Schulung Active Directory Services mit Samba 4

3 Tage / S822
48 Teilnehmer haben bisher dieses Seminar besucht

Schulungsformen

Inhouse-/Firmenschulung

  • 3 Tage - anpassbar
  • Termin nach Wunsch
  • Preis nach Angebot
  • In Ihrem Hause oder bei der GFU

Inhalte werden auf Wunsch an die Anforderungen Ihres Teams angepasst.

Unverbindlich anfragen

Individualschulung

  • 3 Tage - anpassbar
  • Termin nach Wunsch
  • Preis nach Angebot
  • In Ihrem Hause oder bei der GFU

1 Teilnehmer = max. Fokus aufs Fachliche und max. Raum für individuelle Fragen.

Unverbindlich anfragen

Beschreibung

Samba, der Ersatz für Windows-Fileserver, befindet sich seit vielen Jahren zuverlässig im Einsatz. Der Release-Wechsel zur vierten Samba-Generation, die komplett neu entwickelt wurde und erhebliche technische Neuerungen mit sich bringt, ist längst erfolgt.
Samba 4 vereinigt in sich alle Komponenten, die früher mühsam unter einen Hut gebracht werden mussten und dennoch keine echten ADS-Funktionalitäten abbilden konnten: smb/cifs-Fileservices, Kerberos zur Authentifizierung, DNS und LDAP als Directory-Service. 
Samba 4 kann - erstmalig in der Samba-Historie - als vollwertiger Ersatz für einen Windows Active Directory Services (ADS) Domänencontroller verwendet werden, der in jeder Hinsicht identisch mit einem Windows Server 2008 R2 ist.
Interessenten von Active Directory: Einrichten und verwalten  vom MS-Verzeichnisdienst unter Windows Server 2012/2016/2019 finden hier das entsprechende Angebot. 
So arbeitet Samba 4 nicht nur Standalone als vollwertiger DC (Domänencontroller) und kostenloser ADS-Ersatz, sondern fügt sich auch elegant und nahtlos in bestehende Windows Server Umgebungen als vollwertiger DC ein, der sich nicht nur gegen andere Samba4 DCs, sondern auch gegen echte Windows ADS-Server replizieren kann. Zudem kann Samba 4 auch Windows ADS-Server als zusätzliche DC's und/oder Member in seine Domäne aufnehmen.
Samba 4 spricht alle SMB-Dialekte einschließlich SMB3 und stellt somit für alle Windows Clients alle erforderlichen ADS-Domänendienste zur Verfügung. Samba 4 kann Linux-Useraccounts verwalten, beherrscht Schema-Erweiterungen, und lässt sich zudem über die nativen Windows -Server Tools verwalten - und das alles ohne jegliche Lizenzkosten.

Schulungsziel

Dieses Seminar bietet einen sehr detaillierten Überblick über Samba 4 sowie mögliche Einsatz- und Migrationsszenarien. Außerdem bietet es zusätzlich einen tiefen Einblick "unter die Motorhaube" des neuen OpenSource-ADS/Fileserver-Dienstes.

Details

Wer teilnehmen sollte

Anwender und Systemadministratoren, die Samba bereits einsetzen oder es planen und sich einen fundierten Überblick über die neuen Fähigkeiten und zahlreichen Vorteile von Samba 4 sowie über mögliche Migrationsszenarien machen möchten. Die Teilnehmer sollten bereits Vorkenntnisse und Erfahrungen in der Administration eines Linux-Systems besitzen.


Ihre Schulung

Lernmethode:
Ausgewogene Mischung aus Theorie und Praxis
Unterlagen:
Seminarunterlagen oder Fachbuch zum Seminar inklusive, das man nach Rücksprache mit dem Trainer individuell auswählen kann
Arbeitsplatz:
PC/VMs für jeden Teilnehmer
Hochwertige und performante Hardware
Große, höhenverstellbare Bildschirme
Zugang zu Ihrem Firmennetz erlaubt
Lernumgebung:
Neu aufgesetzte Systeme für jeden Kurs in Abstimmung mit dem Seminarleiter.
Arbeitsmaterialien:
Din A4 Block, Notizblock, Kugelschreiber, USB-Stick, Textmarker, Post-its
Teilnahmebescheinigung:
Wird am Ende des Seminars ausgehändigt, inkl. Inhaltsverzeichnis

Organisation

Teilnehmerzahl:
min. 1, max. 8 Personen
Schulungszeiten:
3 Tage - anpassbar, 09:00 - 16:00 Uhr
Ort der Schulung:
GFU Schulungszentrum

