PDF-Download

Schulung Netzwerk Einführung (S575)

165 Teilnehmer haben bisher dieses Seminar besucht
In diesem Kurs werden die Grundlagen für Netzwerke jeder Größe erklärt sowie der Aufbau eines beispielhaften Netzwerkes in Theorie und Praxis durchgeführt. Dabei geht es in erster Linie um praxisnahe Übungen, die täglich von Netzwerkbeauftragten gelöst werden müssen, bis zum Sub- und Supernetting.

Offene Termine

22.10.-24.10.2018
3 Tage | 1.390,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
03.12.-05.12.2018
3 Tage | 1.390,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
04.02.-06.02.2019
3 Tage | 1.390,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
01.04.-03.04.2019
3 Tage | 1.390,00
Köln   
Noch frei
20.05.-22.05.2019
3 Tage | 1.390,00
Köln   
Noch frei
08.07.-10.07.2019
3 Tage | 1.390,00
Köln   
Noch frei
16.09.-18.09.2019
3 Tage | 1.390,00
Köln   
Noch frei
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
4 weitere Termine weniger Termine
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenfreies Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise pro Person zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenfrei teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung
GFU Schulungszentrum
Anfragen
Inhouse-Schulung
Auswählen
Wo soll Ihre Schulung stattfinden?
  • Europaweit
  • GFU Schulungszentrum
  • Berlin
  • Bremen
  • Düsseldorf
  • Dortmund
  • Dresden
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Hannover
  • Köln
  • Leipzig
  • Mannheim
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
Weiterer Ort:
Anfragen
Individualschulung
Auswählen
Wo soll Ihre Schulung stattfinden?
  • Europaweit
  • GFU Schulungszentrum
  • Berlin
  • Bremen
  • Düsseldorf
  • Dortmund
  • Dresden
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Hannover
  • Köln
  • Leipzig
  • Mannheim
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
Weiterer Ort:
Anfragen

Schulungs-Ziel

Nach diesem Seminar haben Sie einen Überblick über die verschiedenen Arten von Netzen, deren Eigenschaften und Vor- und Nachteile. Sie wissen, welche Protokolle es gibt, wie sie aufgebaut sind und für welche Zwecke man sie einsetzt.

Wer sollte teilnehmen

Teilnehmen können EDV-Mitarbeiter und zukünftige Netzwerk-Administratoren mit grundlegenden PC-Kenntnissen.

Inhalt

Diese Agenda ist auch Bestandteil (1.-3. Tag) des Kurses Netzwerk-Komplett

  • Historie und Klärung von Begriffen
    • Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Netzwerkes
    • Intranet, Internet und Extranet
    • Grundlagen der Netzwerkkonzeption
    • Vier Arten von Netzen: Definition von LAN, MAN, WAN und GAN
    • Aufbau eines beispielhaften Netzwerkes in Theorie und Praxis
    • Welche Netzwerktopologien sind möglich und sinnvoll?
    • Bus - Baum - Ring - Stern mit TokenRing, FDDI, ATM, Ethernet, ...
    • Besprechung der Architekturen und Protokolle (CSMA/CD, TCP/IP, ...)
    • Die Hardware des Netzwerkes: Netzwerkkarten, Kabelarten, kabellose Verbindungen
  • Hilfreiche theoretische Grundlagen über Netzwerke
    • Was ist das ISO/OSI-Modell (Open Systems Interconnection)?
    • Erklärung der 7 Schichten anhand von Beispielen
    • Eingliederung der aktiven Komponenten in das Modell: Hub, Switch,
    • Repeater, Bridge, Router, Brouter, Gateway
    • Der grundsätzliche Aufbau von Datenpaketen
    • Die Microsoft-Schnittstelle NDIS (Network Device Interface Specification)
    • Das NetBIOS (Network Basic Input-Output System)
    • Die TCP/IP-Protokoll-Familie: welches Protokoll für welchen Zweck?
  • Möglichkeiten der Erweiterung eines Netzwerkes
    • Aufbau der IP-Adressen in Host- und Subnetzanteile
    • Broadcast-, Unicast- und Multicastadressen
    • Möglichkeiten der Untergliederung von Netzwerken (Subnetting)
    • Sinnvoller Einsatz von aktiven Netzwerkkomponenten
  • Möglichkeiten der Datenfernübertragung
    • Welche Technik steckt hinter DSL-Leitungen und wer bietet sie an?
    • Was leisten Funknetzwerke im LAN und WAN?
    • WLAN - Wireless LAN - Einsatzmöglichkeiten, Grenzen und Sicherheit
    • Welche Möglichkeiten und Vorteile bieten Infrarot- und Laserverbindungen, DECT, Bluetooth, DPL/PLC?
    • Was leistet ISDN?
  • Troubleshooting im Netzwerk
    • Welche Tools bringen die Betriebssysteme schon mit?
    • Welche Free- und Sharewaretools helfen weiter?
    • Konfiguration von DHCP, DNS, WINS, BIND
Aufbaukurs direkt im Anschluss: Netzwerk-Aufbaukurs

Tipp: Folgende Seminare finden im Anschluss statt:

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 3 Tage, 1. Tag 10:00 - 17:00 Uhr, Folgetage 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Kundenbewertungen

Bewertung von Uwe K.
Über das Seminar
4/5

Praxisorientiertes Seminar. Ausführliche Behandlung wichtiger Themen. Berufliche Fragen die nicht im Seminarplan sind, werden mit einbezogen.

