PDF-Download

Schulung Google Web Toolkit (GWT) Aufbau: Fortgeschrittene Techniken für Java-Entwickler (S1730)

Sie haben bereits Erfahrungen mit GWT gesammelt, beabsichtigen tiefer in das Thema einzutauchen und Ihr Verständnis für GWT zu verbessern. Dieser Kurs zeigt Ihnen die Funktionsweise wesentlicher Bestandteile von GWT auf. Vermittelt Lösungswege für bestimmte Anforderungen und versetzt Sie in die Lage Probleme GWT-like zu lösen. 

Offene Termine

28.09.-29.09.2017
2 Tage | 1.190,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Schulungs-Ziel

Nach dem Besuch der Veranstaltung kennen Sie fortgeschrittene Themen der GWT-Programmierung und können anspruchsvolle Lösungen mit GWT entwickeln.

Wer sollte teilnehmen

Dieser Kurs richtet sich an Architekten und Software-Entwickler mit sicheren Grundkenntnissen in Java, GWT, HTML, JavaScript und CSS, sowie der Beherrschung einer IDE (Eclipse oder IntelliJ). 

Inhalt

Diese Agenda ist auch Bestandteil 4.-5. Tagdes Kurses Google Web Toolkit (GWT) Komplett: Grundlagen und fortgeschrittene Techniken für Java-Entwickler

  • Generatoren
    • Aufbau und Funktionsweise von Generatoren
    • Einsatzmöglichkeiten
    • Entwicklung eigener Generatoren
    • Einsatz eigener Properties in der gwt.xml
  • Appearance Pattern
    • Entwicklung eigener Widgets
    • Verwendung eigener Layouts
    • Templates
    • Austausch einzelner Themes ohne Änderung der API
    • Einbindung von HTML5-Featuren
    • Kunden-spezifische Themes entwickeln und einsetzen
  • Responsive Design
    • Geräte-spezifische Layouts in einer Anwendung
    • Identifikation der Laufzeitumgebung
  • Security
    • Potentielle Stolperfallen bei der GWT-Programmierung
    • Don't do's
  • Best Practice
    • Anwendungsarchitektur
    • History-Management
    • MVP-Pattern
    • Zugriffe auf den Server
    • Performance 

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 2 Tage, 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Offene Termine

28.09.-29.09.2017
2 Tage | 1.190,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen


Eine Klasse eines Unternehmens will simultan das Seminar Google Web Toolkit (GWT) Aufbau: Fortgeschrittene Techniken für Java-Entwickler frequentieren

In dem Fall kann ein kundenspezifisches Lehrgangssystem zur Augabenstellung Google Web Toolkit (GWT) Aufbau: Fortgeschrittene Techniken für Java-Entwickler richtig sein. Der Inhalt des Seminars kann dabei in Abstimmung mit den Fachdozenten erweitert oder komprimiert werden.

Haben die Mitarbeiter bereits Erfahrung in Google Web Toolkit (GWT) Aufbau: Fortgeschrittene Techniken für Java-Entwickler, sollte die Einleitung gekürzt werden. Eine Firmen-Weiterbildung rechnet sich bei mindestens 3 Schulungsteilnehmern. Die Firmen-Seminare zum Thema Google Web Toolkit (GWT) Aufbau: Fortgeschrittene Techniken für Java-Entwickler finden sporadisch im Umkreis von Bochum, Frankfurt, Bonn, Dortmund, Hannover, Dresden, Nürnberg, Leipzig, Essen, Münster, Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Berlin, Wuppertal, Bielefeld, München, Stuttgart, Duisburg und Köln am Rhein in NRW statt.

Inhouse-Schulungen zu Google Web Toolkit (GWT) Aufbau: Fortgeschrittene Techniken für Java-Entwickler bundesweit

  • Freie und Hansestadt Hamburg Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Don't do's | Appearance Pattern Entwicklung eigener Widgets
  • Landeshauptstadt Stuttgart von Baden-Württemberg
  • Schulungs-Schwerpunkt: Best Practice Anwendungsarchitektur | MVP-Pattern
  • Bundeshauptstadt Berlin Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Security Potentielle Stolperfallen bei der GWT-Programmierung | Generatoren Aufbau und Funktionsweise von Generatoren
  • Landeshaupt München von Bayern
  • Schulungs-Schwerpunkt: Performance  | Zugriffe auf den Server
  • Frankfurt am Main in Hessen
  • Schulungs-Schwerpunkt: Templates|Einsatz eigener Properties in der gwt.xml
  • Köln am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: Verwendung eigener Layouts | History-Management
  • Hansestadt Bremen Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Austausch einzelner Themes ohne Änderung der API | Einsatzmöglichkeiten
  • Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen Düsseldorf am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: Kunden-spezifische Themes entwickeln und einsetzen|Identifikation der Laufzeitumgebung

Wenn alle Teilnehmer damit einverstanden sind, kann die Google Web Toolkit (GWT) Aufbau: Fortgeschrittene Techniken für Java-Entwickler Schulung hinsichtlich "Responsive Design Geräte-spezifische Layouts in einer Anwendung" am Rande gestreift werden und im Gegenzug wird "Entwicklung eigener Generatoren" intensiver thematisiert oder umgekehrt.

Welche Fortbildungen erweitern Google Web Toolkit (GWT) Aufbau: Fortgeschrittene Techniken für Java-Entwickler?

Eine gute Basis bildet Java Server Aufbau mit

  • Transaktionen
  • RMI als Basis für verteilte plattformübergreifende Software
  • Client/Server Beispiel-Anwendung
  • Vor- und Nachteile von RMI gegenüber CORBA

Empfehlenswert ist auch eine Schulung von „Java FX-Basiswissen“ mit der Behandlung von

  • Java FX 8 GUI Programmierung Installation
  • Handhabung einfacher Controls wie Label, TextField etc.
  • Ensemble 8
  • Nodes, Parents, Widgets et al

Für Inhouse-Schulungen ist das Thema „Apache Maven Grundlagen“ mit dem Unterrichtsgegenstand Weiterführende Themen Integration mit Continuous Integration Server und IDEs und SNAPSHOT und Release Versionen passend.

Für Erfahrene Anwender eignet sich eine Google Analytics wahlweise mit Prüfung und Google-Zertifikat Weiterbildung. In diesem Workshop werden u.a.

  • Offizielle Google Analytics IQ-Prüfung GAIQ (Die Teilnahme an der Prüfung ist kostenlos.)
  • Erstellung eigener erweiterter Segmente
  • Reguläre Ausdrücke für Filter
  • Vorteile einer feingranulierten Datenansichts-Verwaltung
behandelt.