PDF-Download

Schulung Qualitätsmanagement als Basis des Managementsystem (S499)
4.7 von 5 Sternen
12 Kundenbewertungen

Dieses Seminar vermittelt einen Überblick über die Grundlagen und Begriffe des Qualitätsmanagements und der Qualitätssicherung als wichtige Teile eines Managementsystems. Sie erfahren, welche Qualitätssicherungsmaßnahmen Sie in Ihren Projekten einführen können und wie Sie damit Qualitätsverbesserungen erreichen.

Offene Termine

14.08.-16.08.2017
3 Tage | 2.080,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Schulungs-Ziel

Ein gut funktionierendes und sich ständig weiter entwickelndes Managementsystem ist ein wesentlicher Faktor für Unternehmen, die am Markt bestehen wollen. International etablierte Richtlinien, beispielsweise die ISO-Normen, bilden hierbei eine Grundlage, die auch in Richtung Markt gegenüber Kunden und Lieferanten ein deutliches Signal über den Stellenwert der Qualität im Unternehmen dokumentieren. In diesem Seminar erhalten Sie einen Einblick in die Bedeutung und Inhalte des Qualitätsmanagementsgemäß der DIN ISO 9001:2015. Sie erfahren, welche Möglichkeiten zum Aufbau eines Managementsystems es gibt und mit welchen Maßnahmen und wie Sie dies erfolgreich planen, durchführen und dokumentieren.

Wer sollte teilnehmen

Führungskräfte, Projektleiter, Mitarbeiter und zukünftige Qualitätsmanagement-Beauftragte, die Qualitätsmanagement einführen oder verbessern wollen.

Inhalt

  • Grundlagen
    • Was ist Qualität? Wie wird sie definiert?
    • Wie wird daraus Qualitätsmanagement?
    • Welche Grundprinzipien gehören dazu?
  • Qualitätsmanagement
    • Qualitätsmanagement-Systeme - woraus bestehen sie?
    • Qualität als Grundlage der Unternehmensphilosophie
    • Vorstellung einiger Modelle
    • Prozesse als Grundlage zur kontinuierlichen Verbesserung
    • Kritische Würdigung von ISO 9000/9001, CMM/CMMI, ITIL...
      • Was bringt es, was nicht?
    • Inhalt eines prozessorientierten Managementsystems
    • Was haben Change-Management und Konfigurationsmanagement mit Qualität zu tun?
  • Qualitätssicherung
    • Wie kann die Erstellung qualitativ hochwertiger Produkte sichergestellt werden?
    • Merkmale der Qualität in IT-Projekten - ein Beispiel
    • Konstruktive Maßnahmen der Qualitätssicherung:
      • Fehlervermeidung durch exakte Prozessbeschreibung
      • Weitere Maßnahmen zur Fehlervermeidung als Grundlage für "Build in Quality"
    • Analytische Maßnahmen der Qualitätssicherung:
    • Fehlererkennung durch Reviews, Audits und Test
    • Fehleranalyse
      • der "kontinuierliche Verbesserungsprozess (KVP)"
    • Qualitätssicherung als integrierter Regelkreis
    • Aufbau- und Ablauforganisation
  • Planung der Qualitätssicherung
    • QS-Plan
    • Umgang mit Risiken
    • Planung konstruktiver QS-Maßnahmen
    • Planung analytischer QS-Maßnahmen
  • Dokumentation der Qualitätssicherung
    • Checklisten
    • QS-Protokolle
    • QS-Bericht

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 3 Tage, 1. Tag 10:00 - 17:00 Uhr, Folgetage 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Kundenbewertungen

5/5
Bewertung von Markus G.

Das Seminar war gesamtheitlich klasse.

Die Seminarleiterin war sehr kompetent und locker.
Innerhalb des Gebäudes habe ich mich sehr wohl gefühlt.

Komme gerne wieder!!

5/5
Bewertung von Michael S.

gute Seminarbetreuung, sehr angenehme Räumlichkeiten, sehr gute Verpflegungsmöglichkeit, Seminare inhaltlich sehr gut, Stühle könnten etwas bequemer sein

5/5
Bewertung von Markus G.

Ich habe einen sehr guten Überblick über das gesamtheitliche Kapitel "Qualitätsmanagement" erhalten.

4/5
Anonyme Bewertung

Ein guter Einstieg in das Thema QM auch für "Seiteneinsteiger"

5/5
Anonyme Bewertung

Kompetent, gut auf die Bedürfnisse und Fragen der Teilnehmer eingegangen

5/5
Anonyme Bewertung

Viele fundierte Praxisbeispiele

4/5
Anonyme Bewertung

Ist sehr gut auf Fragen eingegangen

4/5
Anonyme Bewertung

Fachlich ist die Dozentin sehr kompetent

4/5
Anonyme Bewertung

Geht auf Fragen zu 100% ein

5/5
Anonyme Bewertung

Die Dozentin ist sehr kompetent - hat viele Beispiele angebracht. Die Atmosphäre war locker und sehr angenehm, ausreichend Pausen.

Offene Termine

14.08.-16.08.2017
3 Tage | 2.080,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen


Ein Team eines Unternehmens will zusammen das Seminar Qualitätsmanagement als Basis des Managementsystem buchen

In dem Fall kann ein Firmen-Seminar zur Thematik Qualitätsmanagement als Basis des Managementsystem angemessen sein. Der Unterrichtsstoff des Lehrgangs kann dabei zusammen mit den Trainern modifiert oder gekürzt werden.

