germanyuk
Remote Schulung
Präsenz + Online Schulungen: Bei uns, bei Ihnen oder online - Sie haben die Wahl!

Buchen Sie Ihr Wunschseminar als Präsenz-Schulung bei uns im Schulungszentrum in Köln, als Inhouse-Schulung bei Ihnen oder als Online-Training - ganz wie es für Sie am besten passt!

Mehr Infos Stand 25.11.2020: Alle Seminare finden wie geplant statt.
Top Weiterbildungsanbieter Auszeichnung

Schulung Red Hat Enterprise Linux 7 (RHEL 7): HA Storage Cluster

Auch als Online Schulung im Virtual Classroom
4 Tage / S1727
18 Teilnehmer haben bisher dieses Seminar besucht

Schulungsformen

Inhouse-/Firmenschulung

  • 4 Tage - anpassbar
  • Termin nach Wunsch
  • Preis nach Angebot
  • In Ihrem Hause oder bei der GFU

Individualschulung

  • 4 Tage - anpassbar
  • Termin nach Wunsch
  • Preis nach Angebot
  • In Ihrem Hause oder bei der GFU

Luftreiniger
Saubere Luft im Schulungszentrum!

Zu Ihrer Sicherheit haben wir das Schulungszentrum mit insgesamt 17 Trotec TAC V+ Hochleistungsluftreinigern ausgestattet. Durch die neuartig entwickelte Filtertechnik (H14 zertifiziert nach DIN EN1822) wird die Raumluft mehrfach stündlich umgewälzt und infektiöse Aerosole im HEPA-Virenfilter zu 99.995% abgeschieden und abgetötet. Zusätzlich sind alle Räume mit CO2 Ampeln ausgestattet. Wir lüften und filtern!

Stand 25.11.2020: Alle Seminare finden wie geplant statt.

Beschreibung

Storage-Cluster bilden in vielen Infrastrukturen das Backbone für verschiedenste Anwendungen. Egal, ob Datenbanken, normale Dateien oder virtuelle Maschinen auf ihnen gehostet werden - sie erfüllen seit langem zuverlässig und hocheffizient ihren Job als perfekter Ersatz für proprietäre und hochpreisige SAN-Systeme. Hinzu kommen neue Anforderungen im Cloud-Segment.
In diesem Seminar wird der komplette RHEL 7 Storage Cluster -Stack vorgestellt: Angefangen mit lokaler HA über BTRFS/Snapper, LV-Raid und Caching Modelle, und dem neuen System Storage Manager  "SSM", über den neuen HA-Cluster Stack mit Corosync, Pacemaker und der neuen PCS -API, bis hin zu den Fundamenten des kompletten RHEL Cloud-Stacks: Ceph und Gluster.
Im Detail werden verschiedenste Storage-Cluster Konzepte und Lösungen vorgestellt und in der Praxis beleuchtet: sowohl klassische Scale-Up-Strukturen, z. B. via DRBD mit normalen Dateisystemen oder auch konzeptionell mit klassischen Cluster-Dateisystemen wie GFS2,
als auch extrem skalierbare Scale-Out Architekturen mit Distributed (Cluster-) Storage per Ceph und GlusterFS, die nahtlos in die Breite skalieren können.
Dabei werden verschiedene Exportvarianten beleuchtet, z.B via NFS oder iSCSI; zudem werden Lösungen vorgestellt, wie Storage-Cluster als hochredundante und skalierbare Backends z. B. für Samba 4 -Shares verwendet werden können, und auch als perfekte, hochskalierbare Storage-Backends für VMware ESXi/vSphere-Infrastrukturen und die auf ihnen gehosteten virtuellen Maschinen dienen können. Ebenso werden Backup- und Snapshot-Strategien für die verschiedenen Varianten erörtert.
Natürlich wird ebenfalls die komplette Integration aller Cluster-Storage- spezifischen Services in aktuelle Pacemaker/Corosync-Cluster-Infrastrukturen ausführlich erläutert und in bewährten und praxiserprobten Setups umgesetzt.

Schulungsziel

Dieses Seminar bietet einen sehr detaillierten Einblick in die Konzeption und Administration von Storage-Cluster-Systemen unter RHEL 7. Es werden die Konfiguration, Administration, sowie zahlreiche Einsatzszenarien aus der Praxis beleuchtet.

Details

Wer teilnehmen sollte

Administratoren und Systembetreuer, die Storage-Cluster unter RHEL 7 einrichten und professionell administrieren möchten. Gute Vorkenntnisse in den Bereichen "Linux-System- und Netzwerk-Administration" sollten vorhanden sein, grundlegende Vorkenntnisse im Bereich Clustering sind wünschenswert und von Vorteil.


