PDF-Download

Schulung MOC 21410 / 20410: Installing and Configuring Windows Server 2012 (S1757)
5 von 5 Sternen
1 Kundenbewertungen

Der Kurs bereitet auf die Zertifizierung zum Microsoft Certified Solution Associate (MCSA) und zum Microsoft Certified Solution Expert (MCSE) vor. Diese Schulung ist Teil 1 einer Serie von drei Schulungen, in welchen Sie die nötigen Kenntnisse erlangen, um in einer bestehenden Unternehmens- oder Organisationsumgebung eine grundlegende Windows Server 2012-Infrastruktur aufzubauen. 

Offene Termine

19.03.-23.03.2018
5 Tage | 2.660,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
20.08.-24.08.2018
5 Tage | 2.660,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise pro Person zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Schulungs-Ziel

Mit den Kursen MOC 21411 / 20411 und MOC 21412 / 20412 deckt dieses Training alle Aspekte von Implementierung, Verwaltung, Wartung und Bereitstellung von Diensten und Infrastruktur in einer Windows Server 2012-Umgebung ab. Schwerpunkte sind die anfängliche Implementierung und Konfiguration von Active Directory, Networking und Hyper-V.

Wer sollte teilnehmen

Netzwerkadministratoren, Systemverwalter, IT-Professionals mit fortgeschrittenen Kenntnissen in der Windows Systemverwaltung sowie guten Grundlagenkenntnissen von Netzwerktechnologien. Erfahrung im Umgang im Support und der Verwaltung von Windows Client Systemen wie bspw. Windows 7 oder Windows 8 sollten vorhanden sein.

Inhalt

  • Bereitstellen und Verwalten von Windows Server 2012
    • Rollen und Features
    • Managementtools
    • Installationsoptionen
    • Konfiguration von MS Windows Server 2012
    • Einführung in Windows PowerShell
  • Einführung in die Active Directory-Domänendienste
    • Active Directory-Infrastruktur
    • Installation und Konfiguration von Domaincontrollern
    • Konfiguration des Global Catalog Server
  • Verwalten der Objekte für die Active Directory-Domänendienste
    • Verwalten von Benutzerkonten
    • Gruppen und Computerkonten
    • Delegierung der Administration
  • Automatisierung der Active Directory-Domänendienstverwaltung
    • Kommandozeilentools
    • Windows PowerShell
  • Implementieren von IPv4
    • TCP/IP IPv4-Adressierung
    • Subnetting und Supernetting
    • Konfiguration und Troubleshooting von IPv4
  • Implementieren von DHCP (Dynamic Host Configuration Protocol)
    • Installation eines DHCP-Servers sowie Konfiguration von DHCP-Scopes
    • Verwalten einer DHCP-Datenbank
    • Absichern und Überwachen von DHCP
  • Implementieren von DNS (Domain Name System)
    • Namensauflösung für Windows-Clients und -Server
    • Installation eines DNS-Servers
    • Verwalten von DNS-Zonen
  • Implementieren von IPv6
    • Überblick über IPv6
    • IPv6-Adressierung
    • Gleichzeitige Verwendung mit IPv6
    • Technologien für den Übergang zu IPv6
  • Implementieren des lokalen Speichers :
    • Übersicht über Speicher
    • Verwalten von Datenträgern und Volumes
    • Implementieren von Speicherplätzen
  • Implementieren von Datei- und Druckdiensten :
    • Absichern von Dateien und Ordnern
    • Schutz von gemeinsam genutzten Dateien mit Hilfe von Schattenkopien
    • Netzwerkdruck
  • Einrichten von Gruppenrichtlinien
    • Übersicht und Verarbeitung von Gruppenrichtlinien
    • Implementierung eines zentralen Speichers für administrative Vorlagen
  • Sichern von Windows-Servern mit Gruppenrichtlinienobjekten
    • Sicherheit in Windows Betriebssystemen
    • Konfigurieren von Sicherheitseinstellungen
    • Einschränkende Software
    • Konfiguration der MS Windows-Firewall mit erweiterter Sicherheit
  • Servervirtualisierung mit Hyper-V
    • Virtualisierungstechnologien
    • Implementierung von Hyper-V
    • Verwalten des Speichers virtueller Maschinen sowie virtueller Netzwerke

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 5 Tage, 1. Tag 10:00 - 17:00 Uhr, Folgetage 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Kundenbewertungen

5/5
Anonyme Bewertung

Die Inhalte wurden klar und verständlich vermittelt. Auf Fragen wurde sehr gut eingegangen!

Offene Termine

19.03.-23.03.2018
5 Tage | 2.660,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
20.08.-24.08.2018
5 Tage | 2.660,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise pro Person zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen


Eine Gruppe einer Firma will zeitgleich die Schulung MOC 21410 / 20410: Installing and Configuring Windows Server 2012 besuchen

Hier kann ein Inhouse-Training zur Thematik MOC 21410 / 20410: Installing and Configuring Windows Server 2012 opportun sein. Der Unterrichtsstoff des Lehrgangs kann hierbei gemeinsam mit den Dozenten aufgestockt oder komprimiert werden.

Haben die Seminarbesucher ohnehin Sachkenntnis in MOC 21410 / 20410: Installing and Configuring Windows Server 2012, sollte die Einleitung entfallen. Eine kundenspezifische Weiterbildung macht sich bezahlt bei mindestens 3 Seminarteilnehmern. Die Firmen-Schulungen zum Thema MOC 21410 / 20410: Installing and Configuring Windows Server 2012 finden gelegentlich in Berlin, Frankfurt, Münster, Hamburg, München, Hannover, Dresden, Nürnberg, Düsseldorf, Essen, Stuttgart, Bochum, Leipzig, Bielefeld, Bonn, Wuppertal, Dortmund, Duisburg, Bremen und Köln am Rhein in NRW statt.

Welche Themen erweitern MOC 21410 / 20410: Installing and Configuring Windows Server 2012?

Eine passende Erweiterung findet sich in MOC 21410 / 20410: Installing and Configuring Windows Server 2012 mit

  • Schutz von gemeinsam genutzten Dateien mit Hilfe von Schattenkopien
  • Implementieren des lokalen Speichers :Übersicht über Speicher
  • Konfigurieren von Sicherheitseinstellungen
  • Managementtools

Zu empfehlen ist auch ein Seminar von „Windows Server 2008 R2: Verwalten von Active Directory“ mit der Behandlung von

  • Erstellen und Migrieren von administrativen Vorlagen
  • Wartung der AD-Dienste und -Datenbank Datenbank, Partitionen und log-Dateien
  • Benutzer- und Client-Konfiguration
  • DFS-Sysvol-Replikation

Für Firmenschulungen ist das Thema „Windows Server 2016 Administration Einsteiger“ mit dem Unterrichtsgegenstand Kombinieren von NTFS und Freigabeberechtigungen und Datei Server (File-Server)  Sichern von Dateiressourcen durch NTFS passend.

Für Professionals passt auch eine MOC 20740A / 20740B: Installation, Storage and Compute with Windows Server 2016 Weiterbildung. In diesem Training werden vor allen Dingen

  • Erstellung und Verwaltung der Images für die Bereitstellung Einführung in Images für die Bereitstellung 
  • Übersicht über Hochverfügbarkeit und Disaster Recovery Die Verfügbarkeitslevel definieren 
  • Installation, Konfiguration und Verwaltung von Containern 
  • Übersicht über die Integration eines Hyper-V Failover Clusters in Windows Server Implementierung und Verwaltung von VMs im Failover Cluster 
besprochen.

Haben Sie Fragen?
  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Empfangsdamen der GFU