PDF

Schulung Barrierefreie PowerPoint-Präsentationen erstellen

1 Tag / S2102

Neues Seminar

Schulungsformen

Offene Schulung

Learning & Networking in einem. Garantierte Durchführung ab 1 Teilnehmer.

Inhouse-/Firmenschulung

  • 1 Tag - anpassbar
  • Termin nach Wunsch
  • Preis nach Angebot
  • In Ihrem Hause oder bei der GFU

Inhalte werden auf Wunsch an die Anforderungen Ihres Teams angepasst.

Individualschulung

  • 1 Tag - anpassbar
  • Termin nach Wunsch
  • Preis nach Angebot
  • In Ihrem Hause oder bei der GFU

1 Teilnehmer = max. Fokus aufs Fachliche und max. Raum für individuelle Fragen.

Beschreibung

In der Regel enthalten PowerPoint-Präsentationen viele multimediale Elemente, die von blinden oder sehbehinderten Personen schlecht bis gar nicht verstanden werden können. Hier greift das Thema Barrierefreiheit, welches durch nationale (Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung, BITV 2.0) und internationale Standards (W3C: Web Accessibility Initiative, WAI) geregelt ist. In dieser eintägigen Veranstaltung lernen Sie, wie man mit PowerPoint barrierefreie Präsentationen plant und umsetzt.

Schulungsziel

Ziel dieses Seminars ist es, Sie für Barrieren in PowerPoint-Präsentationen zu sensibilisieren, Barrieren zu  entfernen, bzw. in neuen PowerPoint-Präsentationen durch anspruchsvolle Gestaltungstechniken zu vermeiden.

Details

1. Teil: Grundlagen und Einführung in das Thema Barrierefreiheit

  • Referenzliteratur
    • Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung (BITV 2.0)
    • W3C: Web Accessibility Initiative (WAI)
  • Software für die Barrierefreiheitsprüfung
  • Sensibilisierung
    • Arten von Einschränkungen in der menschlichen Wahrnehmung, kognitiven Prozessen und der Motorik
    • Typische Barrieren in elektronischen Medien
  • Planung einer barrierefreien PowerPoint-Präsentation
    • Bestimmen der Zielgruppen
    • Einbeziehung der Zielgruppe in die Erstellung 
    • Vorbereiten von audiovisuellen Mediendateien

