PDF-Download

Schulung Windows Server 2016: Kompakt für Administratoren (S1823)
5 von 5 Sternen
2 Kundenbewertungen

Dieses Seminar setzt die erfolgreiche Reihe "Kompakt für Administratoren“ fort und richtet sich an Administratoren, die in ihren Unternehmen Windows Server 2016 einsetzen bzw. dessen Implementierung planen. Strukturiert nach den Hauptaufgaben der Server- und Netzwerk-Administration werden die Teilnehmer an einer selbst eingerichteten AD-Umgebung Windows Server 2016 kennenlernen. Neue Features und Funktionen sowie Erweiterungen bereits vorhandener Optionen werden ebenfalls in diesem Seminar thematisiert.

Offene Termine

08.05.-12.05.2017
5 Tage | 2.550,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
03.07.-07.07.2017
5 Tage | 2.550,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
04.09.-08.09.2017
5 Tage | 2.660,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
06.11.-10.11.2017
5 Tage | 2.660,00
Köln   
Noch frei
15.01.-19.01.2018
5 Tage | 2.660,00
Köln   
Noch frei
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
2 weitere Termine weniger Termine
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Schulungs-Ziel

Ausgehend von Windows Server 2008/2012R2 lautet das Seminarziel, die Teilnehmer in die Lage zu versetzen, Windows Server 2016 zielgerichtet und effektiv in ihren jeweiligen Unternehmen einzusetzen.

Wer sollte teilnehmen

Administratoren, die einen kompakten Überblick über die alltäglichen Aufgaben mit Windows Server 2016 erhalten wollen mit guten Administrationskenntnissen unter Windows Server 2008/2012 R2. Neben diesem Schwerpunkt werden aber auch Neuerungen und Erweiterungen mit Windows Server 2016 thematisiert.

Inhalt

  • Server-Installation und -Verwaltung
    • Versionsübersicht
    • Neuerungen im Überblick
    • Nano-Server
    • Neue Server-Rollen und -Features
    • Effektive Verwendung des Server-Managers
    • Server-Gruppen verwenden
  • Hyper-V
    • Systemvoraussetzungen und -installation
    • Einrichten und importieren von virtuellen Servern
    • VM-Replikation und clusterfreie Live-Migration
    • Production Checkpoints (= Snapshots 2.0)
  • Active Directory-Domänendienste (AD-DS)
    • Einrichten und Migrieren einer AD-Domäne 
    • DNS-Integration
    • Konfigurieren von GC und Betriebsmastern (FSMO)
    • AD-Verwaltungscenter und PS-Administration
    • Neue und erweiterte AD-Features
    • AD-Bereinigung nach DC-Ausfall
  • Zentrale Konfiguration per Gruppenrichtlinien
    • Einführung in die GP-Verwaltung
    • Standardverarbeitung und Zusatzoptionen
    • Administrative Vorlagen (admx/l-Dateien)
    • Erweiterung durch Preferences
  • Active Directory-Zertifikatdienste (AD-CS)
    • Einführung in Public Key-Infrastructure (PKI)
    • Einrichten und Verwalten einer domänenbasierten Zertifizierungsstelle
    • Zertifikate anfordern und einbinden
    • Web-Server für https einrichten
  • Hochverfügbarkeit durch Failover-Cluster
    • Arbeitsgruppen-Cluster
    • Variable Verwendung von Quorum und Zeuge
    • Cluster-shared Volumes (CSV)
    • Cloud-integrierte Zeugen-Bereitstellung
    • Vereinfachte Cluster-Migration durch Rolling-Upgrades
  • Remotedesktop-Server
    • Bereitstellen eines RD-Servers (inkl. Web-Zugriff)
    • Standard-Features (Easy-Print, Remote-App etc.)
    • Zentrale Ressourcen-Veröffentlichung
    • Einführung in Multipoint-Services
  • Datei-/Speicherdienste
    • Speicherpools, Volumes und Datenträger
    • iSCSI-Dienste
    • Workfolders
    • Datenübertragung mittels Speicher-Replikation
  • Netzwerk-Verwaltung
    • DHCP-Failover
    • DNS-Richtlinien
    • IP-Adressverwaltung (IPAM)
    • Netzwerk-Controller

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 5 Tage, 1. Tag 10:00 - 17:00 Uhr, Folgetage 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Kundenbewertungen

5/5
Bewertung von Lars M.

SO, sollte eine Schulung ablaufen.
Von der Ankunft bis zum (indiviuellen) Shuttle nach Seminarende zum Bahnhof war alles einwandfrei.
Ich komme wieder :-)

5/5
Bewertung von Daniel B.

Bisher nur positive Erfahrung bei der GFU Cyrus AG machen können! Mein zuletzt besuchtes Seminar war sehr gut! Organisatorisch, Fachlich und Menschlich super!

