PDF-Download

Schulung Netzwerkmonitoring mit Nagios/Icinga (S1555)

Netzwerkmonitoring ist ein oft noch vernachlässigtes Thema. Mit Nagios bzw. seinem Fork Icinga steht ein mächtiges und kostenloses Werkzeug zum Monitoring von Netzwerken zur Verfügung. Der Kurs beschäftigt sich hauptsächlich mit Icinga, das vermittelte Wissen ist aber fast zu 100% auch auf Nagios anzuwenden.

Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Preis

Auf Anfrage

Dauer

3 Tage. Die vorgeschlagene Dauer kann Ihren Bedürfnissen angepasst werden.

Schulungs-Ziel

Die Teilnehmer sind nach dem Kurs in der Lage, Icinga bzw. Nagios für kleinere und mittlere (einige hundert Hosts mit ein paar tausend Diensten) Umgebungen zu implementieren.  

Wer sollte teilnehmen

Teilnehmen können Administratoren, die sich näher mit Icinga und Nagios Monitoring beschäftigen wollen und über gute Linux-Kenntnisse verfügen.

Inhalt

  • Warum Netzwerkmonitoring?
  • Grundlagen des Netzwerkmonitorings
  • Strategien und Methoden
  • SNMP und Syslog * Installation und Konfiguration von Icinga
  • Plugins: Was gibt es und wie erstellt man eigene?
  • Überwachung von entfernten Hosts mittels NRPE / NCSA / SNMP
  • Alarmierungen per Mail und SMS
  • Nützliche Tools aus dem Nagios/Icinga Umfeld: pnp4nagios, check_mk, ...
  • Aufbau einer zentralen Syslog Infrastruktur
  • Tipps und Tricks

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 3 Tage, 09:00-16:00

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Haben Sie Fragen?
  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Empfangsdamen der GFU