PDF-Download

Schulung Oracle Tuning für Anwendungsentwickler (S398)
4.5 von 5 Sternen
13 Kundenbewertungen

Die Performanz der Datenbank ist von vielen Einstellungen und Optimierungsprozessen abhängig. Dabei spielt die zielgerichtete Anwendungsentwicklung ebenso eine Rolle wie die korrekte Einrichtung der Datenbank auf die Bedürfnisse der Anwender. Das Seminar führt in die typischen Ursachen für Performance-Probleme ein und beschreibt Strategien zu deren Behebung. Darüber hinaus unterstützt es den Anwendungsentwickler bei der Einschätzung von Performanz-Effekten bei verschiedenen Datenbank-Abfragestrategien und zeigt typische Fehler bei der SQL-Programmierung auf.

Offene Termine

18.09.-20.09.2017
3 Tage | 2.170,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
07.03.-09.03.2018
3 Tage | 2.170,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Schulungs-Ziel

Nach diesem Seminar haben Sie einen Überblick über verschiedene Strategien des Performance-Tuning in Oracle. Sie sind dann in der Lage, Speicherstrukturen zu optimieren und Zugriffskonflikte zu erkennen und zu vermeiden. Durch verschiedene Monitoring-Tools können Sie die Performance Ihrer Datenbank beobachten und die Effekte der Tuning-Maßnahmen feststellen.

Wer sollte teilnehmen

Teilnehmen können Anwendungsentwickler und Consultants mit guten SQL- und guten Datenbankkenntnissen.

Inhalt

  • Wie viel Tuning ist notwendig?
    • Tuning Methode
    • Anwendungs-Design
    • Speicherstrukturen
    • Ein- und Ausgabe, Festplatten-Planung
    • Zugriffskonflikte
  • Programmierstrategien
    • Generisches SQL versus Oracle SQL
    • Ausreizen der Datenbank
    • Datensicherheit
    • Wiederverwendbarkeit von SQL
    • Concurrency
  • Applikationsmonitoring
    • sql_trace und tkprof, Enterprise Manager
    • Tracen eigener und fremder Sessions
    • Kostenbasierte Analyse von SQL-Statements
    • Explain Plan und Index-Optimierung
    • Optimizer, Optimizer Hints
    • Materialized Views
  • Datenbank-Monitoring
    • Performance-Views, Performance-Monitor
    • utlbstat/utlestat/report.txt, statspack
    • Speicherstrukturen: Shared Pool, DB-Cache, Redolog-Buffer,
    • Cache-Hit-Statistiken
    • Analyse von Zugriffskonflikten und Latches
    • Diagnose von Sperren und Locks

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 3 Tage, 1. Tag 10:00 - 17:00 Uhr, Folgetage 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Kundenbewertungen

4/5
Bewertung von Christian B.

Das Seminar war sehr gut. Der Shuttle-Service durch GFU ist sehr komfortabel. Verbesserungsfähig währen die Lüftung / Kühlung im Seminarraum.

5/5
Bewertung von Matthias L.

Sehr guter Dozent und erstklassiger Service.

Das einzige, was zu bemängeln wäre, ist die etwas stickige Luft in dem Seminarraum.

5/5
Bewertung von Almut H.

Wie immer alles super!

5/5
Bewertung von Alexander G.

Ich bin mit dem Kundenservice zufrieden und ich würde den Anbieter weiterempfehlen.

4/5
Bewertung von Marcel B.

Sehr gute Organisation, gute Räumlichkeiten, gute Dozenten

5/5
Bewertung von Elvira B.

Die Schulungen finden auch bei nur einem Teilnehmer statt. Software ist installiert. Die Dozenten hatten immer ein sehr gutes Fachwissen und sind auch auf Fragen der Kunden eingegangen. Die Organisation der Schulungen ist perfekt, man wird sogar vom Hotel/Bahnhof abgeholt und hingebracht.

4/5
Bewertung von Christian B.

Das Seminar gab viele hilfreiche Tips. Es könnte aber mehr Praxis vertragen. Insbesondere auch mit einem Oracle-Server unter Last, damit man die Datenbankoptimierungen auch spürbar messen kann.

5/5
Bewertung von Matthias L.

Sehr guter Dozent. Der Stoff wurde prima vermittelt.

4/5
Bewertung von Almut H.

Trotz der etwas spartanischen Folien habe ich sehr viel Nützliches gelernt. Wenn man Anwendungen für große Oracle-Datenbanken schreibt, ist dieses Seminar sehr hilfreich.

