblick: Server Sizing 
  • Bundeshauptstadt Berlin Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Erstellen eines einfachen Tabularen Modells  Laden von Daten, Verwenden unterschiedlicher Datenquellen-Typen  | Übersicht: DAX-Expressions und DAX-Abfragen  Erstellen einfacher DAX-Abfragen 
  • Landeshaupt München von Bayern
  • Schulungs-Schwerpunkt: Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen SSAS Multidimensional und SSAS Tabular  | Erstellen von Computed Columns und Measures 
  • Frankfurt am Main in Hessen
  • Schulungs-Schwerpunkt: Architektur und Konzepte  InMemory-Computing, xVelocity und DirectQuery |Überblick: Automatisierung mit XMLA, AMO, PowerShell und SSIS 
  • Köln am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: Tabulares Modell: Verwalten, Verbinden und Verteilen  | Hinzufügen von Charts und Slicers 
  • Hansestadt Bremen Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Grundlegendes  Übersicht über den Microsoft BI Stack  | Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen SQL, MDX und DAX 
  • Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen Düsseldorf am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: Erstellen von Hierarchien |Vewalten von Beziehungen 

Wenn alle Teilnehmer damit einverstanden sind, kann die Analysis Services Tabular Schulung hinsichtlich "" am Rande gestreift werden und als Kompensation wird "" intensiver geschult oder vice-versa.

Welche Themen erweitern Analysis Services Tabular?

Eine gute Basis findet sich in SQL Server 2016/2014/2012/2008 R2 Integration Services (SSIS), Grundlagen mit

  • Erstellen von Datenprofilen 
  • Lookups und Aggregate mit Fuzzy-Logik 
  • Einführung  Die Architektur von Integration Services 
  • Parametrieren der Paket-Ausführung 

Empfehlenswert ist auch ein Seminar von „SQL Server Hochverfügbarkeit mit Windows Failover Cluster“ mit dem Unterrichtsstoff von

  • Einführung in Windows Failover Cluster 
  • Unterstützung von SQL Server Filestreaming (z.B. für SharePoint Server) 
  • Sichern und Wiederherstellen einer Cluster-Konfiguration 
  • Einstieg in SQL Server AlwaysOn

Für Inhouse-Schulungen ist das Thema „SQL Server 2016/2014/2012/2008 R2 Integration Services (SSIS), Komplett“ mit dem Unterrichtsstoff Behandeln von Fehlern  und Optimieren der Lookup-Performance  passend.

Für Help-Desk-Mitarbeiter passt auch eine SQL Server 2016/2014/2012/2008 R2 - Performance Tuning für Administratoren Schulung. In diesem Training werden u.a.

  • Die wichtigsten DMVs zur Echtzeit-Überwachung von Sessions, Memory, Speicherplatz, Sperren, Wait-Types und Threads
  • Windows-Scheduling und -Speichermanagement
  • Überblick: SQL Server Monitoring Tools SQL Event-Handling mit SQL Server Profiler, DBCC, Alerts und eigenen Anwendungen
  • Wichtige performance-relevante Einstellungen (AWE-Switch, MaxWorkerThreads, Fiber-Switch etc.)
geschult.

Haben Sie Fragen?
  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Empfangsdamen der GFU