PDF-Download

Schulung VMware vSphere 6.5: Installation, Konfiguration und Verwaltung  (S1431)

299 Teilnehmer haben bisher dieses Seminar besucht
In diesem Seminar werden die Komponenten von VMware vSphere 6.5 vorgestellt, mit denen man Server-Virtualisierung und -Konsolidierung betreiben kann. Es werden weiterhin die Unterschiede zu anderen Versionen aufgezeigt. Im Großteil des Seminars geht es um die optimierte Konfiguration und Sicherung der virtuellen Maschinen und Hosts.

Offene Termine

03.12.-06.12.2018
4 Tage | 2.260,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
11.02.-14.02.2019
4 Tage | 2.260,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
15.04.-18.04.2019
4 Tage | 2.260,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
03.06.-06.06.2019
4 Tage | 2.260,00
Köln   
Noch frei
15.07.-18.07.2019
4 Tage | 2.260,00
Köln   
Noch frei
12.08.-15.08.2019
4 Tage | 2.260,00
Köln   
Noch frei
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
3 weitere Termine weniger Termine
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenfreies Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise pro Person zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenfrei teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung
GFU Schulungszentrum
Anfragen
Inhouse-Schulung
Auswählen
Wo soll Ihre Schulung stattfinden?
  • Europaweit
  • GFU Schulungszentrum
  • Berlin
  • Bremen
  • Düsseldorf
  • Dortmund
  • Dresden
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Hannover
  • Köln
  • Leipzig
  • Mannheim
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
Weiterer Ort:
Anfragen
Individualschulung
Auswählen
Wo soll Ihre Schulung stattfinden?
  • Europaweit
  • GFU Schulungszentrum
  • Berlin
  • Bremen
  • Düsseldorf
  • Dortmund
  • Dresden
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Hannover
  • Köln
  • Leipzig
  • Mannheim
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
Weiterer Ort:
Anfragen

Schulungs-Ziel

Wer in naher Zukunft die Version 6.5 einsetzen will, kann die vSphere 6.x Schulung hier buchen.
Nach diesem Seminar kennen Sie die Architektur von VMware vSphere 6.5, seine Einsatzgebiete und die damit verbundenen Konfigurationsmöglichkeiten. Den Einsatzschwerpunkt des vCenter Servers und die Installation und Vernetzung der Gast-Betriebssysteme lernen Sie dabei kennen.

Wer sollte teilnehmen

Administratoren mit guten Kenntnissen in mindestens einem Server-Betriebssystem und Netzwerkgrundkenntnissen sowie Interesse an Testumgebungen, Servern für Schulungszwecke, Terminalservern und Servercluster.