Offene Termine

08.05.-12.05.2017
5 Tage | 2.550,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
03.07.-07.07.2017
5 Tage | 2.550,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
04.09.-08.09.2017
5 Tage | 2.660,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
06.11.-10.11.2017
5 Tage | 2.660,00
Köln   
Noch frei
15.01.-19.01.2018
5 Tage | 2.660,00
Köln   
Noch frei
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
2 weitere Termine weniger Termine
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen


Eine Klasse eines Unternehmens will geschlossen die Schulung Windows Server 2016: Kompakt für Administratoren aufsuchen

Dann kann ein Inhouse-Seminar zum Gegenstand Windows Server 2016: Kompakt für Administratoren passend sein. Die Agenda der Schulung kann hierbei in Abstimmung mit den Dozenten variiert oder verdichtet werden.

Haben die Seminarteilnehmer allerdings Sachkenntnis in Windows Server 2016: Kompakt für Administratoren, sollte der erste Punkt der Agenda entfallen. Eine Inhouse-Bildungsmaßnahme rechnet sich bei mehr als 3 Schulungsteilnehmern. Die Inhouse-Schulungen zum Thema Windows Server 2016: Kompakt für Administratoren finden ab und zu im Umkreis von Frankfurt, Nürnberg, Duisburg, Bonn, Hannover, Dresden, Bremen, Hamburg, Leipzig, Münster, Stuttgart, Essen, Bochum, Bielefeld, Berlin, Düsseldorf, Wuppertal, München, Dortmund und Köln am Rhein in NRW statt.

Inhouse-Schulungen zu Windows Server 2016: Kompakt für Administratoren bundesweit

  • Freie und Hansestadt Hamburg Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Datenübertragung mittels Speicher-Replikation | Zentrale Konfiguration per Gruppenrichtlinien Einführung in die GP-Verwaltung
  • Landeshauptstadt Stuttgart von Baden-Württemberg
  • Schulungs-Schwerpunkt: Einführung in Multipoint-Services | Hyper-V Systemvoraussetzungen und -installation
  • Bundeshauptstadt Berlin Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: AD-Bereinigung nach DC-Ausfall | Effektive Verwendung des Server-Managers
  • Landeshaupt München von Bayern
  • Schulungs-Schwerpunkt: Zentrale Ressourcen-Veröffentlichung | VM-Replikation und clusterfreie Live-Migration
  • Frankfurt am Main in Hessen
  • Schulungs-Schwerpunkt: DNS-Integration|Production Checkpoints (= Snapshots 2.0)
  • Köln am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: Datei-/Speicherdienste Speicherpools, Volumes und Datenträger | Einrichten und importieren von virtuellen Servern
  • Hansestadt Bremen Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Netzwerk-Verwaltung DHCP-Failover | Workfolders
  • Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen Düsseldorf am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: Variable Verwendung von Quorum und Zeuge|Cluster-shared Volumes (CSV)

Wenn alle Teilnehmer zustimmen, kann die Windows Server 2016: Kompakt für Administratoren Schulung hinsichtlich "Neue Server-Rollen und -Features" am Rande gestreift werden und als Kompensation wird "Remotedesktop-Server Bereitstellen eines RD-Servers (inkl. Web-Zugriff)" intensiver behandelt oder umgekehrt.

Welche Themen passen zu Windows Server 2016: Kompakt für Administratoren?

Eine passende Erweiterung findet sich in MOC 21410 / 20410: Installing and Configuring Windows Server 2012 mit

  • Installationsoptionen
  • Verwalten der Objekte für die Active Directory-Domänendienste Verwalten von Benutzerkonten
  • Konfiguration und Troubleshooting von IPv4
  • Delegierung der Administration

Zu empfehlen ist auch eine Schulung von „MOC 20741A / 20741B: Networking with Windows Server 2016“ mit der Behandlung von

  • Verwaltung und Troubleshooting der IPv4 Netzwerk Konnektivität 
  • Implementierung von VPNs
  • Konfiguration der Zonen in DNS
  • Implementierung von Distributed File System (DFS) für Außenstellen 

Für Inhouse-Schulungen ist das Thema „Windows Server 2012 R2: Kompakt für Administratoren“ mit den Unterpunkten Flexible Berechtigungen per "Dynamic Access Control" und Verbesserte BranchCache- und DFS-Funktionen prädestiniert.

Für Fortgeschrittene passt eine AD-Migration: Wege nach Windows Server 2016 Weiterbildung. In diesem Seminar werden insbesondere

  • Entfernen der "alten" DCs
  • Neue Features (z.B. Privileged Access Management)
  • Einführung ins Active Directory Logische Strukturelemente (Domäne, Tree, Forest)
  • Umstellungen im Netzwerk-Bereich DNS bzgl. Internet sicherstellen
behandelt.

Haben Sie Fragen?

Gerne beraten wir Sie persönlich per E-Mail oder Telefon.

Nicole Döhring

Kathrin
Gerstmann

Petra
Humartus

Ilona
Dick