PDF-Download

Schulung MS-Project 2016 Grundlagen (S1850)

Project 2016 - das Microsoft-Werkzeug zum Steuern von Zeitplänen, Ressourcen und Kosten in Projekten -  wurde an das Design von Office 2016 und Windows 10 angepasst. Es bietet leistungsfähige Werkzeuge, die die systematische Planung, problemlose Durchführung und professionelle Präsentation Ihrer Projekte vereinfachen.
Die Inhalte dieses Seminars lassen sich bei Inhouse-Seminaren den örtlichen Gegebenheiten anpassen. Eine genaue Absprache bezüglich der Kundenwünsche ist empfehlenswert. Der Project Server und Web App sind nicht Thema des Seminars.

Offene Termine

25.09.-26.09.2017
2 Tage | 920,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
11.01.-12.01.2018
2 Tage | 920,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Schulungs-Ziel

Die Seminarteilnehmer können selbstständig einen Projektplan erstellen und bearbeiten. Sie können Ressourcen zuordnen und einfache Kosteninformationen eingeben. Sie kennen den Leistungsumfang, können unterschiedliche Informationen ausdrucken und Pläne formatieren. Dieses Seminar ist für Anwender aller Project 2016 Versionen - Standard, Professional und Project Pro für Office 365 - geeignet. Die offenen Seminare der GFU werden mit 2016 Professional durchgeführt.

Wer sollte teilnehmen

Projektleiter und Projektmitarbeiter die ihre Projekte mit MS-Project verwalten möchten. Sie sollten gute Grundkenntnisse in einem anderen Office-Programm haben. Vorkenntnisse in MS-Project oder einem anderen Planungsprogramm sind nicht erforderlich.

Inhalt

  • Grundlagen des Projektmanagements
  • Leistungsmerkmale von MS-Projekt
  • Strukturierte Erfassung des Projekt-Terminplans
    • Eingabe und nachträgliche Bearbeitung von Projektphasen, Teilaufgaben, Arbeitspaketen und Vorgängen und Meilensteinen
    • Gliederung der Vorgänge
    • Beziehungen zwischen Vorgängen und Projektphasen
    • Die Auswirkungen unterschiedlicher Vorgangsverknüpfungen, Zeitabstände und Termineinschränkungen
    • Testen von Auswirkungen durch optische Darstellung der Änderungen
    • Vorgänge auf dem kritischen Weg,
    • Wie entstehen Pufferzeiten, wie werden Puffer genutzt?
    • Die Analyse von Terminplankonflikten, Lösungsmöglichkeiten
    • Druck eines Projektstrukturplans
  • Manuelle und automatische Berechnung von Vorgängen
    • Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Berechnungsarten
    • Darstellung von Planungsproblemen
  • Projektmitarbeiter und andere Ressourcen
    • Erfassung von Ressourcen
    • Einplanung der Ressourcen
    • Wie beeinflusst der Ressourceneinsatz die Vorgangsdauer?
  • Kalender
    • Ressourcenkalender, Projektkalender
    • Unterschiedliche Arbeitszeiten der Ressourcen
    • Definitionen für Arbeitswochen und Ausnahmen (Feiertage)
  • Projektüberwachung und -steuerung
    • Der Basisplan
    • Eingabe von Arbeitsfortschritten
    • Ganze oder teilweise Fertigstellung, Überprüfung des Projektfortschritts
    • Durchführung von Änderungen
    • Soll-Ist-Vergleich
  • Filter-, Gruppier- und Sortierfunktionen
  • Projektpräsentation und Informationsweitergabe
    • Druckfunktionen von Ansichten
    • Vordefinierte Berichte zusammenstellen und drucken
  • Tabellen und Diagramme formatieren
    • Gestaltung von Text und Textarten
    • Balken und Balkenarten
    • Gitternetzlinien und Zeitskala
  • Verschiedene Ansichten: Wann wird welche eingesetzt?
    • Vorgangsansichten / Ressourcenansichten
  • Arbeiten mit der Zeitachse
    • Vorgänge gezielt auf der Achse darstellen
    • Übernahme der Zeitachse auf eine PowerPoint-Folie

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 2 Tage, 1. Tag 10:00 - 17:00 Uhr, Folgetag 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Offene Termine

25.09.-26.09.2017
2 Tage | 920,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
11.01.-12.01.2018
2 Tage | 920,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen


Ein Team eines Unternehmens will zusammen das Seminar MS-Project 2016 Grundlagen reservieren

Hier kann ein Firmen-Training zum Gegenstand MS-Project 2016 Grundlagen passend sein. Der Lehrstoff des Seminars kann dabei zusammen mit den Fachdozenten erweitert oder abgerundet werden.

