PDF-Download

Schulung Die neue DIN EN ISO 9001:2015 (S1769)
5 von 5 Sternen
2 Kundenbewertungen

Die Internationale Organisation für Normung (ISO) arbeitet derzeit an der Revision der führenden Norm für Qualitätsmanagementsysteme, der DIN ISO ISO 9001:2015.Für September 2015 ist deren Veröffentlichung bisher geplant. Der bisherige Entwurf weist deutliche Änderungen zur aktuellen DIN ISO 9001:2008 auf. Anders als bei der letzten Revision (2008) handelt es sich hier nicht um geringfügige redaktionelle, sondern um wesentliche inhaltliche Änderungen.
In diesem Seminar bereiten wir Sie auf die Änderungen der ISO 9001:2015 vor. Sie erfahren, welche Unterschiede es zur aktuellen ISO 9001:2008 geben wird und welche Auswirkungen diese Neuerungen für Sie und Ihr Managementsystem haben können. Gemeinsam diskutieren wir Beispiele bei der Umsetzung bzw. Umstellung und erarbeiten mögliche Lösungsansätze hierzu.

Offene Termine

03.11.2017
1 Tag | 590,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
23.03.2018
1 Tag | 590,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
12.10.2018
1 Tag | 590,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Schulungs-Ziel

Die ISO 9001 ist die führende Norm für Managementsysteme. Im dritten Quartal 2015 wird höchstwahrscheinlich eine neue Revision ISO 9001 veröffentlicht.
In unserem eintägigen Seminar werden Sie auf die Änderungen der ISO 9001:2015 vorbereitet. Sie erfahren, welche strukturellen und inhaltlichen Unterschiede es zur aktuellen ISO 9001:2008 geben wird und welche Auswirkungen diese Neuerungen auf Ihr Managementsystem haben werden.

Wer sollte teilnehmen

Qualitätsmanager, Qualitätsbeauftragte, Interne Auditoren, Vertreter der obersten Führung von Unternehmen mit Erfahrungen mit der Umsetzung der ISO 9001:2008.

Inhalt

  • Zielsetzung der Revision 2015: Was ändert sich tatsächlich
  • Die neue Struktur der DIN ISO 9001: High Level Structure
  • Von der Empfehlung zur Forderung: der prozessorientierte Ansatz setzt sich durch
  • Der risikobasierte Ansatz: Risikomanagement als eigenes Normkapitel - was heißt das insbesondere für IT Unternehmen
  • Rolle der interessierten Kreise (Stakeholder Engagement): wer ist das und warum sind diese Interessierten Kreise für die strategische Unternehmensausrichtung so wichtig
  • Dokumentierte Information: weniger kann besser sein als mehr
  • Folgen für Prozesseigner und -verantwortliche: Verantwortung für prozessbezogene Kennzahlen inklusive
  • Schlussfolgerungen für ihre Internen Auditoren
  • Angemessenheit der Auditmethodik nach der Revision der 9001
  • Konsequenzen für die Rolle der Qualitätsmanager bzw. Qualitätsbeauftragten und Führungskräfte
  • Ihre nächsten Schritte im Revisionsprozess zur Anpassung ihres Managmentsystems



Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 1 Tag, 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Kundenbewertungen

5/5
Anonyme Bewertung

Sehr ruhig und sehr freundlich

5/5
Anonyme Bewertung

Das Seminar wurde sehr informativ geführt. Viele Tipps zum umsetzen!

Offene Termine

03.11.2017
1 Tag | 590,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
23.03.2018
1 Tag | 590,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
12.10.2018
1 Tag | 590,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen


Ein Team einer Firma will geschlossen die Schulung Die neue DIN EN ISO 9001:2015 buchen

Dann kann ein kundenspezifisches Training zum Thema Die neue DIN EN ISO 9001:2015 opportun sein. Der Inhalt des Seminars kann nebenbei bemerkt in Abstimmung mit den Trainern aufgestockt oder komprimiert werden.

Haben die “Schüler“ bereits Routine in Die neue DIN EN ISO 9001:2015, sollte die Einleitung nur gestreift werden. Eine Inhouse-Fortbildung rechnet sich bei mindestens 3 Mitarbeitern. Die Firmen-Schulungen zum Thema Die neue DIN EN ISO 9001:2015 finden bisweilen in der Umgebung von Essen, Frankfurt, Duisburg, Nürnberg, Bochum, Dresden, Berlin, Bonn, Münster, Stuttgart, Düsseldorf, Bremen, Wuppertal, Dortmund, München, Hannover, Bielefeld, Hamburg, Leipzig und Köln am Rhein in NRW statt.

Welche Thematiken ergänzen Die neue DIN EN ISO 9001:2015?

Eine erste Ergänzung bildet Die neue DIN EN ISO 9001:2015 mit

  • Dokumentierte Information: weniger kann besser sein als mehr
  • Angemessenheit der Auditmethodik nach der Revision der 9001
  • Folgen für Prozesseigner und -verantwortliche: Verantwortung für prozessbezogene Kennzahlen inklusive
  • Schlussfolgerungen für ihre Internen Auditoren

Empfehlenswert ist auch ein Kurs von „PRINCE2® Practitioner Intensiv Seminar “ mit der Behandlung von

  • Pläne
  • Fortschritt
  • Änderungen
  • Lenken eines Projekts 

Für Inhouse-Schulungen ist das Thema „SQL ANSI/ISO Aufbau für Fortgeschrittene“ mit den Unterpunkten LAG() OVER ... und JOIN als alternative zu einer Unterabfrage prädestiniert.

Für Professionals passt auch eine Anforderungsmanagement in IT-Projekten Weiterbildung. In diesem Training werden insbesondere

  • Anforderungs-Dokumentation Beschreibungsvarianten für funktionale Anforderungen, Nichtfunktionale Anforderungen
  • Traceability - Matrix
  • Ermittlung, Erhebungstechniken (Kontext- und Stakeholder-Analyse, Interviews, Workshops etc.)
  • Anforderungs-Verifikation Qualitätssicherung, Abstimmung mit den Anwendern (Textbasiert, Modellbasiert, Agil)
behandelt.

Haben Sie Fragen?
  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Empfangsdamen der GFU