PDF-Download

Schulung Sicherheit im Internet und Intranet (S60)
4.9 von 5 Sternen
12 Kundenbewertungen

Das Seminar gibt einen Überblick über die verwendeten Dienste auf der Basis des Protokolls TCP/IP. Wer diese Dienste kennt, kann sie auch angreifen. Daher umfasst das Seminar eine Einführung in die Basisbefehle der Protokolle unter Zuhilfenahme von Angriffs- wie auch Abwehr-Tools. Im Kurs werden Sicherheitsvorkehrungen für Clientsysteme sowie Browser als auch Server-Systeme (Web- und Mailserver oder Datenbanken) vorgestellt. Besonderes Augenmerk gilt den aktuell gängigen Begriffen der Security-Branche. Das Thema wird unabhängig vom Hersteller dargestellt. Die Übungen werden exemplarisch mit MS-Technologien durchgeführt (Outlook, IE, Exchange, IIS, Certificate Server, Windows XP, Windows 2000 Server).

Offene Termine

27.04.-28.04.2017
2 Tage | 1.140,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
05.10.-06.10.2017
2 Tage | 1.190,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Schulungs-Ziel

Nach diesem Seminar haben Sie einen Überblick über die Gefahren im Internet sowie über die Möglichkeiten und Aspekte zum Schutz vor Angriffen.

Wer sollte teilnehmen

IT-Verantwortliche und Anwender mit Grundkenntnissen in Netzwerkprotokollen und Client/Server-Architekturen, sowie Administratoren.

Inhalt

  • Das Internet und die verwendeten Dienste
    • Was bietet TCP/IP?
    • Die Protokolle http, ftp, pop, imap, smtp etc.
    • Von IP-Nummern und Ports
  • Viren, Würmer und Trojanische Pferde
  • Attacken
    • Portscanning, Packet-Sniffing, Denial of Service,
    • IP Spoofing Attacks, Connection hijacking
    • Data spoofing, DNS spoofing, Buffer Overflow Attacks
    • Social Engineering
  • Verschlüsselung und Authentifizierung
    • Public-Key Kryptografie als Konzept
    • Die Public Key Infrastruktur im Internet (PKI)
    • Die digitale Signatur
    • Vertrauliche E-Mail
    • SSL und sichere Transaktionen im WWW
  • Mailsicherheit
    • digitale Signatur, digitale Verschlüsselung, Zertifikatslisten
    • Abblocken von unerwünschten Mails
    • Sicherheit in der Abwehr virenanfälliger E-Mails und HTML-Formate
    • Spam- und Junk-E-Mail
  • Serversicherheit
    • Sichern eines Webservers, Mailservers und Datenbankservers
    • Konzepte der Netzwerksicherheit für authentifizierten Benutzerzugriff
    • Aspekte einer PKI-Infrastruktur
  • Schutz des internen Netzes durch Firewalling
    • Welche Aufgaben hat ein Firewall?
    • Packet Inspection, wie funktioniert ein Paketfilter?
    • Portabsicherung im Detail
    • Veröffentlichung interner Dienste nach außen
    • Proxying der Webzugriffe
  • Schutz des internen Netzes durch Virenschutz
  • Auditing und Pflege von Internetservern und Firewalls
    • Überwachung relevanter Informationsquellen im Internet
    • Activity Logging
    • Schadensbegrenzung und Beweissicherung nach einem Angriff
  • Werkzeuge zur Funktionalitätsprüfung und zur Aufrechterhaltung der Sicherheit

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 2 Tage, 1. Tag 10:00 - 17:00 Uhr, Folgetag 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Kundenbewertungen

5/5
Bewertung von Thomas H.

Top Organisation im Vorfeld und vor Ort.
Super! Sogar für einen Parkplatz direkt am Schulungsgebäude war gesorgt worden.
Die Durchführungsgarantie wurde eingehalten. Ich bekam sogar eine Einzelschulung.

4/5
Bewertung von Thomas K.

Die Schulungsthematik war leider nicht vollständig auf unsere Belange ausgelegt, was aber durch das gemischte Teilnehmerfeld zustandekam. Es wurden leider nur wenige praktische Anwendungsbeispiele händisch durchgespielt.
Alles andere war hervorrgend!

5/5
Bewertung von Christof M.

Die Schulungen bei der GFU sind immer sehr gut organsiert.
Es gibt zu jeder Schulung ein Beglitbuch geschenkt. In den Seminaren wird auch auf Einzelfragen/Probleme eingegangen.
Die Verpflegung ist auch 1A!
Somit besuche ich die GFU bereits seit 5 Jahren regelmäßig.

5/5
Bewertung von Peter H.

Alles prima! Top-Trainer, erstklassiger Service, freundliche Mitarbeiter. Immer wieder gern!

5/5
Bewertung von Andreas F.

Vom Shuttle-Service über Mittagessen bis zum Milchkaffee ist wirklich alles TOP.
Der Lehrgang hat technisch perfekt geklappt und der Dozent war auch klasse.
Was will man mehr. Danke.

5/5
Bewertung von Thomas H.

Hilfestellung für Ihre Bewertung:
» Wichtiges Hintergrundwissen für meine Tätigkeit.
» Wem würden Sie das Produkt empfehlen
Kollegen
» Umfassend, realitätsbezogen, informativ

5/5
Bewertung von Christof M.

Das Seminar richtet sich vor allem an Personen die mit der IT zu tun haben. Mann muss jetzt dafür kein Programmierer sein um dem Thema zu folgen.
Man merkt schon am Anfang, dass wir alle "blauäuging" im Internet unterwegs sind und es eine Menge an Maßnahmen gibt, die man für die Sicherheit tun kann.

