PDF-Download

Schulung Netzwerk Einführung (S575)
4.8 von 5 Sternen
12 Kundenbewertungen

In diesem Kurs werden die Grundlagen für Netzwerke jeder Größe erklärt sowie der Aufbau eines beispielhaften Netzwerkes in Theorie und Praxis durchgeführt. Dabei geht es in erster Linie um praxisnahe Übungen, die täglich von Netzwerkbeauftragten gelöst werden müssen, bis zum Sub- und Supernetting.

Offene Termine

26.06.-28.06.2017
3 Tage | 1.270,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
28.08.-30.08.2017
3 Tage | 1.270,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
09.10.-11.10.2017
3 Tage | 1.330,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
11.12.-13.12.2017
3 Tage | 1.330,00
Köln   
Noch frei
05.02.-07.02.2018
3 Tage | 1.330,00
Köln   
Noch frei
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
2 weitere Termine weniger Termine
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Schulungs-Ziel

Nach diesem Seminar haben Sie einen Überblick über die verschiedenen Arten von Netzen, deren Eigenschaften und Vor- und Nachteile. Sie wissen, welche Protokolle es gibt, wie sie aufgebaut sind und für welche Zwecke man sie einsetzt.

Wer sollte teilnehmen

Teilnehmen können EDV-Mitarbeiter und zukünftige Netzwerk-Administratoren mit grundlegenden PC-Kenntnissen.

Inhalt

Diese Agenda ist auch Bestandteil (1.-3. Tag) des Kurses Netzwerk-Komplett

  • Historie und Klärung von Begriffen
    • Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Netzwerkes
    • Intranet, Internet und Extranet
    • Grundlagen der Netzwerkkonzeption
    • Vier Arten von Netzen: Definition von LAN, MAN, WAN und GAN
    • Aufbau eines beispielhaften Netzwerkes in Theorie und Praxis
    • Welche Netzwerktopologien sind möglich und sinnvoll?
    • Bus - Baum - Ring - Stern mit TokenRing, FDDI, ATM, Ethernet, ...
    • Besprechung der Architekturen und Protokolle (CSMA/CD, TCP/IP, ...)
    • Die Hardware des Netzwerkes: Netzwerkkarten, Kabelarten, kabellose Verbindungen
  • Hilfreiche theoretische Grundlagen über Netzwerke
    • Was ist das ISO/OSI-Modell (Open Systems Interconnection)?
    • Erklärung der 7 Schichten anhand von Beispielen
    • Eingliederung der aktiven Komponenten in das Modell: Hub, Switch,
    • Repeater, Bridge, Router, Brouter, Gateway
    • Der grundsätzliche Aufbau von Datenpaketen
    • Die Microsoft-Schnittstelle NDIS (Network Device Interface Specification)
    • Das NetBIOS (Network Basic Input-Output System)
    • Die TCP/IP-Protokoll-Familie: welches Protokoll für welchen Zweck?
  • Möglichkeiten der Erweiterung eines Netzwerkes
    • Aufbau der IP-Adressen in Host- und Subnetzanteile
    • Broadcast-, Unicast- und Multicastadressen
    • Möglichkeiten der Untergliederung von Netzwerken (Subnetting)
    • Sinnvoller Einsatz von aktiven Netzwerkkomponenten
  • Möglichkeiten der Datenfernübertragung
    • Welche Technik steckt hinter DSL-Leitungen und wer bietet sie an?
    • Was leisten Funknetzwerke im LAN und WAN?
    • WLAN - Wireless LAN - Einsatzmöglichkeiten, Grenzen und Sicherheit
    • Welche Möglichkeiten und Vorteile bieten Infrarot- und Laserverbindungen, DECT, Bluetooth, DPL/PLC?
    • Was leistet ISDN?
  • Troubleshooting im Netzwerk
    • Welche Tools bringen die Betriebssysteme schon mit?
    • Welche Free- und Sharewaretools helfen weiter?
    • Konfiguration von DHCP, DNS, WINS, BIND
Aufbaukurs direkt im Anschluss: Netzwerk-Aufbaukurs

Tipp: Folgende Seminare finden im Anschluss statt:

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 3 Tage, 1. Tag 10:00 - 17:00 Uhr, Folgetage 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Kundenbewertungen

5/5
Bewertung von Stefan G.

