PDF-Download

Schulung Power Workshop Java EE 6/7  (S1477)
4.9 von 5 Sternen
22 Kundenbewertungen

Java EE hat den Ruf, komplex und schwierig zu sein - ganz zu Unrecht, wie wir meinen. Insbesondere die aktuelle Version 7 der Plattform bietet eine mächtige und dennoch leichtgewichtige Umgebung für Enterprise-Anwendungen. Lernen Sie in diesem kompakten Workshop mit viel Praxis, wie serverseitige Logik mit JPA, CDI, BV und EJB realisiert werden kann und wie Webanwendungen auf Basis von JSF aufgebaut werden. Im Kurs wird bereits Java EE 7 genutzt, wobei auf die Unterschiede zur Vorversion 6 explizit eingegangen wird. 

Offene Termine

19.06.-23.06.2017
5 Tage | 2.550,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
03.07.-07.07.2017
5 Tage | 2.280,00
Berlin    Noch frei
Buchen Vormerken
04.09.-08.09.2017
5 Tage | 2.660,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
06.11.-10.11.2017
5 Tage | 2.280,00
Berlin    Noch frei | Buchen | Vormerken
20.11.-24.11.2017
5 Tage | 2.660,00
Köln   
Noch frei
05.02.-09.02.2018
5 Tage | 2.660,00
Köln   
Noch frei
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
3 weitere Termine weniger Termine
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Schulungs-Ziel

Die Themenblöcke werden im Vortrag eingeführt und mittels übersichtlicher Beispiele demonstriert. Die Agenda ist offen gestaltet - ergänzende Themen können nach Ihrem Bedarf diskutiert werden. Anschließend nutzen Sie das Erlernte zum Aufbau einer übergreifenden Übungsanwendung, deren fachlichen und technischen Inhalt Sie selbst bestimmen können. Am Ende des Workshops haben Sie somit eine Anwendung, die direkt als Vorlage oder Basis Ihrer zukünftigen Projekte dienen kann. 

Wer sollte teilnehmen

Software-Entwickler mit guten Java-Kenntnissen. Erfahrungen mit verteilten Anwendungen, z.B. auf Basis älterer J2EE-Versionen, werden vorausgesetzt.

Inhalt

  • Architekturen und Konzepte von Java EE 6 bzw. 7 
    • Aufbau und Bestandteile von Enterprise-Anwendungen 
    • Grundlagen von Web-Anwendungen mit Servlets und JavaServer Pages 
  • Java Persistence API 2.0/2.1 (JPA) 
    • Programmierung persistenter Klassen mit Annotationen oder XML-Files 
    • Definition von Persistence Units 
    • Speichern, Finden, Verändern und Löschen von Entities 
    • ID-Generierung 
    • Abfragen mit JPQL 
    • Transaktionssteuerung 
    • Relationen 
    • Eager und Lazy Loading, Entity Graphs 
  • Contexts and Dependency Injection 1.0/1.1 (CDI) 
    • Injektion von Beans 
    • Kontexte und Scopes 
    • Qualifier und Alternatives 
    • Producer-Methoden 
    • Interceptors und Decorators, Transaktionssteuerung 
    • Portable Extensions 
  • JavaServer Faces 2.1/2.2 (JSF) 
    • Requestverarbeitung und MVC-Konzept 
    • Seitenaufbau mit Facelets, Managed Beans und der JSF Expression Language 
    • Konverter, Validatoren 
    • Navigation 
    • Resource Libraries, Faces Flows 
  • Bean Validation 1.0/1.1 (BV) 
    • Standard-Constraints 
    • Validation API 
    • Integration in JSF, JPA und CDI 
  • Enterprise JavaBeans 3.1/3.2 (EJB) 
    • Session Beans 
    • Singletons 
    • Message Driven Beans 

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 5 Tage, 1. Tag 10:00 - 17:00 Uhr, Folgetage 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Kundenbewertungen

5/5
Bewertung von Christian B.

Sehr kompetenter Dozent, klasse Organisation. Alle PC waren vorab eingerichtet für den Java Kurs. Morgens vom Hotel per Shuttle Service abgeholt, abends zurück gebracht. Während der Schulung volle Verpflegung inkl. Mittagessen.
Hätte mir nur einen Tag mehr Zeit für die Schulung gewünscht, da wir leider nicht alles geschafft hatten.