Ihre Schulung

Lernmethode:
Ausgewogene Mischung aus Theorie und Praxis
Unterlagen:
Seminarunterlagen oder Fachbuch zum Seminar inklusive, das man nach Rücksprache mit dem Trainer individuell auswählen kann
Arbeitsplatz:
PC/VMs für jeden Teilnehmer
Hochwertige und performante Hardware
Große, höhenverstellbare Bildschirme
Zugang zu Ihrem Firmennetz erlaubt
Lernumgebung:
Neu aufgesetzte Systeme für jeden Kurs in Abstimmung mit dem Seminarleiter.
Arbeitsmaterialien:
Din A4 Block, Notizblock, Kugelschreiber, USB-Stick, Textmarker, Post-its
Teilnahmebescheinigung:
Wird am Ende des Seminars ausgehändigt, inkl. Inhaltsverzeichnis

Organisation

Das Hygienekonzept wurde mit professioneller Hilfe umgesetzt und mit der zuständigen Behörde abgestimmt. Gerne stellen wir Ihnen dieses zur Verfügung. Darüber hinaus setzt die GFU - da, wo es besonders sinnvoll erscheint - CO2-Ampeln ein, um vor zu hohen Aerosol-Werten in der Raumluft zu warnen. Das Mittagessen findet im TÜV-Casino statt. Der TÜV hat ebenfalls ein vorbildliches Hygienekonzept.

Teilnehmerzahl:
min. 1, max. 8 Personen
Schulungszeiten:
4 Tage - anpassbar, 09:00 - 16:00 Uhr
Ort der Schulung:
GFU Schulungszentrum

GFU Schulungszentrum
Am Grauen Stein 27
51105 Köln-Deutz
oder europaweit bei Ihnen als Inhouse-Schulung
Räumlichkeiten:
Helle und modern ausgestattete Räume mit perfekter Infrastruktur
Catering:
Frühstück, Snacks und Getränke ganztägig, Mittagessen im eigenen Restaurant, täglich 6 Menüs, auch vegetarisch
Barrierefreiheit:
Das GFU-Schulungszentrum(Am Grauen Stein 27) ist barrierefrei

Kostenfreie Services

Inhalt

  • Lokale HA- und Storage- Administration unter RHEL 7 
  • LV-Raids
  • Storage Tiering mit LVM/dm_cache
  • Auto-Extend LV-Snapshots
  • BTRFS: Subvolumes, Snapshots und mehr
  • Komfortable Snapshots und Rollbacks via Snapper
  • Unified Storage Management mit SSM
  • Pacemaker/Corosync - Cluster unter RHEL 7 
  • Der neue Cluster-Stack unter RHEL 7
  • Grundlegendes Setup und Konfiguration von 2 und n-Node- Pacemaker/Corosync-Clustersystemen
  • Ressourcen und Agenten, Constraints, Sores und Rulesets
  • Administration des RHEL 7 Pacemaker-Clusters via PCS (Pacemaker Configuration System)
  • Storage-Cluster-Basics 
  • Aufbau von Storage Cluster-Systemen
  • Storage-Anbindung und Cluster-Integration
  • Scale-Up vs. Scale-Out
  • Konzeptionelle Betrachtung: Klassische Cluster-Dateisysteme und Distributed (Cluster-)Dateisysteme: OCFS2/GFS2 vs. Ceph(FS)/GlusterFS
  • Storage-Cluster-Export: iSCSI  vs. NFS
  • RHEL 7 Storage-Cluster mit DRBD 
  • Einsatzmöglichkeiten von DRBD 
  • DRBD 8 unter RHEL 7
  • DRBD-Modi, Rollen und Replikations-Varianten, Installation  und grundlegende Konfigurationsdirektiven 
  • Grundlegendes Setup eines 2 Node-DRBD-Clusters
  • drbd-overview und /proc/drbd im Detail 
  • Manueller DRBD-Failover-Funktionstest (Primary/Secondary) 
  • Konfiguration der DRBD- Multistate-Ressource im Cluster 
  • DRBD-on-top-of-LV 
  • DRBD-Split-Brain-Recovery 
  • DRBD via NFS oder iSCSI als hochverfügbares Storage-Backend für VMware ESXi/vSphere 
  • Kommende Neuerungen in DRBD 9.x
  • Stolpersteine und Debugging 
  • Distributed Storage-Cluster mit Ceph unter RHEL 7
  • Unterschiede und Vorteile zu konventionellem Cluster-"Aware" Storage
  • Ceph als Storage Backend für RHEL - OpenStack/Cloud Lösungen
  • Hardware Recommendations, Erforderliche Pakete / Repositories
  • Installation und grundlegende Konfiguration eines CEPH 9.x 'Infernalis' Clusters
  • Ceph-Kommandozeilen-Tools
  • Pools unter Ceph erzeugen und verwalten
  • Cluster-Health und Status der OSD, MDS und MONs überwachen, Client-Mounts
  • Daten-Replikation und Failover, Ändern des Replikationslevels
  • PG (Placement Groups)  und Crush-Maps, Crush-Maps auslesen, dekompilieren und anpassen 
  • Storage-Erweiterung: Ceph-Nodes online hinzufügen
  • Strategien für Cluster-Integrationen (OSD-Auto-Respawning via Upstart/systemd + RBD Mapppings per OCF)
  • Ceph/RBD mit NFS als hochverfügbares und hochskalierbares Storage-Backend für VMware ESXi/vSphere
  • Storage-Erweiterung: CEPH-Nodes online hinzufügen 
  • Troubleshooting und Debugging
  • Ceph - CRUSH map für Datacenter
  • Hocheffizientes Storage Management für Ceph-Cluster: Storage-/Cache-Tiering und Erasure Coding ("Raid 5") 
  • Performance-relevante Betrachtungen und Analysen
  • Cloud-Funktionalitäten mit dem Rados Gateway
  • Distributed Storage-Cluster mit GlusterFS unter RHEL 7
  • GlusterFS: Funktionsweise, Komponenten und Termini
  • Setup der Gluster-Nodes
  • GlusterFS-Client-Mount
  • Gluster-Konsole
  • Erweiterung der Gluster-Clusters um weitere Nodes (Bricks)
  • Re-Balancing und Self-Healing
  • Disperse Volumes ("Raid 5") unter Gluster
  • GlusterFS-Integration in Corosync/Pacemaker-Cluster
  • Gluster-NFS als nativer, hochredundanter  und skalierbarer VM-Datastore für VMware ESXi/vSphere
  • GlusterFS als als hochredundantes  und skalierbares Storage Backend für Samba4
  • The Road Ahead 
  • Buchungsmöglichkeiten