Es war alls Klasse organisiert und der Inhalt der Schulung war auf meine Bedürfnisse zugeschnitten. Freue mich schon auf die nächste Schulung bei der GFU

4/5
Bewertung von Marc I.

alles ok

4/5
Bewertung von Uwe K.

Praxisnahes Seminar, in dem auch immer Platz für Fragen sind, die nicht im Seminarplan behandelt werden.
Der Dozent ging auf jede Frage ein und konnte alle mit fundiertem Wissen beantworten.
Guter Service von GFU rund um´s Seminar, sei es Verpflegung oder Shuttle-Service.Kann ich nur weiter empfehlen.

5/5
Bewertung von Michael K.

Hervoragender Trainer.
Inhaltlich sehr gutes Training in angenehmer und freundlicher Atmosphäre. Sehr guter Service.
Aus meiner Sicht kaum noch zu verbessern.

5/5
Bewertung von Guido R.

Besser geht es nich!

4/5
Bewertung von Uwe K.

Praxisorientiertes Seminar. Ausführliche Behandlung wichtiger Themen. Berufliche Fragen die nicht im Seminarplan sind, werden mit einbezogen.

5/5
Bewertung von Michael K.

Inhaltlich anspruchsvolles Training, gut und verständlich rübergebracht. Mit praktischen Beispielen und Übungen.
Umfangreiches Begleitmaterial, dass ich auch in meiner täglichen Arbeit als IT-Admin einsetze.

5/5
Anonyme Bewertung

Absolut kompetent, sehr gut erklärend, auch für Dummies

5/5
Anonyme Bewertung

Fachlich und menschlich top. Relevante Fragen wurden beantwortet. Dozent konnte sehr anschaulich erklären. Essen und Verpflegung top.

5/5
Anonyme Bewertung

Herr Mohrbach kam mir mit der Art und Weise der Übermittlung des Themeninhalts sehr entgegen, indem er für alle Themengebiete das Flipchart bemühte und alles beschrieb. Das war prima, da für mich ein Bild mehr aussagt als 1000 Worte!

Offene Termine

26.06.-28.06.2017
3 Tage | 1.270,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
28.08.-30.08.2017
3 Tage | 1.270,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
09.10.-11.10.2017
3 Tage | 1.330,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
11.12.-13.12.2017
3 Tage | 1.330,00
Köln   
Noch frei
05.02.-07.02.2018
3 Tage | 1.330,00
Köln   
Noch frei
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
2 weitere Termine weniger Termine
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen


Eine Gruppe eines Unternehmens will zeitgleich die Schulung Netzwerk Einführung besuchen

An dieser Stelle kann ein Firmen-Seminar zum Gegenstand Netzwerk Einführung sachdienlich sein. Der Unterrichtsstoff des Lehrgangs kann nebenbei bemerkt gemeinsam mit den Fachdozenten variiert oder gekürzt werden.

Haben die Seminarbesucher bereits Praxis in Netzwerk Einführung, sollte der erste Punkt der Agenda nur gestreift werden. Eine Firmen-Bildungsmaßnahme rechnet sich bei mehr als 3 Schulungsteilnehmern. Die Inhouse-Schulungen zum Thema Netzwerk Einführung finden bisweilen in Hannover, Hamburg, Frankfurt, Dresden, Essen, Münster, Duisburg, Bielefeld, Bochum, Bonn, Nürnberg, Düsseldorf, Leipzig, München, Berlin, Bremen, Stuttgart, Wuppertal, Dortmund und Köln am Rhein in NRW statt.