Inhalt

  • Einführung
    • Die Technik von virtuellen Maschinen
    • Virtuelle Prozessoren, Emulation der Festplatte
    • Verschiedene Versionen der Anbieter Microsoft und VMware
  • Vergleich: VMware vs. Microsoft
    • Mögliche Gastsysteme, Hardwareausstattung
    • Daten-Sicherheitsaspekte, lokales Netzwerk
    • Performance einer VM, Übersichtlichkeit, Abschlussbetrachtung
    • Lizenzierung der Komponenten
  • Installation des ESXi-Servers
    • Maximal und minimal mögliche Hardware
    • Voraussetzungen für die Remote Management Console
    • Spezifikationen der virtuellen Maschine
    • Administriermöglichkeiten
    • Installation und Update des Host-Systems
    • Automatisierte Installation mit Skript oder Autodeployment
  • Die Netzwerktechnik
    • Adapter Teaming, Fault Tolerance und Load Balancing
    • Geswitchtes Netzwerk, dedizierte LAN-Kopplung, VLAN
    • NAT und Port Forwarding, Host-Only, Virtual Switch
    • Virtual Switch Tagging, Netzwerkberechtigungen
  • Administration
    • Web-Administrationsoberfläche
    • vSphere Client Einstellungen
    • Startup Profiles, Hardware Profile, Network Connections
    • Users and Groups, Security Settings, SNMP
    • Third Party System Management und Backup Tools
    • Storage Management, Storage DRS
    • Advanced Settings, Systemlogs und Konfigurationsdateien
    • Storagebrowser, Copy, Paste, Move, etc.
  • Virtuelle Festplatten
    • VMFS, Raw Device Mapping (physikalische Festplatten)
    • Persistent-Modus, Non-Persistent-Modus, Append-Modus
    • Undoable-Modus, REDO Logs
  • Erstellung einer virtuellen Maschine
    • Beste Hardwareauswahl für verschiedene Betriebssysteme
    • SCSI-Devices, NICs, Interfaces, CPU und RAM
    • VMware Dateien und -endungen
    • Erstellung und Installation der virtuellen Maschine
    • wichtige Optionen der VMware Tools
  • Import einer physikalischen bzw. virtuellen Maschine
    • Importmöglichkeiten, verschiedene Versionen, VMware Converter und Importer
    • Konfiguration nach dem Import der virtuellen Maschine
    • Anpassung und Performanceverbesserung
  • Verwaltung der VMs
    • Status der virtuellen Maschine
    • Optionen der virtuellen Maschine anpassen
    • Ressourcenkontrolle, Fernsteuerung, BIOS-Einstellungen
    • vMotion und Storage vMotion
  • VMware vCenter Server
    • Funktionen und Einstellungen zum vCenter Server
    • Ressourcenpools und Prioritäten richtig einsetzten
    • Hierarchie mit Ordnern, Pools, Cluster und Datacenter
    • Einsatz von DRS, High Availability, Fault Tolenrance, DPM
    • Möglichkeiten des Infrastructure Web Access
    • Mehrere Virtual Center Server im verknüpften Modus betreiben
    • Möglichkeiten von vApps
  • Sicherung und Wiederherstellung, Updates
    • Backup, Restore und Disaster Recovery
    • Das Gast- und das Host-System
    • ESXi Server sichern, Katastrophenfall
    • Cluster - virtuelle Maschine
    • Aktualisieren und Patchen mit dem Update Manager
  • Templates (VM-Vorlagen)
    • Templates und deren Nutzen, Formate
    • Monolithisches Format der Festplattendateien
    • Grundlagen der Festplattenduplikation
    • Masterimages mit dem Systemvorbereitungsprogramm erstellen
    • Beispielhafte Konfiguration mit dem Setup-Assistenten
  • Kommandozeile und wichtige Dateien
    • Befehlszeilenkommandos der ESXi Busybox
    • Einsatzmöglichkeiten des RemoteCLI
    • Befehlszeilenkommandos des VMkernel, wichtige Skripte
    • VMware ESXi Konfigurationsdateien anpassen

Bei Bedarf kann die Übernahme einer physikalischen Maschine in eine virtuelle vorgeführt werden, z.B. eines Windows-Servers oder Linux-Systems

Tipp: Folgende Seminare finden im Anschluss statt:

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 4 Tage, 1. Tag 10:00 - 17:00 Uhr, Folgetage 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Kundenbewertungen

Bewertung von Stefan O. aus Essen
Über das Seminar
5/5

Der Kurs hat genau das gehalten was der Titel verspricht. Ralph Göpel als Trainer und Buchautor ist auf diesem Gebiet unschlagbar. Praxisnah und immer offen für die Erfahrungen der Teilnehmer. Super!

Über die GFU
5/5

Ausgezeichnetes Schulungshaus. Top organisiert von der Buchung bis zum Teilnahmezertifikat. Erfahrene und themenfeste Trainer. Gute Parkmöglichkeiten. Sehr freundlich und absolut auf die Teilnehmer eingestellt. Vielen Dank!

Bewertung von Thomas F. aus München
Über das Seminar
4/5

die Software wird in unserer Organisation produktiv eingesetzt,

Über die GFU
5/5

gute Organisation des Lehrgangs,
Shuttle-Service funktioniert nicht immer optimal,
Dozent war sehr kompetent und praxisorientiert,
Seminarunterlagen sehr gut,

Bewertung von Marion K. aus Andernach
Über das Seminar
5/5

Gute Erklärung mit viel Praxis

Über die GFU
4/5

Fachlich gutes Personal, die Verpflegung war gut.

Bewertung von Sebastian N. aus Salzburg
Über das Seminar
5/5

Guter Kurs um das Grundwissen zu erweitern und Optimierungspotenzial in der eigenen Umgebung zu finden.

Über die GFU
5/5

Die gesamte Organisation (Shuttel, Verpflegung, etc.), die Räumlichkeiten und auch die Trainer sind klasse. Kann ich nur weiterempfehlen.

Bewertung von Stefan S. aus Köln
Über das Seminar
5/5

VMware hat mit diesem Produkt, die Latte für andere VM Software noch etwas höher gelegt!

Über die GFU
4/5

Die GFU Cyrus AG kann ich nur wärmstens empfehlen, da die Kompetenz der Referenten gegeben ist! Allen voraus geht ein sehr netter erster Kontakt bei der Buchung der Trainings von statten.
Desweiteren ist es sehr komfortabel von Shuttle Bus geholt und gebracht zu werden, dadurch kann man sich voll und ganz auf das wesentliche konzentrieren, nämlich etwas lernen!

