PDF-Download

Schulung Visual Basic 6.0 Komponentenprogrammierung (S65)

Die Programmierung von Komponenten gewinnt immer größere Bedeutung bei der Entwicklung professioneller Programme. In diesem Kurs erlernen Sie, wie Sie wiederverwendbare Elemente erstellen.

Offene Termine

21.06.-22.06.2018
2 Tage | 920,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
20.12.-21.12.2018
2 Tage | 920,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise pro Person zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Schulungs-Ziel

Nach diesem Seminar kennen Sie die Vorteile der objektorientierten Programmierung und den Aufbau von Klassen und Objekten. Sie sind dann in der Lage, einzelne Komponenten zu entwickeln, um sie bei Bedarf als Baustein in verschiedenen Programmen zu benutzen. Sie wissen, wie man ActiveX-Steuerelemente und Automationsserver und -clients erstellt und einsetzt.

Wer sollte teilnehmen

Softwareentwickler und Systembetreuer mit Programmierkenntnissen in Visual Basic, die den Themen des Einführungskurses entsprechen. Diese finden Sie in der Visual Basic Schulung für Änfänger.

Inhalt

Diese Agenda ist auch Bestandteil (4.-5. Tag) des Kurses Visual Basic 6.0 Komplett
  • Objektbasierte Programmierung in Visual Basic
    • Erstellung von Klassen
    • Erstellung von Collections
    • Konstruktoren und Destruktoren
    • Vererbung in Visual Basic
    • Das Prinzip der Datenkapselung
    • Polymorphie zwischen Objekten
  • Entwicklung von Automationsservern und -clients
    • Was ist Automation
    • COM - Das Component Object Model
    • Unterschiede Automationsserver als EXE bzw. DLL
    • Erstellung eines Automationsservers
    • Erstellung eines Automationsclients
  • Erstellung von ActiveX-Steuerelementen
    • Was sind ActiveX-Steuerelemente
    • Erstellung eines Steuerelementes
    • Einstellung der Programmierumgebung
    • Unterschiede zwischen Design-Time-Modus und Run-Time-Modus
    • Persistenz von Steuerelementen
    • Entwicklung von Property Pages

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 2 Tage, 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Offene Termine

21.06.-22.06.2018
2 Tage | 920,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
20.12.-21.12.2018
2 Tage | 920,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise pro Person zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen


Ein Team einer Firma will simultan den Lehrgang Visual Basic 6.0 Komponentenprogrammierung reservieren

Dann kann ein Firmen-Training zur Thematik Visual Basic 6.0 Komponentenprogrammierung richtig sein. Der Unterrichtsstoff des Lehrgangs kann dabei zusammen mit den Trainern ausgebaut oder komprimiert werden.

Haben die Mitarbeiter bereits Erfahrung in Visual Basic 6.0 Komponentenprogrammierung, sollte der erste Punkt der Agenda nur gestreift werden. Eine Firmen-Weiterbildung lohnt sich bei mindestens 3 Seminarbesuchern. Die Firmen-Schulungen zum Thema Visual Basic 6.0 Komponentenprogrammierung finden ab und zu in der Nähe von Dortmund, Stuttgart, Frankfurt, Bielefeld, Essen, Düsseldorf, Dresden, Bremen, Münster, Duisburg, Leipzig, München, Wuppertal, Bonn, Nürnberg, Hamburg, Bochum, Hannover, Berlin und Köln am Rhein in NRW statt.

Welche Fortbildungen erweitern Visual Basic 6.0 Komponentenprogrammierung?

Eine erste Ergänzung findet sich in Visual Basic 6.0 Komponentenprogrammierung mit

  • Vererbung in Visual Basic
  • Einstellung der Programmierumgebung
  • Objektbasierte Programmierung in Visual Basic Erstellung von Klassen
  • Persistenz von Steuerelementen

Erwägenswert ist auch ein Kurs von „VB.NET Einführung“ mit dem Unterrichtsstoff von

  • Wichtige Steuerelemente und ihre Benutzung
  • Benutzung von TreeView, ListView und ImageList
  • Menüerstellung
  • Prozeduren und Funktionen

Für Inhouse-Schulungen ist das Thema „Windows Server 2008 R2: Verwalten von Active Directory“ mit dem Unterrichtsgegenstand Physikalische Komponenten und FSMO-Rollen geeignet.

Für Help-Desk-Mitarbeiter passt eine Microsoft System Center 2016 Orchestrator (SCORCH) Fortbildung. In diesem Seminar werden insbesondere

  • Testen von Runbooks
  • System Center Lizenzierung
  • Administration, Verwaltung und Erweiterbarkeit  Fehlertoleranz
  • Grundlagen der Runbook-Konfiguration  Erstellen von Runbooks
geschult.

Haben Sie Fragen?
  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Empfangsdamen der GFU