PDF-Download

Schulung Zuverlässigkeitsanalysen mit Weibull und Excel (S1780)

9 Teilnehmer haben bisher dieses Seminar besucht
Statistisch fundierte Zuverlässigkeits-Analysen über die Lebensdauer von Bauteilen, Komponenten und Maschinen gewinnen zunehmend an Bedeutung, beispielsweise in der Zulieferer-Industrie. Im Rahmen dieses Seminars lernen Sie die Weibull-Verteilung als einen internationalen Standard zur Zuverlässigkeits-Analyse gründlich kennen. Und zwar sowohl in der Theorie (statistische Verteilungen, lineare Regression) als auch in der Praxis (Analyse konkreter Messdaten mit Hilfe von Excel, Darstellung der Ergebnisse im Weibull-Netz). Gerne dürfen eigene Beispieldaten aus der beruflichen Praxis zur Diskussion mitgebracht werden. 

Offene Termine

16.11.2018
1 Tag | 620,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
22.03.2019
1 Tag | 620,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
26.07.2019
1 Tag | 620,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenfreies Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise pro Person zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenfrei teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung
GFU Schulungszentrum
Anfragen
Inhouse-Schulung
Auswählen
Wo soll Ihre Schulung stattfinden?
  • Europaweit
  • GFU Schulungszentrum
  • Berlin
  • Bremen
  • Düsseldorf
  • Dortmund
  • Dresden
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Hannover
  • Köln
  • Leipzig
  • Mannheim
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
Weiterer Ort:
Anfragen
Individualschulung
Auswählen
Wo soll Ihre Schulung stattfinden?
  • Europaweit
  • GFU Schulungszentrum
  • Berlin
  • Bremen
  • Düsseldorf
  • Dortmund
  • Dresden
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Hannover
  • Köln
  • Leipzig
  • Mannheim
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
Weiterer Ort:
Anfragen

Schulungs-Ziel

Nach diesem Kurskönnen Sie aus Lebensdauer-Messdaten Weibull-basierte Zuverlässigkeits-Analysen mit Excel erfolgreich durchführen und interpretieren. 

Wer sollte teilnehmen

Personen, die Zuverlässigkeits-Analysen (mit Excel) fundiert verstehen oder aus Messwerten selbst durchführen möchten. 
Kenntnisse, wie sie in diesem Kurs vermittelt werden Grundlagen der Statistik und ihre Anwendung mit Excel

Inhalt

  • Verteilungen: Grundlagen 
    • Diskrete Verteilungen, Beispiel "zehn Würfelwürfe" 
    • Relative Häufigkeitsverteilung und empirische Verteilungsfunktion 
    • Stetige Verteilungen, Excel-Beispiel "Bauteil-Belastungen" 
    • Dichtefunktion und Verteilungsfunktion 
  • Wichtige Verteilungen und ihre typischen Anwendungsfelder 
    • diskret: Binomialverteilung, hypergeometrische Verteilung
    • stetig: Exponentialverteilung, Normalverteilung / Standardnormalverteilung, Weibull-Verteilung 
  • Motivation Weibull-Verteilung 
    • Ausfall- bzw. Zuverlässigkeits-Analyse mit der "Badewannenkurve" 
  • Exponentialverteilung als Spezialfall der Weibull-Verteilung 
    • Konstante Ausfallrate 
    • Dichtefunktion, Verteilungsfunktion, Excel-Beispiel "Exponentialverteilung" 
    • Mittlere Lebensdauer ohne Alterungserscheinungen (mean time between failures) 
    • Weibull-Verteilung als Verallgemeinerung der Exponentialverteilung 
    • Nicht-konstante Ausfallrate 
    • Skalen-Parameter Lambda und Form-Parameter b 
    • Ausfalldichte, Ausfallwahrscheinlichkeit, Überlebenswahrscheinlichkeit 
    • Excel-Beispiel "Weibull-Verteilung" 
  • Weibullnetz 
    • Darstellung der Ausfallwahrscheinlichkeit als Gerade 
    • Diagramm mit logarithmischer Abszisse und doppelt-logarithmischer Ordinate 
    • Beispiel Weibullnetz, Aufgabe zur Lebensdauer in Jahren von Bauteilen 
  • Schätzung der Weibull-Verteilung aus einer Stichprobe mit Hilfe der Linearen Regression 
    • Kurze Wiederholung Lineare Regression 
    • Schätzung der Ausfallwahrscheinlichkeiten 
    • Beispiel Stichprobe mit gemessenen Ausfallzeiten eines Bauteils 
  • Weibull-Verteilung mit MS Excel 
    • Excel-Beispiel Weibull-Formeln (Regression, WEIBULL-Funktion) 
    • Excel-Beispiel Weibull-Regression (ANOVA, Diagramm Regression, Diagramm Überlebenswahrscheinlichkeit) 