Haben die Seminarbesucher allerdings Vorkenntnisse in Qualitätsmanagement als Basis des Managementsystem, sollte der erste Punkt der Agenda nur gestreift werden. Eine Inhouse-Fortbildung rentiert sich ab drei Mitarbeitern. Die Inhouse-Schulungen zum Thema Qualitätsmanagement als Basis des Managementsystem finden bisweilen im Umkreis von Frankfurt, Stuttgart, Dortmund, Hamburg, Bielefeld, Bochum, Duisburg, Hannover, Münster, Bremen, Dresden, Leipzig, Nürnberg, Wuppertal, München, Essen, Düsseldorf, Bonn, Berlin und Köln am Rhein in NRW statt.

Inhouse-Schulungen zu Qualitätsmanagement als Basis des Managementsystem bundesweit

  • Freie und Hansestadt Hamburg Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Weitere Maßnahmen zur Fehlervermeidung als Grundlage für "Build in Quality" | Welche Grundprinzipien gehören dazu?
  • Landeshauptstadt Stuttgart von Baden-Württemberg
  • Schulungs-Schwerpunkt: Planung konstruktiver QS-Maßnahmen | QS-Protokolle
  • Bundeshauptstadt Berlin Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Dokumentation der Qualitätssicherung Checklisten | Qualitätssicherung als integrierter Regelkreis
  • Landeshaupt München von Bayern
  • Schulungs-Schwerpunkt: Fehleranalyseder "kontinuierliche Verbesserungsprozess (KVP)" | Fehlererkennung durch Reviews, Audits und Test
  • Frankfurt am Main in Hessen
  • Schulungs-Schwerpunkt: Wie wird daraus Qualitätsmanagement?|Was haben Change-Management und Konfigurationsmanagement mit Qualität zu tun?
  • Köln am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: Planung analytischer QS-Maßnahmen | Qualitätsmanagement Qualitätsmanagement-Systeme - woraus bestehen sie?
  • Hansestadt Bremen Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Grundlagen Was ist Qualität? Wie wird sie definiert? | Analytische Maßnahmen der Qualitätssicherung:
  • Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen Düsseldorf am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: Prozesse als Grundlage zur kontinuierlichen Verbesserung|Konstruktive Maßnahmen der Qualitätssicherung:Fehlervermeidung durch exakte Prozessbeschreibung

Wenn alle Teilnehmer zustimmen, kann die Qualitätsmanagement als Basis des Managementsystem Schulung hinsichtlich "Aufbau- und Ablauforganisation" abgerundet werden und als Kompensation wird "Qualität als Grundlage der Unternehmensphilosophie" intensiver thematisiert oder umgekehrt.

Welche Fortbildungen passen zu Qualitätsmanagement als Basis des Managementsystem?

Eine passende Erweiterung bildet Die neue DIN EN ISO 9001:2015 mit

  • Angemessenheit der Auditmethodik nach der Revision der 9001
  • Der risikobasierte Ansatz: Risikomanagement als eigenes Normkapitel - was heißt das insbesondere für IT Unternehmen
  • Ihre nächsten Schritte im Revisionsprozess zur Anpassung ihres Managmentsystems
  • Schlussfolgerungen für ihre Internen Auditoren

Empfehlenswert ist auch eine Schulung von „Anforderungsmanagement in IT-Projekten“ mit der Behandlung von

  • Anforderungsspezifikation(Textbasiert, Modellbasiert, Agil)
  • Anforderungs-Dokumentation Beschreibungsvarianten für funktionale Anforderungen, Nichtfunktionale Anforderungen
  • Anforderungs-Analyse Widersprüche und Vollständigkeit
  • Reviews, "Quality-Gateway"

Für Firmenschulungen ist das Thema „Professional Scrum Master (PSM I)“ mit den Kapiteln Das Scrum-Rahmenwerk und Menschen und Teams passend.

Für Fortgeschrittene eignet sich eine ITIL® Foundations Version 2011 (fakultative ITIL® Zertifizierung am 3. Tag) Schulung. In diesem Training werden vor allen Dingen

  • Generelle Konzepte und grundlegende Definitionen ITIL® steht für Information Technology Infrastructure Library. Dabei handelt es sich um ein Rahmenwerk, das in der Praxis bewährte Richtlinien beschreibt, um IT Service Management erfolgreich durchzuführen. Seit den 90er Jahren hat sich ITIL® zu einem internationalen De-facto-Standard entwickelt, der im Vergleich mit anderen ITSM Frameworks in Europa mit Abstand am weitesten verbreitet ist
  • Der Inhalt der 5 Kernbücher
  • Service Strategie - Die wichtigste Grundlage Service Strategy gibt eine Anleitung dazu, wie Entwurf, Entwicklung und Implementierung dafür sorgen können, dass Service Management zu strategischem Kapital für die Organisation wird. Es werden Prinzipien für die Praxis von Service Management erklärt, die für die Formulierung von lebenszyklusübergreifenden Richtlinien und Prozessen nützlich sind. Themen, die in Service Strategy betrachtet werden, umfassen die Entwicklung von Märkten, Service Assets, den Servicekatalog und die Implementierung einer Service Strategy während des gesamten Servicelebenszyklus. Andere wichtige Themen der Service Strategy sind Finanzmanagement, Service Portfolio Management, organisatorische Entwicklung und strategische Risiken. Der Leser soll in die Lage gebracht werden, selbst zu erkennen, wie verschiedene Services, Systeme und Prozesse, die in seiner Organisation betrieben werden, mit den Geschäftsmodellen, Strategien und Zielen, die sie unterstützen sollen, zusammenhängen.
  • Der Wert von Service Management für die Kunden der IT
besprochen.

Haben Sie Fragen?

Gerne beraten wir Sie persönlich per E-Mail oder Telefon.

Nicole Döhring

Kathrin
Gerstmann

Petra
Humartus

Ilona
Dick