5/5
Bewertung von Markus S.

Der Dozent war fachlich und didaktisch sehr gut und hatte auf nahezu jede Frag auch eine passende Antwort, bzw. hat live gezeigt, wie man die Problemstellung löst.
Die Räumlichkeiten der GFU, der Shuttelservice zum Bus und auch das Mittagessen beim TÜV waren ebenfalls sehr gut.
Auch die Gruppengröße von gerade 10 Personen hat das Lernen gefördert, da so jedem Teilnehmer genügend Zeit gewidmet werden konnte.

Vielen Dank an alle.

5/5
Bewertung von Holger B.

Excellente Räumlichkeiten, gute Rechner, super Verpflegung. Nur die Endezeit von 16:00 ist gewoöhnungsbedürftig. Hier wäre 17:00 anzustreben, um nachmittags noch mehr aus den Schulungen rausholen zu können.

5/5
Bewertung von Ingo R.

Die Schulung war top organisiert. Der kostenlose Shuttle Service, der einem am Anreisetag vom Bahnhof abholt, am Abreisetag wieder zum Bahnhof bringt und die ganze Schulungswoche über zwischen Hotel und Schulungszentrum hin und her fährt, ist wirklich ein absoluter Pluspunkt. Hinzu kommen das im Schlungspreis inbegriffene Mittagessen in einer recht guten Kantine, freie Getränke und ein angenehmer Aufenthaltsraum mit einer kleinen Fachliteratur-Bibliothek zum Anlesen der Litteratur und zum Netzwerken mit anderen Teilnehmern. Das Schulungszentrum bietet eine sehr angenehme Lernatmosphäre und durch die wirklich perfekte Organisation konnte ich mich voll und ganz auf die Schulungsinhalte konzentrieren.
Die Schulungsinhalte selbst waren vom Niveau her genau richtig für mich. Ein sehr anspruchsvolles Programm (fünf Tage "Power Workshop", der den Name verdient hat) vermittelt durch einen hervorragenden Trainer mit viel eigener Berufserfahrung. Die Balance zwischen Theorie und Praxis war genau richtig. Der Trainer ging auch gezielt auf Fragen ein und vertiefte damit genau jene Inhalte, zu denen die Teilnehmer am meisten erfahren wollten.
Danke für ein wirklich perfektes Seminar! Wir sehen uns bestimmt wieder.

5/5
Bewertung von Marina W.

Sowohl die Schulung als auch das Drumherum waren perfekt geplant. Ich habe mich sehr wohl bei der GFU gefühlt und sehr viel gelernt. Ich würde gerne wieder eine Schulung bei der GFU buchen.

5/5
Bewertung von Niels A.

Hochqualifizierter Vortragender mit Überblick über das Lerngebiet, überschaubare Übungen, angenehmes Lernumfeld und gute Verpflegung.

5/5
Bewertung von Janine Z.

Organisation, Verpflegung und Shuttle hervorragend.

5/5
Bewertung von Jan S.

Sehr guter Service, moderne Schulungsräume und kompetente Schulungslehrer

5/5
Bewertung von Marcel Pradier L.

Das Seminar war sehr interessant, ich habe viel gelernt und viele Punkte, die bei mir immer unklare waren, sind nach dem Seminar klarer geworden.

5/5
Bewertung von Ilona M.

Es war alles gut organisiert. Ich konnte für mich auch sehr viele fachlich Kenntnisse mitnehmen.

Offene Termine

19.06.-23.06.2017
5 Tage | 2.550,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
03.07.-07.07.2017
5 Tage | 2.280,00
Berlin    Noch frei
Buchen Vormerken
04.09.-08.09.2017
5 Tage | 2.660,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
06.11.-10.11.2017
5 Tage | 2.280,00
Berlin    Noch frei | Buchen | Vormerken
20.11.-24.11.2017
5 Tage | 2.660,00
Köln   
Noch frei
05.02.-09.02.2018
5 Tage | 2.660,00
Köln   
Noch frei
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
3 weitere Termine weniger Termine
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen


Eine Gruppe eines Unternehmens will simultan die Schulung Power Workshop Java EE 6/7  besuchen

In dem Fall kann ein kundenspezifisches Lehrgangssystem zur Thematik Power Workshop Java EE 6/7  ratsam sein. Das Thema der Schulung kann dabei gemeinsam mit den Trainern modifiert oder komprimiert werden.