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 1 Tag, 1. Tag 10:00 - 17:00 Uhr, Folgetag 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Kundenbewertungen

Bewertung von Anonym
Über das Seminar
4/5

Gute Verknüpfung zur Praxis und verständliche Gestaltung des Skripts


Arbeitsplatz


Eine Gruppe einer Firma will zusammen den Lehrgang Zuverlässigkeitsanalysen mit Weibull und Excel aufsuchen

Hier kann ein Firmen-Lehrgangssystem zur Thematik Zuverlässigkeitsanalysen mit Weibull und Excel opportun sein. Der Lehrstoff des Seminars kann hierbei zusammen mit den Trainern aufgestockt oder reduziert werden.

Haben die Seminarbesucher schon Erfahrung in Zuverlässigkeitsanalysen mit Weibull und Excel, sollte der Anfang nur gestreift werden. Eine Firmen-Fortbildung rentiert sich ab drei Mitarbeitern. Die Firmen-Schulungen zum Thema Zuverlässigkeitsanalysen mit Weibull und Excel finden bisweilen in der Umgebung von Bonn, Dresden, Mÿnster, Hannover, Bielefeld, Frankfurt, Bremen, Leipzig, Berlin, Stuttgart, Dortmund, Mÿnchen, Duisburg, Hamburg, Nÿrnberg, Dÿsseldorf, Essen, Wuppertal, Bochum und Köln am Rhein in NRW statt.

Welche Seminare erweitern Zuverlässigkeitsanalysen mit Weibull und Excel?

Eine gute Basis findet sich in Zuverlässigkeitsanalysen mit Weibull und Excel mit

  • Verteilungen: Grundlagen  Diskrete Verteilungen, Beispiel "zehn Würfelwürfe" 
  • Mittlere Lebensdauer ohne Alterungserscheinungen (mean time between failures) 
  • Weibull-Verteilung als Verallgemeinerung der Exponentialverteilung 
  • Stetige Verteilungen, Excel-Beispiel "Bauteil-Belastungen" 

Zu empfehlen ist auch eine Schulung von „Excel 2016/2013/2010/2007: Pivot-Tabellen“ mit der Behandlung von

  • Aussehen des Charts als separate Vorlage speichern
  • PivotCharts erstellen und gestalten Diagramme auf Basis von erstellen und bearbeiten
  • Felder ergänzen oder entfernen
  • Datenschnitte in PivotTabellen  Nutzen und Definition von Datenschnitten

Für Firmenschulungen ist das Thema „Business-Intelligence mit MS-Excel“ mit dem Unterrichtsstoff Daten analysieren und Handlungsfelder der Business-Intelligence passend.

Für Erfahrene Anwender passt eine Excel 2016/2013/2010/2007 Grundlagen Fortbildung. In diesem Seminar werden u.a.

  • Verwendung von Excel-Arbeitsmappen (Excel-Dateien) Neue Arbeitsmappe erstellen (von Vorlage / out-of-the-box)
  • Bedeutung anderer Dateiformate und Risiken
  • Wechsel zwischen den Arbeitsmappenansichten
  • Statusleiste mit Informationsbereichen und Anzeigesteuerung
besprochen.

Haben Sie Fragen?
  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Empfangsdamen der GFU