Bewertung von Ulrich B. aus Köln
Über das Seminar
4/5

Der Dozent verfügt über ein großes Fachwissen, sehr Praxis bezogen. Man sollte aber einige Vorkenntnisse mitbringwn, oder mit dem Produkt schon gearbeitet haben. Didaktisch kann "hier und da" noch etwas verbessert werden. Ansonsten ist das Seminar sehr empfehlenswert

Über die GFU
4/5

Der Ablauf war reibungslos, das Seminar war bestens organisiert, es herrscht ein angenehmes Klima zum lernen.

Bewertung von Alexander T. aus Recklinghausen
Über das Seminar
5/5

Schon am ersten Arbeitstag nach der Schulung konnte ich Mängel in unserer bestehenden Konfiguration aufdecken und sehe mich nun in der Lage, diese zu beheben.

Über die GFU
5/5

angenehme Atmosphäre im Schulungscenter; kompetenter Dozent; Netzwerk-/ bzw. Internetverbindung war teilweise etwas langsam

Bewertung von Uwe G.
Über das Seminar
4/5

Praxisnaher Kurs ohne ermüdende Foliensammlung. Infos des Kurses erhält man als Buch des Kursleiters.

Über die GFU
5/5

Organization des Kurses hervorragend. Inhalt des Kurses gut bis hervorragend.

Bewertung von Sven B. aus Köln
Über das Seminar
5/5

Der Dozent war top

Über die GFU
5/5

Der Dozent war TOP und die Unterkunft und Verpflegung sowieso. Gerne wieder

Bewertung von Holger M. aus Wiesbaden
Über das Seminar
5/5

Sehr gut

Über die GFU
5/5

komplett


Arbeitsplatz


Eine Klasse eines Unternehmens will geschlossen das Seminar VMware vSphere 6.5: Installation, Konfiguration und Verwaltung  reservieren

Hier kann ein Firmen-Training zum Thema VMware vSphere 6.5: Installation, Konfiguration und Verwaltung  richtig sein. Der Unterrichtsstoff der Schulung kann dabei zusammen mit den Fachdozenten modifiert oder gestrafft werden.

Haben die Seminarteilnehmer schon Routine in VMware vSphere 6.5: Installation, Konfiguration und Verwaltung , sollte der Anfang entfallen. Eine kundenspezifische Fortbildung rentiert sich bei mindestens 3 Mitarbeitern. Die Inhouse-Seminare zum Thema VMware vSphere 6.5: Installation, Konfiguration und Verwaltung  finden bisweilen im Umkreis von Bremen, Hamburg, Essen, Leipzig, Mÿnster, Dresden, Dortmund, Berlin, Wuppertal, Stuttgart, Duisburg, Bielefeld, Bochum, Bonn, Dÿsseldorf, Hannover, Frankfurt, Mÿnchen, Nÿrnberg und Köln am Rhein in NRW statt.

Welche Kurse erweitern VMware vSphere 6.5: Installation, Konfiguration und Verwaltung ?

Eine erste Ergänzung findet sich in VMware vSphere 6.5: Installation, Konfiguration und Verwaltung  mit

  • Performance einer VM, Übersichtlichkeit, Abschlussbetrachtung
  • Administriermöglichkeiten
  • Storage Management, Storage DRS
  • Automatisierte Installation mit Skript oder Autodeployment

Erwägenswert ist auch eine Schulung von „VMware vSphere 6.0: Optimierung und Skalierung“ mit dem Unterrichtsstoff von

  • Konfiguration von TCP für sichere Verbindungen
  • Die Netzwerktechnik  Adapter Teaming, Fault Tolerance und Load Balancing
  • vCenter Server als physikalischen oder virtuellen Server
  • Leistungsdiagramme richtig deuten

Für Inhouse-Schulungen ist das Thema „VMware vSphere 6.7: Installation, Konfiguration und Verwaltung“ mit dem Unterrichtsgegenstand Optimierungen der VM vor und nach der Installation und Administriermöglichkeiten über den HTML5-Client passend.

Für Help-Desk-Mitarbeiter eignet sich eine VMware Horizon 7.x: Installation, Konfiguration und Verwaltung  Fortbildung. In diesem Workshop werden vor allen Dingen

  • View Agent und Composer
  • Konfigurieren und Anwenden von Clientrichtlinien
  • Bereitstellen verknüpfter Klon-Desktops mit dem View Manager
  • Bereitstellen eines einzelnen Desktops
behandelt.

Haben Sie Fragen?
  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Empfangsdamen der GFU