PDF-Download

Schulung Geschäftsprozessmanagement mit BPMN 2.0 komplett  (S1441)
4.9 von 5 Sternen
12 Kundenbewertungen

Geschäftsprozessmanagement und -modellierung mit BPMN 2.0, Umsetzung in Fallstudien, Einsatz von verschiedenen Tools (Intalio Designer BPMN, BPEL, SOAP, Open-ESB, u.a.)

Offene Termine

17.05.-19.05.2017
3 Tage | 1.630,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
17.07.-19.07.2017
3 Tage | 1.630,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
20.11.-22.11.2017
3 Tage | 1.700,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Schulungs-Ziel

In diesem Seminar erlernen Sie zunächst Grundlagenwissen zu den Themen des Geschäftsprozess-managements und der Geschäftsprozessmodellierung mit dem BPMN 2.0-Standard, der binnen kurzer Zeit weite Verbreitung in der Praxis gefunden hat und sich an alle Beteiligten im Prozessmanagement richtet. Neben der fachlichen Prozessmodellierung bietet sich die BPMN zur Automatisierung von Prozessabläufen an. Workflow- bzw. Business-Process-Management-Systeme stellen die hierfür erforderlichen Funktionen bereit, wie beispielsweise die Workflowmodellierung, die Prozessausführung und die Überwachung der ausgeführten Vorgänge. In diesem Seminar erlernen Sie, wie Sie aus fachlichen BPMN-Modellen automatisierte Workflows erstellen und ausführen können.

Wer sollte teilnehmen

Verantwortliche Organisationsentwickler, Prozessanalytiker und Workflowmodellierer sowie Softwareentwickler, die Geschäftsprozesse in IT-Systeme umsetzen.

Inhalt

1. Tag: Auch separat buchbar als Einführungskurs BPMN 2.0 - Einführung
  • Ziele der Geschäftsprozessmodellierung und Einsatzzwecke von Prozessmodellen
    • Umfang und Zielsetzung der BPMN-Spezifikation
    • Vorgehensmodelle zur Modellierung von Geschäftsprozessen mit BPMN 2.0
    • Tools und Arbeitsweise
  • Übersicht über die Diagramme der BPMN 2.0
    • Konversationsdiagramm
    • Choreographiediagramm
    • Prozessdiagramm / Kollaborationsdiagramm
  • BPMN-Kernelemente im Prozessdiagramm / Kollaborationsdiagramm an Beispielen
    • Pools und Lanes
    • Aktivitäten, 
    • Sequenzflüsse
    • Ereignisse
    • Gateways
    • Nachrichtenflüsse
  • Fallstudie: Fehleranalyse und Optimierung eines BPMN-Beschaffungsprozesses
    • Fehleranalyse des Prozessmodells
    • Toolgestütze Optimierung des Beschaffungsprozesses
    • Kollaborationen
  • Fallstudie: Toolgestützte Modellierung "Inspektion in einer KFZ-Werkstatt" mit BPMN 2.0
    • Verantwortlichkeiten, Pools, Lanes, Aktivitäten, Sequenzen, Gateways, Ereignisse
    • Ereignisbasierte Gateways
    • Prozessübergreifende Synchronisation

2. Tag: Auch separat buchbar BPMN 2.0 - Diagramme, Vorgehen und Modellierungskonventionen

  • Modellierung im Detail von Pools, Lanes, Aktivitäten, Gateways und Ereignissen
    • Modellierung von Teilprozessen und deren Wiederverwendung
    • Umgang mit Datenobjekten und weiteren Artefakten
    • Verwendung der Aufruf-Aktivität, der Transaktion und des Ereignis-Teilprozesses
  • Modellierung im Detail von Konversationsdiagramm, Choreographiediagramm und Prozessdiagramm / Kollaborationsdiagramm
    • Konversationsdiagramm mit Hierarchien
    • Choreographiediagramm mit Hierarchien und Alternativen
    • Prozessdiagramm mit Hierarchien, Ausnahmeund Ereignissteuerung sowie Fehlermanagement
    • Kurze Gegenüberstellung zu anderen Notationen (EPK, Petri-Netze, UML)
  • Sichten und Kunden eines BPMN-Prozessmodells
    • Ziele, Anforderungen und Inhalte eines BPMN-Modells aus Managementund Modellierungsund Entwicklersicht
    • Checkliste zur praktischen BPMN-Modellierung
  • Fallstudie: Toolgestützte Modellierung "Lieferservice mit Fahrradkurieren" mit BPMN 2.0
    • Hierarchisierung von Prozessmodellen
    • Systematische Umsetzung von Varianten, Fehlern, Ausnahmen und Kollaborationen in BPMN 2.0
  • Fallstudie "Car4Fun Autovermietung"
    • Systematische Anwendung von Modellierungskonventionen und Vorgehensrichtlinien bei großen Prozessmodellen
    • Schrittweise Bewältigung von Komplexität in Prozessmodellen
    • Vorbereitung von BPMN 2.0 Modellen für die Automatisierung