Haben die “Schüler“ allerdings Praxis in MS-Project 2016 Grundlagen, sollte der Anfang nur gestreift werden. Eine Firmen-Weiterbildung rechnet sich ab drei Seminarbesuchern. Die Inhouse-Schulungen zum Thema MS-Project 2016 Grundlagen finden gelegentlich in der Umgebung von Münster, Berlin, Nürnberg, Hannover, Leipzig, Dortmund, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Stuttgart, Duisburg, Bonn, München, Wuppertal, Bielefeld, Bremen, Bochum, Hamburg, Dresden und Köln am Rhein in NRW statt.

Inhouse-Schulungen zu MS-Project 2016 Grundlagen bundesweit

  • Freie und Hansestadt Hamburg Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Projektmitarbeiter und andere Ressourcen Erfassung von Ressourcen | Wie entstehen Pufferzeiten, wie werden Puffer genutzt?
  • Landeshauptstadt Stuttgart von Baden-Württemberg
  • Schulungs-Schwerpunkt: Soll-Ist-Vergleich | Tabellen und Diagramme formatieren Gestaltung von Text und Textarten
  • Bundeshauptstadt Berlin Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Kalender Ressourcenkalender, Projektkalender | Eingabe von Arbeitsfortschritten
  • Landeshaupt München von Bayern
  • Schulungs-Schwerpunkt: Vorgänge auf dem kritischen Weg, | Vordefinierte Berichte zusammenstellen und drucken
  • Frankfurt am Main in Hessen
  • Schulungs-Schwerpunkt: Verschiedene Ansichten: Wann wird welche eingesetzt? Vorgangsansichten / Ressourcenansichten|Einplanung der Ressourcen
  • Köln am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: Projektpräsentation und Informationsweitergabe Druckfunktionen von Ansichten | Strukturierte Erfassung des Projekt-Terminplans Eingabe und nachträgliche Bearbeitung von Projektphasen, Teilaufgaben, Arbeitspaketen und Vorgängen und Meilensteinen
  • Hansestadt Bremen Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Durchführung von Änderungen | Beziehungen zwischen Vorgängen und Projektphasen
  • Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen Düsseldorf am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: Definitionen für Arbeitswochen und Ausnahmen (Feiertage)|Ganze oder teilweise Fertigstellung, Überprüfung des Projektfortschritts

Wenn alle Seminarbesucher zustimmen, kann die MS-Project 2016 Grundlagen Schulung hinsichtlich "Darstellung von Planungsproblemen" am Rande gestreift werden und im Gegenzug wird "Wie beeinflusst der Ressourceneinsatz die Vorgangsdauer?" intensiver beprochen oder vice-versa.

Welche Kurse ergänzen MS-Project 2016 Grundlagen?

Eine passende Erweiterung findet sich in Microsoft OneNote 2016/2013/2010 mit

  • Aktuelle Seite via E-Mail versenden
  • Konvertieren von Freihandzeichnungen in Texte oder Gleichungen 
  • Video- und Audionotizen aufzeichnen
  • Formatieren von Notizen mit Formatvorlagen

Erwägenswert ist auch ein Kurs von „Excel 2016/2013/2010/2007 Komplett“ mit der Behandlung von

  • Skalierung der Druckseite
  • Grundlegende Sicherheitseinstellungen im Trust Center
  • Gestaltungsregeln gezielt bearbeiten, kontrollieren und löschen
  • Statusleiste mit Informationsbereichen und Anzeigesteuerung

Für Firmenschulungen ist das Thema „Office 365 für Anwender“ mit den Unterpunkten Pages und KalenderKalenderansichten prädestiniert.

Für Fortgeschrittene passt eine Zuverlässigkeitsanalysen mit Weibull und Excel Weiterbildung. In diesem Training werden insbesondere

  • Verteilungen: Grundlagen  Diskrete Verteilungen, Beispiel "zehn Würfelwürfe" 
  • Mittlere Lebensdauer ohne Alterungserscheinungen (mean time between failures) 
  • Wichtige Verteilungen und ihre typischen Anwendungsfelder  Diskret: gleichmäßige diskrete Verteilung, Binomialverteilung, geometrische Verteilung, Hypergeometrische Verteilung, Poisson-Verteilung 
  • Exponentialverteilung als Spezialfall der Weibull-Verteilung  Konstante Ausfallrate 
behandelt.

Haben Sie Fragen?

  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Drei Frauen