Inhouse-Schulungen zu Netzwerk Einführung bundesweit

  • Freie und Hansestadt Hamburg Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Möglichkeiten der Untergliederung von Netzwerken (Subnetting) | Die TCP/IP-Protokoll-Familie: welches Protokoll für welchen Zweck?
  • Landeshauptstadt Stuttgart von Baden-Württemberg
  • Schulungs-Schwerpunkt: Der grundsätzliche Aufbau von Datenpaketen | Was leistet ISDN?
  • Bundeshauptstadt Berlin Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Was leisten Funknetzwerke im LAN und WAN? | Die Microsoft-Schnittstelle NDIS (Network Device Interface Specification)
  • Landeshaupt München von Bayern
  • Schulungs-Schwerpunkt: Eingliederung der aktiven Komponenten in das Modell: Hub, Switch, | Möglichkeiten der Datenfernübertragung Welche Technik steckt hinter DSL-Leitungen und wer bietet sie an?
  • Frankfurt am Main in Hessen
  • Schulungs-Schwerpunkt: Welche Netzwerktopologien sind möglich und sinnvoll?|Troubleshooting im Netzwerk Welche Tools bringen die Betriebssysteme schon mit?
  • Köln am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: WLAN - Wireless LAN - Einsatzmöglichkeiten, Grenzen und Sicherheit | Vier Arten von Netzen: Definition von LAN, MAN, WAN und GAN
  • Hansestadt Bremen Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Die Hardware des Netzwerkes: Netzwerkkarten, Kabelarten, kabellose Verbindungen | Das NetBIOS (Network Basic Input-Output System)
  • Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen Düsseldorf am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: Besprechung der Architekturen und Protokolle (CSMA/CD, TCP/IP, ...)|Hilfreiche theoretische Grundlagen über Netzwerke Was ist das ISO/OSI-Modell (Open Systems Interconnection)?

Wenn alle Teilnehmer damit einverstanden sind, kann die Netzwerk Einführung Schulung hinsichtlich "Aufbau eines beispielhaften Netzwerkes in Theorie und Praxis" am Rande gestreift werden und im Gegenzug wird "Broadcast-, Unicast- und Multicastadressen" ausfühlicher geschult oder vice-versa.

Welche Themen erweitern Netzwerk Einführung?

Eine passende Erweiterung findet sich in TCP/IP Netzwerkgrundlagen mit

  • OSI Referenzmodell und DoD Modell
  • Adress Resolution Protocol
  • Fehlersuche und Netzwerkanalyse Tools ping
  • Einführung Begriffe und Konzepte

Zu empfehlen ist auch eine Schulung von „IPv6 Grundlagen, Design & Implementierung “ mit dem Unterrichtsstoff von

  • Welche Sicherheítsfeatures beinhaltet IPv6?
  • Welche Feature hat das Managementprotokoll ICMPv6?
  • Weist QoS unter IPv6 neue Funktionen auf?
  • Weshalb benötigen dynamische Routingprotolle unter IPv6 eine grundlegend andere Konfiguration? 

Für Firmenschulungen ist das Thema „Hardware Troubleshooting Level 1“ mit den Kapiteln Analysieren von Fehlermeldungen beim Start des Computers und Interrupts, DMA-Kanäle, Portadressen prädestiniert.

Für Help-Desk-Mitarbeiter passt auch eine Netzwerk-Aufbau Weiterbildung. In diesem Workshop werden u.a.

  • Verteilte Datenspeicher Gesichertes und redundantes Speichern von Daten:
  • Analysierung der Netzwerkauslastung und entsprechende Neukonfiguration
  • Korrekte Konfiguration der Server Verschieben und Verteilen von Betriebsmaster- und Serverfunktionen
  • Sind Terminalservices zukunftssicher und verringern sie den administrativen Aufwand im Netz?
besprochen.

Haben Sie Fragen?

  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Drei Frauen