PDF-Download

Schulung Spring Framework (S806)
4.8 von 5 Sternen
25 Kundenbewertungen

Die Java EE Plattform hat sich in der serverseitigen Anwendungsentwicklung mit Java durchgesetzt. Doch dieses Standardmodell basiert auf den Enterprise JavaBeans (EJB), die einen schwerwiegenden Ansatz darstellen. Mit dem Spring Framework gibt es jetzt eine so genannte "leichtgewichtige" Alternative. Hierbei werden möglichst wenig Abhängigkeiten zum Container bzw. Java EE-Framework erzwungen. Es werden ausschließlich POJO (Plain Old Java Object) Objekte verwendet und die verwendeten Dienste der Java EE Plattform, wie z.B. der Transaktionsdienst, nur deskriptiv konfiguriert. Der Vorteil liegt in der einfachen Entwicklung von leicht testbaren Anwendungen. Der praktische Umgang mit dem Spring Framework ist Schwerpunkt dieses Seminars.

Als Lernumgebung kann jeder Teilnehmer Windows oder Linux wählen.

Offene Termine

22.01.-26.01.2018
5 Tage | 2.660,00
Köln   
Ausgebucht
Warteliste:
Anruf Chat
22.01.-26.01.2018
5 Tage | 2.660,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
19.03.-23.03.2018
5 Tage | 2.660,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
25.06.-29.06.2018
5 Tage | 2.660,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
10.09.-14.09.2018
5 Tage | 2.660,00
Köln   
Noch frei
26.11.-30.11.2018
5 Tage | 2.660,00
Köln   
Noch frei
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
2 weitere Termine weniger Termine
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise pro Person zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen

Schulungs-Ziel

Die Teilnehmer entwickeln während des Seminars eine auf dem Spring Framework basierende Java EE-Anwendung und lernen das Spring Framework professionell einzusetzen.

Wer sollte teilnehmen

Java-Entwickler und Architekten, die bereits mit der Java EE Plattform verteilte Anwendungen entwickelt haben und mit dem Spring Framework leichtgewichtige Anwendungen erstellen wollen. Mehrjährige Erfahrung im Einsatz der Java SE APIs und Grundkenntnisse in den Technologien XML, JDBC, Servlets, Java EE APIs wie der JTA sind für den Kurs notwendig. Das Programmieren mit der Eclipse IDE und insbesondere den Java Development Tools sollte den Teilnehmern vertraut sein.

Inhalt

  • Einführung in das Spring Framework
    • Einsatzmöglichkeiten des Spring Frameworks
    • Einführung in die leichtgewichtige Architektur des Spring-Containers
    • Typische Architekturen für spring-basierte Anwendungen
    • Wie das Spring Framework hilft, sauberen und leichter wartbaren Code zu schreiben
  • Tool Unterstützung für die Anwendungsentwicklung
    • Die Spring IDE für die Eclipse-Plattform
  • Dependency Injection dem Spring Container
    • Dependency Injection (DI) und Inversion of Control (IoC)
    • Der Spring ApplicationContext
    • Einsatz von XML und JavaConfig für die Konfiguration
    • Einsatzmöglichkeiten von Auto-wiring
    • Fortgeschrittene Konfiguration über Annotationen mit Java Config und der Spring Expression Language (SpEL)
  • Spring AOP
    • Einsatzmöglichkeiten von AOP
    • Aspektorientierte Programmierung mit Spring AOP
    • Die Spring Advice-Typen
  • Spring und Zugriff auf relationale Datenbanken
    • Datenbankzugriff mit dem JDBC-Template
    • Integration von Hibernate in Spring
    • Generisches Data Access Object (DAO) mit dem Hibernate-Template
    • Programmatische und deklarative Transaktions-Verwaltung
  • Spring im Web
    • Webanwendung mit Spring Web MVC entwickeln
    • Konfiguration des Dispatcher Servlets
    • Request-Processing mit Annotationen
    • RESTful Web Services mit Spring MVC
    • Einsatz von Spring Security für die Authentifizierung und Autorisierung
  • Testen mit Spring
    • Vorstellung der Test-driven Development (TDD) Methode
    • Anwendungen mit JUnit und Spring testen
    • Isolierte Integrationstests mit dem Spring TestContext Framework
  • Spring und die Java EE Plattform
    • Vergleich zu EJB 3.2 und Java EE 7
    • Einsatz von Spring im Java EE-Server
    • Spring Remoting mit RMI, HttpInvoker und JMS
    • Spring und Java Management Extensions (JMX)
    • Scheduling mit Timern und Thread Pools

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 5 Tage, 1. Tag 10:00 - 17:00 Uhr, Folgetage 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung

Kundenbewertungen

5/5
Bewertung von Adalbert P.

Was soll man noch zu einem Framework erzählen?...

