PDF-Download

Schulung SuSE Linux - Das Betriebssystem (S1404)

4 Teilnehmer haben bisher dieses Seminar besucht
SuSE Linux gilt als eine der am weitesten verbreiteten Linux-Distributionen im Unternehmenseinsatz. Egal ob es sich hier um reine Server-Systeme handelt oder Desktop-Systeme für den alltäglichen Büroeinsatz - SuSE bietet zahlreiche Möglichkeiten und Programme, um jedes nur erdenkliche Bedürfnis im Arbeitsalltag zu erfüllen. Server Dienste wie Mail- und Fileserver, Apache, FTP bis hin zu Hochverfügbarkeitsdiensten erlauben den effizienten Einsatz in Unternehmen, Desktopumgebungen wie KDE und GNOME bieten den Benutzern Freiheit in der Programmwahl. Dieses Seminar zeigt die Möglichkeiten mit SuSE Linux und gibt den Teilnehmern eine Einführung in das Linux Betriebssystem. 

Offene Termine

03.09.-07.09.2018
5 Tage | 2.260,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
04.02.-08.02.2019
5 Tage | 2.260,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenfreies Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise pro Person zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenfrei teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung
GFU Schulungszentrum
Anfragen
Inhouse-Schulung
Auswählen
Wo soll Ihre Schulung stattfinden?
  • Europaweit
  • GFU Schulungszentrum
  • Berlin
  • Bremen
  • Düsseldorf
  • Dortmund
  • Dresden
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Hannover
  • Köln
  • Leipzig
  • Mannheim
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
Weiterer Ort:
Anfragen
Individualschulung
Auswählen
Wo soll Ihre Schulung stattfinden?
  • Europaweit
  • GFU Schulungszentrum
  • Berlin
  • Bremen
  • Düsseldorf
  • Dortmund
  • Dresden
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Hannover
  • Köln
  • Leipzig
  • Mannheim
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
Weiterer Ort:
Anfragen

Schulungs-Ziel

Die Teilnehmer des SuSE Linux Kurses bekommen die Grundlagen des Betriebssystems vermittelt und können danach selbständig SuSE installieren, für den alltäglichen Gebrauch einsetzen und grundlegende administrative Aufgaben erledigen - sowohl über grafische Tools als auch mit der Shell.

Wer sollte teilnehmen

Die Teilnehmer benötigen keine speziellen Vorkenntnisse, wollen aber die Grundlagen von SuSE Linux kennenlernen und danach effizient einsetzen.

Inhalt

  • Überblick über das Linux Betriebssystem
    • Entstehungsgeschichte und Eigenschaften von Linux
    • Windows und Linux im Vergleich
    • Login Vorgang 
  • Grafische Desktop Environments
    • Einführung in GNOME und KDE
    • Konfiguration der Oberfläche
    • Weitere Windowmanager im Überblick
  • Einführung in das Dateisystem von Linux
    • Aufbau des Dateisystems
    • Dateitypen
    • Regeln und Konventionen für Dateinamen
  • Dateiberechtigungen
    • Ändern von Dateiberechtigungen
    • umask - die Schablone für Dateiberechtigungen
  • Linux-Texteditoren
    • Überblick und Bedeutung von Texteditoren unter Linux
    • Der Standard-Editor Vi(m)
    • Emacs Einführung
  • Arbeiten mit der Linux Shell
    • Was sind Shell-Mechanismen?
    • Handhabung von Wildcards, Quoting, Pipes und Ausgabeumlelung
    • Navigieren imHilfesystem
    • Shell-Variablen
    • Konfigurationsdateien wie .profile, .bashrc
  • Standard-UNIX-Tools
    • Einsatz von Filtern
    • Elementare Filter: grep, sort, cut, diff
    • Suchen nach Dateien mit find
    • Prozessprioritäten
  • Linux Dateisysteme und Partitionen im Überblick
    • Vorteile und Nachteile verschiedener Dateisysteme
    • Journaling
    • Anlegen und Konfiguration von Dateisystememn
    • Mounten
    • Dateisystemchecks und Reparaturen
    • Swapspaces erzeugen und einbinden
  • Netzwerkkonfiguration
    • Einrichtung eines Netzwerkes
    • Einstellungen für Routing, Proxy und Gateway
    • Host- und Domainname konfigurieren
    • Netzwerkeinrichtung mit dem NetworkManager
  • Benutzerverwaltung
    • Erstellung und Verwaltung von Benutzern über die Kommandozeile
    • Dateiberechtigungen für Gruppen und User
    • Disk Quotas einrichten
  • Remote Access und Systemrettung
    • Vor- und Nachteile verschiedener Zugriffsvarianten
    • Secure Shell SSH

