PDF-Download

Schulung Microsoft System Center 2016 Data Protection Manager (SCDPM) (S1378)

Mittlerweile in der 4. Generation vorliegend, ermöglicht der System Center Data Protection Manager (SCDPM) die Datensicherung sowie skalierbare, verwaltbare und kosteneffiziente Szenarien zur Sicherung und Wiederherstellung von Daten auf Festplatte und Band für Windows Server und Clients.
Mit System Center Data Protection Manager (SCDPM) wird die Datensicherung in Windows-Umgebungen vereinfacht. DMP unterstützt die Sicherung von Datei- und Anwendungsservern wie Exchange Server, SQL Server sowie SharePoint Server. Die 4. Version des SCDPM sichert auch Windows-Client-Computer und bietet Disaster-Recovery-Szenarien für Rechenzentren sowie Support für Hyper-V

Offene Termine

19.03.-21.03.2018
3 Tage | 1.700,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
10.09.-12.09.2018
3 Tage | 1.700,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise pro Person zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Schulungs-Ziel

Nach dieser Schulung können die Teilnehmer Microsoft System Center Data Protection Manager (SCDPM) einsetzen.

Wer sollte teilnehmen

Teilnehmen können alle IT-Professionals und Administratoren, die SCDPM einsetzen und kennenlernen wollen.

Inhalt

  • Einführung in System Center Data Protection Manager 
    • Dataprotection und Disaster Recovery
    • Die Architektur von DPM
    • Kernel Mode Volume Filter
    • System Center Data Protection Manager Backup Typen 
  • Installation und Konfiguration 
    • Voraussetzungen für die Installation
    • Installation System Center Data Protection Manager
    • Protection Agents
    • Protection Groups
    • Server Throttling Alerts
  • Sicherung der System Center Data Protection Manager Infrastruktur 
  • Die System Center Data Protection Manager Administrator Console 
    • DPM Reports und Benachrichtigungen
    • DPM Management Packs
  • Die DPM Management Shell 
  • Sichern und Wiederherstellen einer IT-Infrastruktur 
    • Microsoft Exchange
    • Microsoft SQL
    • Microsoft SharePoint Farmen
    • Microsoft Hyper-V VMs
  • Troubleshooting 
    • Fehlersuche bei der Installation
    • Fehlersuche im Protection Agent
  • DPM Management Shell 
  • Entwicklung eines Disaster Recovery Plans

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 3 Tage, 1. Tag 10:00 - 17:00 Uhr, Folgetage 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Offene Termine

19.03.-21.03.2018
3 Tage | 1.700,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
10.09.-12.09.2018
3 Tage | 1.700,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise pro Person zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen


Eine Gruppe eines Unternehmens will zusammen das Seminar Microsoft System Center 2016 Data Protection Manager (SCDPM) aufsuchen

An dieser Stelle kann ein Inhouse-Training zum Gegenstand Microsoft System Center 2016 Data Protection Manager (SCDPM) angebracht sein. Das Thema der Schulung kann dabei zusammen mit den Trainern aufgestockt oder verdichtet werden.

Haben die Schulungsteilnehmer bereits Erfahrung in Microsoft System Center 2016 Data Protection Manager (SCDPM), sollte der erste Punkt der Agenda gekürzt werden. Eine Inhouse-Bildungsmaßnahme lohnt sich ab drei Seminarbesuchern. Die Inhouse-Seminare zum Thema Microsoft System Center 2016 Data Protection Manager (SCDPM) finden sporadisch in der Nähe von Münster, Hannover, Bremen, Essen, Bochum, Nürnberg, Bonn, Berlin, Dresden, Hamburg, Leipzig, München, Stuttgart, Bielefeld, Dortmund, Düsseldorf, Frankfurt, Duisburg, Wuppertal und Köln am Rhein in NRW statt.

Welche Fortbildungen ergänzen Microsoft System Center 2016 Data Protection Manager (SCDPM)?

Eine gute Basis bildet Microsoft System Center 2016 Data Protection Manager (SCDPM) mit

  • Entwicklung eines Disaster Recovery Plans
  • Fehlersuche im Protection Agent
  • DPM Management Shell 
  • Microsoft Hyper-V VMs

Anzuraten ist auch ein Seminar von „Windows Server 2012 R2: Kompakt für Administratoren“ mit dem Unterrichtsstoff von

  • Zentrale Ressourcen-Veröffentlichung
  • Gruppenrichtlinien (admx-Dateien, Preferences)
  • Einführung in Virtual Desktop Infrastructure (VDI)
  • Remotedesktop-Server Bereitstellen eines RD-Servers inkl. Web-Zugriff

Für Inhouse-Schulungen ist das Thema „Microsoft OneNote 2016/2013/2010“ mit den Kapiteln Outlook-Aufgaben aus OneNote heraus erstellen und Multimediale Werkzeuge Stift- & Formenwerkzeuge (mit und ohne Tablet-PC nutzen) geeignet.

Für Fortgeschrittene eignet sich auch eine SUSE Linux Enterprise Server 12 (SLES 12): System Administration Schulung. In diesem Workshop werden u.a.

  • Journalctl / Syslog-Services und Logauswertung
  • Signale, Prioritäten und Nice-Werte
  • Das neue Netzwerk-Konfigurations-Interface "wicked" 
  • User-Sessions überwachen mit loginctl und last
behandelt.

Haben Sie Fragen?
  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Empfangsdamen der GFU