4/5
Bewertung von Marcel B.

Didaktisch gut aufbereitet, mit praktischen Tipps

Offene Termine

18.09.-20.09.2017
3 Tage | 2.170,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
07.03.-09.03.2018
3 Tage | 2.170,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen


Eine Gruppe einer Firma will zeitgleich das Seminar Oracle Tuning für Anwendungsentwickler buchen

In dem Fall kann ein Firmen-Lehrgangssystem zum Thema Oracle Tuning für Anwendungsentwickler opportun sein. Der Inhalt der Schulung kann dabei zusammen mit den Trainern aufgestockt oder komprimiert werden.

Haben die “Schüler“ schon Vorwissen in Oracle Tuning für Anwendungsentwickler, sollte der Anfang nur gestreift werden. Eine Inhouse-Bildungsmaßnahme rechnet sich bei mindestens 3 Schulungsteilnehmern. Die Inhouse-Schulungen zum Thema Oracle Tuning für Anwendungsentwickler finden bisweilen in Duisburg, Bielefeld, München, Leipzig, Dortmund, Stuttgart, Essen, Bochum, Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Bremen, Nürnberg, Münster, Wuppertal, Bonn, Dresden, Frankfurt, Hannover und Köln am Rhein in NRW statt.

Inhouse-Schulungen zu Oracle Tuning für Anwendungsentwickler bundesweit

  • Freie und Hansestadt Hamburg Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Speicherstrukturen: Shared Pool, DB-Cache, Redolog-Buffer, | Wie viel Tuning ist notwendig? Tuning Methode
  • Landeshauptstadt Stuttgart von Baden-Württemberg
  • Schulungs-Schwerpunkt: Programmierstrategien Generisches SQL versus Oracle SQL | Ein- und Ausgabe, Festplatten-Planung
  • Bundeshauptstadt Berlin Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Analyse von Zugriffskonflikten und Latches | Ausreizen der Datenbank
  • Landeshaupt München von Bayern
  • Schulungs-Schwerpunkt: Materialized Views | Datenbank-Monitoring Performance-Views, Performance-Monitor
  • Frankfurt am Main in Hessen
  • Schulungs-Schwerpunkt: Optimizer, Optimizer Hints|Applikationsmonitoring sql_trace und tkprof, Enterprise Manager
  • Köln am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: Tracen eigener und fremder Sessions | Concurrency
  • Hansestadt Bremen Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Zugriffskonflikte | Diagnose von Sperren und Locks
  • Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen Düsseldorf am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: Anwendungs-Design|utlbstat/utlestat/report.txt, statspack

Wenn alle Teilnehmer einheitlich damit einverstanden sind, kann die Oracle Tuning für Anwendungsentwickler Schulung hinsichtlich "Speicherstrukturen" abgerundet werden und dafür wird "Cache-Hit-Statistiken" intensiver geschult oder vice-versa.

Welche Themen ergänzen Oracle Tuning für Anwendungsentwickler?

Eine erste Ergänzung bildet Oracle 11g: RAC and Grid Infrastructure Administration mit

  • Verwalten von Datenträgergruppe Vorlagen
  • Verwalten von ASM ACL über Befehlszeilen
  • Administration der Oracle RAC Datenbank
  • Einzelne Client-Zugriff-Namen

Empfehlenswert ist auch ein Seminar von „Oracle 12c Installation und Administration“ mit dem Unterrichtsstoff von

  • Datenstrukturen in der Datenbank (Segmente, Extents, Oracle Blöcke,...)
  • Übersicht zur Durchführung und Planung von Backups
  • Erstellung einer Instanz/Datenbank mit Hilfe des DBCA
  • Übersicht Performance Überwachung und Tuning

Für Firmenschulungen ist das Thema „Oracle 12c Backup/Recovery und erweiterte Administration“ mit den Kapiteln Verwendung der Flashback Funktionalität und Durchführung von User-Managed Backups und Recoveries prädestiniert.

Für Fortgeschrittene passt eine Oracle SQL und PL/SQL-Neuerung in Version 12c Fortbildung. In diesem Workshop werden vor allen Dingen

  • Änderungen im Rechtemanagement:ON USER-Klausel
  • Pragma UDF
  • TOP-N-Queries
  • InquiryDirectives $$PLSQL_UNIT_OWNER/TYPE
besprochen.

Haben Sie Fragen?

  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Drei Frauen