PDF-Download

Schulung Sencha GXT: Einstieg für GWT-Entwickler (S1831)

Das in GWT enthaltene Widget-Set ist überschaubar und nicht sonderlich attraktiv. Neben der Möglichkeit eigene Widgets zu bauen, kann auf eine bestehende Widget-Bibliothek zurückgegriffen werden. Eine der bekanntesten Bibliotheken ist Sencha GXT.  
Sencha GXT bietet neben einem einem umfangreichen Set an Widgets, 
die Möglichkeit das Aussehen der Widgets an eigene Anforderungen anzupassen.
Eigene Widgets auf Basis von HTML und CSS lassen sich mit Sencha GXT umsetzen und zusammen mit Sencha-Widgets verwenden. 
Die GXT Grundlagen-Schulung vermittelt die notwendigen Kenntnisse 
für den Einsatz von Sencha GXT in einem GWT-Projekt. 
Der Kurs wird unterstützt durch praktische Übungen. (Die Übungen 
werden im Super Dev Mode durchgeführt.) 

Offene Termine

14.03.-15.03.2019
2 Tage | 1.240,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
30.09.-01.10.2019
2 Tage | 1.240,00
Köln   
Noch frei
Buchen Vormerken
Kein passender Termin? Termin
vorschlagen
Buchen ohne Risiko:
  • Keine Vorkasse
  • Kostenfreies Storno bis zum Vortag des Seminars
  • Rechnung nach erfolgreichem Seminar
  • Garantierter Termin und Veranstaltungsort
  • Preise pro Person zzgl. Mehrwertsteuer
  • Der dritte Mitarbeiter nimmt kostenfrei teil

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Firmenschulung
GFU Schulungszentrum
Anfragen
Inhouse-Schulung
Auswählen
Wo soll Ihre Schulung stattfinden?
  • Europaweit
  • GFU Schulungszentrum
  • Berlin
  • Bremen
  • Düsseldorf
  • Dortmund
  • Dresden
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Hannover
  • Köln
  • Leipzig
  • Mannheim
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
Weiterer Ort:
Anfragen
Individualschulung
Auswählen
Wo soll Ihre Schulung stattfinden?
  • Europaweit
  • GFU Schulungszentrum
  • Berlin
  • Bremen
  • Düsseldorf
  • Dortmund
  • Dresden
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Hannover
  • Köln
  • Leipzig
  • Mannheim
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
Weiterer Ort:
Anfragen

Schulungs-Ziel

Nach dem Seminar können Sie mit Sencha GXT moderne Web-Oberflächen erstellen.

Wer sollte teilnehmen

Die GXT Grundlagen-Schulung setzt Kenntnisse im Bereich GWT, HTML, JavaScript und CSS voraus. 

Inhalt

  • Kurze Einführung in GWT 
  • Einführung in den Super Dev Mode
  • Einführung in Sencha GXT
  • Sencha GXT Projekt aufsetzen
  • Verwendung von GXT-Widgets
  • Verwendung von GXT-Layouts
  • Validierung
  • Zugriff auf Modelle
  • Treu & Grid
  • Appearance Pattern
  • Theming
  • Integration von Sencha GXT in ein Projekt: Ein Blick auf die Architektur

Schulungszeiten und Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl:min. 1, max. 8 Personen

Schulungszeiten: 2 Tage, 1. Tag 10:00 - 17:00 Uhr, Folgetag 09:00 - 16:00 Uhr

Ort der Schulung: GFU-Schulungszentrum Köln oder bei Ihnen als Inhouse-Schulung


Arbeitsplatz


Ein Team einer Firma will zusammen den Lehrgang Sencha GXT: Einstieg für GWT-Entwickler frequentieren

Dann kann ein Firmen-Lehrgangssystem zum Thema Sencha GXT: Einstieg für GWT-Entwickler richtig sein. Der Unterrichtsstoff der Schulung kann nebenbei bemerkt in Abstimmung mit den Trainern erweitert oder abgespeckt werden.

Haben die Mitarbeiter ohnehin Praxis in Sencha GXT: Einstieg für GWT-Entwickler, sollte die Einleitung gekürzt werden. Eine Firmen-Weiterbildung macht sich bezahlt bei mehr als 3 Seminarteilnehmern. Die Firmen-Schulungen zum Thema Sencha GXT: Einstieg für GWT-Entwickler finden bisweilen im Umkreis von Bochum, Wuppertal, Bonn, Bremen, Dresden, Stuttgart, Duisburg, Hamburg, Hannover, Dÿsseldorf, Berlin, Frankfurt, Mÿnchen, Dortmund, Mÿnster, Bielefeld, Essen, Nÿrnberg, Leipzig und Köln am Rhein in NRW statt.

Welche Fortbildungen passen zu Sencha GXT: Einstieg für GWT-Entwickler?

Eine erste Ergänzung findet sich in Sencha GXT: Einstieg für GWT-Entwickler mit

  • Integration von Sencha GXT in ein Projekt: Ein Blick auf die Architektur
  • Treu & Grid
  • Zugriff auf Modelle
  • Verwendung von GXT-Layouts

Zu empfehlen ist auch ein Seminar von „Einführung in Serviceorientierte Architekturen (SOA)“ mit der Behandlung von

  • Entwicklung einer Rahmenarchitektur
  • Serviceorientierung in der IT Reengineering und Prozesse
  • Open Source Tools (Eclipse, NetBeans)
  • Vorstellung von frei verfügbaren BPMN Tools

Für Firmenschulungen ist das Thema „Java Web Services mit JAX-WS“ mit dem Unterrichtsgegenstand JAXB, JAXB Annotations und Web Service Description Language (WSDL) passend.

Für Professionals eignet sich eine Android-Aufbau: Professionelle Android Entwicklung Fortbildung. In diesem Seminar werden insbesondere

  • Integration Tests
  • Architektur Konzepte Trennung Android von Businesslogik
  • Erweiterte Android Konzepte Fragments
  • Daten Persistierung
geschult.

Haben Sie Fragen?
  • 0221 82 80 90
  • Chat offline
Empfangsdamen der GFU