PDF-Download

Schulung Vertiefungskurs Java-Webanwendungen mit JavaServer Faces  (S1685)
4 von 5 Sternen
1 Kundenbewertungen

JavaServer Faces (JSF) das Framework im Standard Java EE zur Entwicklung von Webanwendungen. Viele Komponentenbibliotheken stehen für die ansprechende UI-Gestaltung zur Verfügung. In diesem Seminar ergänzen Sie Ihr JSF-Wissen um spezielle Themen des Seitenaufbaus und lernen die Möglichkeiten einiger Komponentenbibliotheken zu nutzen. Für die im Seminar entwickelten JSF-Anwendungen stehen Ihnen die Applikationsserver WildFly und GlassFish zur Verfügung. 

Offene Termine

29.06.-30.06.2017
2 Tage | 1.140,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
25.09.-26.09.2017
2 Tage | 960,00
Berlin    Noch frei
Buchen Vormerken
26.10.-27.10.2017
2 Tage | 1.190,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Schulungs-Ziel

In dieser Veranstaltung werden JSF-Grundlagen aufgefrischt. Sie lernen Fortgeschrittene Themen von JSF kennen und können JSF-Bibliotheken einsetzen.

Wer sollte teilnehmen

Dieses Seminar richtet sich an Teilnehmer mit JSF-Basiswissen, z. B. aus unserem Kurs Power Workshop Java EE 6/7, die ihre Kenntnisse nun vertiefen wollen. 

Inhalt

Diese Agenda ist auch Bestandteil (4.-5. Tag) des Kurses Java-EE-6/7-Masterclass

  • Auffrischung der JSF-Grundlagen 
    • Requestverarbeitung und MVC-Konzept 
    • Facelets, Managed Beans 
    • Navigation, Konvertierung, Validierung und Fehlerbehandlung 
  • Fortgeschrittene Themen 
    • Internationalisierung 
    • Resource Libraries 
    • GET-Support 
    • Eventverarbeitung 
    • Seitenstrukturierung mit Templates 
    • Entwicklung eigener Komponenten 
    • Nutzung von AJAX in JSF-Anwendungen 
  • Einsatz von JSF-Bibliotheken 
    • RichFaces, Primefaces etc. 

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 2 Tage, 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Kundenbewertungen

4/5
Bewertung von Christian B.

Kleine Schulungsgruppe (2 Personen) und kompetenter Dozent.

Offene Termine

29.06.-30.06.2017
2 Tage | 1.140,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
25.09.-26.09.2017
2 Tage | 960,00
Berlin    Noch frei
Buchen Vormerken
26.10.-27.10.2017
2 Tage | 1.190,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen


Eine Klasse eines Unternehmens will zeitgleich den Lehrgang Vertiefungskurs Java-Webanwendungen mit JavaServer Faces  reservieren

Dann kann ein Inhouse-Training zum Gegenstand Vertiefungskurs Java-Webanwendungen mit JavaServer Faces  angemessen sein. Die Agenda des Seminars kann hierbei in Abstimmung mit den Fachdozenten variiert oder abgekürzt werden.

Haben die Seminarteilnehmer bereits Vorkenntnisse in Vertiefungskurs Java-Webanwendungen mit JavaServer Faces , sollte der erste Punkt der Agenda entfallen. Eine kundenspezifische Weiterbildung lohnt sich bei mehr als 3 Schulungsteilnehmern. Die Inhouse-Seminare zum Thema Vertiefungskurs Java-Webanwendungen mit JavaServer Faces  finden gelegentlich in der Nähe von Duisburg, Dortmund, Frankfurt, Essen, Nürnberg, Dresden, Bochum, München, Hamburg, Bremen, Münster, Wuppertal, Leipzig, Stuttgart, Berlin, Bielefeld, Hannover, Düsseldorf, Bonn und Köln am Rhein in NRW statt.

Inhouse-Schulungen zu Vertiefungskurs Java-Webanwendungen mit JavaServer Faces  bundesweit

  • Freie und Hansestadt Hamburg Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Auffrischung der JSF-Grundlagen  Requestverarbeitung und MVC-Konzept  | Navigation, Konvertierung, Validierung und Fehlerbehandlung 
  • Landeshauptstadt Stuttgart von Baden-Württemberg
  • Schulungs-Schwerpunkt: Einsatz von JSF-Bibliotheken  RichFaces, Primefaces etc.  | Eventverarbeitung 
  • Bundeshauptstadt Berlin Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Nutzung von AJAX in JSF-Anwendungen  | Facelets, Managed Beans 
  • Landeshaupt München von Bayern
  • Schulungs-Schwerpunkt: Resource Libraries  | Seitenstrukturierung mit Templates 
  • Frankfurt am Main in Hessen
  • Schulungs-Schwerpunkt: Entwicklung eigener Komponenten |GET-Support 
  • Köln am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: Fortgeschrittene Themen  Internationalisierung  |
  • Hansestadt Bremen Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: |
  • Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen Düsseldorf am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: |

Wenn alle Teilnehmer zustimmen, kann die Vertiefungskurs Java-Webanwendungen mit JavaServer Faces  Schulung hinsichtlich "" gekürzt werden und dafür wird "" ausfühlicher geschult oder umgekehrt.

Welche Themen erweitern Vertiefungskurs Java-Webanwendungen mit JavaServer Faces ?

Eine erste Ergänzung findet sich in Java 8 kompakt für Java-Programmierer mit

  • Neuerungen bei Interfaces Default-Methoden 
  • Weitere Neuerungen im Überblick Das Package java.time
  • Terminale OperationenPrüfungen, Statistiken, Auswahl, Sammlung
  • Eigene Higher-Order-Functions entwickeln

Empfehlenswert ist auch eine Schulung von „Vertiefungskurs Java Persistence API (JPA) “ mit dem Unterrichtsstoff von

  • Validierung mit Bean Validation 
  • Native SQL-Queries 
  • Zusammengesetzte IDs mit Relationsanteil 
  • Die Criteria Query API 

Für Firmenschulungen ist das Thema „Automatisiertes Testen von Webanwendungen mit Selenium“ mit den Unterpunkten Einsatz des Selenium-Testrunners Ablauf der Tests im Testrunner und Kurze Wiederholung / Grundlagen im Testen prädestiniert.

Für Help-Desk-Mitarbeiter eignet sich auch eine Java Enterprise Edition (JEE) Schulung. In diesem Training werden insbesondere

  • Einstieg Das Java EE 5 SDK
  • Konfiguration von Zugriffsrechten und Transaktionen
  • Bereitstellung von Diensten in Session Beans
  • Ultra-Thin-Clients mit JavaServer Faces (JSF)
behandelt.

Haben Sie Fragen?

Gerne beraten wir Sie persönlich per E-Mail oder Telefon.

Nicole Döhring

Kathrin
Gerstmann

Petra
Humartus

Ilona
Dick