2. Teil: Handwerkliche Umsetzung der Barrierefreiheit in PowerPoint

  • Bestandsaufnahme
    • Überprüfung von bestehenden PowerPoint-Präsentationen auf Barrierefreiheit
  • Umgang mit Folienobjekten
    • Hinzufügen von Alternativtexten zu Objekten (Shapes, Bilder, SmartArts, Tabellen, Diagramme, Videos)
    • Automatische Generierung von Alternativtexten in Bildern
    • Kennzeichnen von Objekten als dekorative Elemente ohne Alternativtexte
    • Auswahlbereichswerkzeug: manuelle Bestimmung der Lesereihenfolge von Folieninhalten
    • Titulieren von Objekten im Auswahlbereich
    • Lesereihenfolge alternativ über Foliendesigns steuern
  • Schriftbild und Texterstellung
    • Geeignete Fonts für barrierefreie PowerPoint-Präsentationen
    • Dos und Don'ts in der Verwendung von Schriftarten, Zeichenabständen und Laufweiten
    • Serifen und serifenlose Schriften
    • Regeln für Wort- und Zeilenanzahl pro Folie für Menschen mit kognitiven Einschränkungen
    • Verwendung von Folientiteln für zielgerichtete Navigation und Führung durch Screenreader
    • Geeignete Absatzformatierungen bzgl. Abständen, Aufzählungen und Nummerierungen
    • Auswirkung von Dyslexie auf die Textwahrnehmung
    • Strukturierte Layouts für Personen mit Legasthenie
  • Navigation
    • Hyperlinks zusätzlich mit beschreibenden Texten, Farbkodierungen und Quickinfos ausstatten
    • Navigation für Personen mit motorischen und visuellen Einschränkungen optimieren
    • Gliederungsansicht und Notizseiten
    • Interaktive Schaltflächen für die Präsentationssteuerung verwenden
  • Bilder
    • Regeln für Farben und Kontraste in Bildern
    • Überprüfen von Bildern im Graustufenmodus
    • Gruppieren von überlagernden Bildern zusammen mit Legendenlinien zu einem Objekt
  • Farben
    • Identifizieren von unzureichenden Farbkontrasten in Folien und in Hintergrundbildern
    • Farbliche Gestaltung auf farbenblinde Betrachter ausrichten - Werkzeuge zur Überprüfung
    • Muster als Ergänzung oder Alternative zu Farben
  • Tabellen
    • Tabellen richtig layouten und strukturieren
    • Verwendung von Kopfzeileninformationen für Identifikation von Zeilen und Spalten
  • Master
    • Folienmaster für barrierefreie Gestaltung optimieren
    • Erstellen eigener Layoutmaster mit optimierten Platzhaltern
  • Office-Designvorlagen
    • Office-Designs für die barrierefreie Präsentationsgestaltung
    • Erstellen eines eigenen Designs
  • Videos
    • Verwendung von Untertiteln in Videos
    • Besonderheiten bei Untertiteln für Hörgeschädigte mit Referenz auf nicht erkennbare Soundeffekte oder im Video enthaltene Musik
    • Verwendung von Audiospuren mit inhaltlichen Beschreibungen der Videoinhalte
  • Folienübergangseffekte
    • Akustische Hinweise auf einen anstehenden Folienwechsel
  • Animationseffekte
    • Objektanimation für barrierefreie Präsentation anpassen
    • Automatische Abläufe (zeitliche Steuerung) anpassen
  • Dateiformate
    • Geeignete Dateiformate für unbeaufsichtigte barrierefreie Präsentationen
  • Tipps & Tricks
    • PSR-Bildschirmaufzeichnung für Dokumentation der Seminarinhalte

Endanwenderinnen  und Endanwender mit praktischer Anwendungserfahrung in PowerPoint 


Lernmethode: Ausgewogene Mischung aus Theorie und Praxis
Unterlagen: Seminarunterlagen / Fachbuch zum Seminar inklusive, das man nach Rücksprache mit dem Trainer individuell auswählen kann
Arbeitsplatz: PC/VMs für jeden Teilnehmer
Hochwertige und performante Hardware
Große, höhenverstellbare Bildschirme
Zugang zu Ihrem Firmennetz erlaubt
Lernumgebung: Neu aufgesetzte Systeme für jeden Kurs in Abstimmung mit dem Seminarleiter.
Arbeitsmaterialien: Din A4 Block, Notizblock, Kugelschreiber, USB-Stick, Textmarker, Post-its
Teilnahmebescheinigung: Wird am Ende des Seminars ausgehändigt, inkl. Inhaltsverzeichnis
Teilnehmerzahl: min. 1, max. 8 Personen
Garantierte Durchführung : Ab einem Teilnehmer
Schulungszeiten: 1 Tag, 09:00 - 16:00 Uhr
Ort der Schulung: GFU Schulungszentrum

GFU Schulungszentrum
Am Grauen Stein 27
51105 Köln-Deutz
oder europaweit bei Ihnen als Inhouse-Schulung
Räumlichkeiten: Helle und modern ausgestattete Räume mit perfekter Infrastruktur
Preisvorteil : Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenfrei teil.
All-Inclusive: Frühstück, Snacks und Getränke ganztägig, Mittagessen im eigenen Restaurant, täglich 6 Menüs, auch vegetarisch
Barrierefreiheit: Das GFU-Schulungszentrum(Am Grauen Stein 27) ist barrierefrei
Rechnungsstellung: Erst nach dem erfolgreichen Seminar. Keine Vorkasse.
Stornierung: Kostenfrei bis zum Vortag des Seminars
Vormerken statt buchen: Sichern Sie sich unverbindlich Ihren Seminarplatz schon vor der Buchung - auch wenn Sie selbst nicht berechtigt sind zu buchen
Bildungsgutschein: Bildungsscheck NRW, Bildungsprämie

Kundenbewertungen

Zu diesem Seminar wurden noch keine Bewertungen abgegeben.