5/5
Bewertung von Jonathan S.

Sehr guter Dozent, ist auf sämtliche Fragen eingegangen und konnte diese auch detailliert beantworten.

5/5
Bewertung von Thorsten W.

sehr zufrieden

5/5
Bewertung von Alexander S.

Die Qualität einer Schulung hängt ja maßgeblich vom Dozenten ab. Hier kann ich zu dieser Schulung nur positives sagen, der Dozent war kompetent und das Unterrichtsklima war sehr angenehm.

5/5
Bewertung von Henriette S.

wir nutzen das Produkt bereit

4/5
Bewertung von Anja A.

Gute Schulung, kompetenter Dozent

5/5
Bewertung von Michael W.

Sehr gutes Seminar! Man bekommt einen guten Einstieg in das Spring Framework. Es werden viele grundlegende Themen angesprochen und anhand von Coding Beispielen auch sofort praktisch umgesetzt. Der Trainer kennt sich mit der Thematik aus, das war zu merken. Einzig die Unterlagen waren teilweise etwas veraltet und könnten man aktualisiert werden.

4/5
Bewertung von Heiko K.

kompetenter Dozent, gute Organisation

5/5
Bewertung von Adalbert P.

Gut strukturiertes Seminar, Inhalte wurde verständlich erklärt und waren vom Umfang der Zeit angemessen.
Ich hätte mir ein wenig mehr "hands-on" gewünscht, mehr selbst programmieren.
Die GFU war als Organisator vorbildlich: Pünktlicher Shuttleservice, ausgezeichnete Verpflegung.
Sehr gerne wieder.

5/5
Bewertung von Jonathan S.

Wie immer, Top Service, Snacks und Getränke für zwischendurch. Besser geht es wohl nicht...

Offene Termine

22.01.-26.01.2018
5 Tage | 2.660,00
Köln   
Ausgebucht
Warteliste:
Anruf Chat
22.01.-26.01.2018
5 Tage | 2.660,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
19.03.-23.03.2018
5 Tage | 2.660,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
25.06.-29.06.2018
5 Tage | 2.660,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
10.09.-14.09.2018
5 Tage | 2.660,00
Köln   
Noch frei
26.11.-30.11.2018
5 Tage | 2.660,00
Köln   
Noch frei
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
2 weitere Termine weniger Termine
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenloses Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise pro Person zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenlos teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung Anfragen
Inhouse-Schulung Anfragen
Individualschulung Anfragen


Eine Klasse einer Firma will zusammen die Schulung Spring Framework besuchen

Dann kann ein kundenspezifisches Training zum Thema Spring Framework angemessen sein. Die Agenda der Schulung kann dabei zusammen mit den Trainern aufgestockt oder reduziert werden.

Haben die Seminarteilnehmer ohnehin Praxis in Spring Framework, sollte der Anfang entfallen. Eine Firmen-Fortbildung rechnet sich bei mindestens 3 Schulungsteilnehmern. Die Inhouse-Schulungen zum Thema Spring Framework finden manchmal in der Umgebung von Dortmund, Frankfurt, Hamburg, Bonn, Bielefeld, Leipzig, Nürnberg, Berlin, Essen, Münster, Wuppertal, Hannover, Dresden, Duisburg, München, Stuttgart, Bremen, Bochum, Düsseldorf und Köln am Rhein in NRW statt.

Welche Themen erweitern Spring Framework?

Eine erste Ergänzung bildet Spring Framework mit

  • Spring und Zugriff auf relationale Datenbanken Datenbankzugriff mit dem JDBC-Template
  • Spring AOP Einsatzmöglichkeiten von AOP
  • Fortgeschrittene Konfiguration über Annotationen mit Java Config und der Spring Expression Language (SpEL)
  • Anwendungen mit JUnit und Spring testen

Zu empfehlen ist auch ein Kurs von „Kryptographie - Theorie und Anwendung (Sprachen: Java, Ruby, C/C++, C# und Python)“ mit der Behandlung von

  • OpenSSL
  • Was ist ein "Initialization Vector"?
  • RSA
  • PKCS7/CMS als Signaturformat

Für Inhouse-Schulungen ist das Thema „Java/JSP/HTML/JDBC/XML Komplett“ mit den Unterpunkten Übersicht: DOM, JDOM, SAX, StAX, JAXB und Datenbankzugriff mit JDBC passend.

Für Erfahrene Anwender passt eine Google Web Toolkit (GWT) Einführung: Grundlagen für Java-Enwickler Weiterbildung. In diesem Training werden insbesondere

  • Eigene Widgets erzeugen
  • Events und Listeners
  • Deploying und Projektstruktur
  • Editor-Framework Daten Mapping in GWT
besprochen.

Haben Sie Fragen?
  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Empfangsdamen der GFU