3. Tag: Auch separat buchbar
BPMN 2.0 - Prozesse modellieren und automatisieren


  • Prozessmanagement mit Workflow-Management-Systemen Prozessunterstützung mit Business Process Management Systemen
    • Verfeinerung des Prozessmodells um Details zur Prozessausführung
    • Anlegen von Benutzern und Benutzergruppen sowie Definition von Formularen zur Benutzerinteraktion
    • Transformation von BPMN nach BPEL
  • Fallstudie: Prozessautomatisierung eines Dienstreiseantrags mit Bonita BPM
    • Prozessautomatisierung in Bonita BPM
    • Erstellung von Benutzerinterfaces
    • Modellierung von Gateways und Definition von Bedingungen
    • Prozessimplementierung mit Webservices und Einbindung von Anwendungssystemen
    • Spezifikation von Daten und Datenstrukturen sowie Umgang mit Geschäftsregeln
    • Anbindung von Fremdsystemen über Schnittstellen und Konrektoren
    • Synchroner / asynchroner Aufruf von Webservices

Teilnehmerkommentare

Praxiserfahrung sehr wertvoll für die Schulung

Teilnehmer von "CSC Deutschland ... "

Die Inhalte wurden auch für Einsteiger immer sehr gut erklärt - auch Nachfragen konnten immer geklärt werden.

Teilnehmer von "Jack Wolfskin Ausrüstung für Draussen ... & Co. KGaA "

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 3 Tage, 1. Tag 10:00 - 17:00 Uhr, Folgetage 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Kundenbewertungen

5/5
Bewertung von Tanja S.

Insgesamt eine professionelle Veranstaltung. Durch die fachliche Kompetenz des Dozenten konnte man gut sehr praxisnah arbeiten.

5/5
Bewertung von Susan B.

Sehr gutes Seminar und sehr gute Organisation.

5/5
Bewertung von Christian B.

Die Schulung bei der GFU war perfekt organisiert und dank unseres sehr guten Dozenten für mich ein toller Erfolg.
Ich komme sehr gerne wieder.

5/5
Bewertung von Andreas M.

Schulungsräume sehr gut, Lehrmittel- und -Umgebung hervorragend. Lerntempo und aktive Übungen sind sehr gut abgestimmt. Zeitraum für Fragen und punktuelle Vertiefungen des Thema ist jederzeit möglich. Seminarleiter hat die Themen hervorragend präsentiert und erklärt

5/5
Bewertung von Tanja S.

Sehr tiefes Fachwissen - dazu praxisnahe Beispiele. Bin sehr zufrieden.

5/5
Bewertung von Susan B.

Sehr gutes Seminar und sehr gute Organisation!

5/5
Bewertung von Christian B.

Die Schulung war sehr interessant aufgebaut und knifflige Themen wurden durch gute Beispiele verdeutlicht.
Außerdem hat unser Dozent es sehr gut verstanden, auf die unterschiedlichen Wissenslevel der Teilnehmer einzugehen ohne Teilnehmer - mit bereits vorhandenem Wissen - zu langweilen.

5/5
Bewertung von Andreas M.

Schulungsräume sehr gut, Lehrmittel- und -Umgebung hervorragend. Lerntempo und aktive Übungen sind sehr gut abgestimmt. Zeitraum für Fragen und punktuelle Vertiefungen des Thema ist jederzeit möglich. Seminarleiter hat die Themen hervorragend präsentiert und erklärt

4/5
Anonyme Bewertung

Sehr kompetent und unterhaltsam

5/5
Anonyme Bewertung

Gut auf Fragen eingegangen, guter Praxishintergrund

Offene Termine

17.05.-19.05.2017
3 Tage | 1.630,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
17.07.-19.07.2017
3 Tage | 1.630,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
20.11.-22.11.2017
3 Tage | 1.700,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen


Eine Klasse einer Firma will geschlossen den Lehrgang Geschäftsprozessmanagement mit BPMN 2.0 komplett  aufsuchen

Dann kann ein Firmen-Lehrgangssystem zum Thema Geschäftsprozessmanagement mit BPMN 2.0 komplett  sachdienlich sein. Die Agenda des Seminars kann hierbei zusammen mit den Fachdozenten ergänzt oder gestrafft werden.