5/5
Bewertung von Peter H.

Alles prima! Top-Trainer, erstklassiger Service, sehr freundliche Mitarbeiter. Hoffentlich bis bald!

5/5
Bewertung von Andreas F.

Top Lehrgang, mit einem Klasse Dozenten

5/5
Anonyme Bewertung

Motivierend, interessante, ansprechende Durchführung

Offene Termine

27.04.-28.04.2017
2 Tage | 1.140,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
05.10.-06.10.2017
2 Tage | 1.190,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen


Ein Team eines Unternehmens will zeitgleich die Schulung Sicherheit im Internet und Intranet buchen

Hier kann ein Inhouse-Seminar zum Thema Sicherheit im Internet und Intranet passend sein. Die Agenda des Seminars kann nebenbei bemerkt gemeinsam mit den Trainern variiert oder verdichtet werden.

Haben die Mitarbeiter schon Vorkenntnisse in Sicherheit im Internet und Intranet, sollte der erste Punkt der Agenda gekürzt werden. Eine kundenspezifische Fortbildung macht sich bezahlt bei mindestens 3 Seminarteilnehmern. Die Inhouse-Schulungen zum Thema Sicherheit im Internet und Intranet finden bisweilen in Hamburg, München, Leipzig, Essen, Dortmund, Wuppertal, Berlin, Bochum, Münster, Bremen, Frankfurt, Bonn, Nürnberg, Bielefeld, Hannover, Dresden, Düsseldorf, Duisburg, Stuttgart und Köln am Rhein in NRW statt.

Inhouse-Schulungen zu Sicherheit im Internet und Intranet bundesweit

  • Freie und Hansestadt Hamburg Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Activity Logging | Konzepte der Netzwerksicherheit für authentifizierten Benutzerzugriff
  • Landeshauptstadt Stuttgart von Baden-Württemberg
  • Schulungs-Schwerpunkt: IP Spoofing Attacks, Connection hijacking | Schutz des internen Netzes durch Firewalling Welche Aufgaben hat ein Firewall?
  • Bundeshauptstadt Berlin Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Social Engineering | Die Protokolle http, ftp, pop, imap, smtp etc.
  • Landeshaupt München von Bayern
  • Schulungs-Schwerpunkt: Auditing und Pflege von Internetservern und Firewalls Überwachung relevanter Informationsquellen im Internet | Von IP-Nummern und Ports
  • Frankfurt am Main in Hessen
  • Schulungs-Schwerpunkt: Spam- und Junk-E-Mail|Proxying der Webzugriffe
  • Köln am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: Vertrauliche E-Mail | Attacken Portscanning, Packet-Sniffing, Denial of Service,
  • Hansestadt Bremen Stadtstaat
  • Schulungs-Schwerpunkt: Aspekte einer PKI-Infrastruktur | Mailsicherheit digitale Signatur, digitale Verschlüsselung, Zertifikatslisten
  • Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen Düsseldorf am Rhein
  • Schulungs-Schwerpunkt: Veröffentlichung interner Dienste nach außen|Portabsicherung im Detail

Wenn alle Seminarbesucher einheitlich zustimmen, kann die Sicherheit im Internet und Intranet Schulung hinsichtlich "Sicherheit in der Abwehr virenanfälliger E-Mails und HTML-Formate" gekürzt werden und als Kompensation wird "Verschlüsselung und Authentifizierung Public-Key Kryptografie als Konzept" intensiver behandelt oder vice-versa.

Welche Seminare ergänzen Sicherheit im Internet und Intranet?

Eine passende Erweiterung findet sich in Allgemeine Haftungsfragen im Internet wie Providerhaftung, Staatshaftung im Multimediabereich, Versicherungskonzepte für IT-Risiken mit

  • Allgemeine Grundsätze der Haftung, Hyperlinks und Suchmaschinen
  • Strafrechtliche Haftung im Internet, Strafrechtliche Garantenpflichten, Zurechnung und Zumutbarkeit, Vorsatz und Fahrlässigkeit, Rechtswidrigkeit und Schuld
  • Zivilrechtliche Haftung ,Unterlassungsanspruch, Schadensersatzansprüche, Deliktsrecht
  • Versicherungskonzepte für IT-Risiken, Softwareversicherung, IT-Mißbrauchsversicherung,  IT-Haftpflichtversicherung

Erwägenswert ist auch eine Schulung von „Social Intranet “ mit dem Unterrichtsstoff von

  • Die Social Intranet Checkliste 
  • Best Practices  Praxisbeispiele: Typen von Social Intranets 
  • Workshop: Erfahrungsaustausch, Diskussion von Ansätzen für das eigene Unternehmen 
  • Chancen und (kulturelle) Herausforderungen von Zusammenarbeit, Dialog und Vernetzung 

Für Firmenschulungen ist das Thema „IT Service Management - Überblick“ mit den Kapiteln Financial Management für IT Services und Incident Management prädestiniert.

Für Fortgeschrittene passt eine Administration von MS Internet Information Services Schulung. In diesem Kurs werden insbesondere

  • Konfigurieren von Anwendungsentwicklungs-, Systemzustands und Diagnose und HTTP-Features
  • Ausführen von Skripts für Verwaltungsaufgaben
  • Konfigurieren der Delegierung und Remoteverwaltung Konfigurieren der Remoteverwaltung
  • Übung: Konfigurieren eines IIS-Webservers
besprochen.

Haben Sie Fragen?

Gerne beraten wir Sie persönlich per E-Mail oder Telefon.

Nicole Döhring

Kathrin
Gerstmann

Petra
Humartus

Ilona
Dick