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 5 Tage, 1. Tag 10:00 - 17:00 Uhr, Folgetage 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Offene Termine

03.09.-07.09.2018
5 Tage | 2.260,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
04.02.-08.02.2019
5 Tage | 2.260,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenfreies Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise pro Person zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenfrei teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung
GFU Schulungszentrum
Anfragen
Inhouse-Schulung
Auswählen
Wo soll Ihre Schulung stattfinden?
  • Europaweit
  • GFU Schulungszentrum
  • Berlin
  • Bremen
  • Düsseldorf
  • Dortmund
  • Dresden
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Hannover
  • Köln
  • Leipzig
  • Mannheim
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
Weiterer Ort:
Anfragen
Individualschulung
Auswählen
Wo soll Ihre Schulung stattfinden?
  • Europaweit
  • GFU Schulungszentrum
  • Berlin
  • Bremen
  • Düsseldorf
  • Dortmund
  • Dresden
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Hannover
  • Köln
  • Leipzig
  • Mannheim
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
Weiterer Ort:
Anfragen


Eine Klasse eines Unternehmens will simultan die Schulung SuSE Linux - Das Betriebssystem frequentieren

An dieser Stelle kann ein Inhouse-Seminar zum Thema SuSE Linux - Das Betriebssystem passend sein. Der Unterrichtsstoff der Schulung kann hierbei zusammen mit den Dozenten ergänzt oder gestrafft werden.

Haben die Seminarteilnehmer schon Praxis in SuSE Linux - Das Betriebssystem, sollte die Einleitung gekürzt werden. Eine kundenspezifische Bildungsmaßnahme macht sich bezahlt bei mindestens 3 Schulungsteilnehmern. Die Firmen-Seminare zum Thema SuSE Linux - Das Betriebssystem finden manchmal in der Nähe von Dortmund, Bremen, Nÿrnberg, Berlin, Dresden, Hamburg, Bochum, Duisburg, Mÿnster, Wuppertal, Bielefeld, Essen, Bonn, Hannover, Mÿnchen, Leipzig, Dÿsseldorf, Stuttgart, Frankfurt und Köln am Rhein in NRW statt.

Welche Fortbildungen ergänzen SuSE Linux - Das Betriebssystem?

Eine erste Ergänzung findet sich in SuSE Linux - Das Betriebssystem mit

  • Suchen nach Dateien mit find
  • Disk Quotas einrichten
  • Elementare Filter: grep, sort, cut, diff
  • Standard-UNIX-Tools Einsatz von Filtern

Anzuraten ist auch eine Schulung von „Administration von Debian GNU/Linux“ mit dem Unterrichtsstoff von

  • Die Datenbank-Dateien passwd, shadow und group
  • SSH (Secure Shell) Leistungsmerkmale von SSH
  • Installation von Linux Vorüberlegungen: Hardware, Plattenaufteilung,
  • Versionen von Debian

Für Firmenschulungen ist das Thema „Linux - Das Betriebssystem“ mit den Unterpunkten Swapspaces erzeugen und einbinden und Journaling passend.

Für Professionals passt auch eine Linux Shell-Programmierung Fortbildung. In diesem Kurs werden insbesondere

  • Die Muster- und Stringprogrammiersprache "awk"
  • Shellskripte Erstellen und Ausführen von Skripten
  • Kontrollstrukturen (if, while, for, case, ...)
  • Rechnen in der Shell
geschult.

Haben Sie Fragen?
  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Empfangsdamen der GFU