PDF-Download

Schulung Hochverfügbarkeit in SQL Server 2014/2012 und 2008 R2  (S1493)
5 von 5 Sternen
1 Kundenbewertungen

Das Seminar stellt in einem großen Überblick die aktuellen Windows- und SQL Server Technologien dar. Mit diesen wird die Datenschicht auf mehrere Systeme verteilt, um Ausfallsicherheit, Hochverfügbarkeit, Duplizierung u.ä. zu erreichen. Der Kurs richtet sich im Besonderen an Entscheider, die vor der Implementierung einer Infrastruktur stehen. Durchführung: Präsentation und Gespräch. 

Offene Termine

10.11.2017
1 Tag | 590,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Schulungs-Ziel

Die Teilnehmer lernen die verschiedenen Features der Windows- und SQL Server-Komponenten in einer verteilten Umgebung kennen. Außerdem werden Sie in die Lage versetzt, eine Infrastruktur zu planen, die den geforderten Unternehmens-Zielen gerecht wird. 

Wer sollte teilnehmen

Teilnehmen können IT-Entscheider, System- und Anwendungs-Architekten, Datenbank-Administratoren und Entwickler. 

Inhalt

  • Duplizieren einer Datenbank mit SQL Server Logshipping 
  • Echtzeit-Synchronisation von Datenbank-Instanzen mit Mirroring 
  • SQL Server Replikation 
    • Replikations-Typen (Transaktions-, Snapshot- und Merge-Replikation)  
    • Replikations-Tologieen (One-Way/Two-Way, Zentral/Dezentral etc.) 
  • Windows Server Cluster 
  • Einsatz von SQL Server in einem Windows Cluster 
    • Active/Passive, Active/Active 
  • Einsatz von SQL Server in einer geclusterten HyperV-Umgebung 
  • AlwaysOn-Feature von SQL Server 2012 
  • Client-Zugriff und -Redirection in einer verteilten oder geclusteren Infrastruktur 

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 1 Tag, 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Kundenbewertungen

5/5
Bewertung von Michael M.

Qualität der Dozenten/Trainer ist ausgezeichnet. Infrastruktur des Anbieters ist vorbildlich.

Offene Termine

10.11.2017
1 Tag | 590,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen


Eine Gruppe einer Firma will geschlossen den Lehrgang Hochverfügbarkeit in SQL Server 2014/2012 und 2008 R2  buchen

An dieser Stelle kann ein Firmen-Seminar zum Thema Hochverfügbarkeit in SQL Server 2014/2012 und 2008 R2  angemessen sein. Der Lehrstoff des Lehrgangs kann nebenbei bemerkt gemeinsam mit den Fachdozenten ergänzt oder komprimiert werden.

Haben die Schulungsteilnehmer bereits Routine in Hochverfügbarkeit in SQL Server 2014/2012 und 2008 R2 , sollte der erste Punkt der Agenda entfallen. Eine kundenspezifische Weiterbildung rentiert sich bei mindestens 3 Mitarbeitern. Die Inhouse-Schulungen zum Thema Hochverfügbarkeit in SQL Server 2014/2012 und 2008 R2  finden gelegentlich in Dresden, Nürnberg, Hannover, Bonn, Münster, Leipzig, Düsseldorf, Berlin, Frankfurt, Stuttgart, Dortmund, Essen, Duisburg, Bremen, München, Bochum, Bielefeld, Hamburg, Wuppertal und Köln am Rhein in NRW statt.

Inhouse-Schulungen zu Hochverfügbarkeit in SQL Server 2014/2012 und 2008 R2  bundesweit

  • Freie und Hansestadt Hamburg Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Duplizieren einer Datenbank mit SQL Server Logshipping  | Replikations-Tologieen (One-Way/Two-Way, Zentral/Dezentral etc.) 
  • Landeshauptstadt Stuttgart von Baden-Württemberg
  • Schulungs-Schwerpunkt: Client-Zugriff und -Redirection in einer verteilten oder geclusteren Infrastruktur  | AlwaysOn-Feature von SQL Server 2012 
  • Bundeshauptstadt Berlin Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Windows Server Cluster  | Einsatz von SQL Server in einem Windows Cluster  Active/Passive, Active/Active 
  • Landeshaupt München von Bayern
  • Schulungs-Schwerpunkt: Einsatz von SQL Server in einer geclusterten HyperV-Umgebung  | Echtzeit-Synchronisation von Datenbank-Instanzen mit Mirroring 
  • Frankfurt am Main in Hessen
  • Schulungs-Schwerpunkt: SQL Server Replikation  Replikations-Typen (Transaktions-, Snapshot- und Merge-Replikation)  |
  • Köln am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: |
  • Hansestadt Bremen Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: |
  • Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen Düsseldorf am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: |

Wenn alle Teilnehmer einheitlich zustimmen, kann die Hochverfügbarkeit in SQL Server 2014/2012 und 2008 R2  Schulung hinsichtlich "" am Rande gestreift werden und im Gegenzug wird "" intensiver geschult oder umgekehrt.

Welche Fortbildungen erweitern Hochverfügbarkeit in SQL Server 2014/2012 und 2008 R2 ?

Eine gute Basis findet sich in PowerShell - Grundlagen mit

  • Pipelines und Befehle
  • Logische Operatoren
  • Parsing und cmdlets
  • Variablenmanagement

Anzuraten ist auch eine Schulung von „Microsoft Office SharePoint 2013 für Anwender, Integratoren und Website-Administratoren - Komplett“ mit dem Unterrichtsstoff von

  • Office Integration
  • Access-Integration
  • Webparts Nutzung und Integration von Webparts
  • SharePoint Lösungen Datenintegration mit BCS

Für Inhouse-Schulungen ist das Thema „SQL Server 2016/2014/2012/2008 R2 Integration Services (SSIS), Komplett“ mit dem Unterrichtsstoff Verarbeiten von BLOB-Daten  und Aktualisieren von Dimensions-Daten  prädestiniert.

Für Erfahrene Anwender eignet sich auch eine Visio 2016/2013/2010 Grundlagen Weiterbildung. In diesem Kurs werden insbesondere

  • Shapes Formatieren (Füllung, Rahmen, Effekte)
  • Shapes einem oder mehreren Layern zuweisen
  • Zeichnungserstellung   Schablonen und ihre Verwendungskategorien 
  • Aufgabenbereiche in Visio Shape und Shape-Daten
geschult.

Haben Sie Fragen?

Gerne beraten wir Sie persönlich per E-Mail oder Telefon.

Nicole Döhring

Kathrin
Gerstmann

Petra
Humartus

Ilona
Dick