Haben die Seminarteilnehmer allerdings Sachkenntnis in Geschäftsprozessmanagement mit BPMN 2.0 komplett , sollte die Einleitung nur gestreift werden. Eine Firmen-Bildungsmaßnahme macht sich bezahlt bei mehr als 3 Schulungsteilnehmern. Die Firmen-Schulungen zum Thema Geschäftsprozessmanagement mit BPMN 2.0 komplett  finden sporadisch im Umkreis von Essen, Nürnberg, Bielefeld, Bremen, Leipzig, Dresden, Hannover, München, Dortmund, Bochum, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Stuttgart, Berlin, Duisburg, Bonn, Münster, Wuppertal und Köln am Rhein in NRW statt.

Inhouse-Schulungen zu Geschäftsprozessmanagement mit BPMN 2.0 komplett  bundesweit

  • Freie und Hansestadt Hamburg Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Fallstudie: Prozessautomatisierung eines Dienstreiseantrags mit Bonita BPM Prozessautomatisierung in Bonita BPM | Sequenzflüsse
  • Landeshauptstadt Stuttgart von Baden-Württemberg
  • Schulungs-Schwerpunkt: Kollaborationen | Modellierung im Detail von Konversationsdiagramm, Choreographiediagramm und Prozessdiagramm / Kollaborationsdiagramm Konversationsdiagramm mit Hierarchien
  • Bundeshauptstadt Berlin Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Ereignisbasierte Gateways | Modellierung im Detail von Pools, Lanes, Aktivitäten, Gateways und Ereignissen Modellierung von Teilprozessen und deren Wiederverwendung
  • Landeshaupt München von Bayern
  • Schulungs-Schwerpunkt: BPMN-Kernelemente im Prozessdiagramm / Kollaborationsdiagramm an Beispielen Pools und Lanes | Prozessdiagramm / Kollaborationsdiagramm
  • Frankfurt am Main in Hessen
  • Schulungs-Schwerpunkt: Ziele der Geschäftsprozessmodellierung und Einsatzzwecke von Prozessmodellen Umfang und Zielsetzung der BPMN-Spezifikation|Prozessimplementierung mit Webservices und Einbindung von Anwendungssystemen
  • Köln am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: Checkliste zur praktischen BPMN-Modellierung | Vorgehensmodelle zur Modellierung von Geschäftsprozessen mit BPMN 2.0
  • Hansestadt Bremen Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Nachrichtenflüsse | Erstellung von Benutzerinterfaces
  • Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen Düsseldorf am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: Fallstudie "Car4Fun Autovermietung" Systematische Anwendung von Modellierungskonventionen und Vorgehensrichtlinien bei großen Prozessmodellen|Sichten und Kunden eines BPMN-Prozessmodells Ziele, Anforderungen und Inhalte eines BPMN-Modells aus Managementund Modellierungsund Entwicklersicht

Wenn alle Seminarbesucher einheitlich zustimmen, kann die Geschäftsprozessmanagement mit BPMN 2.0 komplett  Schulung hinsichtlich "Anbindung von Fremdsystemen über Schnittstellen und Konrektoren" abgerundet werden und im Gegenzug wird "Transformation von BPMN nach BPEL" intensiver geschult oder vice-versa.

Welche Seminare passen zu Geschäftsprozessmanagement mit BPMN 2.0 komplett ?

Eine erste Ergänzung findet sich in BPMN - Vorbereitung zur OMG Fundamental-Zertifizierung mit

  • Process Quality, Governance, and Metrics Frameworks
  • Pools, Lanes
  • Zertifizierung OMG Fundamental Aufbau und Inhalte der Zertifizierung
  • Lernstrategien

Zu empfehlen ist auch eine Schulung von „BPMN 2.0 Einführung“ mit dem Unterrichtsstoff von

  • Ereignisbasierte Gateways
  • Ereignisse
  • Aktivitäten, 
  • Ziele der Geschäftsprozessmodellierung und Einsatzzwecke von Prozessmodellen Umfang und Zielsetzung der BPMN-Spezifikation

Für Inhouse-Schulungen ist das Thema „BPMN 2.0 - Prozesse modellieren und automatisieren “ mit dem Unterrichtsstoff Spezifikation von Daten und Datenstrukturen sowie Umgang mit Geschäftsregeln und Modellierung von Gateways und Definition von Bedingungen passend.

Für Help-Desk-Mitarbeiter passt eine SOA  gestalten und Workflowautomatiserung mit Java, BPEL und BPMN Schulung. In diesem Training werden u.a.

  • Ausnahme und Fehlerbehandlung
  • Dienste und Komponenten
  • Car4Fun Prozesse automatisiert - für den Process Engineer
  • Enterprise Service Bus (ESB) als Kommunikationsmedium Zugriffseffizienz mit einem ESB
besprochen.

Haben Sie Fragen?

Gerne beraten wir Sie persönlich per E-Mail oder Telefon.

Nicole Döhring

Kathrin
Gerstmann

Petra
Humartus

Ilona
Dick