    Teilnahme auch online möglich

    Auf Wunsch können unsere Seminare auch als Online Seminar (Virtual Classroom) gebucht oder angefragt werden. Klicken Sie einfach bei Ihrer Buchung oder Anfrage die entsprechende Option an.

    Firmenschulung

    Im GFU Schulungszentrum

    Inhouse-Schulung

    Komplette Lernumgebung in der Cloud mit Remote Zugriff

    In Ihrem Hause 
    Auswählen
    Wo soll Ihre Schulung stattfinden?
    • europaweit
    • GFU Schulungszentrum
    • Berlin
    • Bremen
    • Düsseldorf
    • Dortmund
    • Dresden
    • Frankfurt
    • Hamburg
    • Hannover
    • Köln
    • Leipzig
    • Mannheim
    • München
    • Nürnberg
    • Stuttgart
    Weiterer Ort:

    Individualschulung

    Komplette Lernumgebung in der Cloud mit Remote Zugriff

    Auswählen
    Wo soll Ihre Schulung stattfinden?
    • Im GFU Schulungszentrum oder in Ihrem Hause europaweit
    • Berlin
    • Bremen
    • Düsseldorf
    • Dortmund
    • Dresden
    • Frankfurt
    • Hamburg
    • Hannover
    • Köln
    • Leipzig
    • Mannheim
    • München
    • Nürnberg
    • Stuttgart
    Weiterer Ort:

    So haben GFU-Kunden gestimmt

    1 weitere Bewertungen ohne Rezensionen

    FAQ für Inhouse Schulungen

    Bei einer offenen Schulung stehen Ort und Termin vorab fest. Jeder Interessent kann eine offene Schulung buchen, daher treffen Teilnehmer aus verschiedenen Unternehmen aufeinander.

    Inhouse Schulungen können auf Ihren individuellen Schulungsbedarf zugeschnitten werden. Sie bestimmen den Teilnehmerkreis, Termin und Schulungsort.

    Bei einer Inhouse Schulung gehen wir auf die individuellen Bedürfnisse Ihres Unternehmens ein und decken den Schulungsbedarf direkt bei Ihnen im Unternehmen ab.

    Das spart Zeit und Geld und sorgt für einen schnellen Wissenstransfer Ihrer Mitarbeiter.

    Eine komplette Lernumgebung in der Cloud mit Remote Zugriff ist für uns selbstverständlich. Sie müssen sich um nichts kümmern. Lediglich ein funktionierender PC oder Notebook mit Internetanschluss sollte für jeden Teilnehmer am Schulungstag bereit stehen.

    • Kompetente Seminarberatung
    • Dozenten aus der Praxis
    • Auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittener individueller Lernstoff
    • Sie können den Termin flexibel gestalten, so wie es für Sie am besten passt
    • Unsere Inhouse Schulungen können Europaweit durchgeführt werden
    • Der Fokus liegt auf Ihrem Schulungsbedarf, somit schonen Sie Ihr Budget
    • Wissenslücken Ihrer Mitarbeitet werden schnell geschlossen
    91.354
    TEILNEHMER
    1.493
    SEMINARTHEMEN
    24.081
    DURCHGEFÜHRTE SEMINARE
    aegallianzaxabayerElement 1boschdeutsche-bankdeutsche-postdouglasfordfujitsuhenkelhermeslufthansamercedesnokiasonytelekomvwzdf
    Haben Sie Fragen?
    • 0221 82 80 90
    • Chat offline
    Empfangsdamen der GFU

    John Doe aus Stuttgart 

    vor 3 Stunden