Über die GFU
4/5

Praxisnahes Seminar, in dem auch immer Platz für Fragen sind, die nicht im Seminarplan behandelt werden.
Der Dozent ging auf jede Frage ein und konnte alle mit fundiertem Wissen beantworten.
Guter Service von GFU rund um´s Seminar, sei es Verpflegung oder Shuttle-Service.Kann ich nur weiter empfehlen.

Bewertung von Michael K. aus Mannheim
Über das Seminar
5/5

Inhaltlich anspruchsvolles Training, gut und verständlich rübergebracht. Mit praktischen Beispielen und Übungen.
Umfangreiches Begleitmaterial, dass ich auch in meiner täglichen Arbeit als IT-Admin einsetze.

Über die GFU
5/5

Hervoragender Trainer.
Inhaltlich sehr gutes Training in angenehmer und freundlicher Atmosphäre. Sehr guter Service.
Aus meiner Sicht kaum noch zu verbessern.

Bewertung von Tobias I. aus Bonn
Über das Seminar
5/5

Herr *** versteht es Inhalte interessant herüberzubringen.
Pädagogisch äußerst gelungen. Für mich als gelernten Verwaltungswirt wurde so einiges deutlich klarer.

Über die GFU
5/5

Netzwerk Einführung
Tolle Räumlichkeiten. Service stimmt.

Bewertung von Martin U.
Über das Seminar
5/5

Verständlich vorgetragen (auch für Laien). Praktischen Beispielen und Übungen.

Über die GFU
5/5

Sehr zufrieden "Ich werde GFU weiterempfehlen" und es hat an nichts gefehlt. Catering super.

Bewertung von Nicole J. aus Basel
Über das Seminar
5/5

Die vermittelten Inhalte kann ich in meiner Arbeit gut anwenden.

Über die GFU
5/5

Toller Service (Shuttle, Verpflegung, Kursräume) und freundliche und kompetente Betreuung der Kursteilnehmer.

Bewertung von Anonym
Über das Seminar
5/5

Absolut kompetent, sehr gut erklärend, auch für Dummies

Bewertung von Anonym
Über das Seminar
5/5

Fachlich und menschlich top. Relevante Fragen wurden beantwortet. Dozent konnte sehr anschaulich erklären. Essen und Verpflegung top.

Bewertung von Anonym
Über das Seminar
5/5

Herr Mohrbach kam mir mit der Art und Weise der Übermittlung des Themeninhalts sehr entgegen, indem er für alle Themengebiete das Flipchart bemühte und alles beschrieb. Das war prima, da für mich ein Bild mehr aussagt als 1000 Worte!

Bewertung von Anonym
Über das Seminar
5/5

Alle Erklärungen mit einfachen Wörtern und Bildern, es sind keine Fragen offen geblieben. Sehr praxisorientiert. Alles wurde bildlich dargestellt und war sehr gut nachvollziehbar.

Bewertung von Anonym
Über das Seminar
5/5

Alle Fragen wurden verständlich beantwortet


Arbeitsplatz


Eine Gruppe einer Firma will zeitgleich den Kurs Netzwerk Einführung besuchen

Dann kann ein Firmen-Seminar zur Augabenstellung Netzwerk Einführung ratsam sein. Das Thema der Schulung kann nebenbei bemerkt gemeinsam mit den Trainern ausgebaut oder abgekürzt werden.

Haben die Mitarbeiter allerdings Vorkenntnisse in Netzwerk Einführung, sollte die Einleitung gekürzt werden. Eine Inhouse-Weiterbildung lohnt sich bei mindestens 3 Mitarbeitern. Die Inhouse-Seminare zum Thema Netzwerk Einführung finden manchmal im Umkreis von Mÿnchen, Wuppertal, Berlin, Bremen, Hannover, Essen, Bochum, Bielefeld, Duisburg, Dortmund, Frankfurt, Dÿsseldorf, Dresden, Leipzig, Mÿnster, Bonn, Nÿrnberg, Hamburg, Stuttgart und Köln am Rhein in NRW statt.

Welche Seminare ergänzen Netzwerk Einführung?

Eine erste Ergänzung findet sich in Netzwerk Einführung mit

  • Der grundsätzliche Aufbau von Datenpaketen
  • Möglichkeiten der Erweiterung eines Netzwerkes Aufbau der IP-Adressen in Host- und Subnetzanteile
  • Möglichkeiten der Datenfernübertragung Welche Technik steckt hinter DSL-Leitungen und wer bietet sie an?
  • Aufbau eines beispielhaften Netzwerkes in Theorie und Praxis

Empfehlenswert ist auch ein Kurs von „TCP/IP Netzwerkgrundlagen“ mit dem Unterrichtsstoff von

  • Aufbau physischer Netze Netzwerkarchitekturen
  • DNS Namensauflösungsverfahren
  • DHCP Server
  • netstat, nslookup

Für Firmenschulungen ist das Thema „Linux Netzwerk-Administration“ mit dem Unterrichtsgegenstand Ausführen von Kommandos auf entfernten Rechner und Konfiguration von Server und Clients prädestiniert.

Für Help-Desk-Mitarbeiter passt eine Netzwerk Komplett Schulung. In diesem Kurs werden u.a.

  • Was leisten Funknetzwerke im LAN und WAN?
  • Welche Netzwerktopologien sind möglich und sinnvoll?
  • welche sollten geschlossen sein?
  • Welche Möglichkeiten und Vorteile bieten Infrarot- und Laserverbindungen, DECT, Bluetooth, DPL/PLC?
behandelt.

Haben Sie Fragen?
  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Empfangsdamen der GFU