PDF-Download

Schulung MOC 21462: Verwalten von Microsoft SQL Server-Datenbanken (S1817)

Dieses Seminar ist ein offizieller MOC-Kurs. Diese Schulung richtet sich an Kunden, die SQL Server 2012 oder SQL Server 2014 lernen möchten. Es deckt die neuen Features in SQL Server 2014 und auch die wichtigen Funktionen über die SQL Server-Datenplattform ab.

Offene Termine

03.07.-07.07.2017
5 Tage | 2.550,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
06.11.-10.11.2017
5 Tage | 2.660,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
19.03.-23.03.2018
5 Tage | 2.660,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Schulungs-Ziel

Dieser fünftägige Kurs vermittelt  die Kenntnisse und Fähigkeiten um eine Microsoft SQL Server-2014-Datenbank zu verwalten. Der Kurs konzentriert sich auf die SQL Server 2014 Produkt-Features und Tools. 

Wer sollte teilnehmen

Dieser Kurs richtet sich an Datenbankadministratoren, Datenbankentwickler und Business Intelligence-Experten.

Inhalt

  • Einführung in SQL Server 2014-Datenbankverwaltung
    • Datenbank-Administration-Übersicht
    • Einführung in die SQL-Server-Plattform
    • Datenbank-Management-Tools und Techniken
  • Installieren und Konfigurieren von SQLServer 2014
    • Planung der Installation von SQL Server
    • Installieren von SQLServer 2014
    • Konfiguration nach der Installation
  • Arbeiten mit Datenbanken und Speicher
    • Einführung in die Datenspeicherung mit SQLServer
    • Verwalten von Speicherplatz für die Systemdatenbanken
    • Das Speichermanagement für Benutzerdatenbanken
    • Verschieben von Datenbankdateien
    • Konfigurieren die Puffer-Pool-Verlängerung
  • Planung und Implementierung einer Backup-Strategie
    • Grundlegendes zu SQL Server Recovery-Modelle
    • Planen einer Sicherungsstrategie
    • Sichern von Datenbanken und Transaktionsprotokolle
    • Mithilfe von Backup-Optionen
    • Gewährleistung der Backup-Zuverlässigkeit
  • Wiederherstellen von SQL Server 2014 Datenbanken
    • Verständnis des Wiederherstellungsvorgangs
    • Wiederherstellen von Datenbanken
    • Erweiterte Wiederherstellungsszenarien
    • Arbeiten mit Point-in-Time-Recovery
  • Importieren und Exportieren von Daten
    • Einführung in die Übertragung von Daten
    • Import und Export von Tabellendaten
    • Kopieren oder Verschieben einer Datenbank
  • Überwachen von SQLServer 2014
    • Einführung in die Überwachung von SQLServer
    • Dynamische Verwaltungssichten und-Funktionen
    • Leistungsüberwachung
  • Ablaufverfolgung SQL Server-Aktivität
    • Ablaufverfolgung SQL Server-Workload-Aktivität
    • Verwenden von Ablaufverfolgungen
  • Verwalten der SQL Server-Sicherheit
    • Einführung in SQL Server-Sicherheit
    • Sicherheitsverwaltung auf Serverebene
    • Verwalten von Prinzipale auf Datenbankebene
    • Verwaltung von Datenbankberechtigungen
  • Überwachung von Datenzugriff und Verschlüsseln von Daten
    • Datenzugriff in SQLServer-Überwachung
    • Implementieren von SQL Server Audit
    • Verschlüsseln von Datenbanken
  • Eine laufende Datenbankwartung
    • Gewährleistung der Datenbankintegrität
    • Pflege von Indizes
    • Automatisierung von Routine-Datenbankwartung
  • Automatisierung von SQL Server 2014-Management
    • Automatisierung von SQL Servermanagement
    • Implementieren von SQL Server-Agent-Aufträge
    • Verwalten von SQL Server-Agent-Aufträge
    • Verwaltung von Job-Step Sicherheitskontexte
    • Verwalten von Aufträgen auf mehreren Servern
  • Überwachen von SQLServer 2014 mit Warnungen und Benachrichtigungen
    • Überwachung der SQL Server-Fehler
    • Konfigurieren von Datenbank-e-Mail
    • Konfigurieren von Operatoren, Warnungen und Benachrichtigungen

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 5 Tage, 1. Tag 10:00 - 17:00 Uhr, Folgetage 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Offene Termine

03.07.-07.07.2017
5 Tage | 2.550,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
06.11.-10.11.2017
5 Tage | 2.660,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
19.03.-23.03.2018
5 Tage | 2.660,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen


Eine Gruppe eines Unternehmens will zeitgleich den Lehrgang MOC 21462: Verwalten von Microsoft SQL Server-Datenbanken besuchen

Hier kann ein Firmen-Training zum Thema MOC 21462: Verwalten von Microsoft SQL Server-Datenbanken richtig sein. Die Agenda des Lehrgangs kann nebenbei bemerkt gemeinsam mit den Fachdozenten erweitert oder abgekürzt werden.