GFU Schulungszentrum
Am Grauen Stein 27
51105 Köln-Deutz
oder europaweit bei Ihnen als Inhouse-Schulung
Räumlichkeiten:
Helle und modern ausgestattete Räume mit perfekter Infrastruktur
Catering:
Frühstück, Snacks und Getränke ganztägig, Mittagessen im eigenen Restaurant, täglich 6 Menüs, auch vegetarisch
Barrierefreiheit:
Das GFU-Schulungszentrum(Am Grauen Stein 27) ist barrierefrei

Buchen ohne Risiko

Rechnungsstellung:
Erst nach dem erfolgreichen Seminar. Keine Vorkasse.
Stornierung:
Kostenfrei bis zu 3 Wochen vor dem Seminartermin

Kostenfreie Services

Inhalt

  • Samba 3 und 4: Entstehungshistorie und die wichtigsten Unterschiede
  • Funktionsweise von Samba 4 als ADS - DC
  • Samba 4 angepasst kompilieren und installieren
  • Provisioning-Parameter
  • NTP -Setup, SNTP
  • DNS-Setup: Intern und mit Bind plus DLZ-Modul
  • Der erste Start, Debugging
  • Samba 4 (S4) als echter Windows Domänencontroller
  • Unter der Haube: NTVFS vs. S3FS
  • Samba mit integriertem LDAP, DNS und Kerberos
  • Die neuen LDAP-Tools auf der Konsole
  • Administration des Samba 4 per LDAP-Browser
  • Administration per samba-tool
  • Administration des Samba 4 Verzeichnisdienstes mit der Microsoft Management Console (MMC) bzw. den Windows W2Kx-Server-Tools (RSAT)
  • Der neue LDAP-Verzeichnisbaum: Windows-kompatible Struktur, Attribute, Objektklassen und Objekte, Microsoft-spezifische Attribute
  • Integration (Domain Join) von Windows-Clients
  • Benutzerverwaltung, Gruppenrichtlinien, Roaming Profiles
  • Samba 4 Replikation via DRSUAPI gegen andere Samba 4 - DCs und Windows 2008 R2 ADS-Server, Debugging
  • Domain Join eines W2Kx-Servers als 2.DC in eine Samba 4-Domäne
  • Domain Join eines Samba 4 als 2.DC in eine W2Kx-Domäne
  • Samba 4 als Member und RODC (Read Only DC) in ADS-Domänen
  • Replikation der DNS-Zonen
  • Verwalten von Linux-Useraccounts (posixAccounts gem. RFC2307) im S4-ADS
  • Samba 4 und SSSD / realmd: Windows/AD- User direkt unter Linux nutzen
  • Replikation des SYS-Volumes per rsync, DRBD oder Gluster
  • Benutzerdefinierte Schema-Erweiterungen in das S4/ADS-Schema einbringen.
  • Das LDB Datenbank-Backend: Aufbau und Performance-Betrachtungen, Indexe
  • Mögliche Migrationszenarien  -  effiziente und kostensparende Ablösung von Windows-ADS-  und Samba 3 - Servern mit und ohne OpenLDAP-Backend
  • FSMO-Rollentransfer im normalen und Disaster-Recovery Fall 
  • Hochverfügbare Storage-Backends für Samba 4
  • Samba 4 als Hot-Failover Cluster-Ressource
  • Upgrades und Backups
  • Aktuelle Roadmap und Ausblicke



Kundenbewertungen

5/5

Über das Seminar:
Absolut hochwertiges Insider-Wissen!

Anonym
5/5

Über das Seminar:
Schafft es zu begeistern und verliert zu keinem Augenblick die Aufmerksamkeit der Teilnehmer

Anonym

Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung
Im GFU Schulungszentrum
Inhouse-Schulung
In Ihrem Hause
Auswählen
Wo soll Ihre Schulung stattfinden?
  • europaweit
  • GFU Schulungszentrum
  • Berlin
  • Bremen
  • Düsseldorf
  • Dortmund
  • Dresden
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Hannover
  • Köln
  • Leipzig
  • Mannheim
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
Weiterer Ort:
Individualschulung
Auswählen
Wo soll Ihre Schulung stattfinden?
  • Im GFU Schulungszentrum oder in Ihrem Hause europaweit
  • Berlin
  • Bremen
  • Düsseldorf
  • Dortmund
  • Dresden
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Hannover
  • Köln
  • Leipzig
  • Mannheim
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
Weiterer Ort:
84.585
TEILNEHMER
1.384
SEMINARTHEMEN
22.193
DURCHGEFÜHRTE SEMINARE
aegallianzaxabayerElement 1boschdeutsche-bankdeutsche-postdouglasfordfujitsuhenkelhermeslufthansamercedesnokiasonytelekomvwzdf
Haben Sie Fragen?
  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Empfangsdamen der GFU