Buchungsmöglichkeiten

Offene Termine

14.06.2019
410,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
18.10.2019
410,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenfreies Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise pro Person zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenfrei teil

Firmenschulung

Im GFU Schulungszentrum

Anfragen

Inhouse-Schulung

In Ihrem Hause
Auswählen
Wo soll Ihre Schulung stattfinden?
  • Europaweit
  • GFU Schulungszentrum
  • Berlin
  • Bremen
  • Düsseldorf
  • Dortmund
  • Dresden
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Hannover
  • Köln
  • Leipzig
  • Mannheim
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
Weiterer Ort:

Anfragen

Individualschulung

Auswählen
Wo soll Ihre Schulung stattfinden?
  • In Ihrem Hause Europaweit
  • Im GFU Schulungszentrum
  • Berlin
  • Bremen
  • Düsseldorf
  • Dortmund
  • Dresden
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Hannover
  • Köln
  • Leipzig
  • Mannheim
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
Weiterer Ort:

Anfragen
Arbeitsplatz



Eine Gruppe einer Firma will zusammen die Schulung Barrierefreie PowerPoint-Präsentationen erstellen reservieren

Hier kann ein kundenspezifisches Lehrgangssystem zum Thema Barrierefreie PowerPoint-Präsentationen erstellen richtig sein. Der Inhalt des Seminars kann dabei in Abstimmung mit den Trainern ausgebaut oder komprimiert werden.

Haben die Schulungsteilnehmer bereits Erfahrung in Barrierefreie PowerPoint-Präsentationen erstellen, sollte der erste Punkt der Agenda nur gestreift werden. Eine Firmen-Weiterbildung macht sich bezahlt ab drei Seminarbesuchern. Die Inhouse-Seminare zum Thema Barrierefreie PowerPoint-Präsentationen erstellen finden manchmal in der Umgebung von Bremen, Bielefeld, Leipzig, Wuppertal, Mÿnster, Mÿnchen, Bonn, Berlin, Stuttgart, Nÿrnberg, Dresden, Hannover, Dÿsseldorf, Duisburg, Bochum, Essen, Frankfurt, Dortmund, Hamburg und Köln am Rhein in NRW statt.

Welche Fortbildungen ergänzen Barrierefreie PowerPoint-Präsentationen erstellen?

Eine erste Ergänzung findet sich in Barrierefreie PowerPoint-Präsentationen erstellen mit

  • Tabellen Tabellen richtig layouten und strukturieren
  • Office-Designvorlagen Office-Designs für die barrierefreie Präsentationsgestaltung
  • Strukturierte Layouts für Personen mit Legasthenie
  • Interaktive Schaltflächen für die Präsentationssteuerung verwenden

Zu empfehlen ist auch eine Schulung von „PowerPivot für Excel - Datenanalyse und Business Intelligence mit Microsoft Excel“ mit der Behandlung von

  • Erklärungen zum Datenmodell
  • KPI (Key Performance Indicators) darstellen
  • Auswertungen und Berichte mit PowerPivot für Excel Erstellung und Anpassung von PowerPivot Tabellen
  • Berechnungen mit PowerPivot Data Analysis Expression (DAX) Berechnete Spalten erzeugen

Für Inhouse-Schulungen ist das Thema „Salesforce CRM - Sales Grundlagen für den Vertrieb und Verkauf“ mit dem Unterrichtsstoff Filter und Listenansicht und Leadpriorität prädestiniert.

Für Erfahrene Anwender eignet sich eine Zuverlässigkeitsanalysen mit Weibull und Excel Weiterbildung. In diesem Seminar werden vor allen Dingen

  • Diagramm mit logarithmischer Abszisse und doppelt-logarithmischer Ordinate 
  • Stetige Verteilungen, Excel-Beispiel "Bauteil-Belastungen" 
  • stetig: Exponentialverteilung, Normalverteilung / Standardnormalverteilung, Weibull-Verteilung 
  • Beispiel Stichprobe mit gemessenen Ausfallzeiten eines Bauteils 
geschult.

Haben Sie Fragen?
  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Empfangsdamen der GFU