Haben die Seminarteilnehmer allerdings Routine in MOC 21462: Verwalten von Microsoft SQL Server-Datenbanken, sollte der erste Punkt der Agenda nur gestreift werden. Eine Inhouse-Weiterbildung lohnt sich bei mehr als 3 Seminarteilnehmern. Die Firmen-Seminare zum Thema MOC 21462: Verwalten von Microsoft SQL Server-Datenbanken finden sporadisch in der Umgebung von Dresden, Bochum, Düsseldorf, Stuttgart, Duisburg, Hamburg, Nürnberg, München, Frankfurt, Berlin, Essen, Hannover, Bielefeld, Dortmund, Wuppertal, Bonn, Leipzig, Münster, Bremen und Köln am Rhein in NRW statt.

Inhouse-Schulungen zu MOC 21462: Verwalten von Microsoft SQL Server-Datenbanken bundesweit

  • Freie und Hansestadt Hamburg Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Datenbank-Management-Tools und Techniken | Installieren und Konfigurieren von SQLServer 2014 Planung der Installation von SQL Server
  • Landeshauptstadt Stuttgart von Baden-Württemberg
  • Schulungs-Schwerpunkt: Überwachen von SQLServer 2014 mit Warnungen und Benachrichtigungen Überwachung der SQL Server-Fehler | Import und Export von Tabellendaten
  • Bundeshauptstadt Berlin Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Sicherheitsverwaltung auf Serverebene | Pflege von Indizes
  • Landeshaupt München von Bayern
  • Schulungs-Schwerpunkt: Verwalten von SQL Server-Agent-Aufträge | Überwachen von SQLServer 2014 Einführung in die Überwachung von SQLServer
  • Frankfurt am Main in Hessen
  • Schulungs-Schwerpunkt: Automatisierung von Routine-Datenbankwartung|Kopieren oder Verschieben einer Datenbank
  • Köln am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: Verwaltung von Datenbankberechtigungen | Planen einer Sicherungsstrategie
  • Hansestadt Bremen Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Überwachung von Datenzugriff und Verschlüsseln von Daten Datenzugriff in SQLServer-Überwachung | Implementieren von SQL Server-Agent-Aufträge
  • Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen Düsseldorf am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: Verwalten der SQL Server-Sicherheit Einführung in SQL Server-Sicherheit|Arbeiten mit Datenbanken und Speicher Einführung in die Datenspeicherung mit SQLServer

Wenn alle Teilnehmer zustimmen, kann die MOC 21462: Verwalten von Microsoft SQL Server-Datenbanken Schulung hinsichtlich "Verwenden von Ablaufverfolgungen" abgerundet werden und dafür wird "Erweiterte Wiederherstellungsszenarien" ausfühlicher behandelt oder vice-versa.

Welche Thematiken ergänzen MOC 21462: Verwalten von Microsoft SQL Server-Datenbanken?

Eine passende Erweiterung bildet Microsoft Office SharePoint Server 2010 für Entwickler - Aufbau mit

  • Sharepoint Designer Actions
  • Search API
  • Elektronische Formulare
  • System.IO.Packaging

Zu empfehlen ist auch ein Seminar von „Microsoft OneNote 2016/2013/2010“ mit der Behandlung von

  • Aufbau des Programms
  • Erstellen und bearbeiten von Textnotizen
  • Verwendung in sozialen Netzwerken wie Facebook, LinkedIn, Twitter (nur in Version 2013)
  • Screenshots via OneNote anfertigen

Für Firmenschulungen ist das Thema „Entwicklung von Universal Apps auf dem Microsoft Technologie Stack “ mit dem Unterrichtsstoff Besonderheiten beim Coding von Universal Apps  und Praktische Umsetzung an selbstgewählten Beispielen  geeignet.

Für Help-Desk-Mitarbeiter eignet sich auch eine Microsoft-SQL-Server 2014/2012: Administration für DBAs ohne Vorkenntnisse Fortbildung. In diesem Training werden u.a.

  • Sichern von System-Datenbanken und Schlüsseln
  • Überwachen und Optimieren Profiling- und Monitoring-Tools, Performance Datawarehouse
  • Datenbanken Sichern, Wiederherstellen und Pflegen Reguläre Sicherungstypen und Datenbank-Modi
  • Überwachen und Steuern des Wachstums von Dateien
geschult.

Haben Sie Fragen?

  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Drei Frauen