PDF-Download

Schulung 3D-Drucker - Übersicht, Verfahren, Einsatzbeispiele und Trends  (S1687)

3D-Drucker erobern den Massenmarkt. Sie sind ein aktuelles Trendthema und finden sich in den unterschiedlichsten Anwendungsbereichen wieder. Die 3D basierende Technologien revolutionieren hierbei die Industrie. Was im Flugzeug- und Automobilbau startete, setzt sich heute in vielen Branchen fort. Aufgrund des technologischen Fortschritts werden die Anforderungen an die Eigenschaften und Qualität immer größer. In dieser eintägigen Veranstaltung zeigen wir Ihnen eine Übersicht über 3D-Druckverfahren sowie die Vor- und Nachteile der verschiedenen Lösungen. Einsatzbeispiele, Digitale Prozesskette, Designstrategien, Nachbehandlungsmethoden sowie Trends und Märkte sind die weiteren Themen. 

Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Preis

Auf Anfrage

Dauer

1 Tage. Die vorgeschlagene Dauer kann Ihren Bedürfnissen angepasst werden.

Schulungs-Ziel

Nach dieser Veranstaltung kennen Sie die verschiedenen 3D-Druckverfahren und deren Vor- und Nachteile. Sie kennen Einsatzbeispiele, Designkriterien sowie Trends und Märkte.

Wer sollte teilnehmen

Die Veranstaltung richtet sich an alle Teilnehmer, die sich über das Thema 3D-Drucker informieren möchten.

Inhalt

  • Übersicht über 3D Druckverfahren
    • Nach formlosen Stoff: Pulver (SLS, SLM, ...)
    • Nach formlosen Stoff: Polymer, Wachs (STL, JET, ...)
  • Vor- und Nachteile verschiedener Verfahren
    • Nach Aufwand / Kosten
    • Nach geometrischen Freiheitsgraden
    • Nach Oberflächen und Detailgüte
    • Nach Werkstoff-Eigenschaften
    • Nach Einsatzgebiet / Branchen
  • Einsatzbeispiele unterschiedlicher Branchen
    • Technik / Mechanik
    • Medizin
    • Konsumgüter
    • Hobby / Privat
  • Digitale Prozesskette unterschiedlicher Bereiche
    • Beispiel Zähne und Hören
    • Beispiel Digital Sculpting
    • Beispiel Hobby
  • Designstrategien für "artgerechte additive Fertigung"
    • SLS
    • SLM
    • STL
    • Unterscheidung
  • Nachbehandlungsmethoden
    • Für Supportentfernung
    • Für Oberflächen
    • Für mechanische Eigenschaften
    • Für Beschichtung
  • Neue Trends und Märkte
    • Design-Individualisierung
    • Kleinere Losgrößen und kürzere Innovationszyklen
    • Mass-Customization
    • Als Diskussion 

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 4, max. 16 Personen

Schulungszeiten: 1 Tag, 09:00-16:00

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Haben Sie Fragen?
  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Empfangsdamen der GFU