Haben die Seminarteilnehmer allerdings Erfahrung in Power Workshop Java EE 6/7 , sollte der erste Punkt der Agenda entfallen. Eine kundenspezifische Bildungsmaßnahme rechnet sich ab drei Schulungsteilnehmern. Die Inhouse-Schulungen zum Thema Power Workshop Java EE 6/7  finden ab und zu in Wuppertal, Münster, Bielefeld, Dresden, Stuttgart, Dortmund, Frankfurt, Hamburg, Bremen, Bochum, Duisburg, Essen, Leipzig, Nürnberg, Berlin, Hannover, München, Bonn, Düsseldorf und Köln am Rhein in NRW statt.

Inhouse-Schulungen zu Power Workshop Java EE 6/7  bundesweit

  • Freie und Hansestadt Hamburg Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Enterprise JavaBeans 3.1/3.2 (EJB)  Session Beans  | Definition von Persistence Units 
  • Landeshauptstadt Stuttgart von Baden-Württemberg
  • Schulungs-Schwerpunkt: JavaServer Faces 2.1/2.2 (JSF)  Requestverarbeitung und MVC-Konzept  | Transaktionssteuerung 
  • Bundeshauptstadt Berlin Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Qualifier und Alternatives  | Grundlagen von Web-Anwendungen mit Servlets und JavaServer Pages 
  • Landeshaupt München von Bayern
  • Schulungs-Schwerpunkt: Validation API  | Java Persistence API 2.0/2.1 (JPA)  Programmierung persistenter Klassen mit Annotationen oder XML-Files 
  • Frankfurt am Main in Hessen
  • Schulungs-Schwerpunkt: Speichern, Finden, Verändern und Löschen von Entities |Navigation 
  • Köln am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: Producer-Methoden  | Architekturen und Konzepte von Java EE 6 bzw. 7  Aufbau und Bestandteile von Enterprise-Anwendungen 
  • Hansestadt Bremen Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Eager und Lazy Loading, Entity Graphs  | Seitenaufbau mit Facelets, Managed Beans und der JSF Expression Language 
  • Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen Düsseldorf am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: Contexts and Dependency Injection 1.0/1.1 (CDI)  Injektion von Beans |Interceptors und Decorators, Transaktionssteuerung 

Wenn alle Seminarbesucher damit einverstanden sind, kann die Power Workshop Java EE 6/7  Schulung hinsichtlich "Konverter, Validatoren " abgerundet werden und dafür wird "Resource Libraries, Faces Flows " intensiver behandelt oder umgekehrt.

Welche Thematiken ergänzen Power Workshop Java EE 6/7 ?

Eine gute Basis bildet Java Server Aufbau mit

  • Socket-Programmierung
  • RMI Architektur der Remote-Methode-Invocation
  • Servlets, JavaServer Pages (JSP), JSTL, Ajax und Tomcat
  • Ausführen von SQL-Statements und Auswerten der Ergebnisse

Empfehlenswert ist auch ein Kurs von „Java 8 kompakt für Java-Programmierer“ mit dem Unterrichtsstoff von

  • Filtern und Mappen
  • Optionals
  • Die vier Varianten der Reduktion
  • Eigene Collectoren schreiben

Für Firmenschulungen ist das Thema „Batch Applications mit Java EE 7 Backend Entwicklung von JSR-352-Batch-Anwendungen mit Java-EE-Backend“ mit dem Unterrichtsstoff Reader, Processors und Writer und Bean Validation (BV 1.0/1.1) Standard-Constraints und Validation API passend.

Für Erfahrene Anwender passt eine SOA  gestalten und Workflowautomatiserung mit Java, BPEL und BPMN Fortbildung. In diesem Kurs werden vor allen Dingen

  • Prozessmodellierung mit Java, BPMN und BPEL Prozesse modellieren mit BPMN
  • REST-Webservices mit Java EE Java Webanwendungen mit Jax-RS (REST)
  • SOA Grundlagen SOA Architektur  - Fallstudie „Car4Fun" - fix und fertig modelliert und implementiert
  • Car4Fun Webservices nach Rest und SOAP - für den Softwareentwickler
behandelt.

Haben Sie Fragen?

  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Drei Frauen