PDF-Download

Schulung Virtuelle Zusammenarbeit in Teams und mit Geschäftspartnern (S2001)

Viele Unternehmen haben Standorte verteilt über die ganze Welt und selbst kleinere Unternehmen arbeiten mit Kunden oder Zulieferern im In- und Ausland über die Distanz zusammen.
In diesen Fällen spart virtuelle Zusammenarbeit Reisekosten und Zeit. 
Für die virtuelle Kommunikation gibt es viele sehr gute Tools, die Webmeetings, virtuelle Konferenzen und andere Wege der virtuellen Zusammenarbeit ermöglichen.
Fehlende Kompetenzen im Umgang mit diesen Tools und Medien führen jedoch zu Zeit- und Informationsverlusten sowie zu Missverständnissen zwischen den Gesprächspartnern.
Dies ist unter anderem bedingt durch den Wegfall von Teilen oder der gesamten nonverbalen Kommunikation, sowie den für eine gute Zusammenarbeit nicht zu unterschätzenden informellen Begegnungen.
Konfliktlösung auf virtueller Ebene wird erschwert und die Beziehung zwischen Kollegen oder zwischen Vorgesetzen und Mitarbeitern leidet unter dem Fehlen informeller Kontakte. 

Offene Termine

19.04.-20.04.2018
2 Tage | 1.190,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
22.08.-23.08.2018
2 Tage | 1.190,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
12.12.-13.12.2018
2 Tage | 1.190,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise pro Person zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Schulungs-Ziel

In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer einen Überblick über verschiedene Tools und Szenarien virtueller Zusammenarbeit und deren sinnvollen Einsatz.
Sie kennen die allgemeinen Grundlagen der Kommunikation und die Unterschiede zur virtuellen Kommunikation. 
Sie erlernen Methoden, um in der virtuellen Kommunikation Missverständnisse zu vermeiden und auch über die Distanz mit Konflikten umzugehen.
Sie verfügen über die Kompetenzen, um in der virtuellen Kommunikation eine ähnliche Qualität der Zusammenarbeit zu erreichen, wie sie im direkten Kontakt möglich ist. Sie sind sich auch der Grenzen virtueller Zusammenarbeit bewusst.
Sie kennen den unterschiedlichen Umgang verschiedener Kulturen mit virtueller Zusammenarbeit und können diesen bei der Planung und Durchführung virtueller Kommunikation berücksichtigen.

Wer sollte teilnehmen

Alle, die im Rahmen ihrer Arbeit mit Mitarbeitern, Kollegen, Kunden und Geschäftspartnern zu tun haben, mit denen die Kommunikation überwiegend virtuell stattfindet.

Inhalt

  • Grundlagen verbaler und nonverbaler Kommunikation
  • Rahmenbedingungen virtueller Zusammenarbeit
    • Einsatzbereiche virtueller Zusammenarbeit in Unternehmen
    • Unterschiedliche Szenarien der virtuellen Zusammenarbeit
      • Meetings
      • Präsentationen
      • Webinare
    • Beteiligte 
    • Chancen und Grenzen
    • Tools und deren Einsatzgebiete
  • Veränderte Anforderungen an Kommunikation
    • Spielregeln für virtuelle Begegnungen

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 4, max. 8 Personen

Schulungszeiten: Tag, 1. Tag 10:00 - 17:00 Uhr, Folgetag 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Offene Termine

19.04.-20.04.2018
2 Tage | 1.190,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
22.08.-23.08.2018
2 Tage | 1.190,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
12.12.-13.12.2018
2 Tage | 1.190,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise pro Person zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen


Eine Klasse eines Unternehmens will geschlossen den Kurs Virtuelle Zusammenarbeit in Teams und mit Geschäftspartnern besuchen

In dem Fall kann ein Firmen-Seminar zur Thematik Virtuelle Zusammenarbeit in Teams und mit Geschäftspartnern ratsam sein. Die Agenda des Seminars kann nebenbei bemerkt in Abstimmung mit den Dozenten ausgebaut oder gekürzt werden.

Haben die Seminarbesucher schon Sachkenntnis in Virtuelle Zusammenarbeit in Teams und mit Geschäftspartnern, sollte der erste Punkt der Agenda nur gestreift werden. Eine Firmen-Bildungsmaßnahme macht sich bezahlt ab drei Mitarbeitern. Die Inhouse-Schulungen zum Thema Virtuelle Zusammenarbeit in Teams und mit Geschäftspartnern finden manchmal im Umkreis von Bremen, Duisburg, Nürnberg, Wuppertal, Bochum, Bielefeld, Frankfurt, Leipzig, Hamburg, Münster, Berlin, Essen, Bonn, München, Düsseldorf, Dresden, Stuttgart, Dortmund, Hannover und Köln am Rhein in NRW statt.

Welche Seminare ergänzen Virtuelle Zusammenarbeit in Teams und mit Geschäftspartnern?

Eine erste Ergänzung bildet Virtuelle Zusammenarbeit in Teams und mit Geschäftspartnern mit

  • Tools und deren Einsatzgebiete
  • Grundlagen verbaler und nonverbaler Kommunikation
  • Webinare
  • Präsentationen

Zu empfehlen ist auch ein Kurs von „Projektmanagement Grundlagen“ mit der Behandlung von

  • Changemanagement
  • Grundlagen Begriffsdefinition
  • Ablauforganisation Vorgehensmodelle
  • Ziele des Projektmanagements

Für Firmenschulungen ist das Thema „Arbeiten in internationalen und interkulturellen Teams“ mit dem Unterrichtsgegenstand Design eines Kick-Off-Meetings für interkulturelle Projektteams Input und Methoden und Erwartungen an Führung und Hierarchien geeignet.

Für Professionals eignet sich eine Atlassian JIRA für Anwender Weiterbildung. In diesem Kurs werden u.a.

  • Vorgänge
  • Core 
  • Customfields
  • Übersicht JIRA Produktfamilie Software
besprochen.

Haben Sie Fragen?
  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Empfangsdamen der GFU